Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Ausbildungsstart bei der BMW Group mit 1.200 Auszubildenden in Deutschland

Ausbildung in mehr als 30 Berufen

Unternehmen
·
Personalwesen
 

München. Von A wie Automobilkaufmann/-frau bis Z wie Zerspanungsmechaniker (w/m/x): 1.200 junge Leute starten national ihre Ausbildung bei der BMW Group. Angeboten werden Ausbildungen in mehr als 30 Berufen an sechs Werksstandorten und in den Niederlassungen des Konzerns. Das Ausbildungsspektrum der BMW Group deckt die drei großen Bereiche Technik und Produktion, IT sowie BWL und Service ab. In den internationalen Werken der BMW Group nehmen knapp 400 weitere junge Leute ihre Ausbildung auf, ein Drittel mehr als im Vorjahr.

 

„Der Wandel in der Automobilindustrie spiegelt sich auch in unserer Berufsausbildung wider. Wir werden digitaler und internationaler“, erklärt Milagros Caiña-Andree, Personalvorstand der BMW AG. „Wir verschaffen unseren Auszubildenden eine optimale Ausgangsbasis für ein interessantes und erfolgreiches Berufsleben.“

 

Neuausrichtung der Berufsausbildung erfolgreich umgesetzt

Die Berufsausbildung wurde im letzten Jahr neu ausgerichtet, um der Transformation des Unternehmens und der Digitalisierung Rechnung zu tragen. Schwerpunkte sind dabei Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektrifizierung und Mobility Services. Sie erfordern neue Kompetenzen in Feldern wie Big Data und Data Analytics, agile Entwicklungsmethoden, künstliche Intelligenz, innovative Antriebe und Leichtbau, Robotics, Konstruktionstechnologien, Smart Production und Logistics. Dazu wurden einerseits neue Berufsbilder eingeführt, aber auch die bestehenden Ausbildungsberufe mit den erforderlichen neuen Kompetenzen angereichert. Das umfasst beispielsweise die Qualifizierung für elektrifizierte Antriebe und Hochvolttechnologie, Mensch-Roboter-Kollaboration, additive Fertigungsverfahren oder IT-Security. Zum Einsatz kommen digitale Lehr- und Lernformen, beispielsweise VR-Brillen, 3D-Drucktechnologien und virtuelles Schweißen.

 

 

Die Auszubildenden erwarten spannende Tätigkeiten mit hoher Eigenverantwortung. So können sie in der TalentFactory – einer „Juniorfirma“, die von den Auszubildenden selbst geleitet wird – in vier cross-funktionalen Projektteams Produkte und Dienstleistungen für interne und externe Kunden entwickeln. Die Auszubildenden agieren dort wie im Start-Up, konzipieren Geschäftsmodelle und setzen diese in die Praxis um.

 

Ein besonderes Praxisprojekt haben zwölf Auszubildende aus den Berufsgruppen Karosserie- und Fahrzeugmechanik, KFZ-Mechatronik und Technischer Modellbau im Sommer abgeschlossen: einen BMW X7 Pick-up. Das Einzelstück wurde von den Auszubildenden konzipiert und in Kooperation mit dem Konzeptfahrzeugbau und der Modelltechnik des BMW Werks München umgesetzt.

 

Jetzt für 2020 bewerben

Wer 2020 die Schule abschließt und mit einer Berufsausbildung bei der BMW Group ins Berufsleben starten will, der kann sich weiterhin für die bayerischen Standorte um einen Ausbildungsplatz bewerben. Angehende Abiturienten können sich ab 1. Oktober 2019 für die dualen Studiengänge (außer IT) bewerben. Detaillierte Details zum Bewerbungsverfahren finden sich unter https://www.bmwgroup.jobs/ausbildung bzw. https://www.bmwgroup.jobs/dualesstudium.

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

BMW Group Unternehmenskommunikation

 

Bewerberanfragen:

Bewerberhotline

Bewerber.hotline@bmw.de, Tel: +49 89 382-17001

 

Redaktionelle Anfragen:

Martina Hatzel, Unternehmens- und Kulturkommunikation, Personal

Martina.Hatzel@bmw.de, Tel: +49 89 382-11966

 

Mathias Schmidt, Leiter Unternehmens- und Kulturkommunikation

Mathias.M.Schmidt@bmw.de, Telefon: +49 89 382- 24544

 

Internet: www.press.bmw.de

E-Mail: presse@bmwgroup.com

 

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden