Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Erneut starke Superpole für das BMW Motorrad WorldSBK Team – Winterwetter sorgt für Rennabsage in Assen.

Der Samstag in Assen (NED) fiel für die FIM Superbike World Championship (WorldSBK) und das BMW Motorrad WorldSBK Team kürzer aus als geplant. Rennen eins am Nachmittag musste wegen Schneefalls abgesagt werden. In der Superpole-Qualifikation am Vormittag war Markus Reiterberger (GER) mit seiner BMW S 1000 RR auf Rang drei gefahren und hatte sich damit zum ersten Mal in seiner WorldSBK-Karriere einen Platz in der ersten Startreihe gesichert.

Motorrad Motorsport
·
Motorrad Motorsport
 

Pressekontakt.

Matthias Schepke
BMW Group

Tel: +49-89-382-78416
Fax: +49-89-382-23927

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~681,71 KB)
  
Photos(47x, ~390,78 MB)

This article in other PressClubs

Assen. Der Samstag in Assen (NED) fiel für die FIM Superbike World Championship (WorldSBK) und das BMW Motorrad WorldSBK Team kürzer aus als geplant. Rennen eins am Nachmittag musste wegen Schneefalls abgesagt werden. In der Superpole-Qualifikation am Vormittag war Markus Reiterberger (GER) mit seiner BMW S 1000 RR auf Rang drei gefahren und hatte sich damit zum ersten Mal in seiner WorldSBK-Karriere einen Platz in der ersten Startreihe gesichert. Teamkollege Tom Sykes (GBR) hatte das Pech, dass die Superpole auf seiner schnellen Runde abgebrochen wurde, und belegte Rang sechs.

 

Die beiden Fahrer aus dem BMW Motorrad WorldSBK Team hatten bereits in den Freitagstrainings gezeigt, dass sie in Assen schnell unterwegs sind. Sykes sorgte auf seiner RR für die Tagesbestzeit, Reiterberger war Viertschnellster. Diesen Trend setzten sie mit den Positionen zwei (Sykes) und vier (Reiterberger) im dritten freien Training am Samstagmorgen fort. Die Superpole musste eine Minute vor Schluss mit roter Flagge abgebrochen werden. Reiterberger belegte Rang drei, Sykes dagegen hatte Pech: Er war gerade im ersten Sektor die deutliche Bestzeit gefahren, als der Abbruch erfolgte. Somit stand für ihn Platz sechs in der zweiten Reihe zu Buche.

 

Der Start des Rennens wurde aufgrund des einsetzenden Schneefalls zunächst verschoben, dann erfolgte die Absage. Das Rennen wird morgen um 11.00 Uhr anstelle des Superpole Race nachgeholt, Lauf zwei startet wie üblich um 14.00 Uhr.

 

Stimmen nach dem Samstag in Assen.

 

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: „Wir haben weitere Neuerungen für die RR mit nach Assen gebracht und damit wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Markus fühlt sich auf dem Bike immer besser, und es ist super, dass er sich zum ersten Mal einen Platz in der ersten Startreihe gesichert hat. Tom hatte leider das Pech, dass die rote Flagge in der Superpole für ihn zur falschen Zeit kam – es wäre sicherlich eine großartige Rundenzeit geworden. Am Nachmittag haben wir dann typisch verrücktes Aprilwetter erlebt. Bei Schneefall war nicht daran zu denken, Rennen zu fahren. Jetzt hoffen wir, dass das Wetter morgen besser ist. Unser Ziel ist, die bisherigen guten Leistungen an diesem Wochenende in die entsprechenden Ergebnisse umzusetzen.“

 

Shaun Muir, Teamchef BMW Motorrad WorldSBK Team: „Ich freue mich sehr für Markus über seinen Startplatz in der ersten Reihe. Er ist eine gute, saubere und solide Runde gefahren. Es wäre vielleicht sogar noch ein bisschen mehr drin gewesen, aber trotzdem: erste Startreihe. Die Kehrseite der Superpole war natürlich, dass Tom keine Chance hatte, seine Runde zu beenden. Zur Zeit des Abbruchs lag er klar auf Kurs in Richtung Poleposition. Das war sehr schade. Den Rest des Tages mussten wir uns mehr oder weniger in Geduld üben und auf die Entscheidung der Rennleitung warten, die das Rennen richtigerweise aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt hat.“

 

Markus Reiterberger: „Ich habe mich schon das ganze Wochenende sehr wohl gefühlt, und mein Dank geht an das Team, dass wir einen solch großen Fortschritt gemacht haben. Platz drei in der Superpole war der Wahnsinn, denn ich stand noch nie in der ersten Startreihe. Wir sind mit wenigen Änderungen ins dritte Training gestartet, weil es so kalt war – die Luft hatte teilweise null Grad Celsius oder darunter, die Streckentemperatur lag bei drei Grad. Es lief recht gut, und ich habe Position vier geholt. In der Superpole haben wir mit Rennreifen begonnen, und die ersten sechs Runden waren sehr gut. Wir sind dann recht früh mit dem Qualifying-Reifen raus, was am Ende auch mein Glück war. Nach dem Abbruch hatte ich diesen dritten Platz in der ersten Reihe sicher. Dass das Rennen nun am Ende gestrichen wurde, ist zwar nicht so schön für die Fans hier, aber ich bin ehrlich gesagt ganz froh drüber. Die Bedingungen auf der Strecke waren bei weitem nicht ideal, und es wäre nicht ungefährlich gewesen, unter diesen Bedingungen Rennen zu fahren.“

 

Tom Sykes: „Das Wetter war heute sehr komisch, aber mit den Fortschritten, die wir an diesem Wochenende wieder gemacht haben, bin ich zufrieden. Das gesamte BMW Motorrad WorldSBK Team arbeitet sehr effektiv. Wir haben im ersten freien Training viele Daten gesammelt, mit denen wir das Set-up der BMW S 1000 RR weiter verbessert haben. In allen Sessions waren wir konstant da, wo wir sein wollten. Auch die Superpole lief nach Plan. Als wir den Qualifying-Reifen aufgezogen haben, lief das Bike wie auf Schienen. Es war im ersten Sektor sehr einfach zu fahren, und mit dem zusätzlichen Grip konnte ich in Sachen Set-up und meiner Fahrweise noch etwas zulegen. Die Rundenzeit wäre sicher sehr gut geworden, und vielleicht hätte sie zur Poleposition gereicht. Aber so ist es nun einmal. Ich bin vor allem deshalb über die zweite Startreihe enttäuscht, weil wir das ganze Wochenende über in den Top-3 waren und dann von der roten Flagge ausgebremst wurden. Aber ich bin für das Rennen zuversichtlich. Ich möchte einen guten Start machen und dann eine freie Strecke zu unserem Vorteil nutzen. Zumindest in einer idealen Welt. Ich möchte einfach nicht in den Kurven aufgehalten werden, denn mit unserer Abstimmung sind wir mit unserem Fahrwerk sehr gut aufgestellt, und deshalb kann ich auch so gute Rundenzeiten fahren. Wir werden also versuchen, so schnell wie möglich nach vorne oder in die Top-3 zu kommen.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden