Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

„Energiewender“ starten in die Praxisphase. Forschungsteilnehmer erhalten für fünf Monate ein BMW Elektrofahrzeug.

Berlin. Wie können Elektrofahrzeuge zum Gelingen der Energiewende beitragen? Mit dieser Fragestellung setzt sich die BMW Group gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus Industrie und Wissenschaft in einem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geförderten Forschungsprojekt auseinander. Gestern Abend haben die Teilnehmer der ersten Nutzerphase ihre Fahrzeuge erhalten.

1er
·
ActiveE-1
·
Mobilität der Zukunft
 

Pressekontakt.

Verena von L'Estocq
BMW Group

Tel: +49-89-382-60816

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~165,54 KB)
  
Photos(1x, ~7,21 MB)

Berlin. Wie können Elektrofahrzeuge zum Gelingen der Energiewende beitragen? Mit dieser Fragestellung setzt sich die BMW Group gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus Industrie und Wissenschaft (Vattenfall Europe Innovation GmbH,  EWE AG, Grün Direkt GmbH, Fraunhofer IOSB-AST, Technische Universität Chemnitz und Technische Universität Ilmenau) in einem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geförderten Forschungsprojekt auseinander. Gestern Abend haben die Teilnehmer der ersten Nutzerphase ihre Fahrzeuge erhalten. 

Durch ihre Speicherkapazität könnten Elektrofahrzeuge in großer Zahl zu einem wichtigen zeitlich flexiblen Stromabnehmer werden. Der Ladevorgang startet beim gesteuerten Laden nicht automatisch beim Einstecken des Steckers. Wenn das Laden stattdessen innerhalb eines vom Nutzer festgelegten Zeitraums auf die Stromspitzen im Netz hin optimiert werden kann, können die Fahrzeuge die Stromnetze stabilisieren und auf diese Weise einen der wesentlichen Engpässe bei der Integration von erneuerbaren Energien ins Netz entschärfen. 

Im Projekt wird untersucht, wie der Ladevorgang so gestaltet werden kann, dass die Ladekapazität der Fahrzeuge flexibel als so genannte „Regelleistung“ zur Stabilisierung der Stromnetze eingesetzt werden kann, ohne dass die Nutzer dadurch in ihrer Mobilität eingeschränkt werden. Zudem soll das technisch komplexe System für den Anwender einfach zu bedienen sein.

  

Die Masse macht’s:

Je mehr Fahrzeuge gesteuert geladen werden können, desto größer ist der entlastende Effekt aufs Netz. Deshalb geht es neben den technischen Lösungen im Projekt auch darum, Anreize zu entwickeln, mit denen möglichst viele Elektrofahrzeug-Nutzer zum Mitmachen gewonnen werden können.

 

Für die zweite Nutzerphase ab 1. September 2014 werden noch Teilnehmer gesucht. Eine Bewerbung ist unter www.bmw.de/active-e möglich.

 

Der BMW ActiveE wurde von der BMW Group speziell für solche „Lernprojekte“ entwickelt. Mit einer unverkäuflichen Versuchsflotte der über 1000 elektrifizierten BMW 1er Coupés wurden und werden weltweit unterschiedlichste Nutzerstudien und Forschungsprojekte durchgeführt. Die Ergebnisse fließen direkt in die weitere Entwicklung der BMW Elektrofahrzeuge ein.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden