Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorrad Motorsport startet in Magny-Cours ins letzte Drittel der WorldSBK-Saison 2023.

Nach der mehrwöchigen Sommerpause startet BMW Motorrad Motorsport am kommenden Wochenende in das letzte Saisondrittel der FIM Superbike World Championship 2023 (WorldSBK). Vom 8. bis 10. September ist Magny-Cours (FRA) Gastgeber für die neunte von insgesamt zwölf Saisonveranstaltungen.

Motorrad
·
Superbike Championship
 

Pressekontakt.

Benedikt Torka
BMW Group

Tel: +49-151-601-32455
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 259,61 KB)
  
Photos(12x, 28,7 MB)

This article in other PressClubs

München. Nach der mehrwöchigen Sommerpause startet BMW Motorrad Motorsport am kommenden Wochenende in das letzte Saisondrittel der FIM Superbike World Championship 2023 (WorldSBK). Vom 8. bis 10. September ist Magny-Cours (FRA) Gastgeber für die neunte von insgesamt zwölf Saisonveranstaltungen. In der vergangenen Woche nahmen die beiden BMW Teams und die vier BMW Motorrad Werksfahrer zur Vorbereitung auf den Saisonendspurt an zweitägigen Testfahrten im MotorLand Aragón (ESP) teil.

 

Den Test im Norden Spaniens nutzten BMW Motorrad Motorsport, das ROKiT BMW Motorrad WorldSBK Team mit Scott Redding (GBR) und Michael van der Mark (NED) sowie das Bonovo action BMW Racing Team mit Loris Baz (FRA) und Garrett Gerloff (USA), um weitere Verbesserungen für die BMW M 1000 RR in den Bereichen Chassis und Elektronik zu erarbeiten.

 

Der „Circuit de Nevers Magny-Cours”, rund 250 südlich der französischen Hauptstadt Paris gelegen, erwies sich in der Vergangenheit als gutes Pflaster für BMW Motorrad Motorsport. Im vergangenen Jahr holte Redding dort im Samstagsrennen als Zweiter sein bestes Saisonergebnis. Auch Lokalmatador Baz kämpfte 2022 bei seinem Heimspiel um das Podium.

 

Im Endspurt der Saison stehen nach Magny-Cours dann noch die Rennen im MotorLand Aragón (ESP / 22. bis 24. September), in Portimão (POR / 29. September bis 1. Oktober) sowie in Jerez de la Frontera (ESP / 27. bis 29. Oktober) auf dem Programm.

 

Stimmen vor den Rennen in Magny-Cours.

 

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: „Nach der Sommerpause freuen wir uns darauf, dass es nun wieder losgeht. Der Test in Aragón war produktiv, und wir konnten mit unseren beiden Teams und vier Fahrern wichtige Erkenntnisse für den Saisonendspurt sammeln. Wir gehen nun gut gerüstet nach Magny-Cours. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und das Layout bietet eine technisch anspruchsvolle Mischung aus sehr schnellen Geraden und engen Spitzkehren. Wir reisen mit guten Erinnerungen, unter anderem an das vergangene Jahr, dorthin. Alle arbeiten hart dafür, dass wir dort auch in diesem Jahr konkurrenzfähig sind und beim Kampf um die vorderen Plätze ein Wort mitreden können.“

 

Garrett Gerloff, #31 BMW M 1000 RR, Bonovo action BMW Racing Team: „Ich freue mich auf Magny-Cours, da es eine Strecke ist, auf der BMW in der Vergangenheit erfolgreich war. Ich fühle mich in letzter Zeit gut auf dem Bike. Wir hatten einen ziemlich guten Test in Aragón. Wir haben dort viel gelernt, was wir hoffentlich auch in Magny-Cours anwenden können. Mal sehen, wie das Wetter aussieht, denn das ist dort immer ziemlich ungewiss. Aber als Team sind wir bereit, das bestmögliche Wochenende zu haben.“

 

Scott Redding, #45 BMW M 1000 RR, ROKiT BMW Motorrad WorldSBK Team: „Ich freue mich auf Magny-Cours. Das ist ein Kurs, auf dem wir im vergangenen Jahr ein gutes Gefühl hatten und eine Strecke, die ich mag. Nach einem positiven Test in Aragón freue ich mich darauf. Das Wetter scheint recht heiß zu werden, wie wir es normalerweise in Magny-Cours nicht haben. Ich erwarte ein gutes Wochenende.“

 

Michael van der Mark, #60 BMW M 1000 RR, ROKiT BMW Motorrad WorldSBK Team: „Ich bin glücklich, endlich wieder Rennen zu fahren. Ich freue mich schon darauf. Most war schön, aber jetzt bin ich wesentlich fitter und stärker. Wir hatten zwei gute Testtage in Aragón, und ich denke, dass wir gerüstet sind. Magny-Cours ist eine meiner Lieblingsstrecken, ich fahre dort wirklich sehr gern. Also kann ich es kaum erwarten, an diesem Wochenende auf die Strecke zu gehen und in meinen zweiten Teil der Saison zu starten.“

 

Loris Baz, #76 BMW M 1000 RR, Bonovo action BMW Racing Team: „Die Pause war lang, aber ich hatte gut zu tun. Wir sind in der IDM gefahren, und dann hatte ich viel zu Hause zu erledigen. Darauf folgte der Test in Aragón. Es war ein Test, bei dem wir versucht haben, wieder die richtige Pace zu finden. Es gab einige Setup-Ideen, die wir für den Rest der Saison hatten und ausprobierten. Ich freue mich jetzt natürlich auf das Heimspiel. Es ist immer schön, zu Hause zu fahren, und wir werden versuchen, an die Form von Imola und Most anzuknüpfen, die recht gut war. Ich werde versuchen, im Rest der Saison so viele Punkte wie möglich zu holen. Wir werden wie immer unser Bestes geben und hoffentlich Spaß haben.“

 

 

Track Facts Magny-Cours.

Streckenlänge

4,411 km – im Uhrzeigersinn

Kurven

17 (9 Rechts-, 8 Linkskurven)

Poleposition

Rechts

Längste Gerade

Rund 900 Meter („Golf“)

Griplevel

Medium

Streckenlayout

Teils langgezogene Kurven, einige Stop&Go-Passagen, schnelle Richtungswechsel

Belastung Bremsen

Relativ hoch

Volllastanteil

32 % bzw. 31 Sekunden

V max. / V min.

295 km/h / 46 km/h

Beste Überholmöglichkeit

T5

Schlüsselfaktoren

Hohe Kurvengeschwindigkeit, Stabilität, gute Verzögerung am Kurveneingang, breites Leistungsband

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

JAHRESKONFERENZ 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der BMW Group Jahreskonferenz 2024, mit der Weltpremiere des nächsten BMW Visionsfahrzeugs auf dem Weg zur Neuen Klasse.

zum Streaming Portal

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login