Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group erzielt besten Monatsabsatz aller Zeiten

Marke BMW liefert erstmals über 200.000 Fahrzeuge +++ MINI erzielt besten Monatsabsatz der Geschichte +++ BMW Group steigert Absatz um 3,5% auf 240.659 Einheiten +++ Absatz seit Jahresbeginn steigt um 5,9% auf 557.605 Einheiten +++ Absatzplus in Europa im ersten Quartal 9,5%, in Asien 10,0% +++ BMW Motorrad erzielt neuen Monats-Absatzrekord +++

Unternehmen
·
Finanzen, Zahlen und Fakten
·
Vertrieb und Marketing
·
Sales BMW Group Worldwide
 

Pressekontakt.

Michael Ebner
BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100
Fax: +43-662-8383-295

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~141,38 KB)

Marke BMW liefert erstmals über 200.000 Fahrzeuge

MINI erzielt besten Monatsabsatz der Geschichte

BMW Group steigert Absatz um 3,5% auf 240.659 Einheiten

Absatz seit Jahresbeginn steigt um 5,9% auf 557.605 Einheiten

Absatzplus in Europa im ersten Quartal 9,5%, in Asien 10,0%

BMW Motorrad erzielt neuen Monats-Absatzrekord

 

München. Im März 2016 hat die BMW Group mehr Fahrzeuge abgesetzt als in jedem anderen Monat ihrer 100-jährigen Unternehmensgeschichte zuvor. Insgesamt wurden 240.659 BMW, MINI und Rolls-Royce Fahrzeuge an Kunden in der ganzen Welt ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von 3,5% gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Gesamtabsatz im ersten Quartal des Jahres legte um 5,9% auf 557.605 Fahrzeuge zu.

 

„Im März 2016 haben wir den besten Monatsabsatz aller Zeiten erzielt. Ich freue mich, dass wir mit unserer innovativen Produktpalette kontinuierliches, nachhaltiges und profitables Wachstum erwirtschaften“, sagte Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marketing BMW. „Weltweit betrachtet bin ich zuversichtlich, dass sich dieser positive Trend auch im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird“, so Robertson weiter.

 

Erstmals überhaupt in der Unternehmensgeschichte übertraf der Absatz von BMW in einem einzelnen Monat die Marke von 200.000 Fahrzeugen. Insgesamt 201.352 BMW Automobile wurden im März an Kunden ausgehändigt, was einer Zunahme von 2,9% gegenüber den ebenfalls sehr hohen Verkaufszahlen vom März des Vorjahres entspricht. Mit 478.743 ausgelieferten Fahrzeugen (+6,0%) erreichte die Marke auch für das erste Quartal einen neuen Verkaufsrekord. Das Absatzwachstum verteilt sich dabei über die komplette Modellpalette der Marke. So stieg in den ersten drei Monaten des Jahres der Absatz der BMW 2er Reihe im Vergleich zum Vorjahr um 56,3% und erreichte 43.657 Einheiten. Der Absatz des BMW X1 kletterte im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 67,7% auf 51.002 Fahrzeuge. Der BMW X3 erreichte ein Absatzplus von 27,2% auf 38.719 Einheiten, und beim BMW X6 betrug die Zunahme 15,1% (11.043 Einheiten). Das Flaggschiff-Modell des Unternehmens, der BMW 7er, wurde in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 an 10.588 Kunden übergeben, 20,3% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Seit Jahresbeginn wurden weltweit 5.128 BMW i Fahrzeuge mit Elektroantrieb an Kunden ausgeliefert, 2.255 davon im März.

 

MINI erzielte im März 2016 einen höheren Monats-Absatz als jemals zuvor in seiner Markengeschichte. Weltweit gingen 39.061 Einheiten an die Kunden, was einer Zunahme von 6,6% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. 78.311 abgesetzte Fahrzeuge im ersten Quartal 2016 (+5,4%) bedeuten ebenfalls einen neuen Rekord. „Kunden in der ganzen Welt nehmen die attraktiven neuen Modelle innerhalb unserer Produktpalette bestens an, wie unsere Rekordabsätze beweisen“, sagte Peter Schwarzenbauer, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für MINI, BMW Motorrad und Rolls-Royce. „Besonders der vor kurzem neu eingeführte MINI Clubman, von dem in diesem Jahr bereits mehr als 12.000 Fahrzeuge verkauft wurden, begeistert neue Kunden“, so Schwarzenbauer weiter.

 

Nachdem Rolls-Royce Motor Cars 2015 das zweitbeste Absatzergebnis in seiner 112-jährigen Geschichte erzielt hat, konzentrierte sich das Unternehmen im ersten Quartal 2016 auf umfassende Vorbereitungen für den Produktionsanlauf des neuen Rolls-Royce Dawn Cabriolets. Die Anzahl der Vorbestellungen setzt bereits eine neue Bestmarke. Die ersten Dawn werden im zweiten Quartal an Kunden ausgeliefert. In den ersten drei Monaten des Jahres lieferte Rolls-Royce Motor Cars 551 Fahrzeuge an Kunden aus, dies entspricht einem Rückgang von 29,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres. Die hohe Nachfrage nach Dawn Modellen erforderte eine umfassende Umstrukturierung der Produktionsmittel im Werk Goodwood – mit signifikanten Auswirkungen auf die Produktionskapazitäten im ersten Quartal. Rolls-Royce strebt auch in Zukunft ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum an.

 

In Europa setzte sich der positive Absatztrend für BMW und MINI fort. In den ersten drei Monaten wurden 256.973 Einheiten abgesetzt, 9,5% mehr als im ersten Quartal des Vorjahres. Viele Märkte in der Region verzeichneten Absatzwachstum. In einigen Ländern fielen die Zuwächse zweistellig aus, darunter Großbritannien (+10,6% / 59.121), Frankreich (+10,7% / 20.811) und Spanien (+22,7% / 13.839).

 

In Asien legten die Auslieferungen von BMW und MINI Fahrzeugen im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 10,0% auf 182.982 Einheiten zu. Auf dem chinesischen Festland stieg der Absatz um 10,5% (127.105), in Südkorea um 15,0% (14.465), und in Japan kletterte die Zahl der Auslieferungen um 8,9% auf 18.668 Einheiten.


In Amerika ging die Zahl der BMW und MINI Auslieferungen seit Jahresbeginn um 8,6% auf 100.081 Einheiten zurück. In den USA belief sich der Absatz in diesem Zeitraum auf 81.452 Fahrzeuge (-10,8%), während die Auslieferungen in Kanada um 10,9% auf 8.751 Einheiten zunahmen.

Auch BMW Motorrad erzielte im März seinen höchsten Monatsabsatz aller Zeiten. Die Zahl der Auslieferungen stieg um 3,5% auf 16.465 Einheiten. Weltweit wurden seit Jahresbeginn 33.788 (+7,7%) BMW Motorräder und Maxi-Scooter an Kunden übergeben.

 

 

BMW Group Absatz im/per März 2016 auf einen Blick

 

 

März 2016

Vergleich zum Vorjahr

Per März 2016

Vergleich zum Vorjahr

BMW Group Automobile

240.659

+3,5%

557.605

+5,9%

BMW

201.352

+2,9%

478.743

+6,0%

MINI

39.061

+6,6%

78.311

+5,4%

Rolls-Royce

246

-25,0%

551

-29,4%

BMW Motorrad

16.465

+3,5%

33.788

+7,7%

 

 

 

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

THE NEXT 100 YEARS WORLD TOUR - LOS ANGELES.

Follow the transmission of the press conference "Iconic Impulses. The BMW Group Future Experience." in Los Angeles.

Visit the official press streaming portal of the BMW Group. We provide live and on demand streams of the BMW Group free of charge and at first hand.

OPEN PAGE

CO2 Verbrauchswerte & DAT.

Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des EU-Testzyklus ermittelt. Die Angaben sind abhängig vom gewählten Räder-/Reifenformat. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffver-brauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treu-hand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ost-fildern-Scharnhausen und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.

Neueste Daten & Fakten.

Gesamtpreisliste BMW
Mon Oct 31 11:00:00 CET 2016
Preise
Gesamtpreisliste MINI
Mon Oct 31 10:59:00 CET 2016
Preise
Die Preise für die BMW i Modelle
Mon Oct 31 10:58:00 CET 2016
I12
Preise
Die Preise für den BMW 7er
Mon Oct 31 10:55:00 CET 2016
Preise
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Rede
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden