Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW MOTORRAD INTERNATIONAL GS TROPHY OZEANIEN 2020. Tag 2. Viel Spaß am Strand.

Zusammenfassung von Tag 2. Lage: Castlepoint, Wairarapa Coast Wetter: Sonne, 22 °C Kurs: 360 km, von Napier Beach nach Castlepoint Gelände: Asphalt 180 km, Schotter 170 km, Sand 10 km Tests: SP3: Fotowettbewerb, SP4: Gravel Push (Kiesschieben), SP5: Beach Sprint (Strandsprint)

Fahrertraining, Reisen, Events
 

Pressekontakt.

Tim Diehl-Thiele
BMW Group

Tel: +49-89-382-57505

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~111,51 KB)
  
Photos(51x, ~116,85 MB)
  
Videos(1x, ~1.021,89 MB)

Castlepoint, Neuseeland. Die heutige Etappe der BMW Motorrad International GS Trophy 2020 führte die Fahrer über Küstenpisten in Richtung Süden beschreiben. Bei anhaltendem Sonnenschein glitzerte der Pazifik azurblau und die Fahrer kämpften sich auf Asphalt, Kies und sogar über Strandpisten durch die Küsten- und Hügelregion.

 

Als sie ihre Zelte abbauten, um wie gewohnt früh zu starten, wurden die Fahrer von einem prächtigen Sonnenaufgang über dem Pazifik begrüßt. Sie fuhren entlang der Küste nach Cape Kidnappers (wo 1769 ein Schiffsjunge, der auf der Endeavour, dem Schiff von Captain James Cook, angeheuert hatte, von Maori-Kriegern verschleppt wurde). Hier standen die GS Fahrer vor ihrer ersten Herausforderung des Tages, dem ‚Gravel Push‘ (‚Kiesschieben‘). Bei abgestelltem Motor mussten die je drei Teamkollegen ihre F 850 GS auf einem Slalom-Parcours durch tiefen Kies am rückwärtigen Teil des Strandes schieben oder ziehen: eine gute Aufwärmübung für die bevorstehende Fahrt!

 

Anschließend führte der Parcours die GS Fahrer ins Landesinnere, durch das Weinbaugebiet von Hawke‘s Bay, vorbei an den Weinbergen der berühmten Kellereien Elephant Hill, Blackbridge und Clear View. Die Straße nach Süden führte am Te Mata Peak, einem beeindruckenden, 400 m hohen Steilhang aus Kalkstein entlang. Hier konnten die Fahrer den lichten Schatten der Pappel- und Weidenalleen genießen.

 

Später wichen die Weinberge Schaf- und Rinderweiden – die Viehzucht ist der wichtigste Wirtschaftszweig in der Region Wairarapa. Dort, wo einheimische Manuka-Bäume wuchsen, war auch eine weitere, in Wairarapa verbreitete landwirtschaftliche Tätigkeit anzutreffen: die Bienenzucht. Der Manuka-Honig ist ein besonders hoch geschätztes Produkt. Von hier führte die Strecke – im ständigen Wechsel zwischen Asphalt und Schotter – zur Küste zurück. In

Pourerere fuhren die Teilnehmer am Strand entlang, manchmal auf den breiten Sandstreifen, die bei Ebbe zum Vorschein kommen, manchmal auf Pisten, die sich zwischen Dünen und Toi-Toi-Pflanzen (einer Art Pampasgras) dahinschlängeln.

 

Zurück auf der Straße fuhren die GS Teilnehmer in südlicher Richtung weiter nach Herbertville. Dann ging es erneut an den Strand – der das Tagesmotto war –, um sich der zweiten Herausforderung, dem ‚Beach Sprint‘ (‚Strandsprint‘) zu stellen. Bei dieser Challenge musste nur ein Teammitglied im Wettlauf gegen die Zeit eine Wendepunktstrecke über Sand bis zu einer Stop-Box am Zielpunkt zurücklegen. Um eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen, war nicht nur voller Einsatz nötig, sondern auch eine gute Technik, wenn der Fahrer bei der Wende oder im Ziel nicht im Sturzflug im Sand landen wollte.

 

Die letzte Etappe des Tages war eine anspruchsvolle, 200 km lange, kurvenreiche Strecke mitten durch Wairarapa – wie immer im ständigen Wechsel zwischen Asphalt und Schotter. Einer Schotterstrecke kann man nie trauen – wie einer der britischen Fahrer nur 5 km vor dem Ziel feststellen musste, als er in tiefen Schotter geriet und zu Boden rutschte, sich dabei aber nicht verletzte. Ziel war Castlepoint – eine weitere ‚Entdeckung‘ von Captain Cook, benannt nach der 162 m hohen Felsformation, die die Küste überragt. Dort gibt es auch ein Riff, das Segler meiden sollten. Heute ist es allerdings ein beliebtes Surfziel.

 

Wieder hatten die Fahrer einen langen Tag erlebt, denn sie kamen erst nach 18 Uhr am Ziel an. Wie immer wartete aber ein ausgezeichnetes regionales Abendessen und eine besondere Überraschung auf sie: eine Schaf-Show! Was konnte man in Wairarapa auch anderes erwarten?

 

Am Abend reichten die Teams schließlich ihre Fotos für den ersten GS Trophy Fotowettbewerb ein. Die öffentliche Abstimmung für den Fotowettbewerb beginnt am 11. Februar, um 00:00 Uhr (GMT+13 neuseeländischer Zeit) und endet 24 Stunden später. Alle Details zur Stimmabgabe finden Sie auf www.gstrophy.com.

 

Fahrerzitate:

 

Tim Mitchell, Team UK

„Ich liebe dieses Event total; je länger es dauert, desto unglaublicher ist es inmitten all dieser Berge und den Ausblicken, die wir heute erlebt haben. Wir hatten einige Probleme im Wettbewerb. Hoffentlich bietet sich uns aber in den kommenden Tagen noch genug Gelegenheit, uns zurückzukämpfen. Von dem Motorrad bin ich tief beeindruckt. Zu Hause fahre ich eine R 1200 GS, mir gefällt sehr, wie die F 850 GS sich auf kurvenreichen Wegen und Pisten verhält – und die neuen Fahrerassistenzsysteme machen wirklich viel aus.“

 

Shaun Terblanche, Team Australien

 

„Heute war es toll, die Landschaft ist atemberaubend und die Pisten sind fantastisch. Die Landschaft, die grünen Hügel, die Strände und das Meer sind einfach unglaublich schön. Wir haben heute auch bei beiden Herausforderungen gute Zeiten erzielt. Deshalb hoffen wir, dass wir uns in der Gesamtwertung weiter verbessern können. Ein unglaubliches Event! Es ist toll, alle Fahrer, Tourguides und Mannschaften kennen zu lernen – bei diesem Event spielt ungeheuer viel mit, und die Leute hier haben für alles eine Lösung gefunden!“

 

Yeonsoo Yun, Team Südkorea

 

„Wir lieben diese GS TRophy. Bevor wir hierher kamen, haben wir jede Woche im Team trainiert. Ich habe einen Heidenrespekt vor meinen Teamkollegen, wir motivieren uns gegenseitig und arbeiten super zusammen, wir bringen unterschiedliche Fähigkeiten mit, sind aber alle immer motiviert zu gewinnen! Ich bin jung, erst 23 und wünsche mir nichts mehr als zu gewinnen. Dieses Gefühl teilen meine Teamkollegen, auch wenn sie älter sind als ich. Es ist aufregend, nach Tag zwei in Führung zu liegen. Wir werden alles daran setzen, vorne zu bleiben! Aber mehr als alles andere gefällt uns diese Erfahrung!“

 

BMW Motorrad International GS Trophy 2020

Ozeanien.

Tag 2, Gesamtwertung:

1. Südkorea 120 Punkte

2. Frankreich 90

3. USA 87

4. Südafrika 85

5. Italien 77

6. Russland 77

7. Niederlande 77

8. Australien 59

9. Lateinamerika 58

10. Argentinien 57

11. Mexiko 54    

12. Nahost 54

13. Brasilien 48

14. Japan 45

15. Skandinavien 44

16. Malaysia 39

17. Indien 37

18. Großbritannien 36

19. Nordafrika 34

20. Thailand 24

21. Int. Frauenteam I 18

22. Int. Frauenteam II 14

 

Die Hochspannung dieses Events wird durch viele weitere Informationen informellerer Art über Postings in den Social-Media von BMW Motorrad übermittelt:

BMW Motorrad Facebook www.facebook.com/bmwmotorrad

Twitter www.twitter.com/bmwmotorrad (#gstrophy)

YouTube www.youtube.com/bmwmotorrad

Instagram www.instagram.com/bmwmotorrad

„RIDE AND TALK – Der BMW Motorrad Podcast“

Halten Sie nach weiteren Informationen zur BMW Motorrad GS Trophy 2020 Ausschau, die Ihnen direkt aus Neuseeland geliefert werden.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Tim Diehl-Thiele, Leiter Kommunikation BMW Motorrad

Telefon: +49 151 601 57505, Tim.Diehl-Thiele@bmw.de

 

Ingo Wirth, Leiter Kommunikation MINI und BMW Motorrad

Tel.: +49 89 382 25814, Ingo.Wirth@bmw.de

 

 

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2019 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.520.000 Automobilen und über 175.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

14 July 2020. Follow the link and watch the webcast of the world premiere of the first-ever BMW iX3.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden