Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

plug@work: BMW Group Switzerland unterstützt Unternehmen und Mitarbeitende beim Umstieg auf Elektromobilität.

Mehr Elektromobilität im Berufsverkehr ist das Ziel der Initiative plug@work, die von der BMW Group Switzerland gemeinsam mit grossen Schweizer Ladeinfrastruktur-Partnern ins Leben gerufen wurde. Das neue, auf dem Schweizer Automobil- und Energieversorgungsmarkt einzigartige Angebot unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeitenden beim Umstieg auf Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb.

I15
·
I12 LCI
·
G26
·
I01s
·
I01
·
F45 LCI
·
G20
·
G30
·
G12 LCI
·
G01
·
F15 LCI
·
F60
·
BMW i3
·
BMW i8 Coupé
·
MINI Countryman
·
BMW i Automobiles
·
BMW iPerformance Automobiles
·
225xe
·
330e
·
530e
·
BMW i3s
·
BMW i8 Roadster
·
745e
·
X5 xDrive45e
·
X3 xDrive30e
·
BMW i4
 

Pressekontakt.

Sandro Kaelin
BMW Group

Tel: +41-58-269-1092
Fax: +41-58-269-1492

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 275,95 KB)
  
Photos(3x, ~98,12 MB)

Dielsdorf. Mehr Elektromobilität im Berufsverkehr ist das Ziel der Initiative plug@work, die von der BMW Group Switzerland gemeinsam mit grossen Schweizer Ladeinfrastruktur-Partnern ins Leben gerufen wurde. Das neue, auf dem Schweizer Automobil- und Energieversorgungsmarkt einzigartige Angebot unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeitenden beim Umstieg auf Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb. Im Rahmen von plug@work kann der Erwerb eines Elektro- beziehungsweise Plug-in-Hybrid-Modells der Marken BMW, BMW i oder MINI von Mitte August bis Ende Dezember 2019 mit der Installation einer kostenlosen Ladestation* am Arbeitsplatz sowie mit dem Bezug von Gratis-Strom am Arbeitsplatz für bis zu 60‘000 Kilometer oder drei Jahre kombiniert werden. An der Initiative plug@work sind neben der BMW Group Switzerland auch EKZ Eltop, BKW und Groupe E beteiligt.

Neben attraktiven Fahrzeugen sind komfortable Lademöglichkeiten ein zentraler Faktor, der über die Akzeptanz für Elektromobilität entscheidet. Mit einem Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeug können viele Beschäftigte die täglichen Fahrtstrecken zwischen Wohnsitz und Arbeitsplatz bereits heute problemlos elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurücklegen. Voraussetzung dafür ist eine zuverlässig und regelmässig verfügbare Ladestation. Alternativ zum Aufladen zu Hause, das vor allem für Wohnungsmieter oftmals keine Option ist, bietet sich die Auffrischung der Energievorräte während des Parkens am Arbeitsort an. Mit der Schaffung entsprechender Ladestationen auf dem jeweiligen Betriebsgelände wird Elektromobilität daher für zusätzliche Zielgruppen attraktiv.

Hier setzt die Initiative plug@work an. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur am Arbeitsort ist der Kern des Angebots. Von Mitte August bis Ende Dezember 2019 können Unternehmen und Mitarbeitende zusätzlich von einem „plug@work day“ profitieren. Diese setzt sich aus einer individuelle Präsentation von aktuellen Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modellen der Marken BMW, BMW i und MINI sowie einer Infrastrukturanalyse durch einen Fachspezialisten zusammen. Zusätzlich können Unternehmen, welche mindestens 50 Mitarbeitende beschäftigen, eine von EnergieSchweiz offerierte Beratung durch unabhängige Mobilitätsexperten in Anspruch nehmen. Dabei werden sowohl die Unternehmensführung als auch die Mitarbeitenden aufgeklärt, wie sich betrieblich bedingte Mobilität effizienter, kostengünstiger und umweltschonender organisieren lässt. Die Unternehmen erhalten dabei Unterstützung bei der Optimierung ihrer betrieblichen Ökobilanz sowie bei der Erfüllung von Umweltnormen und CO2-Grenzwerten.

 

Ganzheitliches Angebot unterstützt den Umstieg auf Elektromobilität.
Das Komplettpaket für den Umstieg auf Elektromobilität umfasst unter anderem eine kostenfreie Ladestation und deren Installation am jeweiligen Stellplatz auf dem Betriebsgelände, die zu 100 Prozent Eigentum des Unternehmens wird. Die Ladestation ermöglicht ein besonders schnelles und komfortables Aufladen der Hochvoltbatterie von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen. Sie ist für alle Fahrzeuge verwendbar, die zum Anschluss an das Stromnetz mit einem sogenannten Typ-2-Stecker ausgestattet sind.

Zusätzliche Attraktivität gewinnt plug@work durch die ebenfalls kostenfreie Bereitstellung von Energie für das lokal emissionsfreie Fahren. Fahrer eines im Rahmen von plug@work erworbenen Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Modells können innerhalb der ersten drei Jahre nach der Neuimmatrikulation ihres Fahrzeugs an der an ihrem Arbeitsort installierten Ladesäule Gratis-Strom für bis zu 60‘‘000 Kilometer Fahrtstrecke beziehen.

Das Angebot plug@work kann mit allen derzeit und in naher Zukunft auf dem Schweizer Automobilmarkt verfügbaren Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modellen der Marken der BMW Group kombiniert werden. Dazu gehören der BMW i3 und der BMW i3s ebenso wie das BMW i8 Coupé und der BMW i8 Roadster. Auch das erste Plug-in-Hybrid-Fahrzeug von MINI, der MINI Cooper SE Countryman ALL4, ist in der Modellauswahl vertreten. Hinzu kommen der BMW 225xe Active Tourer und der BMW 745 Le xDrive sowie die Modelle BMW 330e Limousine, BMW 530e xDrive Limousine, BMW X5 xDrive45e und BMW X3 xDrive30e, dessen Markteinführung im Dezember folgt.

„Mit unserem attraktiven und vielfältigen Angebot an elektrifizierten Premium-Modellen tragen wir bereits heute massgeblich dazu bei, die Popularität der E-Mobilität kontinuierlich zu steigern“, erklärt Paul de Courtois, President und CEO der BMW Group Switzerland. „Von der Kompaktklasse über Sports Activity Vehicle und Sportwagen bis zum Luxussegment hat die BMW Group eine aussergewöhnlich grosse und ständig wachsende Auswahl an Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen im Angebot, die Fahrfreude mit hoher Effizienz kombinieren. Die Initiative plug@work bietet ideale Möglichkeiten, um deutlich zu machen, dass elektrische und damit lokal emissionsfreie Mobilität keine Zukunftsvision sein muss, sondern bereits heute perfekt in den Alltag passt.“

 

BMW Group Switzerland gewinnt starke Partner für Initiative plug@work.
Mit EKZ Eltop, BKW und Groupe E stehen der BMW Group gleich drei renommierte Partner für die Initiative plug@work zur Seite. EKZ Eltop plant und realisiert massgeschneiderte Lösungen in den Bereichen, Elektromobilität, Elektroinstallation, Telekommunikation, Informatik sowie Gebäudeautomation für Privat- und Geschäftskunden. EKZ Eltop ist mit über 30 Filialen im Grossraum Zürich nahe bei seinen Kunden präsent.

Die BKW Gruppe hat sich dank ihren Tochtergesellschaften BKW Building Solutions/ISP, Arnold und AEK als Spezialist für smarte Arealinfrastruktur etabliert. Mit ihrem Firmennetzwerk kann sie weit über das eigene Versorgungsgebiet hinaus smarte Ladeinfrastrukturen anbieten. Zudem engagiert sich der Konzern mit seinen rund 8000 Beschäftigten in den Bereichen Energieerzeugung und -versorgung sowie Infrastrukturdienstleistungen. Die international agierende BKW Gruppe plant, baut und betreibt Kraftwerke- sowie Versorgungsinfrastrukturen für Unternehmen, Privatpersonen und öffentliche Einrichtungen. Darüber hinaus gehören digitale Geschäftsmodelle für erneuerbare Energien, integrierte Angebote im Bereich der Gebäudetechnik sowie Errichtung, Service und Unterhalt von Energie-, Telekommunikations-, Verkehrs-, und Wassernetzen zum Portfolio des Unternehmens.

Das Unternehmen Groupe E versorgt direkt oder indirekt rund eine halbe Million Menschen in den Kantonen Freiburg, Neuenburg, Waadt und Bern mit Energie. Rund die Hälfte des jährlich von den Kunden bezogenen Stroms stammt aus unternehmenseigenen thermischen und Wasserkraftwerken. Darüber hinaus betreibt Groupe E rund 50 Fernwärmenetze. Die Unternehmen der Firmengruppe beschäftigen rund 1‘600 Mitarbeiter und bieten ausserdem vielfältige Dienstleistungen in den Bereichen elektrische Anlagen, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Elektromobilität, Engineering und elektrische Haushaltsgeräte an.

Weitere Informationen über den Leistungsumfang der Initiative plug@work, die beteiligten Partner, die Teilnahmebedingungen für Unternehmen und den Programmablauf sind online unter www.plugatwork.ch verfügbar.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Switzerland

Sandro Kälin, Corporate Communications

Email: sandro.kaelin@bmw.ch

Tel.: +41 58 269 10 92

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW 225xe Active Tourer: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1.9 – 1.9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 44 – 42 g/km; Benzinäquivalent: 3.4 – 3.4 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 29 – 29 g/km Energieeffizienz-Kategorie: A – A; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW 330e Limousine: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1.9 – 1.6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 43 – 37 g/km; Benzinäquivalent: 3.6 – 3.2 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 31 – 29 g/km Energieeffizienz-Kategorie: A – B; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW 530e xDrive Limousine: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2.2 – 2.0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 49 - 46 g/km; Benzinäquivalent: 3.9 – 3.7 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 33 – 31 g/km Energieeffizienz-Kategorie: B – C; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW 745Le xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2.5 – 2.3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 57 – 52 g/km; Benzinäquivalent: 4.3 – 4.0 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 36 – 34 g/km Energieeffizienz-Kategorie: C – D, Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

MINI Cooper SE Countryman ALL4: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2.4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 55 g/km; Benzinäquivalent: 3.9 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 31 g/km Energieeffizienz-Kategorie: C; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW X3 xDrive30e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2.4 l/100 km; CO2-Emissionen aus Kraftstoff kombiniert: 56 g/km.

BMW X5 xDrive45e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2.0 – 1.7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 47 – 39 g/km; Benzinäquivalent: 4.6 – 3.9 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 43 – 37 g/km Energieeffizienz-Kategorie: C – F; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW i3 (120Ah): Stromverbrauch kombiniert: 13.1 kWh/100 km; Benzinäquivalent: 1.4 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 18 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: A.

BMW i3s (120Ah): Stromverbrauch kombiniert: 14.0 kWh/100 km; Benzinäquivalent: 1.5 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 19 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: A.

BMW i8 Coupé Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1.8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km; Benzinäquivalent: 3.3 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 29 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: A; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW i8 Roadster Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 46 g/km; Benzinäquivalent: 3.6 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 31 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: C Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.

Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 -Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden