Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

Erfolgreiches Jahr 2023: BMW Group mit Absatzrekord, ambitionierte Wachstumsziele bei E-Mobilität erreicht

+++ Bestwert beim BMW Group Absatz 2023 mit 2.555.341 ausgelieferten Fahrzeugen (+6,5%) +++ BMW Group BEV-Absatz bei 15%, Wachstum über alle weltweiten Vertriebsregionen hinweg +++ Marke BMW belegt 2023 erneut Platz 1 im weltweiten Premium-Segment; deutlicher Zuwachs bei E-Modellen (+92,2%) +++ Neue Höchstwerte auch bei den Marken Rolls-Royce und Motorrad +++ Jochen Goller: „Absatzrekord 2023 zeigt Begehrlichkeit unserer starken Marken.“

Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Unternehmen
 

Pressekontakt.

Gabriele Fink
BMW Group

Tel: +49-89-382-51375
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Photos(1x, 3,75 MB)

München. Die BMW Group hat im vergangenen Jahr 2.555.341 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ausgeliefert (+6,5%). Damit erzielte das Unternehmen einen neuen Absatzrekord. Auch die Marken BMW, Rolls-Royce und BMW Motorrad verzeichneten 2023 jeweils neue Höchstwerte. Im vierten Quartal des Jahres 2023 stieg der Absatz der BMW Group auf 718.778 Einheiten (+10,3%) im Vergleich zum Vorjahr.

 

„Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren weltweiten Handelspartnern und einer starken Leistung unserer Kolleginnen und Kollegen, konnte die BMW Group in 2023 einen neuen Absatzrekord erzielen. Rund um den Globus schätzen Kunden unsere starken Marken BMW, MINI, Motorrad und Rolls-Royce und insbesondere die Auswahl an verschiedenen Antriebsarten über das gesamte BMW Group Produktangebot hinweg“,sagte Jochen Goller, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb. „Neue, hoch attraktive und technologisch herausragende Fahrzeuge haben unseren Hochlauf in der Elektromobilität in 2023 weiter dynamisch beschleunigt und wir konnten somit das gesetzte Ziel von 15% Anteil vollelektrischer Fahrzeuge am Gesamtabsatz erreichen“, so Goller weiter.

 

Der BMW Group ist es dank einer starken Teamleistung gelungen, die weltweiten Auslieferungen vollelektrischer Modelle mit 376.183 verkauften Fahrzeugen im Jahr 2023 weiter deutlich zu steigern. Damit erzielte das Unternehmen ein Absatzwachstum von +74,4% gegenüber Vorjahr. Im vierten Quartal lieferte die BMW Group 129.316 vollelektrische Fahrzeuge an Kunden aus (+47,7%). Im gesamten Jahr 2023 ist die BMW Group mit ihrem Absatz vollelektrischer Fahrzeuge deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt für vollelektrische Fahrzeuge und unterstreicht damit ihre Rolle als Vorreiterin in der Elektromobilität.

 

Die BMW Group ist zuversichtlich, ihren BEV-Wachstumspfad auch im Jahr 2024 erfolgreich fortzusetzen. Mit einem Angebot von 18 vollelektrischen Modellen, welches die wesentlichen Segmente aller Marken abdeckt, schafft die BMW Group ein starkes Fundament für ein dynamisches BEV-Wachstum in den kommenden Jahren: So soll 2024 jeder fünfte Neuwagen des Unternehmens über einen vollelektrischen Antrieb verfügen, 2025 sogar jedes vierte neu ausgelieferte Fahrzeug. „Wir sehen eine weiterhin hohe Nachfrage nach unseren vollelektrischen Produkten und streben basierend auf unserem starken, markenübergreifenden Produktportfolio im Jahr 2024 einen Absatz von mehr als einer halben Million vollelektrischer Fahrzeuge an“, so Jochen Goller.

 

Marke BMW auch im Jahr 2023 erneut Nummer 1 im weltweiten Premiumsegment

 

Mit weltweit 2.253.835 ausgelieferten Fahrzeugen im vergangenen Jahr erzielte die Marke BMW ein Wachstum von +7,3% gegenüber dem Vorjahr und verzeichnet mit diesem Ergebnis eine neue Höchstmarke. Die Marke BMW konnte damit auch 2023 ihre Spitzenposition im weltweiten Premiumsegment behaupten.

 

Insbesondere bei den vollelektrischen Fahrzeugen verzeichnete die Marke BMW eine hohe Nachfrage; 2023 wurden 330.596 Einheiten an Kunden übergeben (+92,2%). Im vierten Quartal wurden 113.458 vollelektrische Fahrzeuge der Marke BMW ausgeliefert (+55,4%).

 

Starker Nachfrage erfreuten sich 2023 unter anderem die Modelle aus dem oberen Preissegment, wie die BMW 7er Baureihe und der BMW X7. Zentraler Absatztreiber waren zudem die vollelektrischen Modelle, insbesondere der BMW iX1* und der BMW i4*. Weiterhin erfreuten sich im vergangenen Jahr insbesondere der BMW X1, die 3er Baureihe sowie der BMW X3 hoher Resonanz bei den Kunden.

 

Mit dem Start des vollelektrischen BMW i5* im Jahr 2023 verfügt die BMW Group nun über ein vollelektrisches Angebot in jedem ihrer wesentlichen Segmente. Ergänzt wurde das Angebot durch den vollelektrischen BMW iX2*. Im Jahr 2024 feiert das erste vollelektrische Touring-Modell seine Premiere in der BMW 5er Baureihe.

 

Die BMW M GmbH steigert Absatz signifikant und erreicht neuen Meilenstein

 

Mit 202.530 verkauften Performance und High-Performance Automobilen erreichte die BMW M GmbH eine neue Bestmarke in ihrer über 50-jährigen Geschichte. Dies entspricht einem Wachstum von +14,3% gegenüber dem Vorjahr. Neben dem erfolgreichen Marktstart der High-Performance Modelle M2*, XM* und M3* Touring ist besonders der BMW i4 M50* als vollelektrisches Performance-Modell hervorzuheben. Wie im Vorjahr war der BMW i4 M50 das meistverkaufte BMW M Automobil und steht beispielhaft für die konsequente Transformation der Marke in Richtung Elektromobilität. Mit dem BMW i5 M60* und dem BMW i7 M60* wurde das Portfolio an batterieelektrischen Fahrzeugen im Oberklasse- und Luxussegment ergänzt.

 

Starkes BEV-Wachstum bei MINI

 

Die Marke MINI verkaufte im vergangenen Jahr 295.474 (+0,9%) Fahrzeuge. Der Absatz vollelektrischer MINI-Modelle stieg um 3,5% auf 45.261 Fahrzeuge: Der vollelektrische MINI Cooper SE*, der 2020 auf den Markt gebracht wurde, ist nach wie vor die meistverkaufte MINI-Modellvariante. Im vergangenen Jahr kam das vollelektrische MINI Cooper SE Cabrio auf den Markt. Die limitierte Auflage von 999 Einheiten war innerhalb weniger Wochen nach der Ankündigung in den meisten Märkten ausverkauft. Damit machen vollelektrische Fahrzeuge 15,3% des gesamten MINI-Absatzes aus.

 

Im Laufe des Jahres 2024 kommt die neue MINI-Familie auf den Markt. Zu den vollelektrischen MINI Cooper SE und MINI Cooper E* kommen dann die beiden vollelektrischen Modelle MINI Countryman SE und MINI Countryman E hinzu. Sowohl der MINI Cooper als auch der MINI Countryman werden auch mit Verbrennungsmotor erhältlich sein. Der noch nicht enthüllte neue MINI Aceman, ein kompakter 5-Sitzer-Crossover, wird als rein elektrisches Modell verfügbar sein.

 

Rolls-Royce schließt das Jahr 2023 mit einem Rekordabsatz ab

 

Rolls-Royce Motor Cars verzeichnete 2023 ein äußerst erfolgreiches Jahr mit einer weltweit starken Nachfrage sowohl nach seinen Produkten als auch nach Bespoke (maßgeschneiderten) Aufträgen auf Rekordniveau. Die in Goodwood, Großbritannien, ansässige Marke lieferte im letzten Jahr 6.032 Automobile an Kunden aus, mehr als je zuvor in ihrer Geschichte. In nahezu allen der 50 Märkte, in denen Rolls-Royce tätig ist, verzeichnete das Unternehmen ein Absatzwachstum.

 

Deutlich gestiegen ist auch der Wert der einzigartigen Bespoke-Maßanfertigungen der Marke, welche in Goodwood nach individuellen Kundenwünschen von Hand gefertigt werden. Um der stetig steigenden weltweiten Nachfrage nach komplexeren, aufwändigen Bespoke-Projekte nachzukommen, baute Rolls-Royce sein internationales Private-Office-Netzwerk weiter aus: Shanghai wurde 2023 eröffnet und Standorte in Seoul und Nordamerika für 2024 angekündigt. Das Unternehmen gab zudem bekannt, umfangreiche Investitionen in den Hauptstandort von Rolls-Royce in Goodwood tätigen zu wollen, hauptsächlich zur Erweiterung der Kapazitäten von Bespoke, einschließlich Coachbuild.

 

Das Jahr 2023 stand auch im Zeichen der Markteinführung des Rolls-Royce Spectre*, des mit Spannung erwarteten, ersten vollelektrischen Automobils der Marke. Die Auslieferung des Spectre begann wie geplant im vierten Quartal 2023; aktuell reichen die Bestellungen bereits bis ins Jahr 2025. Die Nachfrage nach allen aktuellen Rolls-Royce-Modellen ist weiterhin hoch, allen voran für Cullinan*. Ghost* dominiert im asiatisch-pazifischen Raum und Phantom* ist das Spitzenprodukt der Marke.

 

BMW Motorrad krönt sein 100-jähriges Jubiläum mit dem stärksten Absatzergebnis seiner Unternehmensgeschichte

 

Mit 209.257 an Kunden übergebenen Motorrädern und Scootern und damit einem Plus von 3,1% gegenüber Vorjahr erzielte BMW Motorrad im Jahr seines 100-jährigen Jubiläums das stärkste Absatzergebnis seiner Unternehmensgeschichte. Vor allem die Regionen Europa, Asien, Nord- und Lateinamerika hatten mit jeweiligen Bestwerten im Vertrieb maßgeblichen Anteil am Absatzrekord von BMW Motorrad. Starke Argumente für das erfolgreiche Abschneiden in 2023 sind das überzeugende Produktportfolio mit erfolgreichen und ihre jeweiligen Segmente prägenden Angeboten sowie die Markteinführung gefragter neuer Modelle wie zum Beispiel die starke M 1000 R oder die Reiseenduro Ikone R 1300 GS.

 

  BMW & MINI Absatz in den Regionen/Märkten

 

In den USA wurden von Januar bis Dezember 2023 395.741 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI ausgeliefert. Das entspricht einem Wachstum von +9,4%.

 

Der Absatz in Europa belief sich im gesamten Jahr 2023 auf 942.805 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI (+ 7,5%).

 

In China hat die BMW Group im Jahr 2023 824,932 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI abgesetzt (+4,2%).

 

In Deutschland wurden in diesem Zeitraum 281.986 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zugelassen.

 

BMW Group Absatz im 4. Quartal und per Dezember 2023 auf einen Blick

 

 

 

4. Quartal 2023

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per

Dezember 2023

Vergleich zum Vorjahr %

BMW Group Automobile

718.778

+10,3%

2.555.341

+6,5%

BMW

632.568

+11,6%

2.253.835

+7,3%

- BMW M GmbH

58.865

+11,5%

202.530

+14,3%

MINI

84.733

+1,3%

295.474

+0,9%

BMW Group elektrifiziert1

181.075

+20,3%

566.486

+30,6%

BMW Group BEV

129.316

+47,7%

376.183

+74,4%

Rolls-Royce

1.477

+11,9%

6.032

+0,2%

BMW Motorrad

44.349

+1,8%

209.257

+3,1%

1 BEV und PHEV    

 

 

4. Quartal 2023

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per

Dezember 2023

Vergleich zum Vorjahr %

Europa

272.686

+10,2%

         942.805             

+7,5%

Deutschland2

76.039

+12,3%

281.986

+11,7%

Asien

286.953

+10,2%

1.070.142

+4,1%

China

222.021

+11,5%

824.932

+4,2%

Amerika

142.287

+8,1%

480.380

+9,3%

USA

    118.609 

+5,8%

395.741

+9,4%

2Vorläufige Zulassungszahlen

 

Die in dieser Meldung berichteten Auslieferungszahlen stellen vorläufige Werte dar und können sich bis zur Vorlage des BMW Group Berichts 2023 noch ändern. Erläuterungen zur Aufbereitung der Auslieferungszahlen finden sich im BMW Group Bericht 2022 auf S. 67.

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst über 30 Produktions­standorte weltweit; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2022 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von fast 2,4 Mio. Automobilen und über 202.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2022 belief sich auf 23,5 Mrd. €, der Umsatz auf 142,6 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2022 beschäftigte das Unternehmen weltweit 149.475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte. 

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

CO2-Emissionen & Verbrauch.

*Verbrauchs- und Emissionsangaben:  

BMW i5 eDrive40: Stromverbrauch in kWh/100 km: - (NEFZ) / 18,9–15,9 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 497–582.

BMW i4 eDrive35: Stromverbrauch in kWh/100 km: - (NEFZ) / 18,7–15,8 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 406–483

BMW iX1 xDrive30: Stromverbrauch in kWh/100: - (NEFZ) / 16,9 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 439 / Spitzenleistung: 230 kW (313 PS)

BMW iX2 xDrive30: Stromverbrauch in kWh/100 km: - (NEFZ) / 17,7–16,3 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 417–449

BMW XM: Kraftstoffverbrauch gewichtet kombiniert in l/100 km: - (NEFZ) / 1,6–1,4 (WLTP); CO2-Emissionen gewichtet kombiniert in g/km: - (NEFZ) / 36–32 (WLTP); Stromverbrauch gewichtet kombiniert in kWh/100 km: - (NEFZ) / 30,1–28,6 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 82–90.

BMW M2: Kraftstoffverbrauch kombiniert gemäß WLTP: 9,8 – 9,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 222 – 218 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – .

BMW M3 Touring: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4 – 10,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 235 –229 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: – 

BMW i4 M50: Stromverbrauch kombiniert: 22,5 bis 18 kWh/100km WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km WLTP.

BMW i5 M60 xDrive: Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 20,6 – 18,2 kWh/100 km, Reichweite: 455 – 516 km gemäß WLTP

BMW i7 M70 xDrive: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,8-20,8 (WLTP); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0 (WLTP); elektrische Reichweite in km: 488-560 (WLTP)

MINI Cooper SE: Elektrische Reichweite (WLTP kombiniert): 201 km, Stromverbrauch (WLTP kombiniert): 17,2 kWh/100 km, Stromverbrauch kombiniert (NEFZ) in: - kWh/100 km

MINI Cooper E: Stromverbrauch (NEFZ) in kWh/100km: -; Stromverbrauch (WLTP) in kWh/100km: 14,7-13,8 Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 293-402.

Rolls-Royce Spectre: Stromverbrauch: 2.6 – 2.8 mi/kWh / 23.6 – 22.2 kWh/100km (WLTP). Elektrische Reichweite (WLTP): 329* mi / 530* km. CO2 Emissionen: O g/km (NEDC).

Rolls-Royce Phantom Series II: CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 345 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 18.7 mpg / 15.1 l/100km. CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 351-362 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17.7-18.2 mpg / 15.5-16.0 l/100km.

Rolls-Royce Ghost: CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 343 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 18.8 mpg / 15.0 l/100km. CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 347-359 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17.9-18.6 mpg / 15.2-15.8 l/100km.

Rolls-Royce Cullinan: CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 348 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 18.6 mpg / 15.2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 377-368 g/km; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17.1-17.5 mpg / 16.5-16.1 l/100km.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

AUTO CHINA 2024.

Beijing. 24/25 April 2024.

Here you can see the Webcasts of the BMW Group Night and Press Conference at the Auto China 2024; with the World Premieres of the new MINI Aceman and the new BMW i4.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login