Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Mit Fahrtwind ins Büro

Die BMW Group setzt auf das Dienstradleasing für Mitarbeiter

Unternehmen
·
Personalwesen
 

Pressekontakt.

Daria Nikitina
BMW Group

Tel: +49-89-382-60340
Fax: +49-89-38224418

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 180,5 KB)
  
Photos(1x, 4,58 MB)

München. Mit dem BMW LeaseRad können BMW Group Mitarbeiter ab September 2018 ein Fahrrad oder ein eBike ihrer Wahl aus ihrem Entgelt finanzieren. Das deutschlandweite BMW LeaseRad Angebot startet an den Standorten München und Landshut, weitere folgen sukzessive. Gemeinsam mit dem Betriebsrat erarbeitete die BMW Group ein attraktives Angebot, indem das Unternehmen Fahrräder zur Überlassung an Mitarbeiter least. Mit der nächsten Sonderzahlung (z.B. Erfolgsbeteiligung) werden die Raten dann per Entgeltumwandlung bezahlt. So können Mitarbeiter individuelle Kostenvorteile nutzen und ein nagelneues Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, zu dienstlichen Zwecken oder auch in der Freizeit nutzen.

 

„Bereits heute verzeichnen wir bei unseren Mitarbeitern einen Trend zum Fahrrad und eBike, der durch das BMW LeaseRad einen weiteren Schub bekommen wird“, erklärt Milagros Caiña-Andree, Personalvorständin der BMW Group. „Nach unseren Schätzungen fährt aktuell in München jeder Zehnte BMW Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit.“

 

Das Unternehmen tut einiges für die Fahrradförderung: Im Entwicklungszentrum „FIZ“, dem nach Mitarbeiterzahl größten Standort der BMW Group, wurden jüngst 760 neue Fahrradstellplätze als Doppelstockständer geschaffen. Auch die ersten eBike-Ladestationen sind kürzlich in Betrieb gegangen.

 

„Dieses Angebot für unsere Mitarbeiter auf die Straße zu bringen, war für mich eine Herzensangelegenheit. Ich halte das Fahrrad für ein hervorragendes zusätzliches Verkehrsmittel, insbesondere auf kurzen und innerstädtischen Strecken“ so Manfred Schoch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der BMW Group. Angestellte, die regelmäßig am Stau vorbeiradeln, tragen zur Verkehrsentlastung bei und somit zum Klimaschutz. Insbesondere in verkehrsdichten Stadtgebieten wie Münchner Norden kann es Abhilfe schaffen. „Zahlreiche Studien belegen den Nutzen des Fahrradfahrens. Wir fördern die Gesundheit, schützen die Umwelt und bieten unseren Mitarbeitern für ihren individuellen Mobilitätsbedarf ein attraktives Angebot“, so Schoch weiter.

 

 „Nach dem Start des BMW LeaseRad rechnen wir deutschlandweit mit sechs bis acht Tausend Nutzern“, zeigt sich Milagros Caina-Andree optimistisch und erklärt das Konzept: „Arbeitnehmer suchen sich ein Fahrrad oder eBike nach ihren Wünschen aus, wir als Arbeitgeber leasen das Rad über den Handelspartner JobRad für drei Jahre und überlassen es dem Mitarbeiter zur freien Nutzung. Finanziert werden die Raten aus dem Bruttoentgelt, was dem Mitarbeiter einen entscheidenden Vorteil bietet.“

 

JobRad ist marken- und herstellerunabhängig. Das heißt, Mitarbeiter können aus dem Angebot der kooperierenden Händler vor Ort jedes Fahrrad (Stadt- oder Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad, Pedelec usw.) wählen, egal, von welchem Hersteller oder welcher Marke, so zum Beispiel auch BMW Fahrräder. Es gibt über 5.500 kooperierende JobRad-Fachhandelspartner, davon mehr als 200 Fachhändler im Großraum München.  Mit Ablauf des Leasingzeitraumes kann das BMW LeaseRad zum Gebraucht-Kaufpreis erworben werden.

 

Das BMW LeaseRad ist ein weiterer Baustein im Programm „Campus Mobility“ bei der BMW Group, das die Weiterentwicklung der Mobilitätsangebote für Mitarbeiter im Fokus hat. Die neue Plattform vernetzt digital sowie kommunikativ hausinterne und öffentliche Angebote für Mitarbeiter und hat sowohl Zeit- und Kostenfaktor als auch den umweltfreundlichen Aspekt im Blick.

 

Bei JobRad erhalten Unternehmen eine Rundum-Dienstleistung im Hinblick auf die Abwicklung von Leasing und Überlassung. JobRad ist Pionier und Marktführer im Dienstradleasing mit über 7.500 Kunden.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Konzernkommunikation und Politik

 

Daria Nikitina, Wirtschafts- und Finanzkommunikation,

Telefon: +49 89 382-60340, Fax: +49 89 382-24418
Email: Daria.Nikitina@bmw.de

 

Jochen Frey, Wirtschafts- und Finanzkommunikation

Telefon: +49 89 382-41125, Fax: +49 89 382-24418
Email: Jochen.Frey@bmw.de

 

Internet: www.press.bmw.de

   

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

PRESSCLUB NEWSFEED.

PARIS MOTOR SHOW.

Here you will see the on demand transmission of the BMW Group Conference.

open streaming site

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Neueste Daten & Fakten.

Der erste BMW X7 - Preisliste für Deutschland.
Tue Oct 16 23:59:00 CEST 2018
G07
X7
Die neue BMW 3er Limousine - Preisliste für Deutschland.
Tue Oct 02 10:00:00 CEST 2018
G20
3er
Der neue BMW Z4 - Preisliste für Deutschland.
Wed Sep 19 00:10:00 CEST 2018
G29
Z4
Alle anzeigen

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden