Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Esther Henseleit: „Ich freue mich immer auf die BMW Ladies Championship“.

Bei der BMW Ladies Championship im Oak Valley Country Club (Wonju, Südkorea) sind zwei der vier Turnierrunden absolviert. In Führung liegt derzeit die US-Amerikanerin Andrea Lee (-12). Die einzige Deutsche im Feld, Esther Henseleit, liegt auf dem geteilten 67. Rang. Im Interview spricht die 23-Jährige darüber, was sie bei der BMW Ladies Championship besonders genießt, was man aus Erfolgen lernen kann und über den spannenden Golfplatz.

BMW Ladies Championship
·
Golf
 

Pressekontakt.

Tim Holzmueller
BMW Group

Tel: +49-89-382-33309

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 100,07 KB)
  
Photos(3x, 23,29 MB)

This article in other PressClubs

München/Wonju. Bei der BMW Ladies Championship im Oak Valley Country Club (Wonju, Südkorea) sind zwei der vier Turnierrunden absolviert. Da es keinen Cut gibt, werden alle 78 Spielerinnen auch am Wochenende aufteen. In Führung liegt derzeit die US-Amerikanerin Andrea Lee (-12). Platz zwei bei 10 unter Par teilen sich Lilia Vu (USA), die bisher sensationell aufspielende Amateurin Minsol Kim (KOR) und Atthaya Thitikul aus Thailand, der in der ersten Runde ein Turnierrekord (-9) gelang. Die einzige Deutsche im Feld, Esther Henseleit, liegt auf dem geteilten 67. Rang. Im Interview spricht die 23-Jährige darüber, was sie bei der BMW Ladies Championship besonders genießt, was man aus Erfolgen lernen kann und über den spannenden Golfplatz.


Esther Henseleit, Sie haben im vergangenen Jahr erstmals die BMW Ladies Championship gespielt. Damals aber waren keine Zuschauer zugelassen. Wie gefällt es Ihnen in diesem Jahr – an einem neuen Austragungsort und mit Zuschauern?

Esther Henseleit: „Es ist auf jeden Fall schön, dass wir in diesem Jahr so gut wie keine Beschränkungen haben. Im vergangenen Jahr durften wir zum Beispiel außer zum Golfspielen das Hotel nicht verlassen, deswegen war es auf jeden Fall noch eine andere Atmosphäre. Der Golfplatz hier ist extrem schön und gefällt mir richtig gut. Es ist auch toll, so viele Zuschauer draußen zu sehen.“


Wenn Sie die BMW Ladies Championship mit anderen Top-Turnieren auf der LPGA Tour vergleichen: Was ist anders?

Henseleit: „Ich freue mich immer darauf, hierher zu kommen. BMW macht einen sehr guten Job mit dem Branding, den Tribünen und der Organisation des Turniers. Das haben wir ansonsten nicht so oft, und es macht die BMW Ladies Championship auf jeden Fall schon mal besonders. Dazu kommt, dass wir in Korea sind. Da wir so viele koreanische Spielerinnen auf der Tour haben, ist das speziell, denn wir können erleben, wie es hier abläuft.“


Sie haben jetzt zwei Turnierrunden in Oak Valley hinter sich. Wie spielt sich der Platz?

Henseleit: „Wir sind hier in den Bergen, es sind daher viele Höhenmeter zu bewältigen. Man hat dadurch extrem schöne Ausblicke, aber man muss erstmal den Berg hochkommen, bevor man die Aussicht genießen kann. Außerdem gibt es hier viele Bäume sowie ein paar Spielbahnen, die durchaus tricky sind. Vor allem auf den Par-5-Löchern muss man genau aufpassen, wo man den Lay Up hin spielt. Die Grüns sind groß und schnell. Insgesamt ist der Platz sehr spannend.“


Wie sind Sie mit Ihrem Spiel in den ersten beiden Runden zufrieden und wie lautet die Marschroute für das Wochenende?

Henseleit: „Die ersten beiden Tage lief es jetzt noch nicht so gut, vor allem am Freitag auf den ersten 9. Aber ich probiere einfach, positiv zu bleiben und so viele Birdies wie möglich zu spielen. Ich hoffe natürlich, dass ich das noch ein wenig umkehren kann am Wochenende.“


Sie haben im September beim Turnier in Oregon den geteilten dritten Rang, Ihre bisher beste Platzierung auf der LPGA Tour, erreicht. Was nimmt man von so einem Turnier mit?

Henseleit: „Es gibt einem viel Selbstbewusstsein und zeigt einem, dass man das Potential hat, vorne mitzuspielen. Manchmal muss man sich an solche Momente erinnern. Man lernt also extrem viel davon, wenn man um den Sieg mitspielt, selbst wenn man am Ende nicht gewinnt. Wenn man in dieser Situation ist, lernt man dabei auch viel über sich selbst. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden mit der Woche.“


Sie spielen in zwei Wochen auch die Japan Classic. Was machen Sie in der Zwischenzeit?

Henseleit: „Ich bleibe eine Woche hier in Seoul, als Touristin: Eine Woche Urlaub, um die Stadt, die Leute und die Kultur auf mich wirken zu lassen.“

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login