Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Alle Neune: BMW Motorrad startet mit dem neunten Absatzrekord in Folge ins neue Jahrzehnt.

Verkäufe steigen 2019 um 5,8% auf 175.162 Fahrzeuge. Einführung neuer Modelle zeigt Wirkung.

Unternehmen
 

Pressekontakt.

Gerhard Lindner
BMW Group

Tel: +49-89-382-53472

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~388,56 KB)

This article in other PressClubs

München. Auch im Jahr 2019 hat BMW Motorrad mehr Motorräder und Scooter verkauft als je zuvor. Im Vergleich zum starken Vorjahr stiegen die Auslieferungen nochmal um 5,8%. Per Dezember 2019 wurden insgesamt 175.162 Fahrzeuge (Vorjahr: 165.566 Eh) an Kunden ausgeliefert.

Dr. Markus Schramm, Leiter BMW Motorrad: „Trotz einiger Herausforderungen war 2019 für BMW Motorrad erneut ein sehr erfolgreiches Jahr. Zum neunten Mal in Folge konnten wir einen Absatzrekord erzielen. Ich bedanke mich sehr herzlich bei unseren Kunden weltweit für das große Vertrauen, das sie uns auch in 2019 wieder entgegen gebracht haben.“

Schramm weiter: „Das Absatzergebnis in 2019 belegt eindeutig, dass die BMW Motorrad Wachstumsstrategie greift.

Die Garanten für das erneute Rekordjahr waren die Markteinführungen von sieben neuen Modellen sowie das starke bestehende BMW Motorrad Produktportfolio. Hochemotionale und innovative neue Produkte werden in 2020 unser Produktangebot weiter stärken. Einen Ausblick auf unsere mit Spannung erwartete BMW R 18 haben wir ja schon in 2019 gegeben.

Auch auf unsere Erfolge im Rennsport schauen wir in 2019 mit Stolz zurück. Erste Podestplatzierungen in der FIM World Superbike Championship (WorldSBK) sowie der erfolgreiche Einstieg in die Endurance World Championship (FIM EWC) bestätigen unser Vertrauen in die neue BMW S 1000 RR.“

Starker Absatz in Europa und Stabilität in den USA.

Erneut ist Deutschland für BMW Motorrad mit 26.292 verkauften Einheiten (+10,4% gegenüber Vorjahr) der größte Einzelmarkt und die Marke verteidigt damit souverän ihre Position als erfolgreichster Motorradhersteller im deutschen Markt. 

Dank der erfreulichen Entwicklungen der wichtigen europäischen Märkte in Frankreich (17.300 Eh), Italien (15.580 Eh), Spanien (12.607 Eh) und Großbritannien/Irland (9.611 Eh) wuchs 2019 das Absatzvolumen im gesamten europäischen Umfeld deutlich an (7% ggü. Vorjahr).

Auch in weiteren wichtigen Absatzmärkten wie USA und Kanada konnte BMW Motorrad mit einem Gesamtvolumen von 15.116 verkauften Einheiten seine starke Position in schwierigem Marktumfeld behaupten.

China und Brasilien weiter auf dem Vormarsch.

Auch in China und Brasilien befindet sich BMW Motorrad weiterhin auf Expansionskurs. Mit 8.818 verkauften Motorrädern und Scootern kann BMW Motorrad in China stolze 16,6% Wachstum für sich verbuchen.

Eine ähnlich positive Entwicklung ist auch für Brasilien zu verzeichnen. Mit mittlerweile 10.064 verkauften Fahrzeugen und einem Wachstum von 36,7% schiebt sich der südamerikanische Markt im Jahr 2019 in die Top 6 der BMW Motorrad Märkte vor.

GS-Modelle mit ShiftCam Boxer Motor starten weiter durch.

Die beiden Reiseenduros BMW R 1200/1250 GS und BMW R 1200/1250 GS Adventure sorgten in 2019 für einen weiteren Rekord. Mit nunmehr zusammen über 59.000 verkauften Fahrzeugen der beiden GS Modelle rund um den neuen ShiftCam Boxer Motor schreiben die Publikumslieblinge ihre beeindruckende Erfolgsstory nahtlos fort.

Die traditionell starke Position des BMW Motorrad typischen Boxerantriebs sorgt 2019 mit seiner neuen ShiftCam Technologie für eine Volumenerhöhung auf nunmehr knapp 90.000 Einheiten und bestätigt damit die anhaltende Beliebtheit dieses Konzeptes und festigt damit seine Spitzenposition im Gesamtangebot von BMW Motorrad.

Das Hubraumsegment bis 500ccm als feste Größe.

Auch im dritten Jahr nach Markteinführung erfreuen sich die Einzylinder Modelle BMW G 310 R und BMW G 310 GS ungebrochener Beliebtheit. Mit über 20.000 verkauften Maschinen weltweit sind die beiden handlichen Alleskönner eine feste Größe im BMW Motorrad Portfolio und tragen auch 2019 zum Gesamterfolg bei.

BMW Motorrad Mittelklasse Modelle auf der Überholspur.

Positive Absatzentwicklung auch bei den BMW Motorrad Modellen der Mittelklasse rund um den weiterentwickelten kraftvollen Zweizylinder-Reihenmotor. Mit knapp 29.000 verkauften Modellen konnte das Segment der Mittelklasse seine starke Positionierung im Gesamtangebot von BMW Motorrad untermauern. Größter Nachfrage erfreuten sich dabei die Modelle BMW F 750 GS sowie BMW F 850 GS.  

Ausblick auf 2020.

Mit Spannung und Freude startet BMW Motorrad ins nächste Jahrzehnt. Timo Resch, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: „Bereits auf der EICMA 2019 haben wir drei unserer brandneuen Modelle für die kommende Saison vorgestellt. In der Mittelklasse schicken wir mit der BMW F 900 R und der F 900 XR zwei hochattraktive neue Bikes ins Rennen. Und auch die Neuauflage der beliebten BMW S 1000 XR wird von unseren Kunden schon heiß erwartet. Ganz besonders freuen wir uns natürlich auf unseren Einstieg ins volumenstarke Segment der Cruiser im zweiten Halbjahr 2020. Die Markteinführung der BMW R 18 wird sicherlich einer der Höhepunkte im Jahr 2020.“

 

Weiteres Pressematerial zu den BMW Motorrädern sowie der BMW Motorrad Fahrerausstattung finden Sie im BMW Group PressClub unter www.press.bmwgroup.com.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Tim Diehl-Thiele, Leiter Kommunikation Motorrad

Telefon: +49 151 601 57505, Tim.Diehl-Thiele@bmw.de

 

Ingo Wirth, Leiter Kommunikation MINI und BMW Motorrad

Telefon: +49 89 382-25814, Ingo.Wirth@bmw.de

 

Internet: www.press.bmw.de

E-mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2019 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.520.000 Automobilen und über 175.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

14 July 2020. Follow the link and watch the webcast of the world premiere of the first-ever BMW iX3.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden