Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Erstmals mehr als 30‘000 Fahrzeuge abgesetzt: BMW Group Switzerland auch 2017 erfolgreichster Anbieter im Premiumsegment.

Achter Absatzrekord in Folge – BMW erzielt 24‘865 Neuzulassungen in der Schweiz und in Liechtenstein – MINI steigert Verkäufe auf 5‘689 Automobile – BMW Motorrad setzt 4‘774 Einheiten ab und übernimmt die Marktführerschaft im Segment der Motorräder mit mehr als 500 Kubikzentimetern Hubraum.

Wirtschaft
·
Finanzen, Zahlen und Fakten
·
Vertrieb und Marketing
 

Pressekontakt.

Oliver Peter
BMW Group

Tel: +41-58-269-1091

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~120,06 KB)

Dielsdorf. Die BMW Group Switzerland konnte im Geschäftsjahr 2017 erstmals mehr als 30‘000 Automobile verkaufen. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Jahr bereits zum achten Mal in Folge einen neuen Absatzrekord und verteidigte seine Position als erfolgreichster Anbieter von Automobilen des Premiumsegments in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Die Zahl der Neuzulassungen von Automobilen der Marken BMW und MINI stieg um 1.9 Prozent auf 30‘554 Einheiten. Damit erhöhte sich der gemeinsame Marktanteil der beiden Premium-Marken von 9.5 Prozent im Vorjahr auf nunmehr 9.7 Prozent. BMW Motorrad kam im Geschäftsjahr 2017 auf 4‘774 Neuzulassungen und verzeichnete damit ein Plus von 28.8 Prozent. Zudem konnte die Marke die Marktführerschaft im Segment der Motorräder mit mehr als 500 Kubikzentimetern übernehmen und ihre Spitzenposition bei den Motorrädern mit mehr als 750 Kubikzentimetern Hubraum weiter ausbauen.

„Das erneute Rekordergebnis und die weiterhin führende Position im Segment der Premium-Automobile erfüllen uns mit Freude und Stolz“, erklärte Kurt Egloff, President und CEO der BMW Group Switzerland. „Im schwierigen Umfeld eines insgesamt leicht rückläufigen Automobilmarktes in der Schweiz und in Liechtenstein ist es gelungen, zusätzliche Kunden von den Qualitäten unserer Premium-Fahrzeuge zu überzeugen. Darüber hinaus geben die Attraktivität des aktuellen Angebots in allen Segmenten und die bevorstehende Modelloffensive Anlass zu einem zuversichtlichen Ausblick auf das Jahr 2018.“

Für die Marke BMW brachte das Geschäftsjahr 2017 einen Zuwachs um 0.6 Prozent auf 24‘865 Neuzulassungen. Der Marktanteil von BMW erhöhte sich damit um 0.1 Prozentpunkte auf 7.9 Prozent. Populärstes Modell der Marke war der BMW X1, der in der Statistik der meistverkauften Automobile in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein den achten Rang belegt, dicht gefolgt von der BMW 2er Reihe, die auf der Bestseller-Liste Platz neun einnimmt. Insgesamt entfielen im Geschäftsjahr 2017 fast 40 Prozent aller Neuzulassungen der Marke auf BMW X Modelle. Die neue BMW 5er Reihe konnte im Jahr ihrer Premiere die Zahl der Neuzulassungen um rund 60 Prozent auf 2‘654 Einheiten steigern. Um nahezu 70 Prozent erhöhte sich der Absatz des rein elektrisch angetriebenen BMW i3, der im Geschäftsjahr 2017 auf 912 Neuzulassungen kam.

Mit einem Absatz von 5‘689 Automobilen und einem um 0.1 Prozentpunkte auf 1.8 Prozent gesteigerten Marktanteil verbuchte auch MINI neue Bestwerte. Die Zahl der Neuzulassungen erhöhte sich dabei um 8.0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wichtigster Garant für das Wachstum der britischen Premium-Marke in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein war der im Verlauf des Jahres 2017 eingeführte neue MINI Countryman.

BMW Motorrad verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 eine Absatzsteigerung um 28.8 Prozent und verbuchte 4‘774 Neuzulassungen. Mit diesem Wachstumsschub konnte die Marke ihre Marktführerschaft in der Verkaufsstatistik der Motorräder mit mehr als 750 Kubikzentimetern weiter ausbauen. Allein in dieser Fahrzeugklasse wurden 4‘429 Einheiten abgesetzt. Der Marktanteil von BMW Motorrad in diesem Segment erhöhte sich von 21.8 auf 26.6 Prozent. Darüber hinaus gelang es BMW Motorrad, auch in der Verkaufsstatistik für Motorräder und Scooter mit einem Hubraum von mehr als 500 Kubikzentimetern die Spitzenposition zu übernehmen. Dort liegt die Marke nun mit einem Marktanteil von 19.7 Prozent auf dem ersten Rang.

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

PARIS MOTOR SHOW.

Here you will see the on demand transmission of the BMW Group Conference.

open streaming site

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.

Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 -Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden