Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorsport News - Ausgabe 12/2019.

Sheldon van der Linde startet im Shell BMW M4 DTM.

Motorsport Newsletter
·
Automobile
 

Pressekontakt.

Ingo Lehbrink
BMW Group

Tel: +49-89-382-76003
Fax: +49-89-382-28567

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~104,04 KB)
  
Photos(6x, ~10,81 MB)

DTM: Shell auch 2019 als Premium Technology Partner am Start – Rookie Sheldon van der Linde am Steuer des Shell BMW M4 DTM.  

Auch 2019 ist Shell als Premium Technology Partner von BMW M Motorsport in der DTM an Bord. Das Logo Shell Helix Ultra wird in dieser Saison wieder prominent auf allen sechs BMW Rennwagen vertreten sein. Zudem steht erneut ein Fahrzeug im markanten rot-weißen Shell-Design in der Startaufstellung. An dessen Steuer nimmt ein talentierter Neuling im DTM-Fahreraufgebot von BMW Platz: Sheldon van der Linde (RSA) geht im Shell BMW M4 DTM in sein erstes DTM-Jahr. Seit 2015 ist Shell der einzige von der BMW AG weltweit empfohlene Motorenöl-Hersteller für original BMW Motorenöle im Aftersales Geschäft. Die erfolgreiche Partnerschaft beschränkt sich nicht allein auf die Tourenwagenserie. Auch in der FIA World Endurance Championship (WEC) sowie der IMSA WeatherTech SportsCar Championship und beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife (GER) kämpfen die BMW Teams mit Shell Helix Ultra und Pennzoil Platinum Motorenölen um Siege. 

 

„BMW Motorsport und Shell sind starke Partner und haben in den vergangenen Jahren auf der Rennstrecke große Erfolge gefeiert“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Daher freue ich mich, dass unsere Partnerschaft in die nächste Runde geht. Ich bin sicher, dass unser DTM-Neuling Sheldon van der Linde am Steuer des Shell BMW M4 DTM für die eine oder andere Überraschung gut sein wird.“ Beim Saisonstart am 4. Mai wird van der Linde 19 Jahre alt sein. Schon sein Großvater fuhr als erfolgreicher Tourenwagen-Pilot zahlreiche Titel in Südafrika ein, sein Vater feierte unter anderem in BMW Tourenwagen Erfolge in der Heimat, aber auch in Europa. „Es ist fantastisch und eine Ehre für mich, in meinem Rookie-Jahr die Farben von Shell vertreten zu dürfen“, sagte van der Linde. „Shell ist ein langjähriger Partner von BMW M Motorsport. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch in der Zukunft gemeinsam viele großartige Erfolge feiern können. Die anstehende Aufgabe wird es sein, meinen Shell BMW M4 DTM so schnell zu machen wie er aussieht. Ich zähle schon jetzt die Tage, bis zu meinem ersten DTM-Rennen im Mai.“

 

Über Royal Dutch Shell plc:

Die Royal Dutch Shell plc mit Sitz in England und Wales hat ihre Hauptniederlassung in Den Haag und ist an den Börsen von London, Amsterdam und New York notiert. Shell Unternehmen sind in mehr als 70 Ländern und Territorien auf den Gebieten Erschließung und Förderung von Öl und Gas, Herstellung und Vermarktung von LNG (Liquified Natural Gas) und GTL (Gas-to-Liquids), Herstellung, Vermarktung und Lieferung von Ölerzeugnissen und Chemikalien sowie bei Projekten im Bereich erneuerbare Energie tätig.

 

12h Spa-Francorchamps: JR Motorsport feiert Klassensieg.

Beim 12-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (BEL), das Teil der European Championship innerhalb der 24h Series ist, haben die BMW Teams einen Klassensieg gefeiert. Ted van Vliet (NED), Michael Verhagen (NED) und Ward Sluys (BEL) vom Team JR Motorsport triumphierten in der SPX-Kategorie. Das nächste Rennen der 24h Series European Championship sind die 12 Stunden von Brno (CZE) am 24. und 25. Mai.

 

GT4 France: BMW M4 GT4 verpasst Podiumserfolg nur knapp.

Fünf BMW M4 GT4 waren beim Saisonauftakt der GT4 France auf dem „Circuit Paul Armagnac de Nogaro“ (FRA) im Starterfeld vertreten. Im ersten Lauf am Ostersonntag verpassten Christopher Campbell (FRA) und Ricardo Van Der Ende (NED) den Sprung auf das Treppchen knapp. Nach 35 Runden kam das Duo im #17 BMW M4 GT4 vom Team L'Espace Bienvenue auf dem vierten Gesamtrang ins Ziel. Laurent Hurgon und Julien Piguet (beide FRA) vom BMW Team France wurden Siebte. Im zweiten Rennen am Montag waren Campbell und Van Der Ende ebenfalls bestplatzierte BMW Fahrer in Nogaro. Sie kamen auf Gesamtrang 13 ins Ziel. Das nächste Rennwochenende der GT4 France wird vom 17. bis 19. Mai auf dem „Circuit de Pau-Ville“ (FRA) ausgetragen.

 

British GT: Rang vier für den BMW M6 GTE in der Pro-Am-Klasse.  

Mitreißende GT-Action bot am langen Osterwochenende der Auftakt in die Saison 2019 der British GT Championship in Oulton Park (GBR). Das Team Century Motorsport brachte zwei BMW M6 GT3 und zwei BMW M4 GT4 an den Start. Im ersten Rennen auf einer der renommiertesten Strecken in Großbritannien kamen Dominic Paul und Ben Green (beide GBR) im #3 BMW M6 GT3 auf dem vierten Rang in der Pro-Am-Kategorie ins Ziel. Direkt dahinter folgten ihre Teamkollegen Adrian Willmott und Jack Mitchell (beide GBR) im #9 BMW M6 GT3 auf Platz fünf. Im GT4 Silver Cup erreichten Mark Kimber (GBR) und Jacob Mathiassen (DEN) im #42 BMW M4 GT4 im ersten Rennen am Montag den siebten Rang. Angus Fender und Andrew Gordon-Colebrooke (beide GBR) wurden Achte. Der zweite Lauf gestaltete sich schwierig für die BMW Teams. Paul und Green waren auf Rang fünf der Pro-Am-Klasse die bestplatzierten BMW Fahrer vor Willmott und Mitchell auf der siebten Position. Fender/Gordon-Colebrooke kamen im GT4 Silver Cup auf Rang 13 ins Ziel. Kimber/Mathiassen musste das Rennen vorzeitig beenden. Das zweite Rennwochenende in der British GT Championship findet am 18. und 19. Mai in Snetterton (GBR) statt.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden