Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · TV Footage.

Sustainability.
 
 
Video einbetten
Szene auswählen
  • Alle Szenen
  • 1. Allgemeine Bilder BMW Group.
  • 2. Clean Production.
  • 3. EfficientDynamics und CleanEnergy.
  • 4. Recycling.
  • 5. Berufliches Aus- und Weiterbildungszentrum Landshut.
  • 6. Gesellschaftliche Verantwortung.


Videogröße auswählen
  • 560 x 315
  • 640 x 360
  • 853 x 480
  • 1280 x 720
  • Benutzerdefinierte Größe
x


Footage enthält 6 Szenen:
Mon Feb 18 11:26:00 CET 2008 | ID: PF0002581
  •  
    #1: Allgemeine Bilder BMW Group.
  •  
    #2: Clean Production.
  •  
    #3: EfficientDynamics und CleanEnergy.
  •  
    #4: Recycling.
  •  
    #5: Berufliches Aus- und Weiterbildungszentrum Landshut.
  •  
    #6: Gesellschaftliche Verantwortung.
  •  
    #1: Allgemeine Bilder BMW Group.
  •  
    #2: Clean Production.
  •  
    #3: EfficientDynamics und CleanEnergy.
  •  
    #4: Recycling.
  •  
    #5: Berufliches Aus- und Weiterbildungszentrum Landshut.
  •  
    #6: Gesellschaftliche Verantwortung.
 
1 / 2.0
 
 
1 / 2.0
 
Allgemeine Bilder BMW Group.
Szene 1 von 6, 01:26:22 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #1 (108 MB) H.264 Szene #1 (11 MB) Download Titelliste
BMW Hochhaus.BMW WeltAußenaufnahmen BMW Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) in München.Projekthaus (Teil des FIZ).
Clean Production.
Szene 2 von 6, 15:55:23 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #2 (1 GB) H.264 Szene #2 (131 MB) Download Titelliste
BMW Werk Dingolfing.BMW Werk Regensburg.BMW Werk München.BMW Werk Berlin.BMW Werk Spartanburg, USA.BMW Motorenwerk Hams Hall.Werk Oxford (England). Produktion MINI.Weltkarte mit Produktionsstandorten der BMW Group. (englische Fassung)Eingang in den Karosseriebau.Fügen und Punktschweißen Bodengruppe.Schweißen Unterboden.Transport Unterbau zum Karosseriegerippe außen: Fügen von Seitenrahmen.Klebstoffauftrag auf Seitenrahmen.Montage Dach.Fügen: Punktschweißen Seitenrahmen Innen.Inline-Messung der Rohkarossen mit Robotern.Hochregallager: Lagerung von Rohkarossen.Vorbehandlung der Karosse.Kathodische Taulackierung (Grundierung der Karosse).Elektrostatischer Aufrtag von wasserbasiertem Vorlack (Füller).Füller- Lackierstrasse.Auftrag Pulverklarlack.Endkontrolle Lackoberfläche.Schichtdickenmessung.Schwenkmontage: Montage Kabelbaum.Vollautomatischer Einbau der Instrumententafel.Vormontage Antriebsstrang: Aufsetzen von Motor und Achse auf Carrier.Schwenkmontage: Sitzeinbau.„Hochzeit“: Automatisches Einfahren und Fügen des Antriebstranges in die Karosserie.RadmontageErstes Aufsetzen des Fahrzeugs auf die Räder.Rollenprüfstand: Prüfprogramm (Endkontrolle).Endkontrolle, Überprüfung der Oberfläche.Anbringen BMW Emblem.Fertige Fahrzeuge stehen zur Auslieferung (Sonnenuntergang).BMW Werk Spartanburg: Methangasanlage.
EfficientDynamics und CleanEnergy.
Szene 3 von 6, 18:12:12 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #3 (2 GB) H.264 Szene #3 (151 MB) Download Titelliste
Hydrogen 7.Flug aus dem Weltall auf die Erde zuWasser (Brandung, Wasserläufe)Blauer Himmel mit schnell ziehenden WolkenLuftaufnahmen des Fahrzeugs auf der Große Belt Brücke.(Dänemark)Heckansichten vor Meer.Interior design H² AnzeigeBlick in den Motorraum, Motor wird gestartet.CEP (CleanEnergy Partnership) TOTAL- Tankstelle in Berlin.Animation, unterschnitten mit Realbildern. Format 4:3 Letterbox.Mit einer kundenfreundlichen Wasserstoffkupplung wird das Fahrzeug betanktNach dem Verriegeln der Tankkupplung wird die Leitung für den Tankvorgang freigegebenTiefkalter Wasserstoff sprüht in den Tank einIm Tank befindet sich auf dem flüssigen Wasserstoff auch immer eine Schicht aus gasförmigem WasserstoffNach Beendigung des Tankvorgangs wird die Tankkupplung wieder in umgekehrter Reihenfolge gelöstBeim Starten des Fahrzeugs wird der Motor mit gasförmigem Wasserstoff versorgtGasförmiger Wasserstoff strömt bei Umgebungstemperatur in den H2-MotorIn der Sauganlage wird der gasförmige Wasserstoff mit Luft-Sauerstoff gemischtIm H2-Verbrennungsmotor wird dieses Gemisch verbrannt und direkt in mechanische Energie umgewandeltDer Motor kann problemlos zwischen H2- und Benzinbetrieb umgeschaltet werden (bivalenter Betrieb)Bei der Verbrennung von Wasserstoff und Luft-Sauerstoff entsteht WasserdampfWasserdampf durchströmt die AbgasanlageDer Wasserdampf tritt aus. Der Kreislauf "Wasser-Wasserstoff-Wasser" schließt sichStudioaufnahmen: Wasserstofftank im Fahrzeug.H²- Tankkklappe öffnet sich.Blick auf H²- Tank durch Rücksitzlehne.BMW H2R Wasserstoff- Rekordfahrzeug. Rekordfahrt MIramas, Frankreich (2004)Wasserstoffgewinnung.Animation Elektrolyse: Wasser wird durch elektrischen Strom in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespaltet. Die benötigte Energie wird von einem Solarkraftwerk in der Wüste geliefertAnimation Elektrolyse; abstraktere DarstellungElektrolyse: Versuchsaufbau mit angeschlossenem Photovoltaik-Panel, das den elektrischen Strom liefertWasserstoff-Verflüssigungsanlage der Linde AG in IngolstadtBMW Concept X6 ActiveHybrid.Fahraufnahmen, diverse EinstellungenFront, BMW Niere, Schriftzug.Animation.EfficientDynamics.Verschiedene Fahrszenen. Landstraße.Display nah. Zeigt aktuellen Verbrauch. Display nah. Zeigt Energierückgewinnung beim Bremsen.Fahrerfuß beim Gasgeben und Bremsen.Grafik-Animation. Zeigt Bremsenergie-Rückgewinnung und Intelligente Generator-Regelung (IGR).BMW 3,0 Reihensechszylinder-Ottomotor mit Mager-Direkt-Einspritzung der zweiten Generation.Motor-Teile. Ventile, Kolben, Einspritzung, Auspuff.Motor. Studio-Aufnahmen. Diverse Ansichten.Benzin-Direkteinspritzung. Komponenten im Detail.Aluminium-Magnesium-Kurbelgehäuse.Grafik-Animation: Magere Benzin-Direkteinspritzung 2.Generation.BMW 3,0 Liter Reihensechszylinder-Ottomotor mit Twin-Turbo und High Precision Injection.Motor. Studio-Aufnahmen.Diverse Ansichten.Aluminium-Magnesium-Kurbelgehäuse.High Precision Injection. Komponenten.Gewichtsvergleich.BMW-Reihensechszylinder, Kurbelgehäuse Stahl. 48,48 kg.BMW-Reihensechszylinder, Kurbelgehäuse aus Aluminium, 28,16 kg.BMW-Reihensechszylinder, Kurbelgehäuse Aluminium-Magnesium-Verbund. 23,60 kg.BMW 530d Limousine, Baujahr 2006 und identisch ausgestattetes Vorgänger-Modell beim Gewichtsvergleich. Autos fahren auf Fahrzeugwaage. Gewicht Vorgänger-Modell: 1,79 t inkl. Fahrer. Gewicht 2006er Modell: 1,75 to. inkl. Fahrer. Diverse Einstellungen.Windkanal. BMW 6er Cabrio wird aerodynamisch geprüft. Diverse Einstellungen.
Recycling.
Szene 4 von 6, 13:14:09 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #4 (1 GB) H.264 Szene #4 (109 MB) Download Titelliste
Außenansicht des RDZ in Lohhof bei München, BMW Group Pylon.Schilder außen am RDZ Gebäude: "Recycling und Demontage Zentrum" und "Annahme von Altautos".Lagergestelle mit Versuchs-, Entwicklungs- und Prototypfahrzeugen, die zu demontieren sind, RDZ außen.Durch "wiegende Gabeln" wird das Fahrzeuggewicht ermittelt. Früher notwendige Staplerfahrten zur Waage entfallen. Die Daten werden per Wireless-LAN an die Betriebssteuerungssoftware übermittelt.Der Staplerfahrer scannt einen Barcode-Aufkleber am Fahrzeug und lädt damit die Fahrzeugdaten auf sein Computer-Terminal am Stapler. Der Demontageauftrag wird per WLAN an die einzelnen Arbeitsstationen übermittelt.Vorbereitung zur Airbag-Auslösung: Laptop wird über den On-Board Diagnose-Stecker an Airbag-Steuergerät angeschlossen.Laptop mit Neutralisierungsprogramm: Fahrzeugauswahl, Start des Programms.Fahrzeuginnenraum: Auslösung der pyrotechnischer Komponenten.Fahrzeugdaten und Demontageauftrag erscheinen auf Touchscreen-Display am Betriebsstoffentnahmestand. Jeder Arbeitsschritt wird sofort dokumentiert.MINI wird mit Gabelstapler auf Betriebsstoffentnahmestand gehobenÖffnen aller Einfülldeckel im Motorraum.Absaugen des Scheibenwaschwassers.Ablassen des Kühlwassers.Ablassen des Motoröls.Ablassen des Getriebeöls.Fahrzeug wird für die Kraftstoffentnahme vorne hydraulisch angehoben, damit eine vollständige Tankentleerung sichergestellt ist.Kraftstoffentnahme durch Anbohren des Tanks, Absauggerät mit integriertem Bohrer.Halle im RDZ: Demontage von Alt- und Versuchsfahrzeugen auf Demontageinseln.Katalysator wird mit Hydraulikschere aus der Abgasanlage herausgeschnittenDatenbank-System für Verwertungsbetriebe mit Grafiken, Werkstoff-, Werkzeug- und Demontage-Informationen aller großen Autohersteller. Darstellung diverser Informationen über pyrotechnische Komponenten und Betriebsstoffe/Trockenlegung der BMW 6er Reihe an PC-Arbeitsplatz in Werkstatt.Grafik-Animation: Europakarte überlagert von sich drehenden Recycling-Kreislauf- Pfeilen (symbolisiert das europaweite Netz der BMW Group von Annahmestellen für Altfahrzeuge)Sammelbehälter für verschiedene Arten von Abfällen in BMW WerkstattProduktionsreste (Beschnitt, Stanzabfälle, Ausschußteile) werden in grob gemahlener Form bei einem Verwertungspartner von BMW angeliefert.In verschiedenen Trennverfahren werden die Teile mittels Mahlwerken und Luft wieder in die drei Ursprungs-Kunststoffe getrennt (Trägergranulat, Haut und Schaumpulver).BMW Zulieferer: Mahlen von PUR-Schaumteilen (Beschnitt, Produktionsabfälle).Gemahlenes PUR wird zu großen Blöcken verbacken.Blöcke werden in Scheiben geschnitten.Klebstofffreies Pressen einer Hutablage aus PUR-Kern, PP+GF-Außenschichten und Dekorstoff.Grafik-Animation: Aufbau der Hutablage (deutsch und englisch).Alu-Felgen werden im RDZ von einem BMW 3er Vorserienfahrzeug demontiert. Die Arbeit wird am Touch-Screen Display dokumentiert.Gebrauchte Zylinderköpfe werden in den Schmelzofen geschoben.Gießerei: flüssiges Aluminium.Guss von neuen Zylinderköpfen im BMW Werk Landshut.Alu-Zylinderköpfe auf dem Montageband im BMW Motorenwerk Hams Hall.Die Shredderleichtfraktion wird in dieser Anlage aufgetrennt. Ein System von Auflockerungsvorrichtungen, Sieben, Windsichtern und Magnetabscheidern sortiert die Überreste aus dem Shredder in verschiedene Wertstofffraktionen.Schwergut (wird zusammen mit der Shredderschwerfraktion weiter aufgetrennt).Dieses sogenannte "Metall-Mischprodukt" kommt in eine Schwimm-Sink-Sortieranlage. Leichte
Berufliches Aus- und Weiterbildungszentrum Landshut.
Szene 5 von 6, 01:38:03 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #5 (130 MB) H.264 Szene #5 (13 MB) Download Titelliste
Außenansicht Aus- und Weiterbildungszentrum.Auszubildende an ihrem Arbeitsplatz.
Gesellschaftliche Verantwortung.
Szene 6 von 6, 07:29:03 min, Quicktime H264 25Mbit, 4:3, 720x576
 MOV Szene #6 (636 MB) H.264 Szene #6 (61 MB) Download Titelliste
Impressionen vom Werkskindergarten Rosslyn, singenden und spielende Kinder, diverse Einstellungen.Impressionen aus der Medical Station, dem Health und Wellness Center.Tafel: Soshanguve Gemeindezentrum.Essensausgabe.Innenansicht des Gemeindezentrums.SEED Projekt Südafrika.Außenansichten SEED Schule, diverse Einstellungen.KlassenzimmerMädchen am Bügelbrett.Schüler bei der Bestimmung von Pflanzen.Gemüsebeete.Impressionen Schulaufführung.MINI Verkehrsschule.Theorieunterricht Verkehrsschule.Begrüßung der Kinder draußen auf dem Gelände.Fahraufnahmen der Kinder in MINI Cooper S Cabrios.

Filter Tags hinzufügen.

Exterieur
Interieur
Fahraufnahmen
Spezielle Aufnahmen
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden