Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorrad WorldSBK Team beendet WorldSBK-Saison 2020 mit Top-10-Platzierung in Estoril.

Die ungewöhnliche und auf acht Runden verkürzte Saison 2020 der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) ist beendet. Das BMW Motorrad WorldSBK Team schloss das Finalwochenende in Estoril (POR) mit einer Top-10-Platzierung ab: Tom Sykes (GBR) belegte in Rennen zwei am Sonntagnachmittag den zehnten Rang. Eugene Laverty (IRL) erreichte das Ziel in seinem letzten Rennen für das BMW Motorrad WorldSBK Team auf der zwölften Position.

Motorrad
·
World Superbike
 

Pressekontakt.

Benedikt Torka
BMW Group

Tel: +49-89-382-38559
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~569,81 KB)
  
Photos(22x, ~50,12 MB)

This article in other PressClubs

Estoril. Die ungewöhnliche und auf acht Runden verkürzte Saison 2020 der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) ist beendet. Das BMW Motorrad WorldSBK Team schloss das Finalwochenende in Estoril (POR) mit einer Top-10-Platzierung ab: Tom Sykes (GBR) belegte in Rennen zwei am Sonntagnachmittag den zehnten Rang. Eugene Laverty (IRL) erreichte das Ziel in seinem letzten Rennen für das BMW Motorrad WorldSBK Team auf der zwölften Position. Im Superpole Race am Sonntagvormittag standen für Sykes und Laverty die Plätze elf und 16 zu Buche.

 

Im BMW Motorrad WorldSBK Team hat bereits die Vorbereitung auf die kommende Saison begonnen. Am morgigen Montag wird die Mannschaft auf dem „Circuito do Estoril“ einen Testtag absolvieren.

 

Stimmen nach Rennen zwei in Estoril.

 

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: „Unsere Resultate beim Finale in Estoril waren natürlich nicht zufriedenstellend. Allerdings bin ich froh, dass wir einmal ohne technische Schwierigkeiten und ohne Stürze durch ein Wochenende gekommen sind. Doch in Sachen Leistung sind wir nicht da, wo wir sein möchten. Es fehlt nicht viel bis zu den Top-5 oder Top-6, aber wir müssen daran arbeiten, solche Ergebnisse konstant zu holen. Ich möchte mich herzlich bei Eugene bedanken. Es war auch für ihn eine schwierige Saison, doch wir konnten trotzdem von seiner Arbeit profitieren. Unter anderem haben wir im Bereich Elektronik mit ihm Fortschritte gemacht. Jetzt gilt es, uns voll und ganz auf die nächste Saison zu konzentrieren. Das geht bereits in den nächsten Stunden mit der Vorbereitung auf den morgigen Test los. Dort hoffen wir, bereits die ersten paar Zehntel zu finden, die uns weiter nach vorn bringen.“

 

Shaun Muir, Teamchef BMW Motorrad WorldSBK Team: „Zuallererst möchte ich mich bei Eugene bedanken. Es war ein hartes Jahr für ihn, und da die Saison verkürzt war, wurde sein Job noch schwieriger. Wir danken ihm für alle seine Anstrengungen und für das, was er ins Team eingebracht hat, und wünschen ihm alles Gute für das nächste Jahr, wo auch immer ihn sein Weg hinführen wird. Auf Toms Seite hatten wir ein schwieriges Wochenende. Wir hatten Probleme mit den Griplevels, und wir haben zu lange gebraucht, das zu lösen und eine optimale Abstimmung zu finden, die funktioniert. 20 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel zu kommen, ist sicherlich nicht, wo wir sein möchten. Aber wir haben viele Daten gesammelt, mit denen wir weiterarbeiten können. Unsere neue Saison beginnt jetzt, und wir müssen 2020 aus vielerlei Gründen hinter uns lassen: Covid-19, schwierige Bedingungen an allen Rennwochenenden, und wir waren in diesem Jahr nicht einmal auf dem Podium. Aber wir bleiben zuversichtlich, dass wir mit der BMW M 1000 RR schon bald durchstarten können, und werden hart arbeiten, um weiter nach vorn zu kommen. Ich denke, dass man durchaus sagen kann, dass das Jahr für die meisten Teams eine Herausforderung war. Herzlichen Glückwunsch an Kawasaki und Jonathan Rea. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr nah an diesen Jungs dran sein und regelmäßiger auf das Podium fahren können.“

 

Tom Sykes: „Es war ein recht frustrierendes Finalwochenende. Es war deutlich, dass wir mit unserem Paket gewisse Einschränkungen haben. Wir konnten bereits beim Test in Barcelona und nun auch hier sehen: Wir kommen an eine neue Strecke, erreichen eine Rundenzeit, probieren mit großen Änderungen viel aus – wir hatten hier drei verschiedene Set-ups – aber die Rundenzeit bleibt gleich, und wir haben weiter dieselben Probleme. Das Team hat Arbeit vor sich, und ich freue mich definitiv schon darauf, wenn wir neue Komponenten bekommen. Nun ist es Zeit, dieses Jahr hinter sich zu lassen, und hoffentlich kann das gesamte BMW Motorrad WorldSBK Team in der Winterpause so bald wie möglich gute Fortschritte machen.“

 

Eugene Laverty: „Das gesamte Wochenende hier in Estoril war schwierig. Vom ersten Training an war klar, dass die vielen langsamen Kurven unserem Bike nicht entgegengekommen sind. Aber wir haben nie aufgegeben und hart gearbeitet. Das Gute war, dass wir im heutigen Rennen einen Schritt nach vorn gemacht haben, da unsere Pace stärker war als gestern. Wir haben im Lauf der Saison Fortschritte gemacht, vor allem in der zweiten Hälfte. Das Highlight war Magny-Cours mit unserer Poleposition, aber leider war die Saison mit nur acht Rennwochenenden recht kurz. Denn ich hätte gern mehr Zeit auf dem Bike verbracht. Die Saison ist nun vorbei, und für mich ist es an der Zeit, mir Gedanken über 2021 zu machen.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

Here you can see the on demand broadcast of the World Premiere of the new BMW S 1000 R and BMW G 310 R.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden