Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

IMSA: Platz fünf für den BMW M Hybrid V8 in Laguna Seca – Turner Motorsport auf dem GTD-Podium.

Das BMW M Team RLL hat beim vierten Saisonrennen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Laguna Seca (USA) das dritte Podium in Folge verpasst. Im 2:40 Stunden langen Rennen kamen Augusto Farfus (BRA) und Philipp Eng (AUT) im #24 BMW M Hybrid V8 auf dem fünften Platz ins Ziel.

Kundensport
·
BMW M Motorsport
·
LMDh
·
IMSA Serie
·
GT Racing
 

Pressekontakt.

Andrea Schwab
BMW Group

Tel: +49-89-382-60988

E-Mail senden

Author.

Andrea Schwab
BMW Group

This article in other PressClubs

Laguna Seca. Das BMW M Team RLL hat beim vierten Saisonrennen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Laguna Seca (USA) das dritte Podium in Folge verpasst. Im 2:40 Stunden langen Rennen kamen Augusto Farfus (BRA) und Philipp Eng (AUT) im #24 BMW M Hybrid V8 auf dem fünften Platz ins Ziel. Ihre Teamkollegen Connor De Phillippi (USA) und Nick Yelloly (GBR) kämpften nach ihren zweiten Plätzen in Sebring und Long Beach (beide USA) erneut lange Zeit um einen Podestplatz, fielen in der Schlussphase jedoch noch auf den achten Rang in der GTP-Klasse zurück. In der GTD-Kategorie fuhren Bill Auberlen und Chandler Hull (beide USA) im #97 BMW M4 GT3 von Turner Motorsport als Zweite aufs Podium.

 

Die beiden BMW M Hybrid V8 starteten stark ins Rennen und machten bereits in den ersten Runden von den Plätzen sieben und acht einige Positionen gut. In der ersten Rennhälfte behaupteten sie sich im engen GTP-Feld, und vor allem das Fahrzeug mit der Startnummer 25 lag konstant auf Podiumskurs. In der zweiten Rennhälfte wurde das Rennen zum Strategiepoker, denn der WeatherTech Raceway in Laguna Seca beansprucht die Reifen enorm. Beim letzten Stopp wechselte das BMW M Team RLL am #24 BMW M Hybrid V8 alle vier Reifen, am #25 Fahrzeug nur zwei. Das führte dazu, dass Farfus und Eng in der Schlussphase ihren fünften Platz halten konnten, während Yelloly und De Phillippi von Rang drei noch bis auf die achte Position zurückfielen.

 

In der GTD-Klasse zeigte Turner Motorsport mit beiden BMW M4 GT3 ein starkes Rennen. Bill Auberlen und Chandler Hull feierten als Zweite einen Podiumsplatz, ihre Teamkollegen Robby Foley und Patrick Gallagher (beide USA) wurden Siebte. Die Klassensieger von Sebring und Long Beach, Madison Snow und Bryan Sellers (beide USA) vom Paul Miller Racing Team, hatten diesmal Probleme mit dem Reifenverschleiß und kamen auf Position zehn ins Ziel.

 

Stimmen nach dem Rennen:

 

Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): „Das ist nicht das Ergebnis, das wir uns erhofft hatten. Nach einem nicht perfekten Qualifying konnten wir die Autos verbessern und im Rennen eine gute Performance zeigen, doch zum Ende konnten wir nicht um eine Spitzenplatzierung kämpfen. Danke an die Fahrer, das ganze BMW M Team RLL und BMW M Motorsport für den Einsatz. Glückwunsch an Turner Motorsport und die Fahrer Bill Auberlen und Chandler Hull zum zweiten Platz in der GTD-Klasse.”

 

Augusto Farfus (#24 BMW M Hybrid V8, 5. Platz): „Unser Rennen war gut. Ich denke, wir hatten eine gute Reifenstrategie. Philipp fuhr den ersten Satz lange, so dass ich zwei frische Sätze für das Finale hatte. Letztendlich machte es der Überrundungs-Verkehr schwierig, nach vorn zu kommen, und das Glück war einfach nicht auf unserer Seite. Wir starteten von Platz acht und beendeten das Rennen auf Platz fünf – und zwar durch reinen Speed. Wir nehmen also einige positive Aspekte mit.“

 

Connor De Phillippi (#25 BMW M Hybrid V8, 8. Platz): „Die Dinge liefen für das Auto mit der Nummer 25 nicht wie erhofft. In der zweiten Rennhälfte machten einige gelbe Flaggen den Vorteil unserer vier neuen Reifen zunichte, und in der Schlussphase hatten wir nur zwei neue Reifen im Vergleich zu den vier unserer Konkurrenten. Wir haben an diesem Wochenende viel gelernt, daher bin ich sicher, dass uns diese Erfahrungen in Watkins Glen zugutekommen werden.“

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der 104. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen sind hier www.bmw.de/wltp und hier www.dat.de/co2/ zu finden.

Suchoptionen anpassen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Spanisch
  • Sprache Dateianhang
  • Arabisch
  • Chinesisch (traditionell)
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Mehrsprachig
  • Russisch
  • Spanisch
Updates
Top-Topic
Jetzt suchen
Zurücksetzen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login