Do you need help? Please contact our support team from 9 to 17 CET via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Bulgaria · Article.

Der neue BMW M4 CS.

Im breiten Spektrum zwischen Rennstrecken-Erlebnis und faszinierender Performance auf der Straße platziert die BMW M GmbH ein weiteres Sondermodell ihrer erfolgreichen Baureihe BMW M3 und BMW M4. Der neue BMW M4 CS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 232 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G) bietet eine besonders emotionsstarke Kombination der für die High-Performance-Automobile im Premium-Segment der Mittelklasse typischen Eigenschaften. Eine auf 405 kW/550 PS gesteigerte Motorleistung, eine modellspezifische Fahrwerksabstimmung und ein optimiertes Gewicht mit zahlreichen Komponenten aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) treffen auf das Fahrzeugkonzept des BMW M4 Coupé mit vier Sitzplätzen und alltagsgerechter Funktionalität sowie hochwertigen Ausstattungs- und exklusiven Designmerkmalen. Produziert wird der neue BMW M4 CS gemeinsam mit den anderen BMW M4 Derivaten von Juli 2024 an im BMW Group Werk Dingolfing. Bestellungen sind ab Ende Mai möglich.

G82
·
Автомобили BMW M
·
M4
 

Press Contact.

Martin Schleypen
BMW Group

Tel: +49-89-382-37889

send an e-mail

Author.

Martin Schleypen
BMW Group

Downloads.

  
Attachments(2x, 747,63 KB)
  
Photos(121x, 1,05 GB)

This article in other PressClubs

Show all

Im neuen BMW M4 CS lässt sich das unverwechselbare M Feeling in all seinen Facetten erleben. Mit seiner individuellen Charakteristik positioniert er sich exakt im Zentrum zwischen dem neuen, erst jüngst hinsichtlich Leistung, Design und Ausstattung weiterentwickelten BMW M4 Competition Coupé mit M xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 – 10,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 229 – 226 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G) und dem auf 1 000 Einheiten limitierten Sondermodell BMW M4 CSL (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 – 9,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 227 – 224 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G). Die puristischen Performance-Eigenschaften des neuen BMW M4 CS sind das Ergebnis M typischer Rennsport-Gene, die schon im Alltagsverkehr auf der Straße jederzeit spürbar sind und sich beim Einsatz auf abgesperrter Strecke vollends entfalten.

In jeder Situation verhelfen die modellspezifische Leistungscharakteristik seines Reihensechszylinder-Motors, ein 8-Gang M Steptronic Getriebe und der intelligente Allradantrieb M xDrive dem neuen BMW M4 CS zu souveräner Dynamik. Spontane Kraftentfaltung und optimierte Traktion ermöglichen einen Wert von 3,4 Sekunden für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h. Bei Erprobungsfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings, die für alle BMW M Automobile der ultimative Gradmesser für markentypische Dynamik, Agilität und Präzision im Fahrverhalten sind, erzielte der neue BMW M4 CS eine offizielle und notariell beglaubigte Zeit von 7:21,989 Minuten für die 20,832 Kilometer lange vollständige Runde.

 

Für den Rennsport entwickelter Reihensechszylinder-Motor.

Der am Rennsport orientierte Charakter des neuen BMW M4 CS ist auf Anhieb erkennbar und auf jeder Fahrt spürbar. Angetrieben wird er von einer besonders leistungsstarken Ausführung des für die Baureihe BMW M3/BMW M4 entwickelten Reihensechszylinder-Motors mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahl-Charakteristik. Das 3,0 Liter große Triebwerk wurde von Beginn an für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert. So bildet es auch die Basis für den Motor des BMW M4 GT3, der in der Saison 2022 auf Anhieb zum Meisterschafts-Gewinn in der DTM fuhr und 2023 unter anderem als Sieger der Gesamtwertung bei den 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps und Dubai ins Ziel kam.

Dadurch kommt auch dem Antrieb des neuen BMW M4 CS die von langjähriger Rennsport-Erfahrung geprägte Entwicklungskompetenz der BMW M GmbH zugute. Er verfügt über ein extrem steifes, in buchsenloser Closed-Deck-Bauweise konstruiertes und auf einen besonders hohen Verbrennungsdruck ausgelegtes Kurbelgehäuse.
Auch die geschmiedete Leichtbau-Kurbelwelle weist eine außergewöhnliche Torsionsfestigkeit auf und begünstigt damit die spontane Leistungsentfaltung und die Drehfreude des Motors. Auf den ebenfalls gewichtsoptimierten Zylinderlaufbahnen sorgt eine im Lichtbogendrahtspritz-Verfahren (LDS) aufgebrachte Eisenbeschichtung für eine Reduzierung der Reibleistungsverluste. Der Kern des Zylinderkopfs entsteht in einem 3D-Druck-Verfahren. Der additive Fertigungsprozess ermöglicht es, den Verlauf der Kühlmittelkanäle in einer mit herkömmlichen Metallgießverfahren nicht realisierbaren und für das Temperaturmanagement optimalen Weise anzuordnen. Darüber hinaus ist das Kühlsystem ebenso wie die Ölversorgung auf die besonderen Herausforderungen beim Einsatz auf der Rennstrecke mit konstant hohen Drehzahlen und extremer Querbeschleunigung ausgelegt.

 

Spezifische Leistungscharakteristik, individueller Sound.

Rennsport-Technologie bildet die Grundlage für das außergewöhnliche Potenzial des Reihensechszylinder-Motors. Unter der Motorhaube des neuen BMW M4 CS ermöglicht es eine Höchstleistung von 405 kW/550 PS. Damit werden die aktuellen Werte des Antriebs im BMW M4 Competition Coupé mit M xDrive nochmals um 15 kW/20 PS übertroffen. Der Kraftzuwachs geht mit uneingeschränkten Qualitäten hinsichtlich Standfestigkeit und Dauerhaltbarkeit einher und wird durch gezielte Anpassungen der M TwinPower Turbo Technologie realisiert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Erhöhung des maximalen Ladedrucks der beiden Mono-Scroll-Turbolader auf 2,1 bar und eine modellspezifische Abstimmung der Motorsteuerung.

Die Weiterentwicklung führt auch zu einer spezifischen Form der M typischen Leistungscharakteristik, die besonders intensiv von einer spontanen und kontinuierlich bis in hohe Drehzahlbereiche anhaltenden Kraftentfaltung geprägt ist. Der Motor des neuen BMW M4 CS stellt bereits zwischen 2 750 und 5 950 min-1 sein maximales Drehmoment von 650 Nm zur Verfügung. Seine Höchstleistung erreicht er bei einer Drehzahl von 6 250 min-1, die Höchstdrehzahl des Antriebs beträgt 7 200 min-1. Optimiert wird das Ansprechverhalten des Antriebssystems darüber hinaus von einer modellspezifischen Motorlagerung mit erhöhter Federrate. Die straffe Anbindung an die Fahrzeugstruktur ermöglicht bei jeder Lastanforderung durch den Fahrer eine besonders direkte Übertragung der Kraft auf den Antriebsstrang.

Der unmittelbar einsetzende Schub und die hohe Drehfreude ermöglichen imponierende Beschleunigungswerte. Aus dem Stand spurtet der neue BMW M4 CS in nur 3,4 Sekunden auf Tempo 100, die Beschleunigung von null auf 200 km/h gelingt in 11,1 Sekunden. Der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h wird im 4. Gang in 2,6 Sekunden und im 5. Gang in 3,3 Sekunden absolviert. Die Höchstgeschwindigkeit des serienmäßig mit dem M Driver’s Package ausgestatteten Sondermodells wird elektronisch auf 302 km/h limitiert.

Begleitet wird die Leistungsentfaltung des Motors vom emotionsstarken Sound, den die zweiflutige Abgasanlage mit elektrisch gesteuerten Klappen, einem gewichtsoptimierten Titan-Endschalldämpfer und den beiden M typischen, mattschwarz lackierten Endrohrpaaren erzeugt. Die akustische Präsenz des Antriebs ist dabei an die im M Setup Menü wählbare Motorcharakteristik gekoppelt. In den Modi SPORT und SPORT+ wird eine Soundausprägung aktiviert, die unverkennbar von einer Rennstreckenatmosphäre inspiriert ist und insbesondere die Fahrstufenwechsel und die damit verbundenen Drehzahlsprünge effektvoll inszeniert.

 

8-Gang M Steptronic Getriebe, M xDrive und Aktives M Differenzial verwandeln überragende Kraft in imponierende Performance.

Das Antriebsmoment des Motors wird über ein 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic auf alle vier Räder des neuen BMW M4 CS übertragen. Bedient wird es mit dem M spezifischen Gangwahlschalter auf der Mittelkonsole und mit Schaltwippen in Carbon-Ausführung am Lenkrad. Der in den Gangwahlschalter integrierte Drivelogic Taster ermöglicht es, die Schaltcharakteristik individuell anzupassen, wobei zwischen einer komfortorientieren, einer sportlichen und einer speziell für den Einsatz auf der Rennstrecke optimierten Einstellung gewählt werden kann.

Die Kraftübertragung auf die Fahrbahn erfolgt über das intelligente Allradsystem M xDrive. Mithilfe einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung im Verteilergetriebe variiert es das Antriebsmoment stufenlos zwischen den Vorder- und Hinterrädern und sorgt so in jeder Situation für ein Maximum an Traktion, Agilität und Fahrstabilität. Die optimierte Ölversorgung der Lamellenkupplung garantiert auch unter intensivsten Rennstreckenbedingungen eine ausdauernde Allrad-Performance.

Mit seiner hinterradbetonten Auslegung und in der Kombination mit
dem ebenfalls vollvariabel agierenden Aktiven M Differenzial im Hinterachsgetriebe unterstützt das System M xDrive das typische M Feeling beim Beschleunigen und bei dynamischer Kurvenfahrt. Über das M Setup Menü kann außerdem der Modus 4WD Sport gewählt werden, in dem ein nochmals höherer Anteil des Antriebsmoments an die Hinterräder geleitet wird. Bei deaktivierter Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) steht mit dem Modus 2WD außerdem ein reiner Hinterradantrieb zur Verfügung, der routinierten Fahrern zu einem besonders aktiven Fahrerlebnis verhilft.

 

Spezifische Abstimmung für Fahrwerkstechnik und Regelsysteme.

Die Fahrwerkstechnik des neuen BMW M4 CS ist präzise auf die Leistungscharakteristik des Motors, das Fahrzeugkonzept und seine Gewichtsbalance abgestimmt. Eine eigenständige Achskinematik sowie modellspezifische Radsturzwerte, Stoßdämpfer, Zusatzfedern und Stabilisatoren optimieren die Lenkpräzision, die Übertragung von Seitenführungskräften, das Ansprechen von Federung und Dämpfung sowie die Radführung.

Auch die elektronisch geregelten Stoßdämpfer des Adaptiven M Fahrwerks, die elektromechanische M Servotronic Lenkung mit variabler Übersetzung und das integrierte Bremssystem des neuen BMW M4 CS weisen eine modellspezifische Abstimmung auf. Darüber hinaus orientieren sich die Einstellungen der Fahrstabilitätsregelung DSC und des M Dynamic Mode gezielt an den besonderen Anforderungen beim hochdynamischen Einsatz auf der Rennstrecke. Der M Dynamic Mode erweitert den Spielraum im fahrdynamischen Grenzbereich, indem die Stabilisierungsmaßnahmen des DSC erst später eingeleitet werden. Der daraus resultiere Schlupf gewährleistet bei einer besonders sportlichen Fahrweise eine bessere Kraftübertragung und mehr Vortrieb.

 

Exklusive Leichtmet all-Schmiederäder und Trackbereifung serienmäßig.

Die Serienausstattung des Sondermodells umfasst eine M Compound Bremsanlage mit wahlweise rot oder schwarz lackierten Bremssätteln. Für die Bremssättel der optionalen M Carbon-Keramik Bremsanlage steht eine Lackierung in Rot oder Gold matt zur Wahl. Serienmäßig ist der neue BMW M4 CS außerdem mit geschmiedeten M Leichtmetallrädern in einem exklusiven V-Speichendesign ausgestattet, die wahlweise in der Farbe Goldbronze matt oder Schwarz matt erhältlich sind.

Die Leichtbau-Räder in den Größen 19 Zoll an der Vorder- und 20 Zoll an der Hinterachse sind für ein maximales Performance-Erlebnis auf der Rennstrecke serienmäßig mit Trackbereifung (optional Ultra-Trackbereifung) bestückt. In den Dimensionen 275/35 ZR19 vorn sowie 285/30 ZR20 hinten überzeugt die Trackbereifung selbst bei einem sportlich ambitionierten Fahrstil auf abgesperrter Strecke mit herausragender Seitenführung und Spurstabilität sowie einem präzisen Lenkgefühl und optimaler Traktion. Für Kunden, die den BMW M4 CS hauptsächlich im Alltag nutzen wollen, steht auf Wunsch und ohne Aufpreis eine High-Performance-Bereifung in den gleichen Dimensionen zur Verfügung.

 

Intensiver Leichtbau mit großzügigem Einsatz von CFK.

Die Performance-Eigenschaften und der exklusive Charakter des neuen BMW M4 CS werden maßgeblich von umfangreichen Leichtbau-Maßnahmen geprägt. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von Komponenten aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK). Neben dem Carbon-Dach, dessen geringes Gewicht den Fahrzeugschwerpunkt nach unten verlagert und so Agilität und Kurvendynamik steigert, sind auch die Motorhaube, der Frontsplitter, die vorderen Lufteinlässe, die Außenspiegelkappen, der Heckdiffusor sowie der Heckspoiler im Gurney-Stil aus dem leichten Hightech-Material gefertigt.

Das Prinzip des intelligenten Leichtbaus kommt auch im Interieur konsequent zum Tragen. Zur Gewichtsoptimierung des Cockpits bestehen die Mittelkonsole, die Schaltwippen am Lenkrad und die Interieurleisten aus CFK. Serienmäßig ist das Sondermodell außerdem mit M Carbon Schalensitzen ausgestattet, deren gewichtsoptimierte Bauweise sich durch den Einsatz von CFK in den Strukturelementen von Sitzfläche und Lehne sowie durch markante Durchbrüche im Bereich der Seitenwangen und unterhalb der Kopfstützen bemerkbar macht. Darüber hinaus wurde das Gewicht der Abgasanlage des neuen BMW M4 CS durch den Einsatz eines Titan-Endschalldämpfers um mehr als 4 Kilogramm verringert. Insgesamt bewirken die Leichtbau-Maßnahmen eine Reduzierung des Gewichts um rund 20 Kilogramm gegenüber dem BMW M4 Competition Coupé mit M xDrive.

 

Optionale M Präzisionsstrebe für höchste Torsionssteifigkeit.

Zur Steigerung der Torsionssteifigkeit und Verbesserung des Fahrverhaltens bei dynamischen Kurvenfahrten ist für den BMW M4 CS optional eine M Präzisionsstrebe erhältlich, die ebenfalls unter Leichtbau-Aspekten konzipiert wurde. Die aus Aluminiumguss gefertigten Elemente zwischen den Federbeindomen und dem Frontend verfügen über eine gewichtsoptimierte Geometrie, die mithilfe von numerischen Modellen exakt auf die in unterschiedlichen Fahrsituationen einwirkenden Kräfte abgestimmt wurde.

 

Exklusive Designmerkmale signalisieren faszinierende Performance.

Mit individuellen Designmerkmalen bringt der neue BMW M4 CS sein geschärftes Profil bereits auf den ersten Blick zum Ausdruck. Exklusiv für das jüngste Sondermodell der BMW M GmbH werden zwei neue BMW Individual Sonderlackierungen in den Varianten Riviera Blau und Frozen Isle of Man Grün Metallic angeboten. Oberflächen aus Sicht-Carbon stellen die charakteristische Struktur des Werkstoffs auf dem Dach und im Bereich zweier Einzüge auf der Motorhaube ebenso zur Schau wie der Frontsplitter, die vorderen Lufteinlässe, die M Außenspiegelkappen, der Heckspoiler und die Heckschürze. Gemeinsam mit den in Schwarz gehaltenen Seitenschwellern und M Kiemen setzen die CFK-Elemente einen reizvollen Kontrast zu den ausdrucksstarken neuen Lackierungen. Alternativ werden für den neuen BMW M4 CS auch die Außenfarben M Brooklyn Grey metallic und Saphirschwarz metallic angeboten.

An der Fahrzeugfront tritt die gewichtsoptimierte, rahmenlose BMW Niere in einem besonders puristischen und rennsport-orientierten Stil in Erscheinung. Rote Konturlinien und der Schriftzug „M4 CS“ auf dem oberen der beiden horizontalen Nierenstäbe kennzeichnen ihre modellspezifische Gestaltung. Ebenso wie die vordere weist auch die Modelbezeichnung auf der Heckklappe schwarze Oberflächen und eine rote Einfassung auf.

Einen weiteren Akzent an der Front des neuen BMW M4 CS setzen die markanten Scheinwerfer. Ihre skulpturalen Lichtikonen strahlen in der Welcome-Licht-Inszenierung sowie bei aktiviertem Abblend- und Fernlicht nicht in Weiß, sondern in Gelb und nehmen damit Bezug auf erfolgreiche GT-Rennfahrzeuge. Die Heckleuchten des BMW M4 CS setzen mit einem markanten Nachtdesign ein ausdrucksstarkes Statement. Ihre Laserlicht-Technologie zeichnet sich neben einer hohen Strahlkraft durch filigrane Glasfaserbündel aus, die im Inneren der Leuchten wie freischwebend angeordnet wirken und mit einer Laserdiode illuminiert werden. So entsteht ein signifikanter 3D-Effekt. Diese Technik war erstmals beim auf 1 000 Exemplare limitierten BMW M4 CSL zu sehen und verhilft nun auch dem BMW M4 CS zu einem exklusiven Auftritt.

 

Rennsport-Flair im Cockpit: M Carbon Schalensitze mit exklusiven Designmerkmalen.

Das von einer puristischen Ästhetik geprägte Cockpit des BMW M4 CS
ist konsequent auf ein intensives Fahrerlebnis ausgelegt und vereint
mit hochwertigen Materialien und exklusiven Designelementen
ein unverkennbares Rennsport-Flair mit alltagstauglichen Komfortmerkmalen. Das serienmäßige M Alcantara Lenkrad im Drei-Speichen-Design mit einem im unteren Bereich abgeflachten Kranz bietet eine ideale Kombination aus Griffsicherheit bei dynamischen Fahrmanövern und bemerkenswertem Komfort auf längeren Strecken. Eine rote Mittenmarkierung in der 12-Uhr-Position und Schaltwippen aus CFK bringen echte Motorsport-Atmosphäre ins Cockpit. Auch die serienmäßigen und modellspezifisch gestalteten M Carbon Schalensitze bilden eine einzigartige Verbindung aus Rennsport-Feeling und Langstreckenkomfort. Sie sind vollelektrisch einstell- und beheizbar und verfügen über integrierte Kopfstützen sowie einen beleuchteten Modellschriftzug.

Die M Carbon Schalensitze des BMW M4 CS verfügen über Oberflächen in der Ausführung Leder Merino und ein exklusives Design in der Farbkombination Schwarz/Rot mit markanten Kontrastnähten. Das Bicolor-Design wird auch im Fond des viersitzigen High-Performance-Sportwagens aufgegriffen. Sowohl vorn als auch in der zweiten Sitzreihe sind die Tür- beziehungsweise Fondverkleidungen vollständig mit schwarzem Leder bezogen. Zum exklusiven Ambiente gehören zudem ein roter „CS“ Schriftzug auf der Mittelkonsole, M Sicherheitsgurte mit Kontrastnähten in den Farben der BMW M GmbH, ein anthrazitfarbener Dachhimmel, Interieurleisten in der Ausführung Carbon Fibre und Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „M4 CS“.

 

BMW Curved Display mit M spezifischen Anzeigen, neues BMW iDrive.

Für eine intuitive Steuerung zahlreicher Fahrzeugfunktionen und digitaler Dienste steht im neuen BMW M4 CS die jüngste Ausführung des Anzeige- und Bediensystems BMW iDrive auf Basis des BMW Operating System 8.5 zur Verfügung. M spezifische Anzeigen auf dem zum Fahrer hin geneigten BMW Curved Display unterstützen die Konzentration auf das Fahrgeschehen. Der volldigitale Anzeigenverbund setzt sich aus einem 12,3 Zoll großen Information Display hinter dem Lenkrad und einem Control Display mit einer Bildschirmdiagonale von 14,9 Zoll zusammen. Im oberen Bereich des Information Display werden die M typischen Shift Lights eingeblendet, im unteren sind die Modi der Fahrstabilitätssysteme, des M xDrive und der Traktionskontrolle ablesbar. Auf dem Homescreen des Control Displays lassen sich auch spezifische Widgets mit Informationen über das aktuell gewählte Fahrzeug-Setup sowie über Reifendruck und -temperatur darstellen.

Das weiterentwickelte BMW iDrive umfasst auch den BMW Intelligent Personal Assistant und ist besonders intensiv auf Touch- und Sprachsteuerung ausgerichtet. Die M spezifischen Grafikdarstellungen werden jetzt um eine neue Form der Bedienung für die Klimaautomatik ergänzt. Temperaturauswahl, Belüftungsintensität, und Sitzheizung können per Touchfunktion über einen speziellen Menüpunkt im unteren Bereich des Control Displays beziehungsweise mittels Sprachbefehl gesteuert werden.

 

Setup Taste für individuelle Fahrzeugkonfiguration, M Drive Professional mit M Drift Analyser und M Laptimer serienmäßig.

Die M spezifische Setup Taste auf der Mittelkonsole ermöglicht den direkten Zugriff auf die Einstellungsoptionen für Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremssystem und M xDrive. Zwei individuell konfigurierbare Setup-Varianten können gemeinsam mit den bevorzugten Einstellungen für den Antriebssound, die Fahrstabilitätsregelung, die Auto Start Stop Funktion und die Schaltcharakteristik des 8-Gang M Steptronic Getriebes dauerhaft abgespeichert und mit einer der beiden M Tasten am Lenkrad aufgerufen werden.

Bestandteil der Serienausstattung des neuen BMW M4 CS ist auch das System M Drive Professional. Es beinhaltet rennstreckenoptimierte Funktionen wie den M Drift Analyser, der Driftmanöver bewertet und dokumentiert, und den M Laptimer, der detaillierte Rennverlaufsdaten liefert und es sportlich orientierten Fahrern ermöglicht, ihre Leistung mit der Community zu teilen. Auch die 10-stufige Traktionskontrolle M Traction Control bietet ideale Voraussetzungen für ambitionierte Fahrfreude auf abgesperrter Piste.

Ein weiterer Bestandteil des M Drive Professional ist die M Mode
Taste auf der Mittelkonsole. Mit ihr können die Aktivitäten der Fahrerassistenzsysteme sowie die Anzeigen im Information Display und im Head-Up Display beeinflusst werden. Im BMW M4 CS steht zusätzlich zu den Einstellungen ROAD und SPORT auch der ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipierte Modus TRACK zur Auswahl.

 

Hochwertige Optionen für Fahrfreude und Komfort im Alltag.

Zum Funktionsumfang des serienmäßigen BMW Live Cockpit Professional gehören das BMW Head-Up Display mit M spezifischen Anzeigen sowie das cloudbasierte Navigationssystem BMW Maps, die Smartphone-Integration, die Telefonie mit Wireless Charging und eine WLAN-Schnittstelle. Optional ist der BMW Drive Recorder erhältlich.

Darüber hinaus bietet der neue BMW M4 CS eine mit klarem Fokus auf puristische Fahrfreude konzentrierte Auswahl an Komfortmerkmalen
und Fahrerassistenzsystemen. Der Komfortzugang, die Alarmanlage, die 2-Zonen-Klimaautomatik, das Harman Kardon Surround Sound System, die Park Distance Control und der Parking Assistant, die Frontkollisions- und die Spurverlassenswarnung sowie die Speed Limit Info gehören
zur Serienausstattung. Optional sind eine automatische Heckklappenbetätigung und das System Driving Assistant verfügbar.

CO2 EMISSIONS & CONSUMPTION.

BMW M4 CS

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 232 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G

 

BMW M4 Competition Coupé

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 – 10,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 229 – 226 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G

 

BMW M4 CSL

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 – 9,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 227 – 224 g/km gemäß WLTP, CO2-Klasse: G

Article Offline Attachments.

Article Media Material.

My.PressClub Достъп.
 

BMW Group Streaming

ANNUAL GENERAL MEETING.

Munich. Here you can watch the webcast of the 104 Annual General Meeting of BMW AG.

Open Streaming Page

CO2 emission information.

Данните за разхода на гориво, емисиите на СО2 и разхода на електроенергия са измерени в съответствие с Европейската директива (EC) 715/2007 във версията, валидна за типовото одобрение за този модел. Цифрите се отнасят за превозно средство с базова конфигурация в Германия и показаният диапазон отчита различния размер на избраните колела и гуми и опционално допълнително оборудване и могат да се променят по време на конфигурацията.

Данните, вече са измерени на базата на новият тестов цикъл WLTP и са преизчислени обратно към NEDC за сравнимост на автомобилите.

Повече информация за официалния разход на гориво и специфичните СО2 емисии на нови автомобили можете да получите от брошурата „Национален справочник за разхода на гориво и емисиите на CO2 на нови пътнически автомобили“, разпространявана безплатно от дилърите на BMW.

Add your filter tags.

Информация за медиите
Прес материали
Реч
Fact & Figures
Updates
Top-Topic
Submit filter
Clear all
 
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
Достъп.