Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Produktionsstart des neuen BMW 8er Coupé im BMW Group Werk Dingolfing

Beginn der Modelloffensive im Luxussegment +++ Integration in bestehende Strukturen +++ Digitalisierung im Fertigungsprozess schreitet voran +++

G15
·
Dingolfing
·
BMW Group Standorte
·
Produktionswerke
·
Coupé
·
8er
 

Pressekontakt.

Birgit Hiller
BMW Group

Tel: +49-8731-76-22020
Fax: +49-941-7070-3550

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 306,09 KB)
  
Photos(10x, 117,39 MB)
  
Videos(2x, 490,33 MB)

This article in other PressClubs

Dingolfing. Anfang dieser Woche startete im BMW Group Werk Dingolfing die Serienproduktion des neuen BMW 8er Coupé. Der Sportwagen markiert den Beginn der BMW Modelloffensive im Luxussegment. Für die neue Modellreihe wurde am niederbayerischen Standort ein niedriger dreistelliger Millionenbetrag investiert und zahlreiche digitale Innovationen, wie zum Beispiel autonom fahrende Transportsysteme oder Smart Devices, in den Produktionsprozess integriert.

Dr. Andreas Wendt, Leiter des BMW Group Werks Dingolfing: „Als Entstehungsort für die Limousinen der BMW 7er Reihe verfügt das BMW Group Werk Dingolfing über herausragende Kompetenzen bei der Fertigung von Fahrzeugen des Luxussegments. Wir haben uns optimal auf die Produktion des neuen BMW 8er Coupé vorbereitet. Ich bin mir sicher, dass der Luxus-Sportwagen unsere Kunden in aller Welt begeistern wird.“

Stefan Schmid, Vorsitzender des Betriebsrats am Standort Dingolfing: „Ich bin stolz, dass wir das neue BMW 8er Coupé im BMW Group Werk Dingolfing produzieren. Es festigt unsere Stellung als Kompetenzzentrum der Oberklasse und sichert damit auch unsere Zukunft am Standort.“

 

Intelligenter Materialmix und flexible Fertigungsstrukturen

Bei dem neuen Sportwagen kommt im Bereich der Karosserie  ein intelligenter Leichtbau mit einem Materialmix aus Stahl, Kunststoff, Aluminium und CFK zum Einsatz. Neben den Trägerstrukturen an Front und Heck des Fahrzeugs sind unter anderem auch das Dach, die Türen, die Motorhaube und die Vorderwand des neuen BMW 8er Coupé aus Aluminium gefertigt. Erstmals bei einem Serienmodell der Marke BMW ist das Dach auch aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) verfügbar. Dieses wird am Standort Dingolfing im innovativen Nasspressverfahren hergestellt.

Durch die hohe Flexibilität des BMW Produktionssystems konnte das neue BMW 8er Coupé weitgehend in bestehende Fertigungs- strukturen integriert werden. So läuft der Luxus-Sportwagen in der Montage gemeinsam mit Modellen der BMW 5er und 7er Baureihe vom Band und baut auf bewährten Fertigungsprozessen auf.

 

Innovationen im Produktionsprozess

Gleichzeitig schreitet mit dem Anlauf des neuen BMW 8er Coupé in Dingolfing die Digitalisierung in den Logistik- und Fertigungsprozessen weiter voran. In der Türenvormontage kommen bei der Teileversorgung autonom fahrende Routenzüge zum Einsatz, im Finish-Bereich übernehmen kollaborierende Roboter die Spalt- und Versatzmessung.

Darüber hinaus setzt das BMW Group Werk Dingolfing im Produktionsprozess verstärkt auf sogenannte Wearables. Die mobilen Computertechnologien werden am Körper getragen und unterstützen Mitarbeiter bei ihren Aufgaben. Neben dem Einsatz des Scan-Handschuhs ProGlove wird es künftig beispielsweise auch einen sogenannten „Exotenalarm“ geben. Dabei bekommen Mitarbeiter über den Vibrationsalarm einer Smartwatch signalisiert, wenn sich ein Fahrzeug mit seltenen Sonderausstattungen nähert und besondere Aufmerksamkeit geboten ist.

Bei der Qualifizierung der Montage-Mitarbeiter kamen zudem erstmals Virtual-Reality-Brillen zum Einsatz. Dazu wurden spezifische Montageprozesse des neuen BMW 8er Coupé gefilmt und den Mitarbeitern mittels VR-Brillen vorgespielt. Auf diese Weise konnten sich diese schon vor Produktionsstart mit dem neuen Modell und den korrekten Verbauprozessen vertraut machen.

 

Zwei Motorisierungen zum Verkaufsstart

Zum Verkaufsstart des neuen BMW 8er Coupé im November 2018 stehen zwei Motorisierungen zur Verfügung: Im BMW M850i xDrive Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,5 – 10,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 240 – 228 g/km)* sorgt ein V8-Motor für imposante Kraft. Die jüngste Generation des 4,4 Liter großen Achtzylinders wurde grundlegend weiterentwickelt und die Höchstleistung auf 530 PS sowie das maximale Drehmoment auf 750 Nm gesteigert.

Souveräne Durchzugskraft und niedrige Verbrauchswerte bietet der im Wettbewerbsumfeld einzigartige Einsatz eines Dieselmotors im BMW 840d xDrive Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,2 – 5,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 164 – 154 g/km)*. Der 3,0 Liter große Reihensechszylinder-Diesel erzeugt eine Höchstleistung von 320 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Nm. 

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Birgit Hiller, BMW Group Werk Dingolfing, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 8731 7622020, E-Mail: Birgit.Hiller@bmw.de

 

Thomas Niedermeier, BMW Group Werk Dingolfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 8731 76 27666, E-Mail: Thomas.Niedermeier@bmw.de

 

Internet: www.press.bmwgroup.com, www.bmw-werk-dingolfing.de

E-mail: presse@bmw.de

 

 

Das BMW Group Werk Dingolfing.

Das Werk Dingolfing ist einer von 30 Produktionsstandorten der BMW Group weltweit. Täglich laufen im Automobilwerk 2.4 rund 1.600 Automobile der BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er und 8er Baureihe vom Band. Im Jahr 2017 fertigte das Werk insgesamt über 376.000 Fahrzeuge. Aktuell sind fast 18.000 Mitarbeiter und 800 Auszubildende am Standort Dingolfing beschäftigt.

Neben der automobilen Kernfertigung ist die Fertigung von Fahrzeugkomponenten wie Pressteilen oder Fahrwerks- und Antriebskomponenten am Standort angesiedelt. Aufgrund der Aluminium-Kompetenz im Fahrwerksbau und der langjährigen Erfahrung im Bereich alternative Antriebe liefert das BMW Group Werk Dingolfing maßgebliche Komponenten wie Hochvoltspeicher, E-Getriebe und Drive-Struktur für die neuen BMW i Modelle nach Leipzig und stellt Hochvoltspeicher sowie E-Motoren für Plug-in-Hybrid Modelle der BMW Group her.

Ebenso werden am Standort die Rohkarosserien für sämtliche Rolls-Royce Modelle gebaut. Das sogenannte Dynamikzentrum, ein großer Lager- und Umschlagplatz, versorgt die weltweite BMW und MINI Handelsorganisation mit Original BMW Teilen und Zubehör.

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Verbrauchs- und Emissionsdaten.

Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,5 – 5,9 l/100 km*; CO2-Emissionen kombiniert: 240 – 154 g/km*

* Die Verbrauchswerte sind vorläufig und wurden auf Basis des EU-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

STREAMING PORTAL

Sehen Sie hier die Webcasts der neuesten BMW Group Presse-Events.

Streaming Site öffnen

CO2 Verbrauchsinfo.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Reichweite wurden ermittelt nach dem vorgeschriebenen Messverfahren in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung (Verordnung Nr. 715/2007). Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland und berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Neueste Daten & Fakten.

Das neue BMW 8er Coupé - Preisliste für Deutschland.
Fri Jun 15 19:30:00 CEST 2018
G15
Coupé
Der neue BMW M2 Competition - Preisliste für Deutschland.
Fri Jun 15 09:47:00 CEST 2018
F87
BMW M Automobile
Das BMW 2er Coupé - Preisliste für Deutschland.
Thu Jun 14 10:15:00 CEST 2018
F22 LCI
Coupé
Technische Daten des BMW X4, gültig ab August 2018.
Mon Jun 11 16:08:00 CEST 2018
G02
X4
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Rede
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden