Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Großer Erfolg beim Erzbergrodeo 2007 - Team BMW Motorrad Motorsport gewinnt Königsklasse und Prolog.

München. Die schlagkräftige Truppe, die das Team BMW Motorrad Motorsport beim 13. Erzbergrodeo im österreichischen Eisenerz ins Rennen schickte, machte ihrem Ruf alle Ehre. Vom 07. bis 10. Juni konnte das Werksteam um BMW Motorrad Motorsportchef Berti Hauser sowohl die Königsklasse, als auch den Iron Road Prolog klar für sich entscheiden.

Motorcycle Sports
·
Motorsport Motorrad

Pressekontakt.

Liane Drews
BMW Group

Tel: +49-89-382-60964

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~58,5 KB)

München. Die schlagkräftige Truppe, die das Team BMW Motorrad Motorsport beim
13. Erzbergrodeo im österreichischen Eisenerz ins Rennen schickte, machte ihrem
Ruf alle Ehre. Vom 07. bis 10. Juni konnte das Werksteam um BMW Motorrad
Motorsportchef Berti Hauser sowohl die Königsklasse, als auch den Iron Road
Prolog klar für sich entscheiden.

Bei idealen Wetterbedingungen traten am Donnerstag Chris Pfeiffer (GER), Simo
Kirssi (FIN), Micky Dymond (USA) sowie das Brüderpaar Greg und Gary Trachy
(USA) auf der BMW HP2 Enduro zum prestigeträchtigen Rennen der hubraumstarken
Zweizylinder-Königsklasse an.

Mit knapp 4 Sekunden Vorsprung auf den Vorjahres-Sieger David Knight (GBR) auf
KTM konnte sich der "fliegende Finne" Simo Kirssi gegen die starke Konkurrenz
durchsetzen und gewann das in zwei Läufen ausgetragene Rennen. Streetbike
Freestyle Weltmeister Chris Pfeiffer belegte einen hervorragenden 7. Rang, die
Supermoto-Profis Micky Dymond und Greg und Gary Trachy freuten sich über die
Plätze 6, 8 und 15. Die drei US-Amerikaner feierten somit erfolgreich ihr
Erzberg-Debut und nutzen die Gelegenheit zum Training für das legendäre Pikes
Peak Bergrennen im kommenden Juli.

Freitag und Sonnabend standen traditionsgemäß ganz im Zeichen des Iron Road
Prolog. Bei strahlendem Sonnenschein wurde es heiß und staubig am "Iron Giant".
Mehr als 1300 Fahrer aus 24 Nationen nahmen die Herausforderung an und stellten
sich der Strecke, auf der die Spitzenfahrer zum Teil Geschwindigkeiten von über
175 km/h erreichen.

Erneut dominierte der zweimalige Prolog-Sieger und klare Favorit Simo Kirssi
das Geschehen - und er schaffte tatsächlich den Hattrick. Mit 00:09:01,06 min
und 00:08:44,03 min bezwang Simo mit der BMW HP2 Enduro die ca. 14 km lange
Piste aus Schotter und Geröll als schnellster Fahrer und gewann somit zum
dritten Mal dieses Kräfte und Material zehrende Rennen. Ebenfalls erfolgreich
mit der BMW HP2 Enduro waren Micky Dymond
(4. Platz), Chris Pfeiffer (8.Platz) und Gary Trachy (18.Platz).

Chris Pfeiffer war an beiden Tagen insgesamt sogar viermal auf den Serpentinen
zu beobachten: Der vierfache Hare Scramble - Sieger qualifizierte sich, ebenso
wie der Vorjahres-Zweite Andreas Lettenbichler (GER), mit dem Prototypen der
450er Sportenduro für das berühmt-berüchtigte Hare Scramble Rennen am Sonntag.

"Wir können nichts verlieren, nur viel lernen." charakterisierte BMW Motorrad
Motorsportchef Berti Hauser im Vorfeld die Marschrichtung für Chris Pfeiffer
und Andi Lettenbichler. Beide starteten beim Highlight des Erzbergrodeos aus
der ersten Startreihe. Nur die 500 besten Fahrer des Prologs qualifizieren sich
für dieses harte und höchst anspruchsvolle Offroad-Rennen mit vielen Steilauf-
und -abfahrten, Kletterpassagen und etlichen anderen Hindernissen.

So erfolgreich sich der Einzylinder bei den Renneinsätzen der vergangenen
Wochen präsentiert hatte - hier forderte der Berg seinen Tribut. Zwei
Sturzschäden und ein Technikproblem beendeten die BMW Erfolgsserie beim
Erzbergrodeo 2007 vorzeitig. Kurz darauf erfolgte der durch ein Unwetter
bedingte Abbruch des Rennens durch die Rennleitung.

Für große Begeisterung beim Publikum sorgte auch an diesem Tag einmal mehr Simo
Kirssi: Der Finne meisterte die knifflige Strecke mit der BMW HP2 Enduro bis
zum fünften der 15 Checkpoints.

Berti Hauser, Sportchef BMW Motorrad Motorsport: "Ich kann einfach nur sagen:
wir sind grenzenlos begeistert und überglücklich. Das Team und die Fahrer haben
sensationelle Arbeit geleistet, sonst wäre das nicht möglich gewesen. Perfekte
Taktik, Disziplin, uneingeschränkte Einsatzbereitschaft, Teamgeist und die
außergewöhnliche fahrerische Leistung der Piloten zusammen mit der Performance
der HP2 machten diesen Erfolg überhaupt möglich. Natürlich hätten wir uns für
den Hare Scramble auch noch ein positives Ergebnis gewünscht, aber man sollte
vielleicht eben dieses Ergebnis und die daraus gewonnenen Erkenntnisse als
gutes Resultat werten. Schließlich befinden wir uns mit der Sportenduro ja noch
in der Erprobungsphase."


Ergebnisse Erzbergrodeo 2007


Königsklasse

1. Simo Kirssi (FIN) BMW HP2 Enduro
2. David Knight (GBR) KTM 950 Superenduro
3. Werner Müller (AUT) KTM 950 Superenduro
4. Giovanni Sala (ITA) KTM 950 Superenduro
5. Marc Coma (ITA) KTM 950 Superenduro
6. Micky Dymond (USA) BMW HP2 Enduro
7. Chris Pfeiffer (DE) BMW HP2 Enduro
8. Greg Trachy (USA) BMW HP2 Enduro
9. Klaus Martinjak (AUT) Aprilia 550 RXV
10. Peter Bachler (AUT) Aprilia 550
15. Gary Trachy (USA) BMW HP2 Enduro


Prolog Gesamtwertung

1. Simo Kirssi (FIN) BMW HP2 Enduro
2. Werner Müller (AUT) KTM 950 Superenduro
3. Juha Salminen (FIN) KTM 300 EXC
4. Micky Dymond (USA) BMW HP2 Enduro
5. Giovanni Sala (ITA) KTM 950 Superenduro
6. Bernhard Walzer (AUT) KTM 300
7. Werner Müller (AUT) KTM 300
8. Chris Pfeiffer (GER) BMW HP2 Enduro
9. Marco Tarkkala (FIN) KTM 450 EXC
10. Paul Edmondson (GBR) Suzuki 250 RM
11. Chris Pfeiffer (GER) BMW 450
18. Gary Trachy (USA) BMW HP2 Enduro
19. Andi Lettenbichler (GER) BMW 450


Hare Scramble

1. Tadeuz Bzazusiak (POL) KTM 250 EXC
2. Tom Sager (GBR) KTM 250 EXC
3. Juha Salminen (FIN) KTM 300 EXC
4. Wayne Braybrook (GBR) GasGas 300 EC
5. Paul Edmondson (GBR) Suzuki 250 RM
6. Gerhard Forster (GER) Beta 525
7. Paul Bolton (GBR) Honda 250 CR
8. Marco Tarkkala (FIN) KTM 450 EXC
9. Kyle Redmond (USA) KTM 250 2T
10. Ralf Scheidhauer (GER) KTM 250 EXC


Weitere Informationen zur BMW HP2 Enduro und zum Prototypen der Sportenduro
finden Sie im BMW Group PressClub unter www.press.bmwgroup.de

Fotos vom Rennwochenende stehen unter www.speedbrain.de/press zum Download zur
Verfügung (User: speedbrain, Passwort: press).

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden