Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW AG verjüngt Vorstand: Aufsichtsrat beruft Ilka Horstmeier und Milan Nedeljkovic

Ilka Horstmeier übernimmt Personalressort +++ Milan Nedeljkovic leitet künftig Ressort Produktion +++ Reithofer: „Führungskräfte sind Eckpfeiler des Erfolgs“ +++ Zipse: „Freue mich auf Zusammenarbeit im Vorstand“ +++

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Personalwesen
·
Menschen
·
BMW Group Vorstand
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100
Fax: +43-662-8383-295

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(2x, ~139,89 KB)
  
Photos(3x, 16,83 MB)

München. Die BMW Group verjüngt ihre Führungsmannschaft: Der Aufsichtsrat der BMW AG hat in seiner heutigen Sitzung Ilka Horstmeier (50) und Milan Nedeljkovic (50) als neue Mitglieder des Vorstands berufen.

 

Milan Nedeljkovic übernimmt zum 01. Oktober 2019 das Ressort Produktion und ist damit Nachfolger von Oliver Zipse, der seit dem 16. August 2019 Vorsitzender des Vorstands der BMW AG ist. Nedeljkovic arbeitet seit 1993 für die BMW Group und leitet derzeit den Bereich Unternehmensqualität. Zuvor war er unter anderem Leiter des BMW Group Werks München und Leiter des BMW Group Werks Leipzig.

 

Ilka Horstmeier wird zum 01. November 2019 das Ressort Personal- und Sozialwesen übernehmen und zur Arbeitsdirektorin bestellt. Damit tritt sie die Nachfolge von Milagros Caiña-Andree an. Ilka Horstmeier arbeitet seit 1995 für die BMW Group und leitet derzeit das BMW Group Werk Dingolfing. Zuvor war sie unter anderem seit 2013 Leiterin des Produktionsbereichs Motoren, E-Antriebe.

 

Frau Caiña-Andree hatte den Vorsitzenden des Aufsichtsrats der BMW AG vergangene Woche darüber informiert, dass sie aus persönlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit als Mitglied des Vorstands zur Verfügung steht. Sie wird zum 31. Oktober 2019 im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Vorstand der BMW AG ausscheiden.

 

„Die BMW Group verfügt wie kaum ein zweites Unternehmen über zahlreiche herausragende Führungskräfte, die ein zentraler Eckpfeiler für den Erfolg des Unternehmens sind. Ich freue mich, dass mit Ilka Horstmeier und Milan Nedeljkovic zwei erfahrene Führungskräfte in den Vorstand der BMW AG aufrücken“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BMW AG, Norbert Reithofer, am Mittwoch. „Ilka Horstmeier hat als ehemalige Leiterin für den Produktionsbereich Motoren, E-Antriebe große Expertise in einem der entscheidenden Felder der aktuellen Transformation und trug zuletzt als Leiterin unseres größten europäischen Werks Dingolfing die Verantwortung für mehr als 18.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Milan Nedeljkovic hat den Bereich Unternehmensqualität mit einem starken Fokus auf Digitalisierung und Datenanalyse erfolgreich weiterentwickelt und zuvor die Werke München und Leipzig mit ihren hohen Anteilen an elektrifizierten Fahrzeugen erfolgreich geleitet“, so Reithofer weiter.

 

Der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, Oliver Zipse sagte: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ilka Horstmeier und Milan Nedeljkovic im Vorstand. Uns verbindet das gleiche Verständnis von Führungskultur, klarer Verantwortung und einer konsequenten Ausrichtung auf die Zukunft.“

 

Reithofer ergänzte: „Der Aufsichtsrat hat Milagros Caiña-Andree heute seinen Dank für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit ausgesprochen. Wir alle wünschen ihr im Namen des Unternehmens alles Gute für ihre Zukunft.“

 

 

 

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden