Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Belux · Artikel.

BMW Group und Daimler Mobility wollen PARK NOW Group an EasyPark Group veräußern

Die BMW Group und die Daimler Mobility AG haben heute bekanntgegeben, ihr Joint Venture PARK NOW Group an die EasyPark Group zu veräußern. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der vorherigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Finanzen, Zahlen und Fakten zum Unternehmen
·
Technologie
·
Unternehmen
·
Verkehrsmanagement
 

Pressekontakt.

Jeroen Lissens
BMW Group

Tel: +32-3-890-9708

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~163,98 KB)
  
Photos(1x, ~16,28 MB)

Sprachversionen.

  • Mit der geplanten Übernahme der PARK NOW Group wird die EasyPark Group hinsichtlich Technologie und Abdeckung zum weltweiten Anbieter digitaler Mobilitätsdienstleistungen.
  • Die beiden Anteilseigner BMW Group und Daimler Mobility AG haben die PARK NOW Group zu einem globalen Anbieter digitaler Parklösungen entwickelt.
  • Die beabsichtigte Transaktion ermöglicht es der EasyPark Group, ihr Angebot an modernsten digitalen Park- und Mobilitätsdienstleistungen zu erweitern – u.a. um das Parken am Straßenrand und in Parkhäusern, die Parkplatzsuchfunktion (Find & Park), Funktionen für elektrisches Laden und die nahtlose Integration der Angebote ins Fahrzeug.

München/Stuttgart/Stockholm – Die BMW Group und die Daimler Mobility AG haben heute bekanntgegeben, ihr Joint Venture PARK NOW Group an die EasyPark Group zu veräußern. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der vorherigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden. PARK NOW ist der Anbieter digitaler Parkdienstleistungen in der YOUR NOW Joint Venture-Gruppe der beiden Unternehmen, deren Angebot Dienstleistungen für Carsharing (SHARE NOW), Ride-Hailing und Routenplanung (FREE NOW/REACH NOW) sowie das Laden von Elektrofahrzeugen (CHARGE NOW) in Europa sowie Nord- und Südamerika umfasst. Das international tätige Unternehmen EasyPark, das über eine 20-jährige Erfahrung im Park-Geschäft verfügt, hat seine Absicht erklärt, PARK NOW zu übernehmen und seine Geschäftsaktivitäten im Rahmen der globalen Wachstumsstrategie weiter auszubauen.

 

Unter dem Dach der PARK NOW Group haben beide Eigentümer der YOUR NOW Joint Ventures in den letzten Jahren einen globalen Anbieter digitaler Park-Lösungen etabliert. PARK NOW ist in 11 Ländern mit den Marken RingGo, PARK NOW, Park-line und Parkmobile präsent. Die PARK NOW Group bietet in über 1.100 Städten ein breites Portfolio digitaler Dienstleistungen rund ums Parken an – sowohl in Parkhäusern als auch am Straßenrand. Kunden können Parkplätze online via App reservieren, buchen und bezahlen.

 

EasyPark ist ein schnell wachsender, europäischer Mobilitätsdienstleister, der das Parken als auch das Aufladen von Elektrofahrzeugen erleichtert. Mittels App können Nutzer Parkplätze und Ladesäulen finden, verwalten und bezahlen. Mit nahtlos integrierten, digitalen High-Tech Anwendungen unterstützt EasyPark seine Kunden – Unternehmen, Städte und Parkraumbetreiber – bei der Verwaltung, Planung und Führung von Parkhäusern und Parkplätzen in über 2.200 Städten in 20 Ländern in Europa und Australien. Das Unternehmen wurde von Deloitte in den Jahren 2019 und 2020 als eine der "Best Managed Companies" ausgezeichnet.

 

Durch die geplante Übernahme von PARK NOW kann EasyPark weiter wachsen und seine Position als globaler Vorreiter bei digitalen Mobilitätsdiensten rund ums Parken ausbauen. Die beiden Unternehmen ergänzen sich bei der Marktabdeckung in den USA und Europa ideal. Beide Dienstleister sind der Kundenzufriedenheit verpflichtet und teilen eine Unternehmenskultur, die auf Tech-Begeisterung und dem Willen, stets besser zu werden, basiert. Die Leidenschaft für smarte Mobilität und sauberere, lebenswertere Städte treibt beide Unternehmen an. Basierend auf globaler Reichweite und einem integrierten Dienstleistungsportfolio will EasyPark in zusätzliches Wachstum investieren und seinen Kunden in Zukunft noch bessere, integrierte Dienstleistungen anbieten.

 

"Wir begrüßen die Übernahme unseres gemeinsamen Parkdienstleistungsgeschäfts durch EasyPark. Dies ist ein wesentlicher Schritt für die Weiterentwicklung dieser digitalen Dienstleistungen, der weitere Dynamik zum Nutzen der Kunden und neuer Innovationen schaffen wird", sagt Rainer Feurer, Bereichsleiter Corporate Investments bei der BMW Group.

 

"Mit PARK NOW haben wir einen bedeutenden Anbieter auf dem Markt für digitale Dienstleistungen aufgebaut. PARK NOW und EasyPark ergänzen sich perfekt und werden den Kunden weltweit attraktive Dienstleistungen anbieten", sagt Stephan Unger, Vorstand der Daimler Mobility AG für Finanzen, Controlling, Risiko-Management und Digital Mobility Solutions.

 

"Wir freuen uns, PARK NOW, seine Kunden und das gesamte Team in der EasyPark Group zu begrüßen. Dies ermöglicht uns, Mehrwert zu schaffen und die Mobilität im Alltag für noch mehr Städte, Parkbetreiber und unsere gemeinsamen Kunden zu vereinfachen. Die Akquisition ist strategisch wichtig, um unser langfristiges Wachstum voranzutreiben", sagt Johan Birgersson, CEO der EasyPark Group.

 

PARK NOW CEO Jörg Reimann: "PARK NOW und EasyPark haben ein gemeinsames Ziel - Lösungen zu schaffen, die das Parken für Fahrer, Betreiber und Städte einfach, schnell und mühelos machen. Es fühlt sich gut an, mit EasyPark weiterhin Innovationen voranzutreiben. Im Parkdienstleistungsgeschäft herrschen gute Bedingungen, um durch diese Transaktion zu wachsen. Das Ganze ist größer als die Summe seiner Teile."

Die Parteien haben vereinbart, die Bedingungen der Transaktion nicht offenzulegen. Die Veräußerung steht unter dem Vorbehalt der vorherigen Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

 

Ansprechpartner:

Daimler Mobility AG:

Michael Kuhn, +49 160 861 4768, michael.m.kuhn@daimler.com

 

BMW Group:

Dr. Britta Ullrich, +49 151 601 18 364, britta.ullrich@bmw.de

 

EasyPark Group:

Louise Ekman, +46 705 222 117, louise.ekman@easypark.net

 

PARK NOW Group:

Andres Wittermann, +49 179 1075441, andres.wittermann@teamlewis.com

 

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzung künftiger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«, »beabsichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine ungünstige Entwicklung der weltwirtschaftlichen Situation, insbesondere ein Rückgang der Nachfrage in unseren wichtigsten Absatzmärkten, eine Verschlechterung unserer Refinanzierungsmöglichkeiten an den Kredit- und Finanzmärkten, unabwendbare Ereignisse höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Pandemien, Terrorakte, politische Unruhen, kriegerische Auseinandersetzungen, Industrieunfälle und deren Folgewirkungen auf unsere Verkaufs-, Einkaufs-, Produktions- oder Finanzierungsaktivitäten, Veränderungen von Wechselkursen und Zollbestimmungen, eine Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinerer und weniger gewinnbringender Fahrzeuge oder ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkte und Dienstleistungen mit der Folge einer Beeinträchtigung bei der Durchsetzung von Preisen und bei der Auslastung von Produktionskapazitäten, Preiserhöhungen bei Kraftstoffen und Rohstoffen, Unterbrechungen der Produktion aufgrund von Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oder Lieferanteninsolvenzen, ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, die erfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen, die Geschäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir bedeutende Beteiligungen halten, die erfolgreiche Umsetzung strategischer Kooperationen und Joint Ventures, die Änderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sie Fahrzeugemissionen, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie der Abschluss laufender behördlicher oder von Behörden veranlasster Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicher Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsbericht oder im aktuellen Zwischenbericht unter der Überschrift »Risiko- und Chancenbericht« beschrieben sind. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder eine dieser Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich auf den Umständen am Tag der Veröffentlichung basieren.

 

 

Daimler Mobility im Überblick
Die Daimler Mobility AG repräsentiert neben der Mercedes-Benz AG und der Daimler Truck AG eines der drei Geschäftsfelder der Daimler AG und ist mit etwa 11.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spezialisiert auf Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das Angebot reicht von Leasing-, Finanzierungs- und Versicherungsprodukten über innovatives Flottenmanagement bis hin zu App-basierten Mobilitätsdiensten. Als Finanzdienstleister unterstützt das Geschäftsfeld weltweit den Absatz der Automobilmarken des Daimler-Konzerns. In Deutschland gehört die Mercedes-Benz Bank AG als Teil des Geschäftsfelds Daimler Mobility zu den führenden Autobanken und bietet rund einer Million Kunden finanziellen Spielraum sowie im Direktbankgeschäft Tagesgeld- und Festzinskonten. Flexible Mobilitätsangebote wie Mercedes-Benz Rent oder EQ- Abos, die einen unkomplizierten und flexiblen Einstieg in die Elektromobilität ermöglichen, ergänzen das Leistungsportfolio. Mit der Tochtergesellschaft Athlon ist Daimler Mobility im betrieblichen Flottenmanagement sowie Fahrzeugleasing in Europa präsent und für mehr als 400.000 Fahrzeuge verantwortlich. Als strategischer Investor partizipiert Daimler Mobility durch Beteiligungen an Geschäftspotentialen digitaler Mobilitätslösungen. Im Mittelpunkt steht die Beteiligung an den YOUR NOW Joint Ventures, die in den drei Säulen FREE NOW & REACH NOW, SHARE NOW sowie PARK NOW & CHARGE NOW Lösungen für Ride-Hailing, multi-modale Plattformen, Carsharing, Parken und das Laden von Elektrofahrzeugen vereinen. Zum Portfolio gehören auch Beteiligungen am Limousinen-Fahrdienst StarRides in China und am Chauffeur- und Concierge-Anbieter Blacklane. Im Jahr 2020 finanzierte oder verleaste Daimler Mobility rund 50 Prozent der weltweit abgesetzten Fahrzeuge von Daimler weltweit. Dies entspricht einem Vertragsvolumen von 150,6 Mrd. €. Das Geschäftsfeld erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 27,7 Mrd. € und erzielte ein EBIT von 1,4 Mrd. €. Daimler Mobility ist in 39 Ländern tätig.


www.daimler-mobility.com
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/daimler-mobility/mycompany/
twitter: https://twitter.com/MobilityDaimler

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:
www.media.daimler.com und www.daimler.com

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2019 belief sich auf 7,118 Mrd. €, der Umsatz auf 104,210 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte das Unternehmen weltweit 126.016 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

 

 

EasyPark Group

EasyPark ist ein schnell wachsender, europäischer Mobilitätsdienstleister, der für Fahrer das Parken und Aufladen von Elektrofahrzeugen erleichtert. Via nahtlos integrierter Anwendung können Nutzer in allen Ländern Parkplätze und Ladesäulen finden, verwalten und bezahlen. Mit modernsten High-Tech Anwendungen unterstützt EasyPark seine Kunden – Unternehmen, Städte und Parkraumbetreiber – bei der Verwaltung, Planung und Führung von Parkhäusern und Parkplätzen in über 2.200 Städten in 20 Ländern in Europa und Australien. Das Unternehmen wurde in den Jahren 2019 und 2020 von Deloitte als eines der „Best Managed Companies“ ausgezeichnet.

 

www.EasyParkpark.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/EasyPark-group/

Facebook: https://www.facebook.com/EasyPark.Sverige

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

ANNUAL CONFERENCE.

Munich. 17 and 18 March 2021.

Here you can see the live webcasts of the Annual Conference 2021 with the Media Day and the Analyst and Investor Day.

 

Open Streaming Page

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden