Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Der neue MINI Cooper SE: Premieren-Fahrt zur IAA 2019.

Lokal emissionsfrei von München nach Frankfurt/Main – Das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Premium-Marke absolviert die Reise zu seinem Messedebüt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung mit nur einem Zwischenstopp – Schnellladefähigkeit der Hochvoltbatterie ermöglicht nachhaltigen Fahrspaß auch jenseits des urbanen Alltagsverkehrs.

MINI E
·
Europa
·
Frankfurt
 

Pressekontakt.

Andreas Lampka
BMW Group

Tel: +49-89-382-23662
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 114,06 KB)
  
Photos(9x, 52,46 MB)

This article in other PressClubs

Lokal emissionsfrei von München nach Frankfurt/Main – Das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Premium-Marke absolviert die Reise zu seinem Messedebüt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung mit nur einem Zwischenstopp – Schnellladefähigkeit der Hochvoltbatterie ermöglicht nachhaltigen Fahrspaß auch jenseits des urbanen Alltagsverkehrs.

München. Mit der Messepremiere für den neuen MINI Cooper SE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,8 – 14,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) präsentiert die BMW Group auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt am Main das jüngste Ergebnis ihrer Elektrifizierungs-Offensive. Den Weg zu seinem Debüt legte das erste rein elektrisch angetriebene Serienmodell in der 60-jährigen Geschichte von MINI aus eigener, nahezu lautlos und lokal emissionsfrei erzeugter Kraft zurück. Mit Projektleiterin Elena Eder am Steuer trat der neue MINI Cooper SE auf seiner Premieren-Fahrt den Beweis an, dass Elektromobilität im unverwechselbaren Stil der britischen Premium-Marke nicht auf den urbanen Alltagsverkehr beschränkt bleiben muss.

Beim Start zeigte das serienmäßige Navigationssystem des neuen MINI Cooper SE exakt 400 Kilometer als Distanz für die Fahrt von der Unternehmenszentrale der BMW Group am Petuelring in München bis zum Haupteingang des Messegeländes in Frankfurt an. Ein Zwischenstopp zum Wiederaufladen der Lithium-Ionen-Batterie sollte demnach genügen, um lokal emissionsfrei zum Messedebüt zu gelangen. Schließlich ermöglicht die modellspezifische, tief im Fahrzeugboden positionierte Hochvoltbatterie mit ihrem Brutto-Energiegehalt von 32,6 kWh eine Reichweite von 235 bis 270 Kilometer. Der ideale Ort zum Auffrischen der Energievorräte wurde auf dem Bordmonitor im Zentralinstrument ebenfalls vorgeschlagen: eine Schnellladestation am Rande der Autobahn 3.

„Urbane Mobilität ist ganz sicher die große Stärke des MINI Cooper SE. Das heißt aber nicht, dass der elektrische Fahrspaß nur für kurze Strecken geeignet ist“, sagt Projektleiterin Eder. „Mit der Möglichkeit, Gleichstrom-Schnellladestationen mit einer Ladeleistung von bis zu 50 Kilowatt zu nutzen, kann der MINI Cooper SE problemlos auch längere Reisen bewältigen. Zum Aufladen genügt dann bereits die Mittagspause.“

Beim Ladestopp auf der Fahrt zur IAA blieb nicht einmal Zeit für ein Dessert. Bereits nach 35 Minuten war der zuvor nahezu aufgebrauchte Hochvoltspeicher zu 80 Prozent seiner Gesamtkapazität geladen. Damit war mehr als ausreichend Strom an Bord, um auch die zweite Etappe sorglos anzugehen. Das Höchsttempo von 150 km/h wurde dabei zugunsten der Effizienz zwar nicht ausgereizt, doch dafür durfte der 135 kW/184 PS starke Elektromotor des neuen MINI Cooper SE seine spontane Kraftentfaltung bei dem einen oder anderen beherzten Überholmanöver demonstrieren.

Am Ende rollte der MINI Cooper SE mit hinreichender Rest-Reichweite in die Halle 11 des Frankfurter Messegeländes, wo er nun vom 12. bis zum 22. September 2019 den Besuchern der IAA vorgestellt wird. Frische Energie für weitere Ausflüge erhält er dort über das serienmäßige Ladekabel aus einer herkömmlichen Steckdose. Alternativ dazu ermöglicht MINI ELECTRIC flexible Möglichkeiten zum Aufladen der Hochvoltbatterie. Der Ladeanschluss des neuen MINI Cooper SE ist sowohl für das Wechselstrom- als auch für das Gleichstrom-Laden unter Verwendung von Steckern in den Ausführungen Typ 2 und CCS Combo 2 konzipiert. So kann der Energiespeicher entweder an einer MINI ELECTRIC WALLBOX oder an einer öffentlichen Ladestation mit einer maximalen Leistung von 11 kW innerhalb von zweieinhalb Stunden zu 80 Prozent und innerhalb von dreieinhalb Stunden zu 100 Prozent geladen werden.

Der MINI Cooper SE wird von November 2019 an im britischen MINI Werk Oxford produziert. Anschließend folgt die weltweite Auslieferung des ersten Elektrofahrzeugs der Marke. In Deutschland wird der neue MINI Cooper SE zu Preisen ab 32 500 Euro (inkl. 19 % Mehrwertsteuer) angeboten.

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung und können sich während der Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Matthias Bode, Pressesprecher Produktkommunikation MINI

Telefon: +49-89-382-61742, Fax: +49-89-382-28567

E-Mail: matthias.bode@mini.com

Andreas Lampka, Leiter Kommunikation MINI

Telefon: +49- 89-382-23662, Fax: +49 89-382-28567

E-Mail: andreas.lampka@mini.com

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup

 

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,8 – 14,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden