Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Poleposition und Podium für das BMW Motorrad WorldSBK Team und die neue BMW S 1000 RR in Donington Park.

Das BMW Motorrad WorldSBK Team hat auch in Donington Park (GBR) Grund zum Jubeln. Am Samstag sorgte Tom Sykes (GBR) in der Superpole-Qualifikation für die erste Poleposition für die neue BMW S 1000 RR in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK). In Rennen eins am Nachmittag wurde er Zweiter und holte so den zweiten WorldSBK-Podiumsplatz für die neue RR. Peter Hickman (GBR) sicherte sich in der Superpole Startplatz vier und im Rennen Platz sieben.

Motorrad Motorsport
·
Motorrad Motorsport
 

Pressekontakt.

Matthias Schepke
BMW Group

Tel: +49-89-382-78416
Fax: +49-89-382-23927

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 682,87 KB)
  
Photos(125x, 1,25 GB)

This article in other PressClubs

Donington Park. Das BMW Motorrad WorldSBK Team hat auch in Donington Park (GBR) Grund zum Jubeln. Am Samstag sorgte Tom Sykes (GBR) in der Superpole-Qualifikation für die erste Poleposition für die neue BMW S 1000 RR in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK). In Rennen eins am Nachmittag wurde er Zweiter und holte so den zweiten WorldSBK-Podiumsplatz für die neue RR. Peter Hickman (GBR), der in Donington Park Markus Reiterberger (GER) vertritt, sicherte sich in der Superpole Startplatz vier und beendete das Rennen auf Platz sieben. Reiterberger musste seine Teilnahme an diesem Wochenende aufgrund eines schweren grippalen Infekts absagen.

 

Donington Park ist Gastgeber für die achte Runde der WorldSBK-Saison 2019. Sykes stellte bereits am Freitag unter Beweis, dass er sich mit der RR auf seiner britischen Heimstrecke richtig wohlfühlt und sorgte in den freien Trainings für die Bestzeit. In der Superpole am Samstag herrschten zunächst feuchte Bedingungen, dann trocknete die Strecke ab. Sykes sicherte sich die Poleposition mit einem Vorsprung von fast einer Sekunde auf Jonathan Rea (GBR / Kawasaki). Es war die 49. Poleposition für Sykes, den Pole-Rekordhalter der WorldSBK. Hickman, der die BMW S 1000 RR aus der British Superbike Championship (BSB) und dem Road Racing kennt und mit dem Kurs in Donington Park bestens vertraut ist, sicherte sich mit Startplatz vier ebenfalls eine gute Ausgangslage für Rennen eins.

 

Das Samstagsrennen fand dann bei nassen Bedingungen statt. Sykes musste zwar am Start Rea passieren lassen, behauptete sich aber ungefährdet über die gesamten 23 Rennrunden auf dem zweiten Rang. Auf dem Weg zum Podium sorgte er zudem für die schnellste Rennrunde. Hickman büßte am Start mehrere Positionen ein, fand jedoch in einen guten Rhythmus, fuhr ein fehlerfreies Rennen und sah die Zielflagge als Siebter.

 

Stimmen nach Rennen eins in Donington Park.

 

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: „Es war ein super Samstag in Donington Park. Es hat sich ja schon am Freitag angedeutet, dass Tom hier im Kampf um die vordersten Plätze ein Wort mitreden würde. In der Superpole hat er mit einer Galavorstellung und einer sehr gut gewählten Strategie des Teams die erste Poleposition für unsere neue BMW S 1000 RR eingefahren – und seinen Rekord ausgebaut. Im Rennen hat er ebenso souverän für den zweiten Podiumsplatz gesorgt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Performance. Auch Peter hatte einen starken Samstag. Er ist kurzfristig eingesprungen, und auch, wenn man das Bike und die Strecke kennt, muss man in diesem starken Feld erst einmal Startplatz vier einfahren. Im Rennen ist er sehr routiniert vorgegangen und hat sich einen guten siebten Platz gesichert. Wir haben bestätigt, dass wir mit unserem jungen Projekt in die richtige Richtung arbeiten. Nun freuen wir uns schon sehr auf morgen.“

 

Shaun Muir, Teamchef BMW Motorrad WorldSBK Team: „Das gesamte Team kann heute stolz sein. Mit Tom haben wir die gute Arbeit aus Misano fortgesetzt, und es war großartig, die erste Poleposition für die neue RR zu holen. Wir hatten uns dann wirklich ein trockenes Rennen gewünscht, denn wir wussten, dass wir im Trockenen die Pace haben, um auf das Podium zu fahren oder vielleicht sogar zu gewinnen. Nun warten wir ab, was der morgige Tag bringt. Toms Vertrauen wird mit jedem Raceevent und jedem Mal auf der Strecke noch größer. Daher sind wir für morgen sehr optimistisch. Peter ist mit diesem Bike noch nie bei solchen Bedingungen gefahren. Dann einfach aufzusteigen und so zu fahren, ist fantastisch. Er geht mit klugem Kopf ans Werk. Im Qualifying hat er die mutige Entscheidung getroffen, am Schluss mit Slicks rauszugehen, was nicht viele getan haben. Sich so Startplatz vier zu sichern, war großartig. Dazu Platz sieben im Rennen – Peter hatte einen sehr guten Tag.“

 

Tom Sykes: „Ich bin wirklich happy. Der Speed war das ganze Wochenende über da, vor allem im Trockenen. Heute Vormittag die Poleposition zu holen, war einfach fantastisch. Im Rennen hatten wir bei nassen Bedingungen ein paar Einschränkungen, aber es war großartig, den zweiten Platz nach Hause zu bringen. Es ist wirklich schier unglaublich, wo wir mit diesem noch jungen Projekt bereits stehen. Ein Dank an das gesamte BMW Motorrad WorldSBK Team. Sie leisten einen herausragenden Job. Ich bin mit zwei Podiumsplätzen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden sehr zufrieden. Es wäre super für all die Jungs in der Garage, wenn wir dieses Momentum beibehalten könnten. Wie gesagt: Im Nassen hatten wir heute noch ein paar Einschränkungen, und das werden wir versuchen, zu verbessern. Im Trockenen bin ich ready to race. Deshalb bin ich wirklich relaxed, und das Rennfahren macht mir Spaß.“

 

Peter Hickman: „Ich kann zufrieden sein. Im Rennen bin ich das Bike zum ersten Mal bei vollkommen nassen Bedingungen gefahren, das war auf gewisse Weise noch eine Unbekannte für mich. Es war auch etwas anderes für mich, mich wieder an die Elektronik zu gewöhnen. Ich freue mich, dass ich ein gutes und solides Top-10-Resultat geholt habe. Der Start war nicht optimal. Wir hatten ein kleines Problem, das uns etwas nach hinten geworfen hat. Wenn wir mit der Spitzengruppe losgekommen wären, hätte ich ihr vielleicht eine Zeit lang folgen können. Aber wir haben uns verbessert, wir haben viele Daten gesammelt, und falls es morgen regnet, bin ich sicher, dass wir wieder ein gutes Rennen haben können. Ich freue mich auch schon auf das morgige Sprintrennen. Solche Sprintrennen fahre ich sonst nie, es ist also wieder etwas Neues für mich. Nach der starken Superpole heute starten wir wieder von Platz vier. Wenn wir gut wegkommen und an der Spitzengruppe dran bleiben können, dann können wir vielleicht ein starkes Ergebnis holen.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden