Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Österreich · Artikel.

BMW Austria GmbH verzeichnet 2023 bestes Unternehmensergebnis der Geschichte.

BMW Austria verzeichnet erstmals über 1 Milliarde Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2023 +++ BMW Group Platz 1 im österreichischen Premiumsegment +++ E-Modelle treiben Absatzwachstum: 2023 84,9 Prozent mehr vollelektrische BMW zugelassen +++

Finanzen, Zahlen, Fakten
·
Unternehmen
 

Pressekontakt.

Gabriele Fink
BMW Group

Tel: +49-89-382-51375
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Author.

Gabriele Fink
BMW Group

Salzburg. Die BMW Austria GmbH verzeichnete im Geschäftsjahr 2023 das beste Umsatzergebnis der Unternehmensgeschichte – und erreicht mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro 2023 erstmals die Milliardenmarke.

Historisches Ergebnis in der über 45-jährigen Erfolgsgeschichte.
Seit ihrer Gründung 1977 in Salzburg verantwortet die BMW Austria GmbH erfolgreich den Vertrieb ihrer Marken BMW, MINI und BMW Motorrad für den österreichischen Markt. Mit über einer halben Million neu zugelassenen BMW und MINI Fahrzeugen in Österreich seit ihrer Gründung verzeichnet das Unternehmen eine über 45 Jahre dauernde Erfolgsgeschichte. Das Erreichen der Milliardenmarke ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. „Hinter diesem Erfolg steht ein starkes Team, das sich seit Jahrzehnten für den österreichischen Standort einsetzt. Ich danke jedem einzelnen Kollegen und jeder einzelnen Kollegin und unseren Händlerpartnern für ihre Einsatzbereitschaft“, so Christian Morawa, CEO BMW Austria GmbH.

Fahrzeugabsatz 2023 in Österreich.
Mit über 2,5 Millionen weltweit abgesetzten Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Rolls Royce im Jahr 2023 erzielte die BMW Group einen Absatzrekord. Die Marke BMW belegte 2023 erneut Platz 1 im weltweiten Premium-Segment. In Österreich wurden im vergangenen Jahr 20.154 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zugelassen (+8,8 Prozent). Damit ist das Unternehmen ebenfalls Marktführer im österreichischen Premiumsegment.

Die Marke BMW verzeichnet mit einem Plus von 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr und insgesamt 17.922 Einheiten ein starkes Zulassungsergebnis. Insgesamt wurden 2023 2.232 Fahrzeuge der Marke MINI in Österreich zugelassen – ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit 1.853 neu zugelassenen Motorrädern und Scootern im Segment über 500 cm² und damit einem Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielte BMW Motorrad im Jahr seines 100-jährigen Jubiläums ein souveränes Ergebnis 2023. Starke Argumente für das erfolgreiche Abschneiden im Jahr 2023 sind das überzeugende Produktportfolio mit erfolgreichen und ihre jeweiligen Segmente prägenden Angeboten sowie die Markteinführung gefragter neuer Modelle.

Elektrische Modelle treiben Absatzwachstum.
Einen deutlichen Zuwachs verzeichnete die BMW Group im BEV-Segment. 2023 wurden 6.313 vollelektrische BMW und MINI in Österreich zugelassen - ein Plus von 72,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im gesamten Jahr 2023 ist das Unternehmen bei den Zulassungen vollelektrischer Fahrzeuge deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt für vollelektrische Fahrzeuge und unterstreicht somit ihre Rolle als Vorreiter in der Elektromobilität. BMW i verzeichnet ein Zulassungsplus von 84,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit insgesamt 5.846 neu zugelassenen, vollelektrischen Fahrzeugen.

Von Oktober bis Dezember 2023 führte BMW i die Monatszulassungen im BEV Premiummarkt in Österreich an. Per Dezember 2023 befindet sich die Marke BMW i auf Platz zwei der meistzugelassenen, vollelektrischen Fahrzeuge im österreichischen Gesamtmarkt. Die Nachfrage in diesem Bereich ist ungebrochen – jeder Dritte neu zugelassene BMW i in Österreich besitzt einen vollelektrischen Antrieb.

Mit 16 vollelektrischen Modellen in Österreich bietet die BMW Group ihren Kunden ein breit aufgestelltes Produktportfolio. Dieses Jahr wird das Angebot mit einer vollelektrischen Version des BMW 5er Touring und dem BMW iX2 erweitert.

Im Laufe des Jahres 2024 kommt die neue MINI Familie auf den Markt. Zu den vollelektrischen MINI Cooper SE und MINI Cooper E kommen dann die beiden vollelektrischen Modelle MINI Countryman SE und MINI Countryman E hinzu. Sowohl der MINI Cooper als auch der MINI Countryman werden auch mit Verbrennungsmotor erhältlich sein. Der noch nicht enthüllte neue MINI Aceman, ein kompakter 5-Sitzer-Crossover, wird als rein elektrisches Modell verfügbar sein.

Kennzahlen 2023.

 

2023

2022

∆ in %

Umsatz* (in Mio. EUR)

BMW Austria GmbH

1.113

980

13,6

 

Neuzulassungen Österreich (in Einheiten)

BMW Group

20.154

18.518

8,8

BMW

17.922

16.316

9,8

MINI

2.232

2.202

1,4

BMW Motorrad (über 500 cm3)

1.853

1.582

17,1

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW iX2 xDrive30: Stromverbrauch in kWh/100 km: - (NEFZ) / 17,7–16,3 (WLTP); Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 417–449

BMW i5 eDrive40 Touring*:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 19,3 – 16,5 kWh/100 km,

Reichweite gemäß WLTP: 483 – 560 km

BMW i5 M60 xDrive Touring*:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 20,8 – 18,3 kWh/100 km,

Reichweite: 445 – 506 km gemäß WLTP

MINI Cooper SE: Elektrische Reichweite (WLTP kombiniert): 201 km, Strom-verbrauch (WLTP kombiniert): 17,2 kWh/100 km, Stromverbrauch kombiniert (NEFZ) in: - kWh/100 km


MINI Cooper E: Stromverbrauch (NEFZ) in kWh/100km: -; Stromverbrauch (WLTP) in kWh/100km: 14,7-13,8 Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 293-402.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

ANNUAL GENERAL MEETING.

Munich. Here you can watch the webcast of the 104 Annual General Meeting of BMW AG.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter diesem Link unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login