Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group setzt auf Flexibilität und Solidarität im Umgang mit Corona Pandemie

Schutz von Mitarbeitern und Verantwortung für Gesellschaft +++ Sicherstellung von Liquidität und langfristigem Unternehmenserfolg +++ In Europa rund 80%, in den USA circa 70% aller Händlerbetriebe geschlossen +++ BMW Group Absatz liegt im ersten Quartal bei 477.111 Fahrzeugen +++ Pieter Nota: „China zeigt erste Anzeichen einer Erholung“ +++ Rund 14% mehr E-Fahrzeuge. Auf Kurs für CO2 Zielwerte +++

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Vertrieb und Marketing
·
Vertrieb Weltweit
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~235,87 KB)
  
Photos(1x, ~4,29 MB)

München. In Zeiten der Corona Pandemie stehen der Schutz von Mitarbeitern und die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft für die BMW Group an erster Stelle. Gleichzeitig gilt es, die Liquidität und den langfristigen Unternehmenserfolg sicherzustellen. Das Absatzergebnis des ersten Quartals ist überlagert von den weltweiten Folgen von Sars‑CoV-2 und den Auswirkungen der vorübergehenden Schließung einer Großzahl von Handelsbetrieben. Die BMW Group hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres weltweit 477.111 (-20,6%) Fahrzeuge der Premium-Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ausgeliefert.

 

„Wir reagieren auf die weltweit herausfordernde Absatzsituation aufgrund der Corona Pandemie und passen unser Produktionsvolumen flexibel der Nachfrage an. Damit schaffen wir wichtige Voraussetzungen für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens“, betonte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb. „In China sehen wir mit einem starken Auftragseingang die ersten Anzeichen einer Erholung“, so Nota weiter.

 

Dank der großen Modelloffensive der vergangenen Monate war die BMW Group zunächst erfolgreich und mit Wachstum in das laufende Jahr gestartet. Die Auswirkungen der Pandemie haben dann allerdings im Februar bereits zu einem signifikanten Absatzrückgang in China geführt. Im März waren die Folgen der Pandemie dann bei den Absatzzahlen in Europa und den USA deutlich spürbar. In Europa sind derzeit aufgrund des Coronavirus rund 80% aller Händlerbetriebe geschlossen, in den USA sind es circa 70%. In einigen Ländern, wie Deutschland, ist aktuell der stationäre Autoverkauf gesetzlich gänzlich untersagt.

 

BMW Group unterstützt Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie

Die BMW Group unterstützt die Maßnahmen, mit denen die Verbreitung von Sars-CoV-2 eingedämmt werden soll, umfassend und übernimmt Verantwortung mit Blick auf die Gesellschaft. Dazu stellt das Unternehmen Fahrzeuge für Sozial- und Gesundheitseinrichtungen bereit, um die Mobilität von Helfern und Berufstätigen im Gesundheitssektor zu ermöglichen. Außerdem hilft die BMW Group an ihren deutschen und internationalen Standorten mit Sach- und Materialspenden wie beispielsweise Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel an soziale und öffentliche Einrichtungen. Gemeinsam mit seinem globalen Lieferantennetzwerk arbeitet das Unternehmen derzeit intensiv an der kurzfristigen Beschaffung von notwendigen Atemschutzmasken und weiterer medizinischer Ausrüstung. Darüber hinaus prüft das Unternehmen eine eigene Produktion von medizinischen Masken.

 

Seine Handelspartner und Kunden unterstützt die BMW Group in dieser schwierigen Situation bestmöglich. Da die Lage von Land zu Land variiert, werden im engen Austausch mit den Handelspartnern marktindividuelle Maßnahmen ergriffen. Die BMW Group bietet ihren Kunden zudem - wo aktuell sinnvoll - Maßnahmen wie beispielsweise die Verlängerung der Gewährleistung aus Neufahrzeugverkäufen oder die Erweiterung von Wartungsintervallen an und stellt, soweit es die gesetzlichen Vorgaben erlauben, einen Werkstatt-Service sicher.

 

Marke BMW liefert im ersten Quartal 411.809 Fahrzeuge aus

Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des Jahres 411.809 (-20,1%) BMW Automobile ausgeliefert. Die Marke MINI hat in diesem Zeitraum 64.449 (-23,4%) Einheiten abgesetzt.

 

Im ersten Quartal wurden weltweit 30.692 (+13,9%) elektrifizierte Fahrzeuge der Marken BMW und MINI ausgeliefert. „Damit sind wir auch auf Kurs, die CO2 Zielwerte der EU zu erreichen. Wir sehen keine Notwendigkeit, die Zielsetzung zum Schutz des Klimas auszusetzen“, sagte Pieter Nota.

 

Rolls-Royce Motor Cars erzielte im ersten Quartal des laufenden Jahres einen Absatz von 853 (-27,2%) Fahrzeugen. Insgesamt wurden von Januar bis März zudem 34.774 (‑9,9%) Motorräder an Kunden übergeben.

 

In den USA wurden im ersten Quartal des Jahres 64.692 (-17,4%) Automobile abgesetzt, davon 59.455 (-15,3%) Fahrzeuge der Marke BMW.

 

In China liegt der Absatz im ersten Quartal insgesamt bei -30,9% (116.452 Fahrzeuge). Erfreulich ist die Trendwende im März, die auf eine nachhaltige Erholung des Marktes hindeutet. Auch in Südkorea zeigt die Entwicklung der Absatzzahlen in eine positive Richtung.

 

In der Region Europa wurden insgesamt in den ersten drei Monaten 220.812 (‑18,3%) Automobile der Marken BMW und MINI ausgeliefert. In Deutschland ist der Absatz der BMW Group mit 67.882 Einheiten (-9,0%) weniger stark als der Gesamtmarkt zurückgegangen.

 

 

BMW Group Absatz per März 2020 auf einen Blick

 

 

1. Quartal 2020

 

Vergleich zum Vorjahr %

BMW Group Automobile 1

477.111

-20,6

BMW 1

411.809

-20,1

MINI 1

64.449

-23,4

BMW Group elektrifiziert* 1

30.692

+13,9

Rolls-Royce 1

853

-27,2

BMW Motorrad

34.774

-9,9

*BMW i, BMW iPerformance, MINI Electric

 

 

 

BMW & MINI Absatz in den Regionen/Märkten

 

 

1. Quartal 2020

Vergleich zum Vorjahr %

Europa 1

220.812

-18,3

  • Deutschland* 1

67.882

-9,0

Asien 1

162.604

-25,0

  • China 1

116.452

-30,9

Amerika 1

81.791

-17,6

  • USA 1

64.692

-17,4


*Vorläufige Zulassungszahlen

 

1 Im Zusammenhang mit einer Überprüfung ihrer Verkäufe und der damit verbundenen Veröffentlichungspraktiken hat die BMW Group ihre Vertriebszahlen für Auslieferungen überprüft und festgestellt, dass bestimmte Auslieferungen nicht für die richtigen Zeiträume gemeldet wurden. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Presse-Information vom 12. März 2020 zur Ankündigung der Finanzergebnisse der BMW Group für 2019 sowie im BMW Group Geschäftsbericht 2019. Als Aktualisierung der dortigen Informationen hat die BMW Group die Daten für Auslieferungen in ihren sechzehn bedeutendsten Märkten rückblickend bis zum Jahr 2015 überarbeitet.

 

 

Internet: www.press.bmw.de

E-Mail: presse@bmwgroup.com

 

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2019 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,5 Mio. Automobilen und über 175.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2019 belief sich auf 7,118 Mrd. €, der Umsatz auf 104,210 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte das Unternehmen weltweit 133.778 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

14 July 2020. Follow the link and watch the webcast of the world premiere of the first-ever BMW iX3.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Neueste Daten & Fakten.

Die Preise für den BMW X7
11.08.2020
G07
X7
Die Preise für den BMW 7er
11.08.2020
Preise
Die Preise für die BMW 5er Reihe.
11.08.2020
G30
Preise
Die Preise für die BMW 4er Reihe.
11.08.2020
G22
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden