Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Startschuss für Saison 6: BMW i Andretti Motorsport stellt den BMW iFE.20 und seine beiden Fahrer vor.

Der Startschuss für Saison 6 der ABB FIA Formula E Championship ist für BMW i Andretti Motorsport am Montag mit dem digitalen Season Kick-Off gefallen. Auf Facebook und YouTube wurde der neue BMW iFE.20 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Fahrzeuge
·
Automobile
·
BMW Motorsport
·
FIA Formel E
 

Pressekontakt.

Matthias Schepke
BMW Group

Tel: +49-89-382-78416
Fax: +49-89-382-23927

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~236,42 KB)
  
Photos(13x, 38,87 MB)

This article in other PressClubs

München. Der Startschuss für Saison 6 der ABB FIA Formula E Championship ist für BMW i Andretti Motorsport am Montag mit dem digitalen Season Kick-Off gefallen. Auf Facebook und YouTube wurde der neue BMW iFE.20 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Sein Herzstück ist der weiterentwickelte Antriebsstrang BMW Racing eDrive02, in dem die Innovationskraft und die technologische Expertise von BMW i Motorsport und BMW i zusammenfließen. Die beiden BMW Werksfahrer Maximilian Günther (GER) und Alexander Sims (GBR) sind ab Dienstag bei den offiziellen Formel-E-Testfahrten in Valencia (ESP) im Einsatz.

 

In einem 15-minütigen Video wurde der im Rahmen des Formel-E-Reglements weiterentwickelte BMW iFE.20 im neuen Design enthüllt, zugleich lernten die Zuschauer die beiden Fahrer Günther und Sims genauer kennen. Während Sims seine zweite Saison für das Team bestreitet, feiert Günther beim Saisonauftakt im November in Diriyah (KSA) sein Renndebüt in den Farben von BMW i Andretti Motorsport.

 

Hier gelangen Sie zum BMW i Andretti Motorsport „Season Kick-off“ Video:
https://youtu.be/1sRcjAc1l68

 

Das sagt BMW Group Motorsport Direktor Jens Marquardt:

 

...über die Vorbereitung auf Saison 6:

„Die intensive Vorbereitung auf unsere zweite Formel-E-Saison mit dem BMW i Andretti Motorsport Team ist nach wie vor im vollen Gange – sowohl auf der Rennstrecke als auch im Simulator. Sie läuft gut, ist aber noch nicht abgeschlossen. Bereits in den kommenden Tagen setzen wir unsere Arbeit bei den offiziellen Testfahrten in Valencia fort. Wir haben die Erkenntnisse aus unserer ersten Saison analysiert und unsere Vorbereitung darauf ausgerichtet, die Performance in allen Bereichen gesamthaft zu optimieren. Die erste richtige Standortbestimmung werden wir allerdings erst beim Saisonauftakt haben.“

 

...über die Zielsetzung für Saison 6:

„In unserer Debütsaison haben wir mit einem Sieg, zwei Polepositions und mehreren Podestplätzen gezeigt, dass wir in der Formel E Top-Resultate einfahren können. Allerdings wissen wir, dass die Leistungsdichte extrem hoch ist und sich voraussichtlich noch weiter steigern wird. In diesem kompetitiven Umfeld muss es dennoch unser Anspruch sein, uns in unserer zweiten Saison weiter zu steigern und regelmäßig in der Spitzengruppe um die Top-Platzierungen kämpfen zu können. Unabhängig von den Ergebnissen wollen wir mit guten und spannenden Rennen zeigen, wie dynamisch und emotional elektrischer Rennsport sein kann. Und auch abseits der Rennstrecke werden wir mit BMW i präsent sein und die Plattform Formel E weiterhin nutzen, um Innovationen rund um Elektromobilität, autonomes Fahren und weitere Zukunftsfelder der BMW Group einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.“

 

...über den Technologietransfer zwischen Rennsport und Serie:

„Bei allem sportlichen Ehrgeiz und Streben nach Erfolg auf der Rennstrecke bleibt der Technologietransfer zwischen dem Rennsport und der Serienentwicklung eine zentrale Säule unseres Formel-E-Engagements. Unser Ziel für den Werkseinstieg zu Saison 5 war, einen effizienten technologischen Kreislauf zwischen BMW i Motorsport und BMW i zu etablieren. Das ist uns hervorragend gelungen. Die BMW i Ingenieure profitieren bereits jetzt bei der Entwicklung zukünftiger Serienantriebe enorm von den technischen Erkenntnissen, die wir durch die Extrem-Anwendung Formel E gewinnen. Diese enge Zusammenarbeit werden wir auch in der kommenden Saison zum beiderseitigen Nutzen fortsetzen.“

 

--

 

Das sagt BMW i Andretti Motorsport Teamchef Roger Griffiths:

„Das gesamte BMW i Andretti Motorsport Team freut sich sehr auf den Start von Saison 6. Große Teile des Teams sind gleich geblieben, und wir haben dank dieser Kontinuität die Möglichkeit, auf unseren Erfahrungen aus der vergangenen Saison aufzubauen. Ich begrüße Maximilian Günther als neuen Fahrer sehr herzlich bei uns. Seine bisherigen Leistungen haben uns überzeugt, und wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten mit ihm zu arbeiten. Ebenso schön ist es, Alexander Sims auch weiterhin bei uns im Team zu haben. Er hat seine Rookie-Saison mit starken Ergebnissen in New York beendet. Daran wollen wir gemeinsam mit ihm nun anknüpfen. Das Ziel für Saison 6 ist recht einfach: Wir möchten uns gegenüber der vergangenen Saison verbessern und den nächsten Schritt machen.“

 

--

 

Das sagen die BMW i Andretti Motorsport Fahrer:

 

Maximilian Günther: „Als Bayer ist es natürlich ein Traum, für einen renommierten Hersteller wie BMW und das BMW i Andretti Motorsport Team fahren zu können. Ich habe mich hier vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt. In den ersten Wochen konnte ich meine neuen Kollegen kennenlernen und bin überall sehr gut aufgenommen worden. Wir harmonieren aus meiner Sicht sehr gut und bereiten uns mit Hochdruck auf den Saisonstart vor. Mein Ziel ist es, so schnell wie möglich das Optimum aus unserem Paket herauszuholen und Top-Resultate einzufahren.“

 

Alexander Sims: „Ich freue mich unglaublich, für eine weitere Saison in einer zukunftsorientierten Rennserie wie der Formel E fahren zu können. Vielen Dank an BMW i Andretti Motorsport, dass sie mir erneut ihr Vertrauen schenken. Ebenfalls freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Max. Er hatte eine großartige Rookie-Saison und wird sicher eine Bereicherung für unser Team sein.“

 

--

 

Die Technik des BMW iFE.20:

Wie sein Vorgänger hat auch der BMW iFE.20 ein in der Formel E per Reglement vorgeschriebenes Einheitschassis. Das Know-how von BMW liegt weiterhin vor allem im Herzstück des Fahrzeugs, dem weiterentwickelten Antriebsstrang. Die Charakteristik des BMW Racing eDrive02 wurde anhand der detaillierten Informationen zu den einzelnen Rennstrecken, die das Team in seiner Debütsaison gesammelt hat, überarbeitet und an die speziellen Herausforderungen der Formel-E-Rennen angepasst. Die Änderungen betreffen den E-Motor und den Inverter. Hauptziel aller Modifikationen ist die weitere Verbesserung der Effizienz des Antriebsstrangs. Für dessen Wasserkreislauf kommt nun das gleiche Glykol zum Einsatz, das auch in Serienfahrzeugen verwendet wird. Außerdem optimierten die BMW i Motorsport Ingenieure die Software, die Strategien für das Energiemanagement berechnet, sowie den Simulator in München. Ebenfalls überarbeitet wurde die Heckstruktur des BMW iFE.20, um mehr Flexibilität beim Set-up zu erreichen.

 

Insbesondere die Arbeit am BMW Racing eDrive02 führen die BMW Motorsport Ingenieure in intensiver und enger Zusammenarbeit mit ihren Kollegen aus der BMW i Serienentwicklung durch. Der BMW iFE.20 dient als Tech Lab für die Serie. Die Erkenntnisse, die die BMW i Motorsport Ingenieure im harten Wettbewerbsumfeld der Formel E gewinnen, fließen direkt zurück in die Entwicklung zukünftiger E-Antriebe für BMW Serienfahrzeuge. Denn der Rennsport ermöglicht die Erprobung neuer Materialien, Technologien und Arbeitsweisen unter extremen Bedingungen und ohne Rücksicht auf limitierende Faktoren.

 

Das Design des BMW iFE.20:

Äußerlich fällt das leicht veränderte Design des BMW iFE.20 auf. Es führt einige Elemente des Vorgängers weiter. Dazu zählen die blauen und weißen Ecken, die sich in Anlehnung an das BMW Logo überkreuzen. Weiterhin wird auch die Ansicht von oben betont, die angesichts der meist erhöhten Sitzposition der Zuschauer bei den Formel-E-Rennen eine besonders wichtige Rolle spielt. Hinzu kommt das asymmetrische Layout, das für maximale Sichtbarkeit im Renntempo sorgt. Zu den markanten Änderungen gehört auch das nicht-reflektierende, matt­schwarze Cockpitelement, das auf die gesamte Umgebung des Fahrers erweitert wurde. Es rückt den Fahrer noch stärker in den Fokus und unterstreicht seine zentrale Bedeutung in der Formel E. Das bei seinem Vorgänger betonte Schema des BMW Logos wurde beim BMW iFE.20 etwas abstrakter interpretiert. Dafür wird der Farbverlauf von Blau zu Violett, den natürlichen Farben der Elektrizität, deutlich stärker hervorgehoben. Außerdem finden sich die im Verlauf der vergangenen Saison etablierten BMW i Motorsport „Spirit Marks“ nun auch im Design der Fahrzeuge wieder. Zur besseren Unterscheidung der beiden BMW iFE.20 hat das Fahrzeug mit der Nummer 27 von Sims etwas mehr violette Farbanteile, während der #28 BMW iFE.20 von Günther etwas mehr blaue Farbanteile aufweist.

 

Die Partner von BMW i Motorsport:

Ein wichtiger Teil des BMW i Andretti Motorsport Teams sind die Partner, die das Projekt unterstützen. Magna ist der „Primary Partner“ von BMW i Motorsport. Der weltweit operierende Automobilzulieferer für Zukunftstechnologien kann bereits auf eine lange Partnerschaft mit BMW zurückblicken. Magna wird die Formel E als Katalysator für die Erforschung innovativer Lösungen im Bereich der Mobilität nutzen. Julius Bär, ein Gründungspartner der Formel E, war von Beginn an ein Teil der BMW i Motorsport Familie. Die Schweizer Private-Banking-Gruppe ist „Founding Main Partner“. „Main Partner“ des Teams ist Einhell, Hersteller von innovativen und nachhaltigen Power-Werkzeugen und -Gartengeräten. Harman Kardon, langjähriger BMW Partner für Premium-Audiolösungen, setzt seine Zusammenarbeit mit BMW i Motorsport als „Official Partner“ fort. PUMA ist der „Official Supplier“.

 

Die TikTok BMW Motorsport #icelebrate Challenge:

BMW Motorsport nutzt den „Season Kick-off“ von BMW i Andretti Motorsport, um seine erste Hashtag-Challenge auf der innovativen Social-Media-Plattform TikTok zu starten. Ab sofort hat die junge Zielgruppe dort die Gelegenheit, an der BMW Motorsport #icelebrate Challenge teilzunehmen. Es gilt, ein eigenes Video zu posten, in dem die User zeigen, wie sie schöne Erlebnisse – so wie für BMW Motorsport den Start einer neuen Formel-E-Saison – bejubeln und feiern. Die bekannten TikTok-Creator FalcoPunch, Sky & Tami und PATROX waren bei der Produktion des Launch-Videos dabei und gestalteten in diesem einzigartigen Rahmen ihre eigenen Clips mit dem BMW iFE.20.

 

Die BMW Motorsport #icelebrate Challenge auf TikTok: https://b.mw/icelebrate.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

LIVE STREAMING

Los Angeles. 20.11.19. 18:00 CET / 09:00 PST. Here you can see the live webcast of the BMW Group Press Conference at the Los Angeles Auto Show.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden