Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Start des BMW Welt Jazz Award 2020.

„The Melody at Night“ interpretiert vom Cecilie Grundt Quintet und dem Andrea Hermenau Quintet.

Unternehmen
·
Kultur
 

Pressekontakt.

Thomas Girst
BMW Group

Tel: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-10881

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~118,54 KB)
  
Photos(4x, ~12,47 MB)

Passende Links.

This article in other PressClubs

München. Am 14. und 21. Januar 2020 startet der BMW Welt Jazz Award in seine zwölfte Saison. An insgesamt sechs kostenfreien Dienstagabenden zwischen Januar bis März 2020 interpretieren internationale Jazz-Formationen das Motto „The Melody at Night“ in einzigartiger Atmosphäre im Doppelkegel der BMW Welt. Auf dem Programm stehen Liveauftritte von Interpreten aus Norwegen, Deutschland, Polen, Luxemburg und Italien. Im Anschluss an alle Konzerte bestimmt eine Expertenjury zwei Finalisten, die am 9. Mai 2020 im Auditorium der BMW Welt um den Gewinn des BMW Welt Jazz Award spielen werden.

Den Auftakt am 14. Januar macht in diesem Jahr das Cecilie Grundt Quintet aus Norwegen. Die Saxofonistin Cecilie Grundt gehört zu den jüngsten Entdeckungen der norwegischen Jazzszene. Ausgebildet in Stavanger, Trondheim und Valencia, gründete die 28-Jährige 2016 ihre erste Band Matrjosjka, im Jahr darauf ihr Quintett, dem seither ihr größtes Augenmerk gilt. Ihre Vorbilder sind die traditionellen Ikonen ihres Instruments, von Dexter Gordon oder Charlie Parker bis zu Sonny Rollins oder Jan Garbarek. So lautet der programmatische Titel ihres Debütalbums “Contemporary Old School”. Zusammen mit Øyvind Mathisen an der Trompete, Håvard Aufles am Piano, Morten Stai am Bass und Åsmund Smidt am Schlagzeug wird sie auch beim BMW Welt Jazz Award neue Klangstrukturen und Melodien auf der Basis dieser Tradition entwicke.

Bei dem zweiten Konzert am 21. Januar ist das Andrea Hermenau Quintet in der BMW Welt zu Gast. Seit vielen Jahren ist die Pianistin, Sängerin, Perkussionistin und Komponistin Andrea Hermenau fester Bestandteil der Münchner Jazzszene, ob mit dem Quartett Etna, in den diversen Formationen von Harald Rüschenbaum, bei Jerker Kluges Deep Jazz, im Fjoralba Turku Quartet, im Trio oder in der gemeinsamen Band mit der Saxofonsitin Carolyn Breuer. Für ihr Projekt „Die Nachtpracht“ hat Hermenau von ihr als Nachtmusik empfundene Stücke arrangiert und komponiert, die die poetische Seite der Nacht betonen. Im Quintett mit dem Saxofonisten Till Martin, dem Bassisten Sven Faller, dem Schlagzeuger Bastian Jütte und dem amerikanischen Vibraphonisten Tim Collins entfaltet sich ihr harmonisch versiertes, betont melodisches Klavierspiel, ihr ausgeprägtes Rhythmusgefühl, ihr Faible für südosteuropäische Klangfarben und ihr immer auf das Wesentliche konzentrierter lyrischer Gesang.

Ablauf des BMW Welt Jazz Award 2020

Auswahlkonzerte von 19:00 bis ca. 21:30 Uhr im Doppelkegel der BMW Welt:
14. Januar 2020          Cecilie Grundt Quintet

21. Januar 2020          Andrea Hermenau Quintet

11. Februar 2020         Adam Bałdych Quartet

18. Februar 2020         Peter Gall Quintet

25. Februar 2020         Reis/Demuth/Wiltgen

10. März 2020             Giovanni Guidi Quintet

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, die Kapazität jedoch begrenzt. Es besteht daher keine Sitzplatzgarantie. Der Einlass erfolgt ab 18:00 Uhr.

Das Finale mit den zwei nominierten Finalisten findet am 09. Mai 2020 um 19 Uhr im Auditorium der BMW Welt statt. Tickets dafür sind ab dem 14. Januar 2020 in der BMW Welt und bei München Ticket erhältlich.

Die Moderation übernimmt in diesem Jahr Hannah Weiss, die Gewinnerin des BMW Welt Young Artist Jazz Award 2019.

Jury
Die hochkarätige Jury unter dem Vorsitz von Oliver Hochkeppel (Musik- und Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung), die sich bereits in den vergangenen Jahren bewährt hat, setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen:
Roland Spiegel, Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim Bayerischen Rundfunk, BR-KLASSIK
Andreas Kolb, Chefredakteur von JazzZeitung.de und nmz – neue musikzeitung
Heike Lies, Musikwissenschaftlerin, Bereich Musik und Musiktheater, im Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Christiane Böhnke-Geisse, Künstlerische Leitung Internationales Jazzfestival Bingen swingt.

Auch in diesem Jahr unterstützen wieder unsere bereits bekannten Partner, die neue Musikzeitung, und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Neu wurde eine Partnerschaft mit dem renommierten Münchner Luxushotel Bayerischer Hof eingegangen. Hier werden die Gewinner des Publikumspreises im Rahmen des „Jazz Sommer 2020“ auftreten. Ein weiterer neuer Partner ist der Münchner Radiosender egoFM. Dieser wird alle Konzerte übertragen.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Doris Fleischer
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kulturengagement
Telefon: +49 89 382 278 06
E-Mail: Doris.Fleischer@bmw.de

Prof. Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49 89 382 247 53
E-Mail: Thomas.Girst@bmwgroup.com

Christophe Koenig
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Pressesprecher Marke BMW und Marketing
Telefon: +49 89 382 560 97
E-Mail: Christophe.Koenig@bmw.de

www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de


Das kulturelle Engagement der BMW Group
Seit fast 50 Jahren ist die internationale Kulturförderung der BMW Group mit inzwischen über 100 Projekten weltweit essentieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der zeitgenössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik und Jazz sowie Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler Gerhard Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der Münchener Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol, Jeff Koons, Daniel Barenboim, Jonas Kaufmann und Architektin Zaha Hadid mit BMW zusammengearbeitet. 2016 und 2017 gestalteten die chinesische Künstlerin Cao Fei und der Amerikaner John Baldessari die beiden Neuzugänge der BMW Art Car Collection. Neben eigenen Formaten wie BMW Tate Live, der BMW Art Journey und den „Oper für alle“-Konzerten in Berlin, München, Moskau und London, unterstützt das Unternehmen führende Museen und Kunstmessen sowie Orchester, Jazzfestivals und Opernhäuser auf der ganzen Welt. Im Rahmen des Rolls-Royce Art Programme „Muse“ kooperiert der Automobilhersteller für die Initiative „The Dream Commission“ mit zwei international renommierten Kunstinstitutionen. Gemeinsam mit der Fondation Beyeler und den Serpentine Galleries werden junge sowie etablierte Künstlerinnen und Künstler eingeladen, immersive, digitale Arbeiten zu schaffen. Die Nominierung und Auswahl verantworten namhafte Persönlichkeiten aus der internationalen Kunstwelt, wie Daniel Birnbaum, Hans Ulrich Obrist, Cao Fei und Theodora Vischer. Bei allem Kulturengagement erachtet die BMW Group die absolute Freiheit des kreativen Potentials als selbstverständlich – denn sie ist in der Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke wie für Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.
Weitere Informationen: www.bmwgroup.com/kultur und www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick

Facebook: https://www.facebook.com/BMW-Group-Culture
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroupculture/
@BMWGroupCulture
#BMWGroupCulture


BMW Welt. Das Herz der Marken am Puls der Stadt.
Die BMW Welt begrüßt jährlich über 3 Millionen Besucher. Mit ihrer ikonischen Architektur ist sie das Herz aller Marken der BMW Group – BMW, die Submarken BMW M und BMW i, MINI, Rolls-Royce Motor Cars und BMW Motorrad –, die sich eindrucksvoll in eigenen Erlebniswelten präsentieren. Doch nicht nur die Ausstellungen und die Abholung der Neufahrzeuge sind Highlights für Automobil-Fans aus aller Welt. Auf die Besucher warten das ganze Jahr über ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm aus Kultur, Kunst und Entertainment sowie beliebte Eventlocations für über 400 externe Veranstaltungen im Jahr. Die verschiedenen Restaurants der BMW Welt bieten ein vielfältiges kulinarisches Angebot bis hin zur Sterne-Gastronomie. Kinder und Jugendliche erleben im Junior Campus spannende Führungen und Workshops rund um die Themen Globalität, Mobilität und Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen: www.bmw-welt.com
Facebook: http://www.facebook.com/bmw.welt
Instagram: https://www.instagram.com/bmwwelt/
Twitter: @BMW_Welt
#bmwwelt #bmwweltjazzaward

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

BMW GROUP BILANZ-PRESSEKONFERENZ

München, 18.März 2020.
Sehen Sie hier die Live-Übertragung der BMW Group Bilanzpresse-Konferenz 2020.

Streaming Seite öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden