Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Group und Jaguar Land Rover kooperieren bei zukünftiger E-Antriebstechnologie

BMW „Gen 5“ E-Antriebstechnologie als Basis für zukünftige Weiterentwicklungen mit Jaguar Land Rover +++ Beide Unternehmen teilen Vision von zukunftsweisenden E-Antriebstechnologien

Unternehmen
·
Technologie
 

München. Bei der Entwicklung der Mobilität der Zukunft fokussiert sich die BMW Group verstärkt auf Kooperationen, um den Kunden den neuesten Stand der Elektromobilität zum Start des nächsten Jahrzehnts verfügbar zu machen.

Die Zusammenarbeit zwischen Fahrzeugherstellern und die gemeinsame Nutzung von Know-how und Ressourcen ist wichtig, um die technologischen Herausforderungen bei den Zukunftsthemen ACES (Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services) erfolgreich zu bewältigen.

Drei Jahre nach Verkündung der Unternehmensstrategie NUMBER ONE > NEXT ist die BMW Group auf Kurs als einer der führenden Anbieter von Elektromobilität. Die BMW Group ist zudem der weltweit führende Premiumhersteller und verfügt über das größte Portfolio an elektrifizierten Fahrzeugen sowie über den größten Marktanteil unter den klassischen Wettbewerbern.

Hochintegrierte Elektrifizierte Antriebs-Topologie („HEAT“)

Die BMW Group und Jaguar Land Rover bündeln ihre Kräfte, um Elektroantriebe der nächsten Generation zu entwickeln. Dieser Schritt treibt die Weiterentwicklung von Elektrifizierungstechnologien voran, die für den Übergang zur nachhaltigen Mobilität der Zukunft notwendig ist.

Die BMW Group und Jaguar Land Rover teilen die strategische Vision von umweltfreundlichen und zukunftsorientierten elektrischen Antriebstechnologien. Die BMW Group verfügt auch durch die eigenständige Entwicklung und Fertigung mehrerer Generationen von E-Antrieben seit der Markteinführung des zukunftsweisenden und vollelektrischen BMW i3 in 2013 über eine umfassende Erfahrung beim Thema E-Mobilität. Jaguar Land Rover hat die eigene Kompetenz in dieser Technologie mit der Einführung des Jaguar I-Pace und seinen Plug-In-Hybrid Modellen unter Beweis gestellt.

Die bis dato modernste Elektrotechnologie der BMW Group beinhaltet eine E-Maschine, Getriebe und Leistungselektronik in einem Gehäuse. Diese E-Maschine zeichnet sich dadurch aus dass sie keine seltenen Erden benötigt. Dies ermöglicht es der BMW Group, die Abhängigkeit von seltenen Erden zu reduzieren während sie das Angebot an Elektrofahrzeugen systematisch ausweitet.

Im kommenden Jahr führt die BMW Group die fünfte Generation („Gen 5“) ihrer eDrive Technologie mit dem BMW iX3 Sports Activity Vehicle ein. Die Gen 5 Elektro-Antriebseinheit ist das System, auf dem zukünftige, mit Jaguar Land Rover zusammen eingeführte Weiterentwicklungen aufsetzen.

Die Automobilindustrie durchläuft eine tiefgreifende Transformation. Wir betrachten Kooperationen als einen Schlüssel für Erfolg – auch im Bereich der Elektrifizierung. Mit Jaguar Land Rover haben wir einen Partner gefunden, dessen Ansprüche an die zukünftige Generation von Elektroantrieben in hohem Maße den unseren entsprechen. Gemeinsam haben wir die Möglichkeit, Kundenwünsche noch effektiver zu bedienen, indem wir Entwicklungszeiten verkürzen und Fahrzeuge sowie modernste Technologien noch schneller auf den Markt bringen“, sagt Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Entwicklung.

Die Kooperation ermöglicht es der BMW Group und Jaguar Land Rover Skaleneffekte in den Bereichen Entwicklung, Produktion und gemeinsamer Einkauf zu erzielen. Ein gemeinsames Team von Experten der BMW Group und Jaguar Land Rover soll in München die Gen 5 Antriebseinheiten weiterentwickeln. Die Fertigung der Elektroantriebe erfolgt getrennt an den jeweiligen Standorten. Beide Unternehmen werden darauf achten ihren jeweiligen markenspezifischen Kern zu erhalten.

Technologieoffenheit

Technologische Offenheit ist entscheidend, um auf die regulatorischen Anforderungen und Kundenwünsche in den verschiedenen Märkten vorbereitet zu sein. Das bedeutet, dass die BMW Group ihre sparsamen Verbrennungsmotoren weiter optimiert und gleichzeitig die Elektrifizierung ihrer Flotte mit reinen Elektroautos und Plug-In-Hybriden vorantreibt. Dazu gehören auch Investitionen in innovative Technologien wie beispielsweise die Brennstoffzelle.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskommunikation

Andreas Cremer, Unternehmenskommunikation
andreas.cremer@bmwgroup.de Telefon: +49 89 382-12816

Mathias Schmidt, Leiter Unternehmens- und Kulturkommunikation
mathias.m.schmidt@bmwgroup.comTelefon: +49 89 382-24544

Internet: www.press.bmw.de
E-Mail: presse@bmwgroup.com



Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden