Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group reduziert 2023 weiter CO2-Flottenemissionen in Europa

+++ Neue niedrigste Absolutwerte bei CO2-Flottenemissionen für die BMW Group in der Europäischen Union +++ Gesetzliche Vorgaben in der EU deutlich unterschritten +++ BMW Group weiter auf dem Weg, übergreifende CO2-Reduktionsziele bis 2030 zu erreichen +++

Vertrieb und Marketing
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Unternehmen
·
Nachhaltigkeit
 

Pressekontakt.

Gabriele Fink
BMW Group

Tel: +49-89-382-51375
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

München. Die BMW Group setzt konsequent die Reduzierung von CO2-Emissionen in der Flotte fort und leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die ambitionierten CO2-Reduktionsziele für den gesamten Konzern umzusetzen.

In der Europäischen Union lagen die Flottenemissionen der BMW Group nach vorläufigen internen Berechnungen 2023 bei 102,1 Gramm pro Kilometer nach WLTP (2022: 105 Gramm pro Kilometer). Dies stellt eine Reduktion um 2,8 Prozent gegenüber 2022 dar. Zudem unterschreitet das Unternehmen damit 2023 erneut den für die BMW Group gültigen Flottenziel-Grenzwert in der Europäischen Union EU27+2 (EU, Norwegen, Island) von 128,5 Gramm pro Kilometer um 26,4 Gramm.

Die Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie ist ein wesentlicher Treiber für die anhaltende Reduktion der Flottenemissionen bei der BMW Group.  2023 hat das Unternehmen weltweit 376.183 vollelektrische Fahrzeuge verkauft – 74,4% mehr als im Vorjahr 2022. Das Absatzwachstum der BMW Group bei vollelektrischen Fahrzeugen lag 2023 damit über dem Wachstum des Gesamtmarkts für vollelektrische Fahrzeuge.

Mit mehr als 15 vollelektrischen Modellen im Angebot will die BMW Group auch 2024 das erfolgreiche BEV-Wachstum fortsetzen. So soll 2024 jeder fünfte Neuwagen des Unternehmens über einen vollelektrischen Antrieb verfügen, 2025 sogar jedes vierte neu ausgelieferte Fahrzeug. 

Neben der zunehmenden Elektrifizierung der Flotte hat auch die kontinuierliche Weiterentwicklung konventioneller Antriebe zur Senkung der CO2-Emissionen beigetragen. Mit der jüngsten Überarbeitung des Antriebsbaukasten konnte die Effizienz von Verbrennungsmotoren insbesondere seit Herbst 2022 weiter gesteigert werden.

Die BMW Group sieht die kontinuierliche Emissionsreduktion in der Fahrzeugflotte als integralen Bestandteil ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Bis 2030 plant das Unternehmen eine Reduzierung der gesamten CO2-Emissionen um mindestens 40 Prozent pro Fahrzeug im Vergleich zum Jahr 2019. Dies soll über die gesamte Wertschöpfungskette erreicht werden – von der Lieferkette über die Produktion bis hin zur Nutzungsphase. Spätestens bis 2050 plant die BMW Group klimaneutral zu sein.

Mit ihren Zielsetzungen bewegt sich die BMW Group auf einem Pfad, der im Einklang mit dem Pariser Klimaziel zur Begrenzung der globalen Erwärmung steht. Das Unternehmen ist als erster deutscher Automobilhersteller der Business Ambition for 1,5°C der Science Based Targets Initiative beigetreten und ist zugleich Teil der internationalen Race-to-Zero Kampagne der Vereinten Nationen.

Die in dieser Meldung berichteten Auslieferungszahlen stellen vorläufige Werte dar und können sich bis zur Vorlage des BMW Group Berichts 2023 noch ändern.

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

AUTO CHINA 2024.

Beijing. 24/25 April 2024.

Here you can see the Webcasts of the BMW Group Night and Press Conference at the Auto China 2024; with the World Premieres of the new MINI Aceman and the new BMW i4.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login