Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Neuheiten im Frühjahr 2003

3er Reihe: Dieselmotor für das Coupé, Sechsgang-Getriebe /Sechsgang-SMG, Adaptives Kurvenlicht - 7er Reihe: Jetzt auch mit Sechszylinder-Benzinmotor - 5er Reihe: Das exklusive Sondermodell Highline

Cabrio
·
Coupé
·
5er
·
Limousine

Pressekontakt.

Torsten Julich
BMW Group

Tel: +49-89-382-28405

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~61 KB)
  
Photos(17x, ~125,86 MB)

München. Volle Kraft voraus bei BMW: Mit gesteigerter Produktsubstanz gehen das
3er Coupé, das 3er Cabrio und der 3er compact in das neue Jahr. Ebenfalls für
Schwung in der Erfolgs-Baureihe von BMW sorgen Editionspakete bei der 3er
Limousine und beim 3er Touring.

Neues Coupé mit Sechszylinder-Dieselmotor.
Das gab's noch nie bei BMW: Ein Diesel als "Herz" eines Coupés! Was bis vor
kurzem undenkbar gewesen ist, wird im neuen 3er Coupé Wirklichkeit: Unter der
Haube des BMW 330Cd "schlägt"der neue 3-Liter-Dieselmotor. Der Sechszylinder
bietet mit 150 kW (204 PS) hohe Leistung, gepaart mit viel Kraft über die
gesamte Drehzahlbreite. Denn das maximale Drehmoment von 410 Newtonmeter steht
bereits bei 1 500/min-1 zur Verfügung. Souverän setzt das Diesel-Coupé Kraft
und Leistung in Vortrieb um - egal ob auf der Autobahn oder am kurvenreichen
Alpenpass. Seine Leistungsdaten: 7,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 242 km/h
Höchstgeschwindigkeit. Trotzdem kommt das Coupé mit 6,6 Liter Diesel/100
Kilometer aus. Mit dem neuen Sechsgang-Handschaltgetriebe kann der Fahrer ein
hohes Drehmoment bei fast jeder Drehzahl beziehungsweise Geschwindigkeit
abrufen, das Coupé aber auch "schaltfaul" fahren ohne dabei zu viel an Agilität
zu verlieren.

BMW 330Cd - nie war es schöner, vernünftig zu sein.
Nicht zuletzt ist das Kraftpaket BMW 330Cd in eine schnittig gestylte
Karosserie gehüllt. Es verbindet so sportliche Eleganz mit ökonomischer
Effizienz: Der 330Cd sieht aus, wie ein Coupé aussehen soll, fährt sich, wie
ein BMW sich fahren muss, und ist eben doch ein Diesel mit allen seinen
Vorteilen. Damit setzt das neue Diesel-Coupé den Maßstab in Sachen Fahrspaß,
Styling und Vernunft. Wer die vier Türen einer Limousine nicht braucht,
gleichwohl aber auf einen Dieselmotor Wert legt, findet nun mit dem BMW 330Cd
die intelligente Lösung: Ein Coupé mit einem perfekten Selbstzünder.

BMW 330Ci - Modellathlet unter den Coupés.
Mehr als genug Kraft bietet auch das stärkste Modell der neuen Coupé-Reihe mit
Benzinmotor, der 330Ci: 170 kW/231 PS leistet der Reihensechszylinder. Von Haus
mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet, kann für ihn und den 325Ci
erstmals auch ein Sechsgang-SMG-Getriebe geordert werden. Das sequenziell
geschaltete manuelle Getriebe (SMG) ermöglicht es dem Fahrer blitzschnell über
zwei Wippen am Lenkrad zu schalten. Er kann sich damit ganz auf das Fahren
konzentrieren, die Hände können während des Schaltvorgangs am Lenkrad bleiben.
Alternativ schaltet der Fahrer ebenso schnell mit dem Mittelschalthebel. SMG,
das aus dem Formel 1-Rennsport kommt, zielt mit seinen absolut präzisen und
gleichmäßigen Gangwechseln auf sportlich ambitionierte Fahrer.

Dynamik, Agilität und Sportlichkeit des Coupés basieren auf dem Fahrwerk des
3ers, das jedoch modifiziert und noch mehr auf perfektes Handling ausgelegt
ist. Wer das neue Coupé fährt, fühlt sich wie ein Sprinter: tempohart und
spurtstark. Gleichzeitig aber ästhetisch und elegant, denn der Feinschliff im
Design verstärkt die Attribute Sportlichkeit und Dynamik. Von vorn wirkt das
Coupé noch präsenter und kraftvoller, das Heck noch markanter. Die Silhouette
zeigt das Coupé leicht und temporeich.

BMW Cabrio: Simply the best!
Der inzwischen fast 20-jährige Erfolg des BMW Cabrios ist auf einen einfachen
Nenner zu bringen - simply the best! Das gilt für das Design - offen wie
geschlossen - wie für die technische Performance, die vor allem fahrdynamisch
und kraftvoll ist. Und das gilt auch für die Alltagstauglichkeit. Sportlicher
und innovativer denn je, setzt das BMW Cabrio in allen Bereichen Maßstäbe.
Auch das Cabrio hat beim Blick von vorn an Statur gewonnen. Von der Seite
betrachtet verstärkt die flache Frontscheibe die sportlich, gestreckte
Anmutung. Bei geschlossenem Verdeck simuliert das perfekt gespannte Textildach
eine coupéhaft breite C-Säule und betont so das kraftvoll wirkende Heck.
Wie das Coupé ist auch das 330Ci Cabrio mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe
beziehungsweise als Sonderausstattung mit dem SMG-Getriebe (325Ci und 330Ci)
ausgestattet.

Adaptives Kurvenlicht in Coupé und Cabrio
3er Coupé und Cabrio profitieren als erste BMW Baureihen von der bahnbrechenden
Lichttechnik Adaptives Kurvenlicht, die es für beide Modelle exklusiv als
Sonderausstattung gibt. Die intelligente Lichttechnik Adaptives Kurvenlicht
leuchtet dem Fahrer voraus um die Kurve und erhöht so signifikant die
Verkehrssicherheit. Die der jeweiligen Fahrsituation angepasste variable
Scheinwerfersteuerung wird von einem System von Sensoren und Computern in
Echtzeit über Daten zum aktuellen Lenkwinkel, zur Gierrate und zur
Geschwindigkeit informiert. Das Adaptive Kurvenlicht berechnet daraus den
Straßenverlauf und richtet zwei mitlenkende Bi-Xenon-Modulscheinwerfer
entsprechend auf Fahrbahn und Straßenrand aus. Vor und in Kurven kann der
Fahrer so den vor ihm liegenden Straßenabschnitt besser und sicherer
überblicken.

Mehr Sicherheit: Innovative Heckleuchten mit dem Zweistufigen Bremslicht.
Neu sind bei Coupé und Cabrio die Rückleuchten und die dritte Bremsleuchte in
LED-Technik, womit unter anderem ein kürzeres Ansprechverhalten des Bremslichts
erreicht wird. Als erste Fahrzeuge werden die US-Modelle mit der dynamischen
Bremsstärkenanzeige "Zweistufiges Bremslicht" ausgeliefert, die die Fläche der
Bremsleuchten abhängig von der tatsächlichen Fahrzeugverzögerung verändert und
so beispielsweise eine Vollbremsung signalisiert. Die Gefahr von
Auffahrunfällen wird dadurch verringert.

Neuer Schwung für Limousine, Touring und compact.
Mit zusätzlichem Schwung startet die gesamte 3er-Reihe ins neue Modelljahr. Bei
Limousine und Touring hat der 3,0-Liter-Dieselmotor im 330d entsprechend dem
neuen Diesel-Coupé an Leistung und Kraft gewonnen. Die Modelle 330i und 330d
mit Heck- oder Allradantrieb, sowie der 320d mit Heckantrieb erhalten das
Sechsgang-Handschaltgetriebe, als Sonderausstattung stehen für 325i und 330i
mit Heckantrieb das SMG-Sechsganggetriebe zur Verfügung.

Das Zweistufige Bremslicht erhalten zunächst nur die USA-Modelle, für alle
anderen Märkte erfolgt die Einführung nach den länderspezifischen
Homologierungen.

Up to date ist die Telekommunikationstechnologie an Bord der BMW 3er: Das
optionale Navigationsgerät ist jetzt mit DVD-Rechner ausgerüstet. In die
optionale Handyvorbereitung sind als Sonderausstattung die Spracheingabeumfänge
für Telefon und Navigation bereits integriert. Schließlich bietet die Bluetooth
Schnittstelle eine innovative Lösung für das Problem der Handyintegration im
Fahrzeug.

Spezielle Editionspakete ermöglichen es, Limousine und Touring ganz nach
Kundenwunsch zu individualisieren. So stehen mit den Editionspaketen
"Lifestyle" und "Exclusiv" neue Außenlackierungen zur Auswahl. Zwei neue
Felgendesigns ermöglichen es Limousine und Touring noch individueller zu
gestalten. Sind bei der Edition "Lifestyle" die Sitze mit einem Bezug aus Stoff
und Leder versehen, so verfügt die hochwertigere Edition "Exclusiv" über
Ledersitze. Außerdem sind die Cockpitinstrumente mit Chrom eingefasst sowie
Schalt- und Handbremshebel mit Lederbälgen versehen. Die Edition "Sport"
entspricht im Wesentlichen dem bekannten M-Sportpaket mit zusätzlichen
Sonderausstattungen.

Die compact-Familie wurde um das Diesel-Einsteigermodell 318td erweitert,
sodass jetzt insgesamt fünf Motorisierungen - zwei Diesel- und drei
Benzinmotoren - in der Schräghecklimousine eingesetzt werden. Außerdem wurde
der BMW compact stilistisch feingearbeitet und die Baureihe mit einigen
wichtigen technischen Neuerungen versehen. Bei der Schräghecklimousine kommen
künftig die Fahrer des Spitzenmodells 325ti in den Genuss des
Sechsgang-Handschaltgetriebes beziehungsweise der Sonderausstattung
SMG-Getriebe. Die Glasklar-Abdeckung der Heckleuchte wurde durch eingefärbtes
Glas ersetzt. Mit einer zusätzlichen horizontalen Sicke und der dem Coupé
ähnlichen breiteren Griffleiste an der Heckklappe, zeigt sich die Rückansicht
des Compact optisch verändert. Seitliche Schweller runden die gelungene
Auffrischung ab.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andreas Sauer, Produktkommunikation Automobile
Telefon: (++49) 89-382-35350, Fax: (++49) 89-382-20626

Rudolf-Andreas Probst, Produktkommunikation
Telefon: (++49) 89-382-22088, Fax: (++49) 89-382-20626

Internet: www.press.bmwgroup.com
e-mail: presse@bmw.de

Der neue BMW 7er mit Sechszylinder: 730i/730Li

Nur wenige Wochen nach der Einführung des 7er Top-Modells 760i mit
Zwölfzylindermotor rundet ein neues Basismodell das 7er Portfolio ab: Der
Einstieg in die Spitzenklasse von BMW beginnt ab Frühjahr 2003 bei den
Benzinmodellen mit dem 730i/730Li, unter dessen Haube der für BMW so
charakteristische, klassische Reihensechszylindermotor für Vortrieb sorgt. Der
weltweit vielfach ausgezeichnete 3,0 Liter Motor mit Bi-VANOS-Technologie ist
damit als einziges Triebwerk in allen drei Limousinen-Baureihen vertreten. Die
Preise 730i/730Li in Deutschland betragen 61.500,-- € bzw. 67.800,-- € (inkl.
16% MwSt.).

Der 730i/730Li geht mit einer Leistung von 170 kW (231 PS) bei 5900/min und
einem Nenndrehmoment von 300 Nm bei 3500/min an den Start. Wie bei allen
anderen Modellen der 7er Reihe übernimmt das weltweit erste und mit
herausragenden Kritiken bedachte Sechsgang-Automatikgetriebe mit
Steptronic-Funktion die Kraftübertragung und sorgt so für agiles Fahrverhalten
bei gleichzeitig optimalem Verbrauch. Der Beweis: Die Limousine spurtet in
8,1/8,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine
Spitzengeschwindigkeit von 237 km/h. Andererseits verbraucht die sehr aufwändig
ausgestattete Limousine nur 10,6/10,7 Liter nach EU gesamt und kommt damit auf
eine Reichweite von 830/825 Kilometer. Sie erfüllt mit EU4 die schärfsten
europäischen Emissionsanforderungen.

Einzigartiger individueller Reisekomfort.
Als Reiselimousine par excellence stehen Komfort und Fahrerkondition beim 730i
ebenso im Mittelpunkt wie bei allen 7ern. Bereits in der Basisausstattung ist
alles enthalten, was diesem Anspruch grundsätzlich gerecht wird: Schon beim
Einsteigen werden über die Key Memory-Funktion des jeweiligen persönlichen
Schlüssels mit dem Öffnen der Zentralverriegelung automatisch die bei der
letzten Fahrt gewählten Einstellungen von der Sitzposition bis zur
Klimaeinstellung abgerufen. Die wenigen für das Fahren tatsächlich wesentlichen
Bedienelemente sind im und um das Lenkrad plaziert, häufig benutzte
Basisfunktionen in der Mitte des Instrumentenbretts. Die meisten anderen
Funktionen werden über den in der Mittelkonsole installierten und nach kurzer
Eingewöhnung blind zu bedienenden Controller im Dialog mit dem ergonomisch
optimal angeordneten Control-Display aktiviert. Sehr viele dieser Funktionen
kann der Fahrer dabei auf Wunsch alternativ auch in einem leicht erlernbaren
Dialog per Sprachsteuerung anwählen. Die serien


mäßige Sechsgangautomatik kann völlig mühelos und ohne die Hände vom Lenkrad
via Shift-by-wire Technologie bedient werden. Diese Technologie ermöglicht auch
einen manuellen Gangwechsel über die Steptronic-Tasten im Lenkradkranz.
Alternativ kann auch ein sportliches Automatikprogramm angewählt werden.

Einzigartig ist weiterhin die Komfort-Parkbremse, die über die
Feststellfunktion hinaus automatisch das Wegrollen im Stop-and-Go-Verkehr
verhindert und gleichzeitig ein sehr wirkungsvolles hydraulisch betätigtes
Notbremssystem darstellt. Die erstmals stufenlose Türbremse hat keine
vorgegebenen Rastpunkte mehr, die Türen bleiben dadurch in jedem möglichen
Winkel offen stehen und hilft beispielsweise Beschädigungen vermeiden.

Aber der Kunde bestimmt, wie er fahren möchte - und diesen Wünschen passt sich
auch die Sitzfamilie an, insbesondere die High-Tech-Variante Komfortsitz. So
haben die elektrisch verstellbaren Multifunktions-Komfortsitze vorne und die
optionalen, ebenfalls elektrisch verstellbaren Komfortsitze im Fond aufgrund
ihrer Vielzahl an Verstellmöglichkeiten und Zusatzausstattungen wie aktiver
Sitzbelüftung und Bandscheiben-schonender Aktivsitz-Funktion eine
Spitzenstellung im Markt.

Die weiteren Serien- und Sonderausstattungsumfänge des 730i entsprechen denen
des 730d. Besonders erwähnenswert sind hier Sonderausstattungen wie der
Komfortzugang, der das Öffnen und Schließen und Starten des Fahrzeugs
komfortabel ohne Benutzung des elektronischen Schlüssels erlaubt, die aktive
Geschwindigkeitsregelung, die umfangreiche Sprachsteuerung, die Komfortsitze im
Fond, der Fondbildschirm mit 6-fach DVD-Wechsler und iDrive Controllersteuerung
auch im Fond, das HiFi-System Professional LOGIC7 sowie der integrierte
Internetzugang BMW ONLINE.

Der 730Li zeichnet sich gegenüber dem 730i vor allem durch den 140 mm längeren
Radstand zugunsten luxuriöser Raumverhältnisse für die Fondpassagiere,
Lederpolsterung, elektrische Sonnenschutzrollos für die Heckscheibe und die
hinteren Seitenscheiben sowie die serienmäßige Niveauregulierung mit
Luftfederung an der Hinterachse aus.

Fahrsicherheit, Fahrdynamik und Komfort mit Dynamic Drive und
EDC-K auf Spitzenniveau.
Die aktive Sicherheit des 7er hat mit dem Vollaluminium-Fahrwerk in Verbindung
mit der idealen Achslastverteilung von 50:50 einen Reifegrad erreicht, der
weltweit als vorbildlich bezeichnet wird. Mit Steigerungsmöglichkeiten: Das
aktive Fahrwerk Dynamic Drive, die kontinuierlich verstellbare Elektronische
Dämpfer Control und die Luftfederung mit automatischem Niveauausgleich für die
Hinterachse (Serienausstattung im 730Li) stehen sowohl einzeln, als auch in
Kombination zur Wahl. Selbstverständlich verfügt auch der 730i serienmäßig über
alle Stabilitätsregelsysteme wie die Dynamische Stabilitäts Control DSC mit
Dynamischer Traktions Control DTC und Dynamischer Bremsen Control DBC.

Das aktive Fahrwerk Dynamic Drive ist ein einzigartiges Highlight in der
internationalen Fahrwerkstechnik, das den souveränen Fahrkomfort eines 7er BMW
mit der ebenso souveränen Fahrdynamik eines Z8 verbindet: Während das System
Unebenheiten auf gerader Strecke weitgehend ausfiltert, unterdrückt bzw.
reduziert es in Kurven die Wankneigung und sorgt so für hohe Agilität und
Stabilität bei allen Fahrzuständen - das Auto liegt wie das sprichwörtliche
Brett auf der Straße.

Mit der richtungsweisenden Elektronischen Dämpfer-Control EDC-K bietet BMW den
7er Kunden als Einzelsystem oder in Kombination ein zweites aktives System an,
um den Fahrkomfort und die Fahrstabilität der Limousine zu steigern. Die EDC-K
- der letzte Buchstabe steht für "kontinuierlich" - passt die Dämpfung
permanent und stufenlos an Fahrbahnzustand und Fahrdynamik an. Gleichgültig ob
wellige, holprige Landstraße oder topfebene Autobahn - die Aufbauschwingungen
werden nach der Prämisse "Soviel Komfort wie möglich und soviel Fahrstabilität
wie notwendig" optimal gedämpft. Damit ergänzen sich die Eigenschaften von
EDC-K und Dynamic Drive zu einem einzigartigen Gesamtsystem mit einer nach wie
vor unübertroffener Synthese von Sportlichkeit und Komfort.

Serienmäßig steht der 730i/730Li auf Aluminiumrädern der Dimension 8Jx17 mit
225/60 R17. Optionale Leichtmetallräder mit Notlaufeigenschaften der Dimension
8Jx18 mit 245/50 R18 in Verbindung mit der Reifenpannenanzeige (RPA) /bzw. der
Reifen-Druck-Control (RDC) erhöhen die aktive Sicherheit im Falle von
Reifenschäden ganz wesentlich und ermöglichen selbst bei vollständigem
Fülldruckverlust eine Restlaufstrecke von bis zu 160 km mit einer zulässigen
Geschwindigkeit von maximal 80 km/h.

Höchster Sicherheitsstandard mit ISIS- und Advanced ITS-Technologie.
Passive Sicherheit auf höchstem Niveau garantiert der 7er unter anderem mit ITS
Seiten-Kopfairbags jüngster Generation, aktiven Kopfstützen vorne und dem
extrem schnellen Netzwerk ISIS. Es sorgt für den Austausch und die Übermittlung
aller crashrelevanten Sicherheitsdaten mit einem dezentralen, intelligenten
Sensorkonzept, das die Auslösung der einzelnen Komponenten schneller, präziser
und selektiver steuert. Mit ISIS genießen die Insassen gegenüber
konventionellen Systemen zwei grundlegende Sicherheitsvorteile: ISIS reagiert
schneller und individueller, im Falle eines Crashs löst es z.B. den richtigen
Airbag mit der richtigen Stärke zur richtigen Zeit aus.
Innovatives individuelles Servicekonzept.
Mit dem 7er führte BMW außerdem ein für den Kunden besonders komfortables und
wirtschaftliches Servicekonzept ein. Kernpunkt ist die permanente Kontrolle
ausgesuchter Verschleißteile und des Motoröles durch den kombinierten Einsatz
von Sensoren und ausgeklügelten Algorithmen. Die Kunden genießen den Luxus,
dass ihnen das Fahrzeug sagt, wann es welchen Service benötigt. Dieser
Condition Based Service berücksichtigt damit wie kein zweites Konzept den
aktuellen Zustand des Fahrzeugs, in Abhängigkeit von Fahrweise und
Einsatzbedingungen. Ein Motorölwechsel ist im Schnitt nur alle 30.000 km
fällig, im günstigsten Falle sind sogar Intervalle bis 40.000 km erreichbar.
Automatik- und Hinterachsgetriebe haben eine Lifetime-Befüllung.


Die 5er "Highline": Exklusives Angebot für 2003

Ab Januar 2003 gibt es das "Beste Auto 2002" in einer Edelausgabe: Die 5er
Limousine, die in diesem Jahr in der oberen Mittelklasse zum 15. Mal den
begehrten Titel von Deutschlands führendem Automagazin erhielt, kommt mit dem
Jahreswechsel als "Highline" auf den Markt. BMW versieht traditionell nur
Sondermodelle mit dieser Bezeichnung, wenn sie besonders exklusiv und
hochwertig ausgestattet sind. So sind bestimmte Ausstattungsdetails auch nicht
als Sonderausstattung über die reguläre Preisliste bestellbar.

Die "Highline" Modelle der 5er Limousine sind äußerlich an der Sonderfarbe
Carbonschwarz metallic zu erkennen, weißen Blinkleuchten sowie an dem
Frontziergitter in Chrom, wie es sonst nur dem 540i vorbehalten ist. Der Kunde
kann wählen zwischen der "Highline-Sport" und der "Highline-Exclusive", die
auf den bekannten Editionen "Sport" und "Exclusive"basieren.

Die Grundfarbe der Innenausstattung ist schwarz mit Edelholzausstattung Birke
anthrazit, eine sonst nicht als Sonderausstattung verfügbare Option. Die
erweiterte Lederausstattung beider "Highline" Varianten umfasst unter anderem
die Sitze, Türspiegel sowie die Mittelkonsole und ist entweder zimtfarben in
der Variante Sport, oder champagnerfarben in der Variante Exclusive.

Die Variante Sport wird in ihrer Ausrichtung dem Namen durchaus gerecht. So
signalisieren unter anderem das M Aerodynamik-Paket an Front und Heck, das
M Sportfahrwerk II mit 17 Zoll-Leichtmetallrädern im M Parallelspeichen-Design
und mit Mischbereifung der Dimension 235/45 vorne und 255/40 hinten, sowie
innen das M-Bicolor-Lederlenkrad und die Sportsitze den fahraktiven Anspruch
der "5er Highline Sport".

Die Variante Exclusive zeichnet sich unter anderem aus durch 16 Zoll
Leichtmetallräder im Radialspeichen-Design mit Bereifung der Dimension 225/55
und ein Sportleder-Lenkrad mit Multifunktion und einer Lenkradspange Birke
anthrazit.

"Highline"-Kunden profitieren von dieser ausgesucht hochwertigen Ausstattung
nicht nur substanziell, sondern auch spürbar finanziell, da sie ohne Aufpreis
gegenüber der Edition Sport bzw. der Edition Exclusive angeboten wird. Mit
Ausnahme des 520d, der nur als "Highline Exclusive" wählbar ist, sind alle 5er
Limousinen in beiden Varianten lieferbar. Die Sonderserie ist ausschließlich
dem deutschen Markt vorbehalten.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alfred Broede, Produktkommunikation Automobile
Telefon: (++49) 89-382-24716, Fax: (++49) 89-382-20626

Rudolf-Andreas Probst, Produktkommunikation
Telefon: (++49) 89-382-22088, Fax: (++49) 89-382-20626

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

LA AUTO SHOW 2018.

Los Angeles. 28.11.2018. 
Here you will see the on demand transmission of the BMW Press Conference at the LA Auto Show.

open streaming site

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Neueste Daten & Fakten.

Der BMW X4 - Preisliste für Deutschland.
Sat Dec 01 00:01:00 CET 2018
G02
Preise
Der BMW X3 - Preisliste für Deutschland.
Sat Dec 01 00:01:00 CET 2018
G01
X3
Das neue BMW 8er Coupé - Preisliste für Deutschland.
Thu Nov 01 00:01:00 CET 2018
G15
Coupé
Der BMW 1er 3- und 5-Türer - Preisliste für Deutschland.
Thu Nov 01 00:01:00 CET 2018
F21 LCI
1er
Die BMW 5er Limousine - Preisliste für Deutschland.
Thu Nov 01 00:01:00 CET 2018
G30
Limousine
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden