Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Silk Way Rally 2018, Teil 1, Etappe 1: Astrakhan – Astrakhan.

• Al Rajhi beendet die Auftaktetappe in den Top-3. • Nani Roma spürt Nachwirkungen seiner Verletzung vom Dakar-Crash. • Roma und Haro können Teil 1 der Silk Way Rally nicht fortsetzen.

Sport
·
Automobile
·
MINI Motorsport
·
Cross-Country Rallyes
 

Pressekontakt.

Matthias Schepke
BMW Group

Tel: +49-89-382-78416
Fax: +49-89-382-23927

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 79,88 KB)
  
Photos(12x, 7,24 MB)

Presse-Information

Silk Way Rally 2018

22. Juli 2018

 

Silk Way Rally 2018, Teil 1, Etappe 1: Astrakhan – Astrakhan .

 

  • Al Rajhi beendet die Auftaktetappe in den Top-3.
  • Nani Roma spürt Nachwirkungen seiner Verletzung vom Dakar-Crash.
  • Roma und Haro können Teil 1 der Silk Way Rally nicht fortsetzen.

 

München. Gemischte Gefühle gab es für die beiden MINI Crews auf der ersten Etappe von Teil 1 der Silk Way Rally 2018 in Russland. Yazeed Al Rajhi (KSA), der schon einige Erfahrung bei dieser Veranstaltung hat, erwischte mit seinem Beifahrer Timo Gottschalk (GER) einen guten Start. Das Duo liegt nach Ende der ersten Wertungsprüfung in Astrakhan auf dem dritten Rang, nachdem es über die gesamte Distanz der Auftaktetappe immer in den Top-3 gelegen hatte.

 

Schwieriger war der Tag dagegen für Joan ‚Nani‘ Roma (ESP). Die erste Etappe der Silk Way Rally 2018 war für den Spanier das Comeback nach seinem Unfall bei der Dakar Anfang des Jahres. Obwohl er sich bereit gefühlt hatte für die Rückkehr ins Wettbewerbsgeschehen, bekam Roma heftige Kopfschmerzen und Probleme, die von seiner zuvor erlittenen Nackenverletzung kamen.

 

Roma musste mit seinem Beifahrer Alex Haro (ESP) wegen der gesundheitlichen Probleme während der Prüfung mehrfach stoppen und suchte schließlich die Hilfe des Medical Teams, das bei der Veranstaltung bereit steht. In Absprache mit den Ärzten wurde entschieden, dass Nani Roma ins Biwak zurückkehren und der #103 MINI John Cooper Works Rally auf dem Weg dorthin von Haro gefahren werden solle.

 

Roma: „Es ist wirklich schade, aber so kann ich leider nicht weiterfahren. Ich habe immer noch Nackenprobleme nach meinem Unfall bei der letzten Dakar.“

 

Die Entscheidung des spanischen Piloten ist wahrscheinlich umso vernünftiger, da den Teilnehmern am zweiten Tag eine mörderische Marathon-Etappe mit eingeschränktem Zugang zu Unterstützung bevorsteht.

 

Für Yazeed Al Rajhi (KSA) und Timo Gottschalk (GER) im #104 MINI John Cooper Works Rally hatte die Auftaktetappe auch einige Herausforderungen parat, die das Stamm-Duo aber meisterte und einen soliden dritten Platz einfuhr. Bei der Zieldurchfahrt hatten sie 20:27 Minuten Rückstand auf den Etappensieger.

 

 

Al Rajhi: „Die erste Etappe war sehr anspruchsvoll, weil sie sehr wellig war. Zu Beginn sind wir einmal mit dem Auto eingesunken und haben dabei unseren Wagenheber verloren. Als wir dann später einen Reifenschaden hatten, mussten wir erst ein Loch suchen, damit das rechte Hinterrad in der Luft hing. Wir haben versucht, einen guten Rhythmus zu finden, haben das aber nicht geschafft. Nun haben wir einen Marathon-Tag vor uns – das bedeutet, dass wir clever fahren müssen und nichts kaputt machen dürfen.“

 

Die Marathon-Prüfung am Sonntag, die zweite von insgesamt sieben Etappen der Rallye, führt das Duo von Astrakhan nach Elista, wo die beiden über Nacht keine Unterstützung vom X-raid Team und ihren Mechanikern erhalten.

 

Für weitere Informationen über die Silk Way Rally 2018 und den kompletten Zeitplan klicken Sie bitte hier.

 

Silk Way Rally 2018: Stand nach Etappe 1

 

 

Fahrer

Beifahrer

Fahrzeug

Team

Zeit

3.

Yazeed Al Rajhi (KSA)

Timo Gottschalk (GER)

MINI John Cooper Works Rally #104

X-raid Team

03:56:50

+00:20:27

DNF

Joan ‚Nani‘ Roma (ESP)

Alex Haro (ESP)

MINI John Cooper Works Rally #103

X-raid Team

DNF

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

STREAMING PORTAL

Sehen Sie hier die Webcasts der neuesten BMW Group Presse-Events.

Streaming Site öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Neueste Daten & Fakten.

Das neue BMW 8er Coupé - Preisliste für Deutschland.
Fri Jun 15 19:30:00 CEST 2018
G15
Coupé
Der neue BMW M2 Competition - Preisliste für Deutschland.
Fri Jun 15 09:47:00 CEST 2018
F87
BMW M Automobile
Das BMW 2er Coupé - Preisliste für Deutschland.
Thu Jun 14 10:15:00 CEST 2018
F22 LCI
Coupé
Technische Daten des BMW X4, gültig ab August 2018.
Mon Jun 11 16:08:00 CEST 2018
G02
X4
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden