Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group investiert in Österreich in die Zukunft des Antriebs.

F&E made in Austria: 700 Fachkräfte arbeiten in einem der modernsten Entwicklungszentren Europas in Steyr/OÖ +++ Alleine in 2019 werden über 200 Mio. Euro für neue Dieselmotoren und Prüfstände für Elektro-Antriebe ausgegeben +++ Österreichisches Wissensnetzwerk: Forschungskooperationen mit heimischen Institutionen weiterhin auf hohem Niveau +++ Steinparzer: „Zukunft des Antriebs entsteht auch in Österreich“

BMW Group Standorte
·
Produktionswerke
 

Pressekontakt.

Barbara Krahwinkler
BMW Group

Tel: +43-7252-888-2250

E-Mail senden

Downloads.

  
Photos(4x, 18,33 MB)

Steyr. In Steyr befindet sich nicht nur das weltgrößte Motorenwerk, sondern auch das weltweit einzige Dieselmotoren-Entwicklungszentrum der BMW Group. Hier arbeiten 700 Techniker, Ingenieure und Facharbeiter mit Unterstützung modernster Prüf- und Messtechnik daran, die Antriebe der Zukunft noch emissionsärmer, effizienter und leistungsstärker zu machen. Dafür werden alleine in 2019 über 200 Mio. Euro ausgegeben.

„Unsere neue Dieselmotoren-Generation wird ab 2020 anlaufen. Diese Motoren bringen Einsparungen beim Verbrauch und damit auch bei den CO2-Emissionen von bis zu neun Prozent“, so Fritz Steinparzer, Leiter Dieselmotoren-Entwicklung. „Wir werden den Diesel auch in Zukunft weiterentwickeln. Neue Fahrzeuge mit aktueller Diesel-Technologie sind ein sehr wirksamer Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Kein Verbrennungsantrieb ist so effizient und sparsam.“

Daneben werden auch die Aktivitäten für Elektromobilität laufend erweitert und neue Prüfstände eingerichtet. Erst seit kurzem in Betrieb ist ein Akustikprüfstand für Elektro-Antriebe. Die Schallmessungen, die hier durchgeführt werden, liefern wertvolle Erkenntnisse zur weiteren Optimierung der Bauteile. Die Prüfung des kompletten Antriebsstrangs ist in dieser Form einzigartig und sehr effizient. Erspart sie doch in vielen Anwendungsbereichen den zeit- und kostenintensiven Aufbau eines kompletten Fahrzeugs. „Unser Know-how bei Antrieben hört beim Verbrennungsmotor nicht auf: Schon heute werden bei uns am Standort hochkomplexe Komponenten für Elektromobilität entwickelt. Auch die Kühlkreisläufe für die kommenden, batterieelektrischen Fahrzeuge werden hier in Steyr entwickelt und erprobt“, so Steinparzer.

In Summe sind im Entwicklungszentrum 41 modernste Prüfstände im Einsatz, die beinah jede Fahrbedingung abbilden können – darunter auch minus 40 Grad Celsius und 5.000 Meter Seehöhe. Neben 34 Motorprüfständen gibt es sieben Rollenprüfstände für Gesamtfahrzeugtests. Eine weitere Absicherung erfolgt mit Erprobungsfahrzeugen auf der Straße.

Nachhaltigkeit und Effizienz wird übrigens nicht nur bei den Antrieben der BMW Group groß geschrieben: Die Abwärme der Motoren beim Testlauf wird über eine Wärmerückgewinnung in den Heizkreislauf eingespeist, was eine Reduktion des Heizbedarfs im Entwicklungszentrum um 70 Prozent bedeutet.

Neben dem Entwicklungszentrum befinden sich in Steyr auch das größte Motorenwerk und die größte Fertigung für Antriebskomponenten der BMW Group. „Individuelle Mobilität wird weltweit ein Grundbedürfnis des Menschen bleiben. Wir gehen davon aus, dass der Fahrzeugabsatz im Premiumsegment steigen wird. Wir investieren daher weiter in Verbrennungsmotoren, rüsten uns aber auch im Bereich der Elektromobilität. So sind wir als der Antriebsstandort der BMW Group für die Zukunft bestens aufgestellt“, so Christoph Schröder, Geschäftsführer vom Werk Steyr.

4.500 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt. Für Wissensnachwuchs ist gesorgt: Jährlich erhalten rund 70 Studierende die Möglichkeit, Praxiseinsätze zu absolvieren oder ihre Abschlussarbeiten im Werk Steyr zu verfassen. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit verschiedenen Universitäten und Hochschulen, wie der TU Graz, der TU Wien, der MU Leoben und den OÖ Fachhochschulen sowie verschiedensten Industrieunternehmen in Österreich.

„Mit diesem Wissensnetzwerk und dem wirtschaftlichen Engagement der BMW Group in Österreich wird hier auch weiterhin die Zukunft des Antriebs entstehen“, ist sich Steinparzer sicher.

 

Weitere Informationen zur BMW Group in Österreich finden Sie hier: www.bmwgroup.at

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

LA AUTO SHOW 2019

Los Angeles, 20. November.
Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference at the Los Angeles Auto Show.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Neueste Daten & Fakten.

Die Preise für den BMW X7
01.12.2019
G07
X7
Die Preise für den BMW X5
01.12.2019
G05
Preise
Die Preise für den BMW X4
01.12.2019
G02
Preise
Die Preise für den BMW X3
01.12.2019
G01
Preise
Technische Daten BMW 2er Gran Coupé, gültig ab 10/2019.
18.11.2019
F44
Technische Daten, Spezifikationen
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden