Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Biodiversität: BMW Group Werk Landshut schafft neue ökologische Lebensräume für eine reiche Flora und Fauna

+++ Umsetzung weiterer Projekte zur Förderung der Biodiversität +++ Installation von Insektenhotels für das kommende Frühjahr +++ Ansiedlung von Bienen, Umwidmung von Grünflächen in Blühstreifen und Anbringung von Vogelnistkästen bereits erfolgt +++

Landshut
·
Umwelt
·
Technologie
·
Unternehmen
·
BMW Group Standorte
·
Produktionswerke
·
Nachhaltigkeit
·
Produktion, Recycling
 

Pressekontakt.

Saskia Essbauer
BMW Group

Tel: +49-871-702-3232

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 111,98 KB)
  
Photos(3x, 26,71 MB)

+++ Umsetzung weiterer Projekte zur Förderung der Biodiversität +++ Installation von Insektenhotels für das kommende Frühjahr +++ Ansiedlung von Bienen, Umwidmung von Grünflächen in Blühstreifen und Anbringung von Vogelnistkästen bereits erfolgt +++

Landshut. Das BMW Group Werk Landshut nutzt die Winterzeit, um weitere Projekte zur Förderung der biologischen Vielfalt für das kommende Frühjahr aufzusetzen. Nach der bereits – vor rund zwei Jahren – erfolgten Ansiedlung von fünf Bienenvölkern am nördlichen Rand des Werks hat das weltweit größte Komponentenwerk der BMW Group nun auf dem kompletten Gelände Insektenhotels installiert. Denn das niederbayerische Werk hat es sich neben einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen Energie, Wasser und Luft zum Ziel gemacht, das Thema Biodiversität kontinuierlich zu verfolgen.

„Nachhaltigkeit und Premium sind für uns untrennbar miteinander verbunden. Als größter Arbeitgeber in der Region verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz“, erläutert Standortleiter Dr. Stefan Kasperowski. „Dabei ist uns ein Dreiklang aus ökonomischer, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit wichtig.“ Die Experten des Werks suchen in allen Fertigungsbereichen kontinuierlich nach innovativen Lösungen für eine ressourcenschonende Produktion. „Neben dem umfassenden Maßnahmenpaket zu Energieeffizienz und Ressourcenverbrauch blicken wir über die Fertigung hinaus. Wir wollen auch auf dem Werksgelände sichtbare Zeichen für Nachhaltigkeit setzen und treiben die Schaffung ökologischer Lebensräume für eine reiche Flora und Fauna voran“, so Kasperowski.

Willibald Löw, Betriebsratsvorsitzender des Standorts Landshut, ist ein großer Unterstützer der Biodiversitäts-Projekte im Werk: „Die Installation von Insektenhotels ist ein weiterer Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. In den letzten Jahren haben wir – zusätzlich zur Ansiedlung von fünf Bienenvölkern mit je bis zu 40.000 Bienen – bereits kontinuierlich Grünflächen auf dem Werksgelände in Blühstreifen umgewidmet und 25 Vogelnistkästen angebracht. Sie bieten Brutmöglichkeiten für Singvögel.“

Zur Wahrung der Artenvielfalt bewirtschaftet das Werk seine Grünflächen schonend, verwendet blütenreiches Saatgut und hat überdies sukzessive die Mähfrequenz von Grünflächen minimiert. Als weiterer Beitrag zur Biodiversität werden seit geraumer Zeit ungemähte, langgrasige Flächen als „Mähinseln“ stehen gelassen. Bei Neubauten wird untersucht, ob die Realisierung eines Gründaches möglich ist. Rund um die Bienenstöcke wurden überdies Blüh-Sträucher gepflanzt und Blumenwiesen angesät.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Saskia Eßbauer
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kommunikation Landshut
Telefon: +49 871 702 3232, Mobil: +49 151 6040 3232, E-Mail: Saskia.Essbauer@bmw.de
Internet: www.press.bmwgroup.com
E-mail: presse@bmw.de


Das BMW Group Werk Landshut
Im BMW Group Werk Landshut produzieren rund 4.000 Mitarbeiter Motor-, Fahrwerks- und Karosseriestrukturkomponenten aus Leichtmetallguss, Kunststoffkomponenten für das Fahrzeugexterieur, Karosseriekomponenten aus Carbon, Cockpit- und Ausstattungsumfänge, Komponenten für elektrische Antriebssysteme, Sondermotoren sowie Gelenkwellen. Das Werk Landshut ist das weltweit größte Komponentenwerk der BMW Group und liefert Bauteile an alle Fahrzeug- und Motorenwerke der BMW Group weltweit – und damit für nahezu jeden BMW, MINI, Rolls-Royce sowie für BMW Motorrad. Das BMW Group Werk Landshut steht für eine von Digitalisierung geprägte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Komponentenfertigung sowie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.
Mit zukunftsorientierten Technologien spielt das BMW Group Werk Landshut die Rolle eines Innovationstreibers in der technologischen Transformation der Automobilbranche und deren Zulieferindustrie. Im Leichtbau- und Technologiezentrum (LuTZ), das dem Werk unmittelbar angeschlossen ist, treiben Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen die nachhaltige Entwicklung zukünftiger Fahrzeugmodelle aktiv mit voran. Sie sind frühzeitig in die Entwicklungsprozesse neuer Fahrzeuge eingebunden. In der Region Landshut und Niederbayern ist das BMW Group Werk Landshut ein sozial verantwortungsvoller, innovativer und attraktiver Arbeitgeber.
www.bmw-werk-landshut.de

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

Here you can see the on demand broadcast of the World Premiere of the new BMW S 1000 R and BMW G 310 R.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden