Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorsport News - Ausgabe 06/2019.

BMW Fahrer aus WEC und Formel E im Fitness-Camp – BMW Teams feiern Doppelsieg zum Auftakt der TC America.

Motorsport Newsletter
·
Automobile
 

Pressekontakt.

Ingo Lehbrink
BMW Group

Tel: +49-89-382-76003
Fax: +49-89-382-28567

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 101,68 KB)
  
Photos(3x, 5,68 MB)

Ob in der DTM, in der FIA World Endurance Championship, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship, in der ABB FIA Formula E Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen. Mit den „BMW Motorsport News“ fassen wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden. 

 

WEC/Formel E: Fitness im Fokus.

Nachdem sich die BMW DTM-Piloten in der vergangenen Woche in Viareggio (ITA) bereits einem umfangreichen Trainingsprogramm unterzogen hatten, feilten von Donnerstag bis Samstag auch die BMW Fahrer aus der FIA World Endurance Championship (FIA WEC) und der ABB FIA Formula E Championship gemeinsam an ihrer Fitness. Um perfekt auf die bevorstehenden Aufgaben und die heiße Phase der Saison mit dem BMW M8 GTE und dem BMW iFE.18 vorbereitet zu sein, tauschten Tom Blomqvist (GBR), António Félix da Costa (POR), Jesse Krohn (FIN), Alexander Sims (GBR) und Martin Tomczyk (GER) ihren Rennanzug gegen Trainingskleidung. Unter Anleitung von Teamarzt Riccardo Ceccarelli (ITA) und seinem Formula Medicine Team arbeiteten die Rennfahrer an der Steigerung ihrer körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit.

 

Auf dem Programm standen unter anderem Kardio- und Kraftworkouts an verschiedenen Geräten sowie Reaktions- und Konzentrationsübungen. Außerdem erhielten die Fahrer wertvolle Tipps für die Vorbereitung auf die weiteren Saisonläufe. „Die Fitnesswoche hat viel Spaß gemacht, und ich denke, das steht neben dem Sport auch mit im Vordergrund“, sagte Tomczyk. „Es ist wichtig, dass wir Fahrer außerhalb eines Rennwochenendes Zeit miteinander verbringen können. Das schweißt zusammen. Vor allem in Sachen Mentaltraining sind die Möglichkeiten hier enorm. Hier geht es in der Hauptsache darum, auch in Stresssituationen auf der Strecke die absolute Ruhe zu bewahren. Das Team von Formula Medicine hat wie immer hervorragende Arbeit geleistet und uns bestens auf die heiße Phase der Saison eingestellt.“ 

 

Félix da Costa ergänzt: „Als Rennfahrer bin ich viel unterwegs. Da ist es schwierig, sich mehrere Tage am Stück Zeit für konzentriertes Training zu nehmen. Deshalb ist das alljährliche Trainingscamp wichtig für mich. Hier kann ich mich neu ordnen und mich wieder darauf konzentrieren, dass ich achtsam mit meinem Körper umgehen muss. Nach einem Jahr unterziehen wir uns in dieser Woche einem Selbstcheck, um zu sehen, auf welchem Fitnesslevel wir uns befinden. Und ich habe das Gefühl, dass wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben.“

 

Für Sims und Félix da Costa steht am kommenden Wochenende beim Hong Kong E-Prix bereits der nächste Einsatz in der Formel E auf dem Programm. Am 13. März nimmt die "Super Season" der FIA WEC mit den 1000 Meilen von Sebring (USA) wieder Fahrt auf.

 

Blancpain GT World Challenge America: Großes BMW Aufgebot beim Saisonstart in Austin. 

Die BMW Fans am „Circuit of The Americas“ (USA) haben ein actionreiches Rennwochenende mit zahlreichen Modellen aus der BMW M Motorsport Kundensport Produktpalette erlebt. Im Rahmen der Blancpain GT World Challenge America feierten in der Pirelli GT4 America und der TC America gleich drei Rennserien gemeinsam den Auftakt in die neue Saison. Für die Veranstaltung war ein Aufgebot von insgesamt 25 BMW Rennwagen gemeldet. Neben dem BMW M6 GT3 konnten die Zuschauer an der Strecke auch den BMW M4 GT4, den BMW M240i Racing und den BMW M235i Racing bewundern. Vor allem der Start in die TC America verlief äußerst spektakulär. Johan Schwartz (DNK) im BMW M235i Racing von Rooster Hall Racing und Toby Grahovec (USA) im BMW M240i Racing von Classic BMW lieferten sich einen packenden Zweikampf bis in die letzte Runde. Schwartz rettete einen Vorsprung von 0,520 Sekunden ins Ziel. Grahovec machte den Doppelsieg der BMW Teams im ersten Saisonrennen perfekt. Bestplatzierte BMW Vertreter im Gesamtklassement nach Lauf eines der Pirelli GT4 America waren Justin Raphael (USA) und Stevan McAleer (SCO) im BMW M4 GT4 von Classic BMW auf der zehnten Gesamtposition. Im ersten Lauf der Blancpain GT World Challenge America belegten Henry Schmitt und Gregory Liefooghe (beide USA) im BMW M6 GT3 von Stephen Cameron Racing den zwölften Gesamtrang. Die weiteren Rennen waren bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

 

British GT: Century Motorsport baut GT3-Engagement weiter aus.

Century Motorsport wird in der kommenden Saison der British GT Championship einen weiteren BMW M6 GT3 einsetzen. Bereits im Dezember 2018 hatte das Team aus Fenny Compton (GBR) den Einstieg in die GT3-Kategorie der British GT Championship mit dem BMW M6 GT3 verkündet. Damit baut Century Motorsport nach dem Gewinn des Fahrer- und Teamtitels 2018 in der GT4-Klasse sein Engagement in der Rennserie weiter aus. Die Mannschaft bringt neben den beiden BMW M6 GT3 auch in der Saison 2019 den BMW M4 GT4 an den Start. Für das neue GT3-Projekt von Century Motorsport stehen die Fahrerpaarungen bereits fest. Der GT4-Champion von 2018, Jack Mitchell (GBR), wird sich mit Adrian Willmott (GBR) abwechseln. Den zweiten Rennwagen teilen sich Ben Green und Dominic Paul (beide GBR). Der Auftakt für die neue Saison der British GT Championship findet vom 20. bis 22. April in Oulton Park (GBR) statt. Am Ostermontag werden zwei einstündige Rennen ausgetragen.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

ANALYSTEN- UND INVESTOREN-KONFERENZ 2019.

Sehen Sie hier die Live-Übertragung der BMW Group Analysten- und Investorenkonferenz 2019.

Streaming Seite öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Neueste Daten & Fakten.

Der MINI Countryman - Preisliste für Deutschland.
Tue Feb 19 15:36:31 CET 2019
F60
Preise
Der MINI Clubman - Preisliste für Deutschland.
Tue Feb 19 15:34:05 CET 2019
F54
MINI Clubman
Das MINI Cabrio - Preisliste für Deutschland.
Tue Feb 19 15:31:01 CET 2019
F57
Preise
Der MINI 5-Türer - Preisliste für Deutschland.
Tue Feb 19 15:28:43 CET 2019
MINI
Der MINI 3-Türer - Preisliste für Deutschland.
Tue Feb 19 15:25:31 CET 2019
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden