Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Elektrisch fahren, BMW Points sammeln, kostenfrei laden: BMW präsentiert weltweit erstes Prämienprogramm für Fahrer von Plug-in-Hybrid-Modellen.

Weitere Initiative zur Förderung von nachhaltiger Mobilität – Jeder elektrisch zurückgelegte Kilometer wird mit einem Bonus belohnt – Doppelte Punktzahl für lokal emissionsfreies Fahren in Umweltzonen – kostenfreies Laden beim Einlösen der BMW Points.

BMW i Beyond Automobiles
·
BMW i Mobility Services
 

Pressekontakt.

Sven Gruetzmacher
BMW Group

Tel: +41-58-269-1091

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~140,76 KB)
  
Photos(1x, ~1,61 MB)
  
Videos(1x, ~313,39 MB)

München/Dielsdorf. Die BMW Group setzt ihre Initiativen zur Förderung der Elektromobilität konsequent fort. Mit BMW Points, dem weltweit ersten Prämienprogramm für Fahrer von BMW Plug-in-Hybrid-Modellen, schafft das Unternehmen zusätzliche Anreize für eine Steigerung der elektrischen Fahranteile im Alltagsverkehr. Das rein elektrische und damit lokal emissionsfreie Fahren wird mit BMW Points belohnt. Für jeden rein elektrisch zurückgelegten Kilometer wird dem Fahrer ein Punkt gutgeschrieben. Innerhalb von als BMW eDrive Zone definierten Bereichen wird die Nutzung des rein elektrischen Fahrmodus sogar mit der doppelten Punktzahl prämiert.  Die gesammelten Punkte können anschliessend in ein Guthaben umgewandelt werden, das sich beim Aufladen der Hochvoltbatterie an öffentlichen Ladestationen von BMW Charging einlösen lässt. Auf diese Weise können Fahrer eines Plug‑in‑Hybrid-Modells der Marke BMW mit jedem rein elektrisch zurückgelegten Kilometer aktiv zur Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen und dabei gleichzeitig die Betriebskosten ihres Fahrzeugs weiter reduzieren. Der neue digitale Service steht in Deutschland, den Niederlanden und Belgien zur Verfügung. Weitere Märkte folgen im Laufe des Jahres 2020.

„Mit dem innovativen Prämienprogramm BMW Points verbinden wir unsere Technologiekompetenz bei der Elektromobilität und der Digitalisierung, um nachhaltige Mobilität für die Fahrer von BMW Plug-in-Hybrid-Modellen noch attraktiver zu machen“, erklärt Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb.

Mehr BMW Points, weniger Emissionen: Jeder Kilometer zählt.

Der digitale Service BMW Points belohnt Fahrer von BMW Plug-in-Hybrid-Modellen, die durch rein elektrisches Fahren den Kraftstoffverbrauch, den CO2‑Ausstoss und die Geräuschemissionen im Stadtverkehr reduzieren und damit zu einer Steigerung der Lebensqualität im urbanen Umfeld beitragen. Das innovative Prämienprogramm steigert die Motivation, die Hochvoltbatterie regelmässig zu laden, um die elektrische Reichweite aktueller BMW Plug‑in‑Hybrid-Modelle vor allem in der City, aber auch beim Pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsplatz möglichst intensiv für lokal emissionsfreie Mobilität zu nutzen.

Die BMW Points werden während der Fahrt automatisch auf einem individuellen, in die My BMW App integrierten Kundenkonto gesammelt. So kann der Fahrer eines BMW Plug-in-Hybrid-Modells besonders komfortabel auf jedem Kilometer mit rein elektrischem Antrieb punkten. Ab einem gewissen Punktestand ist eine Umwandlung in ein Guthaben möglich. Dabei entsprechen 1 250 BMW Points einem Guthaben von 10 Euro. Für 3 000 Punkte werden 25 Euro, für 5 800 Punkte 50 Euro gutgeschrieben. Diese Boni können über den digitalen Service BMW Charging an öffentlichen Ladesäulen zum Aufladen der Hochvoltbatterie verwendet werden.

Erste Erfahrungen: BMW Points generieren signifikanten Mehrwert.

Schon wenige Wochen nach dem Start von BMW Points auf den ersten europäischen Automobilmärkten lässt sich auf Basis der Analyse von anonymisierten Kundendaten feststellen, dass es den Kunden auf Anhieb gelingt, mit dem Sammeln von Punkten einen signifikanten ökologischen und emotionalen Mehrwert zu generieren. Die Besonderheit dabei: BMW Points belohnt gezielt das nachhaltige Mobilitätsverhalten der Kunden, da ihnen durch die Prämien in Form eines Auflade-Guthabens zusätzliche lokal emissionsfreie Kilometer ohne Mehrkosten ermöglicht werden. Auf diese Weise profitieren Kunden und Umwelt gleichermassen von diesem innovativen digitalen Service. Im Rahmen der Weiterentwicklung von BMW Points werden weitere Möglichkeiten zum Sammeln von Punkten ebenso analysiert wie zusätzliche Optionen zum Einlösen der gesammelten Punkte. Dabei steht auch in Zukunft die Schaffung von Anreizen zum nachhaltigen Mobilitätsverhalten klar im Mittelpunkt.

BMW Points bequem mit der My BMW App verwalten.

Die Services BMW Points und BMW eDrive Zone können serienmässig in allen aktuellen BMW Plug-in-Hybrid-Modellen genutzt werden, die mit der jüngsten Generation des Anzeige- und Bediensystems, dem BMW Operating System 7, sowie dem BMW Live Cockpit Plus oder Professional ausgestattet sind. Dazu gehören die Plug-in-Hybrid-Modelle der BMW 3er, BMW 5er* und BMW 7er Reihe ebenso wie der BMW X5 xDrive45e. Weitere Modelle folgen kontinuierlich.

Voraussetzung für das Sammeln von BMW Points ist ein BMW ConnectedDrive Account. Über die My BMW App kann der Kunde seinen Punktestand bequem über das Smartphone verwalten. Auch das Einlösen der BMW Points beim Aufladen der Hochvoltbatterie erfolgt über die My BMW App in Kombination mit dem digitalen Ladeservice BMW Charging.

Die BMW Group setzt mit der kontinuierlichen Erweiterung des Angebots an Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antrieb, mit einer konsequenten Weiterentwicklung der BMW eDrive Technologie sowie mit innovativen digitalen Services wichtige Impulse für mehr Nachhaltigkeit auf den Strassen. „Wir arbeiten permanent daran, markentypische Fahrfreude und Nachhaltigkeit gemeinsam weiter zu entwickeln“, sagt Pieter Nota. „Digitalisierung bietet uns dabei die Möglichkeit, die Wünsche unserer Kunden in Zukunft noch besser zu berücksichtigen und sie in den Mittelpunkt zu stellen.“

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzigartige Kombination: BMW Points und BMW eDrive Zone.

BMW Points knüpft an den im Frühjahr eingeführten digitalen Service BMW eDrive Zone an. Mit ihm hat BMW eine Pionierrolle bei der Förderung der Elektromobilität im innerstädtischen Strassenverkehr übernommen. Sobald ein mit diesem Service ausgestattetes BMW Plug-in-Hybrid-Fahrzeug in eine eDrive Zone einfährt, wird ein automatischer Wechsel in den rein elektrischen Betriebsmodus ausgeführt. Zu den eDrive Zones gehören zum einen die offiziellen städtischen Umweltzonen in Deutschland, zum anderen weitere Kernbereiche von Städten in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Norwegen, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Zur Erkennung einer BMW eDrive Zone wird Geo-Fencing über GPS genutzt. Dieser Service steht bereits für die City-Bereiche von 94 europäischen Städten zur Verfügung. Weitere als BMW eDrive Zone ausgewiesene Innenstadtbereiche werden folgen. In der Schweiz sind aktuell die folgenden Städte als eDrive Zone definiert: Basel, Bern, Genf, Luzern und Zürich.

Gemeinsam tragen die Services BMW eDrive Zone und BMW Points dazu bei, das Potenzial von Plug-in-Hybrid-Modellen zur Reduzierung von Emissionen im innerstädtischen Strassenverkehr möglichst umfassend auszuschöpfen. Mit der im Automobilbereich neuartigen Kombination aus BMW Points und BMW eDrive Zones unterstreicht die BMW Group einmal mehr ihre Fähigkeit, Technologiekompetenz in den Bereichen Elektromobilität und Digitalisierung konsequent zur Förderung von nachhaltiger individueller Mobilität auf Premium‑Niveau einzusetzen.

Plug-in-Hybrid-Modelle der Premium-Marke BMW sind mittlerweile in allen relevanten Fahrzeugsegmenten verfügbar; ihre elektrische Reichweite wird durch aktuellste Batteriezellen-Technologie weiter gesteigert. Mit den neuen Funktionen BMW Points und BMW eDrive Zone wird eine noch bessere Ausnutzung des Potenzials von Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen gewährleistet, deren Elektromotor vor allem im Stadtverkehr durchgängig einen höheren Wirkungsgrad erreicht als ein Benzin- oder Dieselantrieb. Die Erhöhung der elektrischen Fahranteile trägt daher nicht nur zur Optimierung der Effizienz und der Reduzierung von Emissionen bei, sondern auch zur Verringerung der Betriebskosten für den Kunden.

BMW Plug-in-Hybrid-Modelle: viele Vorteile im alltäglichen Einsatz.

Darüber hinaus bieten Plug-in-Hybrid-Modelle von BMW ihren Nutzern im Vergleich zu traditionellen Antrieben noch weitere Vorteile:

  • Geld gespart: Elektrisches Fahren in der Stadt ist günstiger als mit Benzin und Diesel, wenn das Plug-in-Hybrid-Fahrzeug zu Hause oder beim Arbeitgeber kostengünstig geladen wird.
  • Steuervorteil: Bei Firmenfahrzeugen mit Plug-in-Hybrid-Antrieb wird zur Ermittlung des geldwerten Vorteils bei der privaten Nutzung in Deutschland nur der halbe Bruttolistenpreis zugrunde gelegt.
  • Immer die richtige Temperatur schon beim Einsteigen: Standheizung und Standkühlung sind serienmässig.
  • Wer bremst, gewinnt: Die Batterie wird durch das Bremsen wieder aufgeladen. Bei konventionellen Fahrzeugen entstehen lediglich Hitze und Bremsenabrieb.
  • Das Beste aus zwei Welten: Plug-in-Hybrid-Modelle bieten elektrische Fahrfreude in der Stadt und klassische BMW Fahrfreude auf der Langstrecke.
  • Mehr Lebensqualität in Städten: Mit der Aktivierung des elektrischen Fahrmodus können Nutzer aktiv zur Minderung von Emissionen und Verkehrsgeräuschen in Städten beitragen.

Weiterführende Informationen zu BMW Charging entnehmen Sie der Pressemitteilung „BMW Charging und MINI Charging: erweitertes Ladeangebot zum Marktstart der Gen5“ vom 19. Oktober, die Sie im PressClub der BMW Group Switzerland finden.

* Verfügbar in BMW 5er Limousine mit Herstelldatum nach 07/2020; in BMW 5er Touring mit Herstelldatum nach 11/2020.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

Here you can see the on demand broadcast of the World Premiere of the new BMW S 1000 R and BMW G 310 R.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und /oder CO₂-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Achtung: Angabe der Energieeffizienzkategorie unter Vorbehalt. Die definitven Energieeffizienzkategorien sind nach erfolgter Homologation unter energieetikette.ch abrufbar. Die Berechnung beruht auf den hier angegebenen Verbrauchswerten und der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 07. November 2019. Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2020 174 g/km. Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 115 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden