Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Group in Österreich toppt 2023 Rekordergebnis: über 1,3 Milliarden Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

BMW Group in Österreich erzielt 2023 Rekordumsatz von 8,9 Milliarden Euro +++ BMW Austria verzeichnet erstmals über 1 Milliarde Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2023 +++ BMW Group Werk Steyr: bestes Unternehmensergebnis der Geschichte +++ Stabiler Arbeitgeber: Hohe Auslastung im Werk Steyr sorgt für deutlichen Beschäftigungszuwachs +++ Investitionsoffensive in Elektromobilität: 16 Prozent mehr in den Standort investiert als im Vorjahr +++

Vertrieb und Marketing
·
Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Unternehmen
 

Pressekontakt.

Gabriele Fink
BMW Group

Tel: +49-89-382-51375
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Author.

Gabriele Fink
BMW Group

Salzburg/Steyr. 2023 erzielte die BMW Group in Österreich erneut ein Rekordjahr: Mit einem Umsatz von rund 8,9 Milliarden Euro – das bedeutet ein Plus von über 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr - erzielte das Unternehmen den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Das BMW Group Werk Steyr verzeichnete im Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz von über 4,2 Milliarden Euro ein Rekordergebnis. Auch das Engagement in den Wirtschaftsstandort wurde konsequent fortgeführt: So investierte man 2023 361 Millionen Euro in Österreich – rund eine Million Euro pro Tag.

„Überzeugende Produkte bestimmen den Markt – das konnten wir 2023 erneut beweisen. Zusammen mit einer starken und leidenschaftlichen Teamleistung unserer Belegschaft und unseren Händlerpartnern erzielen wir auch unter volatilen Bedingungen Höchstleistungen – und werden diesem Erfolgskurs auch weiterhin folgen“, so Christian Morawa, CEO BMW Austria.

„Das BMW Group Werk Steyr beweist seit 45 Jahren, dass es beides kann – sich immer wieder neu zu erfinden und dabei die Profitabilität hochzuhalten. Aktuell befinden wir uns inmitten der größten Transformation, die das Werk je gesehen hat - und beweisen mit dem Rekordergebnis die Kompetenz, Flexibilität und internationale Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Steyr.“, ordnet Klaus von Moltke, Geschäftsführer BMW Group Werk Steyr, die Ergebnisse ein.

Fahrzeugabsatz 2023 in Österreich.
Die BMW Group in Österreich hat im vergangenen Jahr 20.154 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zugelassen (+8,8 Prozent). Damit sichert sich das Unternehmen weiterhin Platz 1 im österreichischen Premiumsegment. Die Marke BMW verzeichnet mit einem Plus von 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr und insgesamt 17.922 Einheiten ein starkes Zulassungsergebnis. Insgesamt wurden 2023 2.232 Fahrzeuge der Marke MINI in Österreich zugelassen – ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit 1.853 neu zugelassenen Motorrädern und Scootern im Segment über 500 cm² und damit einem Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielte BMW Motorrad im Jahr seines 100-jährigen Jubiläums ein souveränes Ergebnis 2023. Starke Argumente für das erfolgreiche Abschneiden im Jahr 2023 sind das überzeugende Produktportfolio mit erfolgreichen und ihre jeweiligen Segmente prägenden Angeboten sowie die Markteinführung gefragter neuer Modelle.

Elektrische Modelle treiben Absatzwachstum.
Einen deutlichen Zuwachs verzeichnete die BMW Group im BEV-Segment. 2023 wurden 6.313 vollelektrische BMW und MINI in Österreich zugelassen - ein Plus von 72,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im gesamten Jahr 2023 ist das Unternehmen bei den Zulassungen vollelektrischer Fahrzeuge deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt für vollelektrische Fahrzeuge und unterstreicht somit ihre Rolle als Vorreiter in der Elektromobilität. BMW i verzeichnet ein Zulassungsplus von 84,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit insgesamt 5.846 neu zugelassenen, vollelektrischen Fahrzeugen.

BMW Group: Wirtschaftsmotor in und für Österreich.
Die hohe Auslastung im Werk Steyr sorgt für einen deutlichen Beschäftigungszuwachs: 2023 zählte die BMW Group in Österreich 5.520 Beschäftigte, ein Anstieg von über vier Prozent bzw. ein Plus von 260 Beschäftigten gegenüber dem Vorjahr. 4.700 davon sind im BMW Group Werk Steyr tätig.

BMW Group Werk Steyr: bestes Umsatzergebnis der Geschichte.
Mit einem Umsatz von mehr 4,2 Milliarden Euro (VJ: 3,6 Milliarden Euro) und einem Plus von über 16 Prozent erzielte das BMW Group Werk Steyr das beste Umsatzergebnis seiner Unternehmensgeschichte. Im Jahr 2023 wurden in Steyr mehr als 1,2 Millionen Motoren produziert (+8 Prozent ggü. VJ), davon rund drei Viertel Benzinmotoren (rd. 915.000 Stk. / +10,2 Prozent ggü. VJ) und rund ein Viertel Dieselantriebe (rd. 297.000 Stk. / +1,8 Prozent ggü. VJ).

Unternehmen in Salzburg schließen 2023 mit Rekordergebnissen ab.
Die BMW Austria GmbH verzeichnet das beste Umsatzergebnis der Unternehmensgeschichte – und erreicht mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro 2023 erstmals die Milliardenmarke. Diese positive Entwicklung ging sowohl auf eine deutliche Absatzsteigerung, gute Preisrealisierung als auch auf positive Produkt-Mix-Effekte zurück. Neuzugänge und bestehende Modelle im Oberklassesegment wie der BMW X5, X6 und BMW XM sowie der BMW iX und BMW i5 tragen positiv zum Umsatzergebnis bei.

Die BMW Vertriebs GmbH – das Headquarter der Region Zentral- und Südosteuropa – beendete das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatz von drei Milliarden Euro – ein starkes Plus von über 24 Prozent. 2023 wurden in den 12 Ländern der Region 82.700 neue BMW und MINI zugelassen. Dies entspricht einer Steigerung von über 13 Prozent. Zurückzuführen ist das Ergebnis auf eine gute Preisrealisierung, eine deutliche Steigerung des Gesamtabsatzes und der Launch neuer, attraktiver Oberklassemodelle wie den BMW XM und BMW i7 M70 xDrive.

Der kombinierte Umsatz der BMW Austria Leasing GmbH und der BMW Austria Bank GmbH beläuft sich im Geschäftsjahr 2023 auf 536 Millionen Euro – ein Plus von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2023 finanzierten 17.923 Neukunden ihre Automobile über BMW Financial Services – 6,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Vertragsbestand des Unternehmens beläuft sich im Geschäftsjahr 2023 auf 57.891 Kunden und Kundinnen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr stellte sich das Unternehmen neu auf: Die Tochtergesellschaft Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH wurde im Zuge einer Fusion Teil der BMW Austria Leasing GmbH. Alphabet bleibt weiterhin als Marke bestehen.

Kennzahlen 2023.

 

2023

2022

∆ in %

Umsatz* (in Mio. EUR)

BMW Group in Österreich

8.907

7.558

17,8

BMW Austria GmbH

1.113

980

13,6

BMW Vertriebs GmbH

3.027

2.430

24,6

BMW Motoren GmbH

4.231

3.646

16,0

BMW Austria Leasing

480

383

25,3

BMW Austria Bank GmbH

56

28

100

 

Investitionen in Österreich (in Mio.)

361

309

16,8

 

Motorenproduktion (in Stück)

Motoren gesamt

1.211.977

1.121.814

8,0

Benzinmotoren

915.043

830.142

10,2

Dieselmotoren

296.934

291.672

1,8

 

Neuzulassungen Österreich (in Einheiten)

BMW Group

20.154

18.518

8,8

BMW

17.922

16.316

9,8

MINI

2.232

2.202

1,4

BMW Motorrad (über 500 cm3)

1.853

1.582

17,1

 

Marktanteile im Segment Premium-Automobile, Österreich (in %)

BMW Group

34,3

36,9

-2,6 Pkt

BMW

30,5

32,5

- 2,0 Pkt

MINI

3,8

4,4

-0,6 Pkt

 

Marktanteil im Segment Motorrad über 500 cm3 (in %)

BMW Motorrad

13,0

13,9

-0,9 Pkt.

 

Neuzulassungen Region Zentral- und Südosteuropa (in Einheiten)

BMW Group

82.700

72.614

13,9

BMW

71.815

63.542

13,0

MINI

10.885

9.072

20,0

 

Marktanteile im Segment Premium-Automobile, Region Zentral- und Südosteuropa (in %)

BMW Group

31,5

34,2

-2,7 Pkt.

BMW

27,4

29,9

-2,5 Pkt.

MINI

4,1

4,3

-0,2 Pkt.

 

BMW Financial Services

Neuverträge

17.923

16.826

6,5

Vertragsbestand

57.891

50.085

15,6

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW i5 eDrive40: Stromverbrauch in kWh/100 km: - (NEFZ) / 18,9–15,9 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 497–582.

BMW i5 M60 xDrive: Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 20,6 – 18,2 kWh/100 km, Reichweite: 455 – 516 km gemäß WLTP

BMW XM: Kraftstoffverbrauch gewichtet kombiniert in l/100 km: - (NEFZ) / 1,6–1,4 (WLTP); CO2-Emissionen gewichtet kombiniert in g/km: - (NEFZ) / 36–32 (WLTP); Stromverbrauch gewichtet kombiniert in kWh/100 km: - (NEFZ) / 30,1–28,6 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 82–90.

BMW i7 M70 xDrive: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,8-20,8 (WLTP); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0 (WLTP); elektrische Reichweite in km: 488-560 (WLTP)

BMW X5 xDrive50e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,1 – 0,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 27,0 – 22,9 kWh/ 100 km; CO2-Emissionen: 26 – 18 g/km gemäß WLTP.

BMW X5 M60i xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 – 11,5 l/100 km; CO2-Emissionen: 283 – 261 g/km gemäß WLTP.

BMW X5 xDrive40i: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,9 – 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen: 224 – 193 g/km gemäß WLTP.

BMW X5 xDrive30d: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 – 7,1 l/100 km; CO2-Emissionen: 215 – 186 g/km gemäß WLTP.

BMW X6 M60i xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,3 – 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 279 – 258 g/km gemäß WLTP.

BMW X6 xDrive40i: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 – 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen: 218 – 192 g/km gemäß WLTP. 

BMW X6 xDrive30d: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,9 – 7,0 l/100 km; CO2-Emissionen: 208 – 184 g/km gemäß WLTP.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

ANNUAL GENERAL MEETING.

Munich. Here you can watch the webcast of the 104 Annual General Meeting of BMW AG.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login