Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

Nachhaltige Fahrfreude mit zwei Motoren und intelligentem Allradantrieb: Der neue BMW X1 xDrive25e.

Plug-in-Hybrid-Variante des Sports Activity Vehicle im Premium-Kompaktsegment kombiniert agile Vielseitigkeit mit vorbildlich niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten – Effizienter Elektromotor und aktuellste Batteriezellen-Technologie ermöglichen lokal emissionsfreies Fahren mit einer Reichweite von bis zu 57 Kilometern*.

F48 LCI
·
Technische Daten, Spezifikationen
·
X1
·
BMW i Automobiles
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100
Fax: +43-662-8383-295

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~138,12 KB)
  
Photos(18x, ~218,46 MB)

München. Die BMW Group setzt ihre Elektrifizierungs-Strategie konsequent fort und präsentiert ein weiteres Plug-in-Hybrid-Modell für eine besonders populäre und dynamisch wachsende Fahrzeugklasse. Mit dem neuen BMW X1 xDrive25e werden das intelligent gesteuerte Zusammenwirken eines Verbrennungs- mit einem Elektromotor und lokal emissionsfreies Fahren im Premium-Segment der kompakten Sports Activity Vehicle (SAV) erlebbar. Ein hocheffizienter E-Antrieb und eine Lithium-Ionen-Batterie der jüngsten Generation ermöglichen ihm eine elektrische Reichweite von bis zu 57 Kilometern*. Mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch ab 2,0 Liter je 100 Kilometer* und CO2-Emissionen ab 43 Gramm pro Kilometer* setzt der neue BMW X1 xDrive25e Maßstäbe für Effizienz in seinem Wettbewerbsumfeld. Sein kombinierter Stromverbrauch beläuft sich ab 13,5 kWh je 100 Kilometer*. Für vielseitige Fahrfreude und begeisternde Agilität sorgt der hybridspezifische Allradantrieb mit seiner schnellen und präzise auf die jeweilige Fahrsituation abgestimmten Übertragung der Antriebskraft auf die Vorder- und die Hinterräder.

Das Plug-in-Hybrid-System des neuen BMW X1 xDrive25e setzt sich aus einem 1,5 Liter großen Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einem modellspezifisch entwickelten Elektroantrieb aus dem eDrive Technologiebaukasten der BMW Group zusammen. Der Verbrennungsmotor entwickelt eine Höchstleistung von 92 kW/125 PS und ein maximales Drehmoment von 220 Nm. Er überträgt seine Kraft an ein 6-Gang Steptronic Getriebe und treibt die Vorderräder an. Der Elektromotor mobilisiert eine Leistung von 70 kW/95 PS sowie ein Drehmoment von 165 Nm und gibt sein Antriebsmoment über ein einstufiges Getriebe an die Hinterräder ab. Dadurch entsteht ein hybridspezifischer Allradantrieb, der dem neuen BMW X1 xDrive25e zu einer im Wettbewerbsumfeld einzigartigen Agilität verhilft und die für ein SAV typische vielseitige Fahrfreude erzeugt. Die spontane Kraftentfaltung des Elektromotors, der sein vollständiges Drehmoment unmittelbar aus dem Stand heraus zur Verfügung stellt, ermöglicht extrem schnelle Reaktionen auf wechselnde Fahrsituationen. Außerdem trägt die Position des E-Motors über der Hinterachse zur harmonisch ausbalancierten Achslastverteilung des neuen BMW X1 xDrive25e bei. Sie gewährleistet in Verbindung mit dem intelligent gesteuerten Zusammenwirken beider Antriebseinheiten eine jederzeit souveräne Traktion, die unter allen Fahrbahn- und Witterungsbedingungen zu einem Höchstmaß an Fahrstabilität, Fahrkomfort und Dynamik führt.

Gemeinsam erzeugen Verbrennungs- und Elektromotor eine Systemleistung von 162 kW/220 PS. Das maximale Systemdrehmoment beider Antriebseinheiten beläuft sich auf 385 Nm. Damit beschleunigen sie den neuen BMW X1 xDrive25e in 7,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Darüber hinaus sorgt der Elektro-Boost des Antriebssystems beispielsweise bei Überholvorgängen auf der Landstraße für zusätzliche Sicherheitsreserven und intensive Sportlichkeit. Die Höchstgeschwindigkeit des Plug-in-Hybrid-Modells beträgt 192 km/h.

Mit der aktuellsten Batteriezellen-Technologie seines Hochvoltspeichers verfügt der neue BMW X1 xDrive25e über großzügig bemessene Reserven an elektrischer Energie, die es dem Fahrer ermöglichen, einen erheblichen Anteil des Alltagsverkehrs allein mit der Kraft des E-Motors und damit lokal emissionsfrei zu absolvieren. Die Lithium-Ionen-Batterie der jüngsten Generation weist einen Brutto-Energiegehalt von 9,7 kWh auf. Damit kommt der neue BMW X1 xDrive25e auf eine elektrische Reichweite von bis zu 57 Kilometern*. Mit dem serienmäßigen Ladekabel kann die Hochvoltbatterie an herkömmlichen Haushaltssteckdosen mit Energie versorgt werden. Auf diese Weise kann die Batterie in rund fünf Stunden vollständig geladen werden. An einer BMW i Wallbox lässt sich der entsprechende Ladevorgang in weniger als 3,6 Stunden absolvieren. Der Ladeanschluss befindet sich unter einer separaten Klappe auf der vorderen linken Seitenwand des Fahrzeugs.

Den Betriebsmodus des Antriebssystems kann der Fahrer mithilfe der eDrive Taste auf der Mittelkonsole beeinflussen. In der Standardeinstellung AUTO eDRIVE sorgt die intelligente Antriebssteuerung für ein in allen Fahrsituationen optimales Zusammenspiel der beiden Motoren. Um sowohl die Effizienz als auch die Fahrfreude zu steigern, werden bei der Steuerung des Plug-in-Hybrid-Systems unter anderem Navigationsdaten berücksichtigt. Bei aktivierter Routenführung kann das vorausschauende Energiemanagement so auch das Streckenprofil in die Steuerung des Antriebssystems einbeziehen. Für eine maximale Nutzung des Elektroantriebs lässt sich der Modus MAX eDrive aktivieren. In diesem Modus erreicht der neue BMW X1 xDrive25e eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h. Darüber hinaus steht der Modus SAVE BATTERY zur Auswahl. Er ermöglicht es, den Ladezustand des Hochvoltspeichers während der Fahrt zu halten oder per Rekuperation zu erhöhen. Auf diese Weise lassen sich Batteriekapazitäten für ein späteres rein elektrisches Fahren beispielsweise im Stadtgebiet aufsparen. Unabhängig vom jeweiligen Antriebsmodus kann der Fahrerlebnisschalter-Taster genutzt werden. Mit ihm kann der Fahrer auch im neuen BMW X1 xDrive25e die Modi COMPORT, SPORT und ECO PRO aktivieren, um die Antriebs- und Fahrwerksfunktionen sowie die Wirkungsweise der elektrisch betriebenen Komfortsysteme zu beeinflussen.

Aufgrund seiner hohen elektrischen Reichweite und seiner geringen CO2-Emissionen erfüllt der neue BMW X1 xDrive25e in Deutschland ausstattungsabhängig die Kriterien, die im Elektromobilitätsgesetz für die Kennzeichnung als E-Fahrzeug und die damit verbundenen Sonderrechte im öffentlichen Straßenverkehr festgelegt sind. Zusätzlich unterliegt das Plug-in-Hybrid-Modell einer reduzierten Dienstwagenbesteuerung. Dabei wird zur Ermittlung des geldwerten Vorteils, der für eine Privatnutzung des Fahrzeugs zu versteuern ist, nur der halbe Bruttolistenpreis zugrunde gelegt.

Serienmäßig verfügt der neue BMW X1 xDrive25e über einen akustischen Fußgängerschutz. Beim elektrischen Fahren wird bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h über ein Außenlautsprechersystem ein unverwechselbarer, speziell für elektrifizierte BMW Modelle kreierter Sound generiert, der andere Verkehrsteilnehmer auf das sich nähernde Fahrzeug aufmerksam macht, ohne den Akustik-Komfort der Insassen zu beeinträchtigen. Darüber hinaus umfasst die Serienausstattung des kompakten SAV mit Plug-in-Hybrid-Antrieb neben 17 Zoll großen Leichtmetallrädern auch eine 2-Zonen-Klimaautomatik und eine Standklimatisierung. Die Vorkonditionierung des Innenraums lässt sich mithilfe von BMW Connected auch aus der Ferne per Smartphone aktivieren. Der neue BMW X1 xDrive25e wird als Modell Advantage, als Modell Sport Line, als Modell xLine und als Modell M Sport angeboten. Als Ergänzung zu den jeweiligen Ausstattungsumfängen stehen für das Plug-in-Hybrid-Modell nahezu sämtliche für die herkömmlich angetriebenen Varianten des neuen BMW X1 verfügbaren Optionen zur Auswahl.

Die Positionierung des Hochvoltspeichers unterhalb der Fondsitzbank sorgt nicht nur für einen besonders tiefen Fahrzeugschwerpunkt, der die Agilität des neuen BMW X1 xDrive25e begünstigt, sondern auch für nur geringfügig eingeschränkte Transportkapazitäten im Vergleich zu den herkömmlich angetriebenen Modellvarianten des kompakten SAV. Das Gepäckraumvolumen bleibt im primär genutzten Bereich vollständig erhalten und beträgt 450 Liter. Durch das Umklappen der serienmäßig im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbaren Fondsitzlehnen lässt es sich je nach Bedarf auf bis zu 1 470 Liter erweitern. Optional wird für den neuen BMW X1 xDrive25e eine Anhängerkupplung mit abnehmbarem Kugelkopf angeboten. Die maximale Anhängelast beträgt 750 Kilogramm.


Markteinführung:
März 2020

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW X1 xDrive25e

Verbrauch (kWh/100 km): ab 15,0 (WLTP), ab 13,5 (NEFZ)*

Verbrauch (l/100 km): ab 1,8 (WLTP), ab 2,0 (NEFZ)*

CO2-Emissionen (g/km): ab 40 (WLTP), ab 43 (NEFZ)*

*Hinweis: Bei allen Angaben über Fahrleistungen, Verbrauch und Emissionen handelt es sich um vorläufige Werte.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung und können sich während der Konfiguration verändern. Die mit (*) gekennzeichneten Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Test-zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden