Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

München bringt mit City2Share mehr Lebensqualität in die Stadt.

BMW ist Partner von City2Share. Oberbürgermeister Dieter Reiter verkündet den Beginn der aktiven Phase des Projektes.

BMW i Beyond Automobiles
·
BMW i Incubator for Innovations
·
BMW i Sustainability
·
Technologie
·
Alternative Antriebe, Mobilität der Zukunft

Pressekontakt.

Wieland Brúch
BMW Group

Tel: +49-89-382-72652

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~245,91 KB)
Eine gleichlautende Pressemeldung wird von allen Projektpartnern veröffentlicht.

Oberbürgermeister Dieter Reiter verkündet heute den Beginn der aktiven Phase des Forschungsprojekts City2Share. Im Projekt soll in ausgewählten Innenstadtrandquartieren effizientere Nutzung des Straßenraums und eine Steigerung der Aufenthalts- und Wohnumfeld-Qualität erreicht werden. Hierzu werden neue Mobilitätskonzepte mit dem bestehenden Verkehrsangebot vernetzt: Partner aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten am Umstieg auf nachhaltige Mobilitätsangebote und dem Angebot von integriertem Individual- und Lieferverkehr. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Erprobung eines innovativen Sharing-Systems, teilweise auch mit autonomen Elektrofahrzeugen und induktiven Ladestationen sowie die Einbindung von Pedelecs in das bestehende Mietradsystem.

Im Glockenbachviertel, neben der Ludwigsvorstadt und Untersendling eines der Modellquartiere von City2Share, wird das Projekt nun erstmals im Stadtraum sichtbar: Hier startet UPS mit einem von insgesamt drei sogenannten „Micro-Depots“: Statt mit großräumigen Lieferfahrzeugen erfolgt die Zustellung im Quartier künftig zu Fuß oder per Lastenfahrrad, was neben dem Verkehr auch die Emissionen reduziert. Oberbürgermeister Dieter Reiter: "Es freut mich außerordentlich, dass UPS ein stadtver-trägliches Logistikkonzept in München erprobt und damit die Innovationsfähigkeit der Landeshauptstadt München bestätigt. Das gesamte Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass München in Zusammenarbeit mit vielen starken Partnern die Herausforderungen des Verkehrs aktiv angeht."

"Unser Konzept hat bewiesen, dass wir auf diese Weise die herkömmlichen Verkehre reduzieren und Kilometer sowie Kraftstoff einsparen" betont Peter Blösl von UPS, „So entsteht für uns die Möglichkeit im hoch frequentierten Großstadtverkehr flächensparend und emissionsfrei zu liefern."

Im Zuge des Projekts werden weitere Maßnahmen für eine nachhaltige Mobilität umgesetzt. So hat der Carsharing-Anbieter DriveNow seit Ende Mai in seinen Fahrzeugen einen Parksuchdienst integriert. Das in Zusammenarbeit von DriveNow und BMW entwickelte Feature hilft Kunden dabei, freie und speziell für Carsharing-Fahrzeuge ausge-wiesene Parkplätze an naheliegenden Mobilitätsstationen zu finden. Die Stadtwerke München (SWM) und die MVG werden gemeinsam mit der Landeshauptstadt München (LHM) ab Frühjahr 2018 an vier unterschiedlich ausgestatteten Mobilitätsstationen im Projektgebiet die Nutzerakzeptanz sowie die verkehrliche Wirkung der Kombination von verschiedenen Mobilitätsbausteinen erproben und evaluieren. In diesem Zusammenhang kommen erstmals Pedelecs zum Einsatz, die in das Mietradsystem MVG Rad integriert sind. Darüber hinaus liefern Radarsensoren von Siemens an diesen Stationen Informationen über die Parkplatzbelegung.

Bereits im Herbst 2017 startet in Form einer Bürgerwerkstatt der aktive Teil der Bürgerbeteiligung im Forschungsprojekt. Hier werden die Anwohner über die anstehenden Maßnahmen informiert und diese gemeinsam weiterentwickelt.

Weitere Informationen über City2Share:

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert das Forschungsprojekt im Rahmen des Programmes „Erneuerbar Mobil“ mit 5,8 Mio. €. Konsortialpartner sind unter der Führung der BMW Group die Landeshauptstadt München, SWM und MVG, Hamburger Hochbahn AG, Siemens, UPS, DriveNow, die Universität der Bundeswehr München, TU Dresden und das Deutsche Institut für Urbanistik (difu).

Weitere Infos zum Projekt und zum Förderprogramm unter: www.city2share.de und www.erneuerbar-mobil.de.

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

DETROIT MOTOR SHOW.

Here you can see the webcast of the BMW Group press conference at the North American International Auto Show 2018.

open streaming site

CO2 Verbrauchsinfo.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Reichweite wurden ermittelt nach dem vorgeschriebenen Messverfahren in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung (Verordnung Nr. 715/2007). Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland und berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Neueste Daten & Fakten.

Der erste BMW 6er Gran Turismo - Preisliste für Deutschland.
Wed Jan 17 16:00:00 CET 2018
G32
Gran Turismo
Der BMW X6 - Preisliste für Deutschland.
Wed Jan 17 16:00:00 CET 2018
F16
Preise
Der BMW 2er Active Tourer- Preisliste für Deutschland.
Wed Jan 17 16:00:00 CET 2018
F45 LCI
2er
Der BMW 7er - Preisliste für Deutschland.
Wed Jan 17 16:00:00 CET 2018
G11
Preise
Der BMW 1er 3- und 5-Türer - Preisliste für Deutschland.
Wed Jan 17 16:00:00 CET 2018
F21 LCI
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Rede
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden