Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Begeisternde Visionen beim Formel-E-Heimrennen: BMW i präsentiert in Berlin einen Blick in die Zukunft.

Am Samstag steht in der ABB FIA Formula E Championship das Heimrennen für BMW i Andretti Motorsport auf dem Programm: der BMW i Berlin E-Prix presented by CBMM Niobium. Im Rahmenprogramm des zehnten Saisonrennens werden die Formel-E-Fans aus nächster Nähe die Innovations- und Technologie-Kompetenz der BMW Group erleben.

BMW Motorsport
·
FIA Formel E
 

Pressekontakt.

Matthias Schepke
BMW Group

Tel: +49-89-382-78416
Fax: +49-89-382-23927

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~370,86 KB)
  
Photos(13x, ~19,79 MB)

München. Am Samstag steht in der ABB FIA Formula E Championship das Heimrennen für BMW i Andretti Motorsport auf dem Programm: der BMW i Berlin E-Prix presented by CBMM Niobium. Im Rahmenprogramm des zehnten Saisonrennens werden die Formel-E-Fans aus nächster Nähe die Innovations- und Technologie-Kompetenz der BMW Group erleben. Eine Vielzahl von Aktionsflächen des Titelpartners BMW i lädt die Besucher dazu ein, einen Blick in die Zukunft der Mobilität zu werfen und sich ein genaues Bild davon zu machen, wie die BMW Group diese aktiv mitgestaltet und prägt.

„Für die BMW Group war die Formel E von Anfang an mehr als nur eine Rennserie“, sagt BMW Group Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Wir nutzen die Formel E neben dem sportlichen Engagement vor allem als Plattform, um Innovationen und Technologie-Kompetenz zu demonstrieren. Das Rahmenprogramm bei unserem Heimspiel zeigt viele Facetten der Zukunftsorientierung der BMW Group. Genauso verhält es sich mit unserer Herangehensweise in der Entwicklung: Wir haben einen effizienten technologischen Kreislauf zwischen BMW i Motorsport und BMW i etabliert, von dem sowohl wir auf der Rennstrecke als auch die BMW i Kunden profitieren. Die technischen Erkenntnisse, die wir durch die Extrem-Anwendung Formel E gewinnen, fließen direkt zurück in die Serienentwicklung.“

Dr. Jens Thiemer, Leiter Markenführung BMW, meint: „Für uns ist das Heimrennen in Berlin eines der Highlights der gesamten Formel-E-Saison – und die ideale Bühne, um als Titelpartner zu zeigen, wie BMW i die großen Zukunftsfelder der Automobilbranche besetzt. Mit unserer abwechslungsreichen BMW i Vision Experience laden wir die Besucher in Berlin dazu ein, selbst zu erleben, wie sich die BMW Group die Entwicklung in den Feldern Design, Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services vorstellt. Besonders freue ich mich auf den BMW i Vision Walk, den wir in Kooperation mit unserem Primary Partner Magna entwickelt haben. Er bietet wirklich hervorragende Unterhaltung für die ganze Familie – und informiert zugleich über all das, was wir in den kommenden Jahren vorhaben.“

BMW i Vision Walk.

Den BMW i Vision Walk haben BMW i und Magna in enger Zusammenarbeit konzipiert. Er nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die Zukunftsthemen der Mobilität, die bei der BMW Group unter dem Dachbegriff D+ACES (Design, Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services) zusammengefasst sind. Hologramme und interaktive Spiele vermitteln auf unterhaltsame Weise Hintergrundinformationen und machen so den BMW i Vision Walk zu einem spannenden und abwechslungsreichen Erlebnis.

BMW Vision iNEXT.

In der BMW i Experience Area im eVillage ist der BMW Vision iNEXT ausgestellt. Das Visionsfahrzeug bietet einen Ausblick auf das, was der BMW iNEXT, der 2021 auf den Markt kommen wird, an Zukunftstechnologien zu bieten hat. Mit seiner wegweisenden Technologie für hochautomatisiertes Fahren und intelligenten Vernetzung sowie mit innovativen Anzeige- und Bedienkonzepten zeigt der BMW Vision iNEXT vollkommen neue Möglichkeiten, die Fahrt zu gestalten.

BMW Vision iNEXT Virtual Drive.

Beim Virtual Drive können Besucher eine virtuelle Fahrt im BMW Vision iNEXT – begleitet vom BMW Intelligent Personal Assistant – erleben. Neben dem ausgestellten Visionsfahrzeug wird im Rahmen einer aufwändigen Mixed-Reality-Inszenierung ein Eindruck davon vermittelt, wie es sich anfühlt, im BMW Vision iNEXT autonom, emissionslos und vernetzt unterwegs zu sein. Zu Beginn der Simulation gibt der BMW Intelligent Personal Assistant einen Ausblick auf den Tag und plant die Aktivitäten perfekt für unterwegs. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille und einem eigens gestaltetem Raumkonzept taucht der Besucher in die virtuelle Welt ein und fährt den BMW Vision iNEXT zunächst selbst, anschließend übernimmt das Fahrzeug die Fahraufgabe.

BMW i Copilot Experience.

Auch Autonomes Fahren können die Besucher in Berlin selbst erleben. Auf dem Tempelhofer Feld wartet ein autonom fahrender BMW i3 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km)* darauf, sein Können zu demonstrieren. Per Smartphone rufen die Teilnehmer an der BMW i Copilot Experience das Fahrzeug zu sich, lassen sich im Anschluss autonom durch einen Parcours fahren und erleben, wie das Fahrzeug schließlich selbständig einparkt und rangiert.

BMW i8 Roadster Safety Car.

Nach seiner Präsentation vor dem Monaco E-Prix (MON) vor zwei Wochen steht das BMW i8 Roadster Safety Car (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,5 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 46 g/km)* in Berlin zum ersten Mal für den offiziellen Einsatz als Sicherheitsfahrzeug zur Verfügung. Es setzt vor allem durch sein spektakuläres Design neue Maßstäbe. Es ist das weltweit erste Safety Car, das mit offenem Cockpit eingesetzt werden kann. Auffälligste Merkmale der spektakulären Silhouette sind der Heckflügel und die gekürzte Frontscheibe.

Das Design führt das Schema der vom BMW Emblem inspirierten alternierenden blau-weißen Farbelemente fort, das bereits vom BMW iFE.18 und dem BMW i8 Coupé Safety Car bekannt ist, und erweitert es um einen Ausdruck, der perfekt zu offenem Fahren und in den Kontext der in der Formel E üblichen Stadtrennen passt.

Die BMW i Begleitfahrzeugflotte:

BMW i ist als „Official Vehicle Partner“ seit der ersten Stunde in der ABB FIA Formula E Championship dabei und stellt auch in Saison 5 die Begleitfahrzeugflotte. An der Spitze stehen zwei Safety Cars: das speziell für den Renneinsatz modifizierte BMW i8 Roadster Safety Car sowie das weiterhin eingesetzte BMW i8 Coupé Safety Car (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km)*. Außerdem gehören der BMW i3s (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* als „Race Director Car“ und der BMW 530e (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,2-2,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,6-13,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 49-47 g/km)* in seiner Funktion als „Medical Car“ zur BMW i Fahrzeugflotte für die ABB FIA Formula E Championship.

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Stand 06.12.2018

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden