Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Welt Jazz Award 2011: Die Finalisten sind nominiert: Abschlusskonzert und Preisvergabe mit Wanja Slavin Lotus Eaters und Nils Wogram´s Root 70 am 9. April 2011.

München. Die Finalisten stehen fest: Im Rahmen des BMW Welt Jazz Award 2011 beeindruckten die Jury die Ensembles Wanja Slavin Lotus Eaters und Nils Wogram´s Root 70. Unter dem diesjährigen Motto „Two horns and more“ etabliert BMW bereits im dritten Jahr mit dem BMW Welt Jazz Award einen zukunftsweisenden Wettbewerb im Bereich Musik. Nach insgesamt sechs Matineen von Januar bis März wurden nach der letzten Matinee am 13. März die zwei herausragendsten Ensembles durch die Fach-Jury nominiert und treten am 9. April um 20 Uhr zum Abschluss der Veranstaltungsreihe im Auditorium der BMW Welt gegeneinander an.

Kultur

Pressekontakt.

Thomas Girst
BMW Group

Tel: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-10881

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~183,5 KB)
  
Photos(2x, ~1,65 MB)

Passende Links.

München. Die Finalisten stehen fest: Im Rahmen des BMW Welt Jazz Award 2011 beeindruckten die Jury die Ensembles Wanja Slavin Lotus Eaters und Nils Wogram´s Root 70. Unter dem diesjährigen Motto „Two horns and more“ etabliert BMW bereits im dritten Jahr mit dem BMW Welt Jazz Award einen zukunftsweisenden Wettbewerb im Bereich Musik. Nach insgesamt sechs Matineen von Januar bis März wurden nach der letzten Matinee am 13. März die zwei herausragendsten Ensembles durch die Fach-Jury nominiert und treten am 9. April um 20 Uhr zum Abschluss der Veranstaltungsreihe im Auditorium der BMW Welt gegeneinander an.

 

Wanja Slavin Lotus Eaters

Nicht nur die instrumentale Begabung des Saxophonisten Wanja Slavin war schon in ganz jungen Jahren offensichtlich, auch seine sprudelnde Kreativität und seine nonkonformistische Ader. Von München ins subkulturell offenere Berlin übergesiedelt, ist das immer noch sehr junge Ausnahmetalent heute für viele der deutsche Avantgardist der Zukunft. Ein Avantgardist indes, der stets druckvoll und eingängig klingt: Modernen, aus vielen Quellen gespeisten Großstadtjazz zelebriert Slavin, mit internationalen Stars wie Kenny Wheeler oder Mederic Collignon, bevorzugt aber mit Gleichgesinnten aus der jungen Berliner Szene. Zu diesen gehört der Holzbläser Daniel Glatzel, der vor allem mit seinem „Andromeda Mega Express Orchestra“ als Schöpfer eines ganz neuen Bigbandsounds Aufsehen erregt hat. Glatzel stößt in der BMW Welt zu Slavins Band „Lotus Eaters“, seinem wichtigsten Projekt neben dem eigenen Quintett.

 

Nils Wogram’s Root 70

Sein jugendliches Aussehen täuscht ein wenig: Nils Wogram ist seit langem der international renommierteste Jazzposaunist Deutschlands. Und zugleich der wildeste Kopf der Szene: Wogram stellt seine herausragende Technik und multistilistischen Fähigkeiten nicht nur als Sideman bei den unterschiedlichsten Formationen zur Verfügung, er tourt auch mit diversen eigenen Projekten um die Welt. Da sind die Duos mit Simon Nabatov, Conny Bauer oder Saadet Türkoz und Ensembles wie das „Vertigo Trombone Quartet“, „Lush“, „Nostalgia“ und „Odd and Awkward Septet“. Seit zehn Jahren existiert nun außerdem die Formation „Root 70“, ein Kernstück seines Schaffens. Gemeinsam mit Schlagzeuger Jochen Rückert und den neuseeländischen Musikern Hayden Chisholm am Saxophon sowie Matt Penman am Bass erklingt hier Jazz von höchster Güte. Ein Kaleidoskop, in dem Blues der Minimal Music begegnet, Latin Grooves Balkanklängen und Obertonpassagen dem Hardbop – alles eingebunden in Strukturen, die Wogram´s unverwechselbare Handschrift tragen.

 

Zur Jury aus anerkannten Fachleuten der Jazzszene gehören: Oliver Hochkeppel (Musik- und Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung), Andreas Kolb (Chefredakteur der JazzZeitung und der neuen Musikzeitung), Roland Spiegel (Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim Bayerischen Rundfunk), Jason Seizer (Saxophonist, Produzent und künstlerischer Leiter des in München beheimateten Labels PIROUET RECORDS) und Fee Schlennstedt.

 

Durch das Programm des Finales führt wieder Beate Sampson, Jazz-Expertin und

Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk. Den Wettbewerbspokal übergibt

Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstands der BMW AG. Der erste Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und das zweitplatzierte Ensemble erhält eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Stadt München, überreicht den Gewinnern die Urkunden. Auch das vom Publikum favorisierte Ensemble wird bekannt gegeben. Der Publikumspreis, der von Schloss Elmau gestiftet wird, ermöglicht dem Gewinner-Ensemble ein exklusives Konzert auf Schloss Elmau sowie Probemöglichkeiten in den Räumlichkeiten des Hotels, verbunden mit drei Übernachtungen.

 

Das große Abschlusskonzert findet um 20 Uhr im Auditorium der BMW Welt statt. Karten sind in der BMW Welt oder bei München Ticket* erhältlich.

*Unter 0180-5481 8181 (0,14 EUR/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) oder www.muenchen-ticket.de.

 

Als Partner unterstützen auch in diesem Jahr wieder BR KLASSIK, die JazzZeitung, das Kaufhaus Beck, Schloss Elmau und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München den BMW Welt Jazz Award. BR KLASSIK zeichnet die Matineen und das Finale auf und überträgt diese in Ausschnitten in seinem Programm.

 

Weiterführende Informationen und Bildmaterial zum Programm, zu den Künstlern, zur Jury und zu den Sponsoren erhalten Sie im BMW PressClub unter www.press.bmw.de und unter www.bmw-welt.com/JazzAward.

 

Mehr zum kulturellen Engagement der BMW Group unter: www.bmwgroup.com/kultur

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Thomas Girst, Sprecher Kulturkommunikation

Telefon: +49 89 382 24753, Fax: +49 89 382 10881

 

Martina Daschinger, Sprecherin Kulturkommunikation            

Telefon: + 49 89 382 14908, Fax: + 49 89 382 70 14908

 

Internet:

www.press.bmw.de

www.bmwgroup.com/kultur

www.bmw-welt.com

 

E-Mail: presse@bmw.de

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von 1,46 Millionen Automobilen und über 110.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 4,8 Mrd. Euro, der Umsatz auf 60,5 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2010 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 95.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit sechs Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

 

 

Die BMW Welt, Bayerns beliebteste Sehenswürdigkeit

Die BMW Welt hat sich binnen kürzester Zeit zu dem beliebtesten touristischen Anziehungspunkt Bayerns entwickelt. Seit der Eröffnung im Oktober 2007 besichtigten rund 6 Millionen Menschen die BMW Welt, umgerechnet sind das 2 Mio. Besucher jährlich. Das Erfolgsrezept der BMW Welt basiert auf den vielfältigen Angeboten und den regelmäßig wechselnden Ausstellungen und Themenschwer-punkten. So verknüpft die BMW Welt Technik, Design und Innovation mit Lifestyle, Dynamik und Kultur und stellt somit einen öffentlichen Raum der Begegnung und des Dialogs dar.

Wer sich einen intensiveren Einblick der Marke BMW verschaffen möchte, hat die Möglichkeit einen ganzen Tag bestehend aus dem Ensemble BMW Welt, BMW Museum und BMW Werk zu erleben. Die Werksführungen starten in der BMW Welt, welche durch eine Brücke direkt mit dem Museum und dem Verwaltungsgebäude der BMW Group verbunden ist. Die Authentizität und Kontinuität, die Markengeschichte und die innovative Produktion und Technik von BMW werden durch die höchst informativen Führungen durch das Werk greifbar. Das gastronomische Angebot ist mit zwei Restaurants, einem Bistro sowie einer Coffee Bar vielseitig ausgerichtet, ebenso wie die Shops. Für 7- bis 13-Jährige ist der Junior Campus  ein eigenständiger Erlebnisbereich, basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Kinder- und Jugendforschung. Hier kann „Mobilität mit allen Sinnen“ spielerisch entdeckt werden.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

14 July 2020. Follow the link and watch the webcast of the world premiere of the first-ever BMW iX3.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden