Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Elektromobilität: BMW räumt in Video-Podcast mit Mythen auf.

+++ Neues Format „Electric Myths“ entlarvt gängige Vorurteile rund um Elektrofahrzeuge +++ Charlie Martin und Tomi Adebayo hosten zehnteilige Serie +++ Unterhaltsamer Podcast in moderner, jugendlicher Tonalität startet am 22. Juni +++

Unternehmen
·
Nachhaltigkeit
·
Lifestyle
 

Pressekontakt.

Fabio Zingg
BMW Group

Tel: +41-58-269-1094

E-Mail senden

Author.

Fabio Zingg
BMW Group

München. Auch wenn Elektromobilität stetig auf dem Vormarsch ist, die Anzahl zugelassener vollelektrischer Fahrzeuge weiterhin konstant steigt und die Ladeinfrastruktur fortwährend ausgebaut wird, ranken sich nach wie vor zahlreiche Mythen um das Thema. In der neuen zehnteiligen Video-Podcast-Serie „Electric Myths“ räumt BMW mit den am weitesten verbreiteten Vorurteilen auf. Unterstützung erhält der bayerische Premium-Hersteller dabei vom britischen Tech-Enthusiasten Tomi Adebayo – besser bekannt als GadgetsBoy – und der ebenfalls aus Grossbritannien stammenden Transgender-Rennfahrerin Charlie Martin, die schon seit vielen Jahren mit der Marke verbunden ist.

Das unterhaltsame und lebendige Moderations-Duo deckt in kurzweiligen Zehn-Minuten-Clips im Car-Pool-Karaoke-Stil gängige Mythen auf und liefert fundierte Informationen über die Vorteile und Möglichkeiten von Elektrofahrzeugen. In Anekdoten aus dem wahren Leben behandeln die beiden Hosts die Fragen, die vielen Skeptikern unter den Nägeln brennen: Wie steht es um Alltagsnutzen und Reisetauglichkeit? Stimmt es wirklich, dass E-Autos teurer oder klimaschädlicher sind als Verbrenner? Warum sind wasserstoffbetriebene Fahrzeuge wesentlich besser als ihr Ruf und eine sichere Alternative?

Zehn unterhaltsame Episoden erscheinen im wöchentlichen Rhythmus.

Ausserdem findet das Podcast-Duo Antworten auf die Fragen, warum Elektromobilität das Stromnetz nicht überlastet, warum E-Fahrzeuge alles andere als kompliziert sind, warum sie den Weg in eine nachhaltige Zukunft ebnen und vieles mehr. Vor allem stellen Charlie Martin und Tomi Adebayo aber eines unter Beweis: Elektrofahrzeuge von BMW bieten einen enormen Spassfaktor und heben die markentypische Fahrfreude auf das nächste Level.

Um ein Publikum, das Tag für Tag mit widersprüchlichen Aussagen zum Thema konfrontiert wird, nicht zu überfordern, schafft „Electric Myths“ auf eine unterhaltsame Art und Weise ein besseres Verständnis für Elektromobilität. Dabei liegt der Fokus auf den erfrischend lebendigen Dialogen in moderner, jugendlicher Tonalität. Die ersten beiden Episoden werden am 22. Juni 2023 veröffentlicht, anschliessend werden sie im wöchentlichen Rhythmus auf den BMW Audiokanälen bei Spotify, bei Apple und Google Podcast sowie mit Bewegtbild auch auf BMW.com und dem YouTube-Kanal des Unternehmens ausgespielt.

„Electric Myths“ knüpft an erfolgreichen BMW Nachhaltigkeits-Podcast an.

Mit der Podcast-Serie „CHASING THE GREENEST CAR“ hat sich die BMW Group bereits im vergangenen Jahr auf die Spuren einer nachhaltigen Zukunft begeben. In der achtteiligen, nach wie vor abrufbaren Audio-Dokumentation wirft die Umweltaktivistin Anne Therese Gennari einen authentischen Blick hinter die Kulissen des Konzerns. Als Moderatorin trifft sie die Menschen, die die Zukunft von BMW gestalten und formen. Auf der Suche nach dem „grünsten“ Automobil ergründet sie dabei unter anderem, wie Recycling neu gedacht werden kann, warum Kreislaufwirtschaft so eine wichtige Rolle spielt, welche sozialen Auswirkungen die Transformation hat oder welche Bereiche das Potential bieten, die nächsten Innovationen hervorzubringen.

Um ihre ehrgeizig gesteckten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, treibt die BMW Group die Transformation der Automobilbrache zur Elektromobilität konsequent voran. Bereits heute bietet die BMW Group in allen relevanten Segmenten mindestens ein vollelektrisches Modell an. Ab 2025 soll mit der Neuen Klasse der Auslieferungsanteil an vollelektrischen Automobilen auf 50 Prozent erhöht und gleichzeitig der CO2-Footprint über den gesamten Produktlebenszyklus eines Fahrzeugs weiter reduziert werden.

 

Link zum Podcast: https://www.bmw.com/de/electric-future/elektroauto-mythen-podcass.html

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

ANNUAL GENERAL MEETING.

Munich. Here you can watch the webcast of the 104 Annual General Meeting of BMW AG.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Berechnung beruht auf der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 05. Juli 2022. Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und/oder CO2-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen.

Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2024 122 g/km. Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 118 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login