Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group senkt CO2-Flottenausstoß in Europa erneut

Durchschnittlicher CO2-Ausstoß sinkt auf 122 g/km +++ Verringerung seit 1995 beträgt mehr als 42 Prozent +++ Vollelektrischer BMW i4 wird in München gefertigt +++

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Umwelt
·
Nachhaltigkeit
·
Technologie
·
Europa
·
Genf
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100
Fax: +43-662-8383-295

E-Mail senden

Downloads.

  
Photos(1x, ~4,34 MB)

München. Die BMW Group hat 2017 den durchschnittlichen CO2-Ausstoß ihrer Neuwagenflotte in Europa (EU-28) auf 122 Gramm/Kilometer gesenkt. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine erneute Reduzierung um zwei Gramm/Kilometer (2016: 124g/km). Damit setzt die BMW Group die kontinuierliche Reduzierung des CO2-Ausstoßes ihrer Flotte in Europa fort: Seit 1995 konnte der durchschnittliche CO2-Ausstoß um über 42 Prozent verringert werden.

 

„Dieser Fortschritt zeigt: Unsere Elektromobilitätsstrategie wirkt! Wir treiben den Ausbau unserer Fahrzeugflotte mit elektrifizierten Antrieben konsequent voran. Gleichzeitig arbeiten wir weiterhin an verbrauchssparenden Innovationen bei konventionellen Antriebstechnologien“, sagte Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG.

 

Bereits 2017 setzte das Unternehmen mehr als 100.000 elektrifizierte Fahrzeuge ab. Bei den Neuzulassungen elektrifizierter Fahrzeuge (BEV + PHEV) ist die BMW Group mit einem Anteil von 21 Prozent führender Anbieter in Europa. Damit verfügt sie im elektrifizierten Fahrzeugsegment bereits über einen Marktanteil, der dreimal höher liegt als bei Modellen mit konventionellem Antrieb.

 

„Wir werden bis 2025 weltweit 25 elektrifizierte Modelle anbieten. 2017 haben wir mit dem BMW iVision Dynamics auf der IAA in Frankfurt gezeigt, wie wir uns die Zukunft der Elektromobilität vorstellen. Dieses Fahrzeug wird Realität: Wir werden es als BMW i4 in München bauen“, erklärte Krüger.

 

 

 

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2016 belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

 

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

STREAMING PORTAL.

Watch the web casts of latest BMW Group press events.

open streaming site

Neueste Daten & Fakten.

Die Preise für den BMW X6
Wed Aug 01 05:00:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für den BMW X4
Wed Aug 01 04:50:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für den BMW X3
Wed Aug 01 04:40:00 CEST 2018
Preise
Gesamtpreisliste BMW
Sun Jul 01 00:40:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für die BMW i Modelle
Sun Jul 01 00:39:00 CEST 2018
I12
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden