Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Group und Allianz der Zivilisationen (UNAOC) feiern 10 Jahre Partnerschaft und verlängern Zusammenarbeit.

+++ Intercultural Innovation Award wird von BMW Group und UNAOC seit 10 Jahren verliehen +++ 61 ausgezeichnete Organisationen erreichten fünf Millionen Menschen weltweit +++ Diesjährige Preisverleihung am 18. November auf EXPO 2020 +++

Soziales
·
Nachhaltigkeit
 

Pressekontakt.

Milena Pighi
BMW Group

Tel: +49-89-382-66563

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 267,96 KB)
  
Photos(5x, 99,61 MB)

This article in other PressClubs

München. Die BMW Group und die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) führen ihre Zusammenarbeit zur Verständigung der Kulturen und Stärkung von Zivilgesellschaften fort, die vor genau zehn Jahren begonnen hat. „Wir sind stolz auf ein Jahrzehnt der Partnerschaft mit der UNAOC und den Beitrag, den wir mit Bildungsinitiativen und interkulturellem Dialog weltweit leisten. Deshalb freuen wir uns, dass wir diese erfolgreiche Partnerschaft fortsetzen“, sagte Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektorin.


„Es ist uns eine Ehre, 10 Jahre Partnerschaft mit der BMW Group zu feiern, insbesondere angesichts der wichtigen Arbeit, die wir für soziale Inklusion und Vielfalt leisten. Wir setzen auf die immer engere Partnerschaft zwischen den Vereinten Nationen und dem privaten Sektor und möchten diese fortführen. Sie bietet sozialen Innovatoren auf der ganzen Welt eine Plattform und stärkt ihre Arbeit nachweislich“, sagte Miguel Ángel Moratinos, Hoher Repräsentant der UN Alliance of Civilizations (UNAOC).

 

10 Jahre Förderung von Vielfalt und interkulturellem Dialog.

Die Partnerschaft zwischen der BMW Group und der Allianz der Zivilisationen der Vereinten Nationen (UNAOC) begann im Jahr 2011, zu einer Zeit, in der beide Partner erstmals den Intercultural Innovation Award verliehen. Dieser seither regelmäßig vergebene Preis zeichnet Projekte auf der ganzen Welt aus, die sich für interkulturelle Verständigung und vielfältige, inklusive Gesellschaften einsetzen. Seit der Gründung des Intercultural Innovation Award konnten die 61 Preisträgerinnen und Preisträger bis heute mehr als fünf Millionen Menschen weltweit mit ihren Projekten erreichen.

 

Preisverleihung auf der EXPO 2020 – dem Schauplatz kultureller Vielfalt.

Die Preisverleihung in diesem Jahr findet am 18. November im Rahmen der Themenwoche zu Toleranz und Integration auf der diesjährigen Expo 2020 in Dubai statt. Auf die offene Ausschreibung hatten sich über 1.100 Organisationen aus 120 Ländern beworben. Der Award richtet sich in diesem Jahr besonders an Projekte, die eine Gleichstellung der Geschlechter fördern und sich für Frauenrechte einsetzen, gegen gewaltsamen Extremismus, Hass und Vorurteile kämpfen sowie Kunst, Kultur und Sport als Wegbereiter sozialen Wandels nutzen möchten.

 

Der Intercultural Innovation Award: Engagement, das bleibt.

Neben der finanziellen Unterstützung in Höhe von 200.000 US-Dollar, die gleichermaßen auf die ausgewählten Projekte aufgeteilt wird, profitieren die Preisträgerinnen und Preisträger von einer professionellen Projektbegleitung durch die BMW Group, UNAOC und die Unternehmensberatung Accenture. Ausgezeichnete Projekte erhalten unter anderem betriebswirtschaftliche und strategische Projektförderung und werden Teil des „Intercultural Leaders“-Netzwerk, das Fach- und Führungskräfte weltweit miteinander verbindet.

„Die Preisverleihung ist ein besonderer Moment: Die Organisationen können ihre Ideen nun verwirklichen und bekommen professionelle Unterstützung unserer Projektpartner. Wir freuen uns, dass sich auch in diesem Jahr so viele beeindruckende Projekte beworben haben. Das zeigt, wie viel Kreativität und Innovationskraft in kultureller Vielfalt steckt“, sagte Ilka Horstmeier als Schirmherrin des Intercultural Innovation Award.

 

Mit Partnerschaften wie dieser verfolgt die BMW Group das Ziel, gesellschaftlichen Wandel mitzugestalten. Das Unternehmen möchte ökologisch, ökonomisch und sozial zu nachhaltigem Fortschritt beitragen. Dieser Anspruch wurde auch zur IAA Mobility 2021 deutlich: Eine Lichtinszenierung projizierte das UNAOC-Logo und Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen auf die Fassade der Konzernzentrale des Unternehmens in München, um das Jubiläum der Partnerschaft zu würdigen.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Unternehmenskommunikation

 

Milena Pighi, BMW Group Konzernkommunikation und Politik, Sprecherin Corporate Citizenship
Telefon: +49-89-382-66563, Milena.PA.Pighi@bmw.de

 

Markus Sagemann, BMW Group Corporate Communications and Governmental Affairs

Kommunikation Personal, Arbeitsumfeld, Real Estate, Corporate Citizenship

Telephone: +49-89-382-68796, Markus.Sagemann@bmw.de

 

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland

E-mail: presse@bmwgroup.com

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf 5,222 Mrd. €, der Umsatz auf 98,990 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen weltweit 120.726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Die United Nations Alliance of Civilizations

Die The United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) ist eine Initiative des UN Generalsekretärs zur Verbesserung des kultur- und religionsübergreifenden Verständnisses und der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Nationen und Völkern. Zudem möchte die UNAOC einen Gegenpol zu polarisierenden und extremistischen Kräften schaffen. In Zusammenarbeit mit Regierungen, internationalen und regionalen Organisationen, zivilgesellschaftlichen Gruppen, Stiftungen und dem privaten Sektor unterstützt die Allianz eine Reihe von Projekten und Initiativen mit dem Ziel, Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen und Gemeinschaften zu schlagen. Zudem fördert die UNAOC innovative Basisprojekte zur Vertrauensbildung, Versöhnung und Schaffung einer Kultur des gegenseitigen Respekts.

 

https://www.unaoc.org

 

Facebook: https://www.facebook.com/unaoc.org

Twitter: https://twitter.com/unaoc

Instagram: https://www.instagram.com/unaoc/

YouTube: https://www.youtube.com/user/unaocvideos

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/unaoc/

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

LAS VEGAS CES 2022.

Here you can see our webcast with the press conference and the innovation highlights.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden