Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen

173.454 BMW Group Fahrzeuge im August abgesetzt, +2,1% +++ Absatz seit Jahresbeginn steigt um 1,6% auf 1.597.021 Eh. +++ Marke BMW legt im August um 3,2% auf 151.663 Einheiten zu +++ Elektrifizierter Absatz steigt um 62,3%: Weltweit 11.669 Auslieferungen +++ Zweistelliges Wachstum für BMW X3, 5er, i3 und i8 +++

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Vertrieb, Marketing
·
Sales Worldwide
 

Pressekontakt.

Emma Begley
BMW Group

Tel: +49-89-382-72200

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 142,9 KB)
  
Photos(1x, 3,36 MB)

This article in other PressClubs

München. Die BMW Group hat im August weltweit insgesamt 173.454 BMW, MINI und Rolls-Royce Fahrzeuge abgesetzt. Das entspricht einer Steigerung um 2,1% im Jahresvergleich. In den ersten acht Monaten des Jahres legten die Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,6% zu (1.597.021).

„Trotz Herausforderungen und äußerst wettbewerbsintensiver Bedingungen in einigen wichtigen Märkten hat die BMW Group sowohl im Berichtsmonat als auch seit Jahresbeginn ein leichtes Absatzplus erzielt“, erklärte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marke BMW. „Unser Absatz von elektrifizierten Fahrzeugen verzeichnet signifikantes Wachstum mit einer Steigerung der Auslieferungen um mehr als 60% im Vergleich zum August des vergangenen Jahres“, so Nota weiter.

Insgesamt 11.669 (+62,3%) elektrifizierte BMW Group Fahrzeuge wurden im August an Kunden übergeben und brachten den Gesamtabsatz seit Jahresbeginn auf 82.977 (+43,3%) Einheiten. „Diese Zahlen unterstreichen, dass wir auf dem besten Weg sind, unser Ziel von 140.000 elektrifizierten Auslieferungen in diesem Jahr zu erreichen. Und die Kundennachfrage steigt weiter“, sagte Pieter Nota. „In Norwegen haben wir ein Pilotprojekt gestartet, um den BMW iX3, dessen Produktionsstart für 2020 terminiert ist, via App vorzubestellen. Innerhalb von weniger als zwei Wochen haben sich bereits rund 1.000 norwegische Kunden registriert, inklusive einer Anzahlung von €1.600 für das erste rein elektrische BMW Kernmodell“, erklärte Nota.

Der Absatz von BMW i, BMW iPerformance und MINI Electric Fahrzeugen nimmt weiterhin rund um den Globus zu. Im August wuchs der weltweite BMW i Absatz um 30,0%, die BMW iPerformance Auslieferungen stiegen um 77,2%, und der MINI Electric Absatz wuchs um 51,4%. Der elektrifizierte Anteil am Gesamtabsatz der BMW Group legt ebenfalls weiter zu: Elektrifizierte Fahrzeuge machten im August fast 7% der weltweiten BMW und MINI Kundenauslieferungen aus. Dagegen lag dieser Anteil im Vorjahresmonat noch bei knapp über 4%.

Die Marke BMW lieferte im August insgesamt 151.663 (+3,2%) Fahrzeuge an Kunden aus und brachte den Absatz seit Jahresbeginn auf 1.365.498 (+2,0%). Die Auslieferungen der BMW 5er Reihe legten im August weiter zu und beliefen sich auf 27.715. Das entspricht einem Anstieg um 13,9% gegenüber dem Vorjahresmonat. Die August-Zahlen spiegeln auch die anhaltende Beliebtheit der BMW X Fahrzeugfamilie wider: Die weltweiten Auslieferungen erreichten 57.129 Einheiten (+14,3%) und machten trotz des gegenwärtigen Modellwechsels beim BMW X4 37,7% des BMW Markenabsatzes aus. Das Wachstum bei den Auslieferungen von Fahrzeugen der X Familie ging größtenteils auf die verbesserte Verfügbarkeit des BMW X3 zurück, dessen Absatz im August um 73,3% (17.447) anstieg.

Der Absatz der Marke MINI erreichte in den ersten acht Monaten des Jahres mit 229.204 abgesetzten Einheiten weltweit nahezu das gleiche hohe Niveau wie im Vorjahr (-0,7%).

Die Auslieferungen von BMW Motorrad stiegen im August um 3,1% gegenüber dem vergangenen Jahr auf weltweit 10.830 Einheiten, obwohl Anpassungen in der Produktion aufgrund der Einführung neuer Modelle die Verfügbarkeit seit Beginn des Jahres beeinträchtigt haben.

 

Leichtes Wachstum trotz herausfordernder Bedingungen
Alle drei Hauptvertriebsregionen trugen sowohl im August als auch im Zeitraum seit Jahresbeginn zum Absatzwachstum des Unternehmens bei. Asien bleibt der Hauptwachstumstreiber, wobei insbesondere China einen starken Monat August verzeichnete. Währenddessen erzielt Amerika trotz starken Wettbewerbs in den USA weiterhin leichtes Wachstum. Europa ist gegenwärtig aufgrund von Regulierungsänderungen, die Anfang September in Kraft getreten sind, extrem wettbewerbsintensiv und es steht zu erwarten, dass dies auch in den kommenden Wochen so bleiben wird. Darüber hinaus führten politische und wirtschaftliche Unsicherheiten in einigen europäischen Regionen zu einer Abschwächung dieser Märkte. Nichtsdestotrotz bleiben die Absätze der BMW Group in Europa sowohl seit Jahresbeginn als auch im Monat August stabil auf dem Niveau des Vorjahres.

 

August 2018

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per August 2018

Vergleich zum Vorjahr %

Europa

63.169

+0,7

701.832

+0,8

-        Deutschland*

23.015

+4,3

202.810

-0,5

-        Großbritannien

7.832

+22,8

143.326

-1,1

Asien

69.204

+5,4

557.172

+2,5

-        China (Festland)

53.520

+12,9

400.013

+4,2

-        Japan

5.695

+6,5

46.748

-6,0

Amerika

36.469

+0,6

296.423

+3,0

-        USA

27.589

-1,5

229.889

+1,9

-        Lateinamerika

4.910

+7,7

35.697

+10,8

*Vorläufige Zulassungszahlen

 

BMW Group Absatz im/per August 2018 auf einen Blick

 

August 2018

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per

August 2018

Vergleich zum Vorjahr %

BMW Group Automobile

173.454

+2,1

1.597.021

+1,6

BMW

151.663

+3,2

1.365.498

+2,0

MINI

21.529

-5,3

229.204

-0,7

BMW Group elektrifiziert*

11.669

+62,3

82.977

+43,3

BMW Motorrad

10.830

+3,1

112.669

-0,9

*BMW i, BMW iPerformance, MINI Electric

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskommunikation

Emma Begley, Wirtschafts- und Finanzkommunikation
emma.begley@bmwgroup.com
Telefon: +49 89 382 72200

Glenn Schmidt, Leiter Wirtschafts- und Finanzkommunikation
glenn.schmidt@bmwgroup.com
Telefon: +49 89 382-24544

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

STREAMING PORTAL

Sehen Sie hier die Webcasts der neuesten BMW Group Presse-Events.

Streaming Site öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Neueste Daten & Fakten.

Der neue BMW Z4 - Preisliste für Deutschland.
Wed Sep 19 00:10:00 CEST 2018
G29
Z4
Technische Daten BMW 5er Limousine, gültig ab 09/2018.
Sat Sep 01 00:01:00 CEST 2018
G30
Limousine
Technische Daten BMW 2er Cabrio, gültig ab 09/2018.
Sat Sep 01 00:01:00 CEST 2018
F23 LCI
2er
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden