Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

Die BMW Group und Baidu bündeln ihre Kräfte und beschleunigen Entwicklung des autonomen Fahrens in China

BMW Group und Baidu prüfen gemeinsame Projekte zum autonomen Fahren +++ BMW Group wird Mitglied im Vorstand von Baidus Apollo Initiative +++ Absichtserklärung unterzeichnet während des Besuchs von Ministerpräsident Li bei Bundeskanzlerin Merkel

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100
Fax: +43-662-8383-295

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 131,52 KB)
  
Photos(4x, 2,56 MB)

Berlin/Peking/München. Baidu Inc. und die BMW Group haben heute bekanntgegeben, dass sie eine Absichtserklärung (MoU) unterzeichnet haben, wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird. Die Partnerschaft wurde im Rahmen der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen mit Ministerpräsident Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet. Das Memorandum of Understanding markiert den Beginn einer neuen Partnerschaft im Bereich des automatisierten Fahrens zwischen den beiden Unternehmen. Die BMW Group und Baidu wollen mit ihrer Zusammenarbeit sichere, komfortable und intelligente Mobilitätslösungen für die Kunden in China ermöglichen.

 

„Die BMW Group und Baidu teilen eine lange Geschichte der Zusammenarbeit bei der Entwicklung des autonomen Fahrens und wir haben unsere enge Beziehung über die Jahre gepflegt. Die BMW Group und Baidu forschen seit jeher im Bereich intelligenter Fahrzeuge und teilen die Vision von der Zukunft des autonomen Fahrens“, sagte Ya-Qin Zhang, Präsident von Baidu. „Wir hoffen, dass diese intensive Kooperation unseren chinesischen Kunden ein intelligentes und komfortables Produkterlebnis ermöglichen wird. Unser Ziel ist es, die technischen Entwicklungen für das autonome Fahren auf dem chinesischen Markt zu beschleunigen.“

 

Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Entwicklung, sagte: „Starke Partnerschaften zwischen den führenden Automobil- und Technologieunternehmen sind der Schlüssel zum Erfolg auf dem langen Weg zum autonomen Fahren. Wir streben nach weltweit einheitlichen Technologiestandards, um die regionalen Unterschiede bei Umsetzungstempo und Regulatorik zu beseitigen. Mit vereinten Kräften können die BMW Group und Baidu die Angleichung spezifischer Anforderungen und technologischer Ansätze deutlich beschleunigen und die Vision vom autonomen Fahren für unsere chinesischen Kunden schon bald Realität werden lassen.“

 

Die BMW Group entwickelt eine Plattform für automatisiertes Fahren mit Technologielösungen für Level 3 bis Level 4/5 (hoch- bis vollautomatisiertes Fahren) sowie für Level 2 Fahrassistenzsysteme. Diese skalierbare Lösung für automatisiertes Fahren wird zusammen mit Technologie- und OEM-Partnern entwickelt, die ihrerseits Know-how, Ressourcen und Entwicklungsleistung bereitstellen.

 

Apollo ist eine offene Plattform, die umfassende, sichere und zuverlässige Lösungen für alle Aspekte und Funktionen des automatisierten Fahrens bietet. Seit dem Start im Juli 2017 hat Apollo weltweit 118 Partner sowohl aus der Automobil- als auch der Technologie-Industrie zusammengebracht. Apollo basiert auf dem Ansatz, seine Entwickler und Partner zu höherem Innovationstempo zu befähigen, indem Kapazitäten und Ressourcen geteilt werden.

 

Die gemeinsame Absichtserklärung folgt auf eine bestehende Zusammenarbeit der beiden Unternehmen zur Fahrzeugvernetzung und markiert die nächste Stufe der Partnerschaft zwischen Baidu und der BMW Group im Bereich des automatisierten Fahrens.

 

 

 

Baidu Inc.

 

Baidu, Inc. ist der führende Internetsuchdienst in chinesischer Sprache. Baidu will eine komplexe Welt durch Technologie vereinfachen. Baidus ADSs (American Depositary Shares) werden am NASDAQ Global Select Market unter dem Symbol „BIDU“ gehandelt. Gegenwärtig stellen zehn ADSs eine Stammaktie der Klasse A dar.

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

STREAMING PORTAL.

Watch the web casts of latest BMW Group press events.

open streaming site

Neueste Daten & Fakten.

Die Preise für die BMW i Modelle
Sun Jul 01 00:39:00 CEST 2018
I12
Preise
Die Preise für den BMW X2
Sun Jul 01 00:30:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für den BMW X1
Sun Jul 01 00:29:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für den BMW 7er
Sun Jul 01 00:28:00 CEST 2018
Preise
Die Preise für die BMW 5er Reihe
Sun Jul 01 00:26:00 CEST 2018
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Rede
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden