Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · TV Footage.

BMW Welt - From foundation stone to topping out ceremony. 16.07.2004 - 01.07.2005
 
 
Video einbetten
Szene auswählen
  • Alle Szenen
  • 1. Grundsteinlegung. 16. Juli 2004
  • 2. Baustelle.
  • 3. BMW Welt Richtfest. 01. Juli 2005
  • 4. Prof. Wolf D. Prix Archtitekt, COOP HIMMEL(B)LAU.
  • 5. Rudolf Wiedemann Projektleiter BMW Welt.


Videogröße auswählen
  • 560 x 315
  • 640 x 360
  • 853 x 480
  • 1280 x 720
  • Benutzerdefinierte Größe
x


Footage enthält 5 Szenen:
Fri Sep 07 14:28:00 CEST 2007 | ID: PF0002567
  •  
    #1: Grundsteinlegung. 16. Juli 2004
  •  
    #2: Baustelle.
  •  
    #3: BMW Welt Richtfest. 01. Juli 2005
  •  
    #4: Prof. Wolf D. Prix Archtitekt, COOP HIMMEL(B)LAU.
  •  
    #5: Rudolf Wiedemann Projektleiter BMW Welt.
  •  
    #1: Grundsteinlegung. 16. Juli 2004
  •  
    #2: Baustelle.
  •  
    #3: BMW Welt Richtfest. 01. Juli 2005
  •  
    #4: Prof. Wolf D. Prix Archtitekt, COOP HIMMEL(B)LAU.
  •  
    #5: Rudolf Wiedemann Projektleiter BMW Welt.
 
1 / 2.0
 
Grundsteinlegung. 16. Juli 2004
Szene 1 von 5, 16:02 min, Quicktime H264 12Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #1 (679 MB) H.264 Szene #1 (66 MB) Download Titelliste
Totale Vierzylinder vom OlympiaturmGästeGlückwunschröllchen und InterviewsAnkunft Dr. Helmut Panke, Edmund Stoiber, München OB Christian UdeAufzieher Grundsteinlegungsstelle vom OlympiazentrumRede Dr. Helmut Panke Vorsitzender des Vorstandes der BMW AGWarum genau diese BMW Welt? Unser Anspruch als Unternehmen für unsere drei Marken ist eindeutig Unverwechselbarkeit. Die BMW Group ist ein Premium-Unternehmen, die Marke BMW und wir haben das ja in allen Kommunikation immer wieder betont, ist eine Premium-Marke. Und alles, was wir tun, hat eben diesen Anspruch, etwas Besonderes darzustellen, zu erfüllen. Entsprechend muss eben auch unsere BMW Welt etwas ganz Besonderes sein.PublikumRede Dr. Helmut Panke Vorsitzender des Vorstandes der BMW AGWarum errichten wir die BMW Welt genau hier? Eigentlich eine rhetorische Frage. Man könnte auch umdrehen und sagen: "Wo denn sonst?" Hier direkt neben unserer Konzernzentrale, dem berühmten BMW Vierzylinder, in der direkten Nachbarschaft zum BMW Werk, wo täglich etwa 800 Automobile der 3er Reihe produziert werden und etwas weniger als 10 Minuten nordöstlich von hier, unser Forschungs- und Innovationszentrum, das ist eigentlich so etwas wie eine Keimzelle für unser Unternehmen und für die Marke.Rede München OB Christian Ude:Mit dem Start dieses Bauvorhabens wird die Trilogie der Standortbekenntnisse der Bayerischen Motorenwerke abgeschlossen und gekrönt. Zu dieser Trilogie gehört ein neues Gebrauchtwagenzentrum in Nachbarschaft zum Fußballstadion in Fröttmaning, gehört die spektakuläre Erweiterung des Forschungs- und Ingenieurzentrums und jetzt eben als Drittes die BMW Welt.Edmund Stoiber und Dr. Helmut Panke hören zuRede München OB Christian Ude:Ich möchte aber auf das Bauprojekt kommen, weil das für den Münchner Norden eine der spektakulärsten Aufwertungen ist, die wir erfahren werden und die wir uns wünschen können. Es war ja nicht einzusehen, dass unterschiedliche Automobilhersteller, Kunden und Auslieferungszentren als Erlebniswelt produzieren, aber der Münchner Automobilhersteller, der hier tatsächlich den Stammsitz hat und die Autoproduktion zu wesentlichen Teilen, dieses nicht tut.Dieses Versäumnis wird in spektakulärer Weise jetzt ausgeglichen und damit wird deutlich: BMW hat hier den Hauptsitz und produziert in der Stadt, im Stadtgebiet, auf umweltverträgliche Weise, eine solche Nachbarschaft ist ja nicht problemlos von vorne herein und bedurfte auch hier vieler Geduld, um organisiert zu werden, ist heute aber vollkommen unangefochten, zum Glück auf beiden Seiten, beim städtischen Umfeld, wie beim Automobilhersteller.PublikumRede Edmund Stoiber:Meine Damen, meine Herren,es ist sicherlich ein großer Tag erneut für München, aber natürlich auch für Bayern. Investitionen in dieser Stadt, in der Landeshauptstadt, Arbeitsplätze, das ist natürlich das, was wir gegenwärtig brauchen, was auch Zuversicht und Optimismus ausstrahlt. Und mit der BMW Welt bekommt BMW, die Mitarbeiter, die Kunden und alle, die sich für das Unternehmen und seine Geschichte interessieren gleichsam eine neue Mitte, ein höchst attraktives Zentrum der Begegnung. Und München und ganz Bayern erhalten auch unter touristischen Aspekten einen weiteren Anziehungspunkt erster Güte.BMW bleibt dem Standort Deutschland, dem Standort Bayern und natürlich München, eng verbunden. Dazu steht auch das weltweite Engagement des Konzerns nicht im Widerspruch. Publikum applaudiertDr. Helmut Panke, Edmund Stoiber, München OB Christian Ude u.a. legen
Baustelle.
Szene 2 von 5, 34:18 min, Quicktime H264 12Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #2 (700 MB) H.264 Szene #2 (67 MB) Download Titelliste
Stahlträger werden auf Grund montiert, div. EinstellungenBauarbeiten an Doppelkegel, div. EinstellungenBaustelle, div. EinstellungenEinsetzen von Stahlträger auf Doppelkegel, div. EinstellungenEinsetzen von Stahlträgern, div. EinstellungenBaustelle, div. EinstellungenDoppelkegel von KranBauarbeiten, div. Einstellungen Einsetzen von Stahlträgern, div. EinstellungenBaustelle, div. Einstellungen Doppelkegel, div. EinstellungenTotale Olympiazentrum, Vierzylinder und Baustelle vom Olympiaberg, div. EinstellungenBaustelle mit Doppelkegel von Vierzylinder, div. EinstellungenBauarbeiten, div. EinstellungenStahlflechterHinablassen von StahlgitternDoppelkegel, div. EinstellungenStahlträger, div. EinstellungenBaustelle, div. Einstellungen2 Männer schauen auf Baustelle, div. EinstellungenAuf dem Dach des Doppelkegels, div. EinstellungenEinsetzen der Wegkonstruktion, div. EinstellungenEinsetzen und Aufbau Aufzug für Tagesspeicher, div. EinstellungenDoppelkegelkonstruktion von VierzylinderBaustelle, div. EinstellungenStahlträger, div. EinstellungenStahlflechter, div. EinstellungenStahlträger, div. EinstellungenDoppelkegelkonstruktion, div. EinstellungenTotale Olympiazentrum, Vierzylinder und Baustelle vom Olympiaberg
BMW Welt Richtfest. 01. Juli 2005
Szene 3 von 5, 07:05 min, Quicktime H264 12Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #3 (684 MB) H.264 Szene #3 (59 MB) Download Titelliste
Banner mit Aufschrift "BMW Welt Richtfest 01.07.2005", div. EinstellungenDiv. Gäste und Publikum beim Fest, div. Einstellungen Rede Dr. Herbert GrebencSehr geehrter Herr Prix, meine Damen und Herren,herzlich Willkommen beim Richtfest der BMW Welt. Die BMW Welt war zu Beginn eine kühne Vision Ihre Realisierung stellt eine ganz besondere Herausforderung für alle da, für den Bauherren, für die Planer und für die ausführenden Firmen. Sie werden fragen: "Warum für den Bauherren?" Dieses Gebäude hat für die Marke BMW zwei große zentrale Aufgaben zu erfüllen. Es soll unseren Kunden aus der ganzen Welt die Möglichkeit bieten, ihren BMW persönlich in Empfang zu nehmen. Wir wollen hier mal täglich 250 Fahrzeuge an die glücklichen, neuen Eigentümer und Besitzer ausliefern. Wir wollen aber auch einen Ort schaffen, für alle Interessierte, für alle Freunde der Marke BMW, der offen steht, der die Werte und die Welt von BMW vermittelt. Wir wollen hier die Welt zu Gast haben und die Welt von BMW an diesem zentralen Ort der Kommunikation und Begegnung erleben können.Div. Gäste und Publikum beim Fest, div. EinstellungenRede Architekt Prof. Wolf D. Prix:Bei uns in Österreich sagt man: "Zur Dachgleiche muss es regnen, damit das Gebäude nachher dicht ist oder, wenn es zur Dachgleiche regnet, wird es zur Eröffnung wunderschön sein." Es ist aber auch und besonders dieses Gebäude Grund für ein bisschen Stolz, ehrlich gesagt, weil dieses Gebäude neue Maßstäbe setzt bezüglich des Inhalts, bezüglich der Form und bezüglich der Größe und der Herr der Konstruktion. Der Inhalt, das wurde schon erwähnt ist nicht ein Autosalon, nicht allein ein Autosalon sondern kombiniert viele Funktion, wie Theater, Information, Restaurants. Es ist also ein Hybrides Gebäude.Rede Polier:Nun nehme ich froh das Glas zur Hand, gefüllt mit Bier bis an den Rand und mit feurigem Saft der Gerste, will jeder Mann, die Ehr´ ich geben, nach altem Brauch gebührt, wenn so ein Bau ist ausgeführt. Drum hier ein Hoch den Handwerksleuten, durch deren Kraft der Bau erstand. Hoch sollen sie leben. Hoch, hoch, hochRichtfest, div. Einstellungen
Prof. Wolf D. Prix Archtitekt, COOP HIMMEL(B)LAU.
Szene 4 von 5, 01:44 min, Quicktime H264 12Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #4 (696 MB) H.264 Szene #4 (14 MB) Download Titelliste
Interview Architekt Prof. Wolf D. Prix:Das Richtfest ist für jeden Architekten ein Grund zur Freude, weil sich das Gebäude sozusagen von den Fesseln des Fundaments befreit und man ahnen kann, wie groß und wie schön es werden wird, wenn es fertig ist. Es ist aber auch Grund zum Stolz, gerade bei diesem Gebäude, weil diese Gebäude neue Maßstäbe setzt, neue Maßstäbe im Inhalt, in der Form und in der Größe. Inhalt, weil es ein synergetisches Gebäude werden wird. Es gibt nicht nur Autos zu sehen, sondern es gibt auch Restaurants, Galerien, Ausstellungen. Es ist ein großer Marktplatz, kombiniert mit einer Theaterbühne. Es ist eine neue Funktion. Es wird gigantisch groß. Stellen sie sich vor, das Dach des Gebäudes könnte den ganzen Markusplatz in Venedig überdecken und hat trotzdem nur elf Stützen. Wenn man sich vorstellt das griechische Tempel vor 2500 Jahren für ein zehntel der Größe 36 Stützen gebraucht haben, dann kann man sich vorstellen was für konstruktive Leistung dahinter steckt. Also, Auftraggeber und Architekt kann man nicht auseinander dividieren. Es gilt weder für den einen, noch für den anderen Ausreden. Besonders in diesem Fall ist es ganz, ganz wichtig, eine enge Zusammenarbeit, weil es eben neue Maßstäbe setzen soll, dieses Gebäude und weil Erfindungen dabei sind, die gemeinsam gemacht werden müssen.
Rudolf Wiedemann Projektleiter BMW Welt.
Szene 5 von 5, 00:40 min, Quicktime H264 12Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #5 (696 MB) H.264 Szene #5 (5 MB) Download Titelliste
Interview Rudolf Wiedemann: Mit der BMW Welt verwirklicht unser Unternehmen den Premium-Anspruch für die Marke BMW, in dem es der Marke eine Architektursymbol gibt, wo wir das Produkt, die ganze Kompetenz der Marke darstellen können. Wenn sie so wollen tun wir diese sprichwörtliche "Freude am Fahren" in ein dreidimensionales Objekt übersetzen, weil all das was in der sprichwörtlichen Freude drinsteckt, das werden Sie in der BMW Welt erleben können.

Filter Tags hinzufügen.

Exterieur
Interieur
Fahraufnahmen
Spezielle Aufnahmen
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden