Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Der erste BMW iX.

Aus Vision wird Wirklichkeit, aus dem BMW Vision iNEXT der BMW iX. Ein Jahr vor der Markteinführung zum Ende des Jahres 2021 gewährt die BMW Group einen ersten Ausblick auf den künftigen BMW iX, der sich aktuell noch in der Serienentwicklung befindet. Der BMW iX ist das erste Modell, das auf einem neuen, modular skalierbaren Zukunftsbaukasten der BMW Group basiert, und die Themen Design, Nachhaltigkeit, Freude am Fahren, Vielseitigkeit und Luxus neu interpretiert.

 

Mit dem von Beginn an für reine Elektromobilität konzipierten Modell definiert BMW das erfolgreiche Fahrzeugkonzept des Sports Activity Vehicles (SAV) neu. Mit seinem vollständig neuentwickelten, präzisen und minimalistischen Design präsentiert sich der BMW iX als erstes Modell einer zukunftsweisenden Generation von Automobilen, die das Fahrerlebnis, das Raumgefühl und das Verhältnis zwischen dem Fahrzeug und seinen Insassen neu definiert.

Der BMW iX sorgt mit den jüngsten Innovationen in den Bereichen Elektrifizierung, automatisiertes Fahren und Vernetzung für ein Mobilitätserlebnis, das mehr denn je den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dazu wurde sein Design von innen nach außen entwickelt. Der BMW iX ist als individueller Ort für Lebensqualität und Wohlbefinden konzipiert. Mit der klaren und minimalistischen Gestaltung seines Exterieurs wird der Aufbruch in eine neue, konsequent an den Bedürfnissen der Insassen orientierte Form der Mobilität zum Ausdruck gebracht. Sein Interieur bietet wegweisende Möglichkeiten, die Zeit des Fahrens selbstbestimmt zu nutzen und dabei Entspannung, Geborgenheit und eine neue Form von Luxus zu genießen.

Neues Technologie-Flaggschiff der BMW Group aus der Zukunftswerkstatt BMW i.
Design und Technologie des BMW iX bilden ein Gesamtpaket, das die Voraussetzungen für ein in vielerlei Hinsicht neuartiges Fahrerlebnis schafft. Damit verkörpert er in besonders umfassender Form den Charakter der Marke BMW i, die für den Wandel der individuellen Mobilität steht und innerhalb der BMW Group eine zentrale Rolle als Zukunftswerkstatt und Innovationstreiber für das gesamte Unternehmen einnimmt.

„Die BMW Group strebt ständig danach, sich neu zu erfinden. Das ist zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie“, sagt Oliver Zipse, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG. „Der BMW iX bringt diesen Ansatz in besonders konzentrierter Form zum Ausdruck.“

Der BMW iX wird ab der zweiten Jahreshälfte 2021 als neues Technologie-Flaggschiff der BMW Group im BMW Werk Dingolfing produziert. In ihm konzentrieren sich die jüngsten Entwicklungen des Unternehmens auf den strategischen Innovationsfeldern Design, Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services. Darüber hinaus stehen Fahrzeugkonzept und Design des BMW iX im Zeichen eines ganzheitlichen Verständnisses von Nachhaltigkeit. Dies spiegelt sich unter anderem in optimierten Aerodynamik-Eigenschaften, intelligentem Leichtbau und einem umfassenden Einsatz von naturbelassenen Materialien und Recycling-Werkstoffen wider, die zu einer zukunftsweisenden Ausprägung von Luxus und zum umfassenden Wohlbefinden im Innenraum beitragen.

Herausragende Effizienz und hohe Reichweite dank BMW eDrive Technologie der fünften Generation.
Maximale Effizienz garantiert die fünfte Generation der BMW eDrive Technologie, die die beiden Elektromotoren, die Leistungselektronik, die Ladetechnologie und den Hochvoltspeicher umfasst. Der von der BMW Group entwickelte und in einem nachhaltigen Produktionsprozess ohne den Einsatz von kritischen Rohstoffen aus dem Bereich der sogenannten seltenen Erden gefertigte Antrieb wird nach letzten Berechnungen eine Höchstleistung von mehr als 370 kW/500 PS erzeugen und den BMW iX in weniger als 5,0 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.

Dabei ist das klare Ziel ein im Wettbewerbsumfeld herausragend niedriger kombinierter Stromverbrauch von weniger als 21 kWh je 100 Kilometer im Testzyklus WLTP. Mit einem Brutto-Energiegehalt von mehr als 100 kWh soll der Hochvoltspeicher der jüngsten Generation eine Reichweite von mehr als 600 Kilometern im WLTP-Zyklus ermöglichen. Dies entspricht mehr als 300 Meilen gemäß EPA Testzyklus FTP-75. (Bei allen Angaben über Fahrleistungen, Energieverbrauch und Reichweite handelt es sich um Prognosen auf Basis des bisherigen Entwicklungsstands des Fahrzeugs.)

Gleichstrom-Schnellladen: Mehr als 120 Kilometer zusätzliche Reichweite in zehn Minuten.
Die neue Ladetechnologie des BMW iX ermöglicht Gleichstrom-Schnellladen mit einer Leistung von bis zu 200 kW. Auf diese Weise kann die Batterie in weniger als 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent ihrer Gesamtkapazität aufgeladen werden. Außerdem lässt sich innerhalb von zehn Minuten genügend Energie einspeisen, um die Reichweite um mehr als 120 Kilometer zu erhöhen. Die für das Aufladen des Hochvoltspeichers von null auf 100 Prozent an einer Wallbox mit einer Leistung von 11 kW benötigte Zeitspanne beläuft sich auf weniger als elf Stunden.

Die Batterien des BMW iX sind als Bestandteil eines langfristigen Ressourcenkreislaufs konzipiert und ermöglichen eine besonders hohe Recyclingquote. Für die Produktion der Batteriezellen und des gesamten Hochvoltspeichers wird ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen genutzt.

Neuer Technologiebaukasten als Basis für weitere Fortschritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren.
Der neue, im BMW iX erstmals eingesetzte Technologiebaukasten bildet darüber hinaus die Basis für signifikante Fortschritte in den Bereichen automatisiertes Fahren und digitale Services. Beispielsweise ist die Rechenleistung auf die Verarbeitung eines im Vergleich zu bisherigen Modellen um das 20-fache gesteigerten Datenvolumens ausgerichtet. Dadurch können etwa doppelt so viele Daten der Fahrzeugsensorik verarbeitet werden wie bisher.

„Mit der Technologie des BMW iX setzen wir Maßstäbe in der Industrie: Der BMW iX hat mehr Rechenleistung zur Datenverarbeitung, leistungsfähigere Sensorik als die neuesten Fahrzeuge unseres aktuellen Portfolios, ist 5G-fähig, wird neue und verbesserte automatisierte Fahr- und Parkfunktionen erhalten und nutzt die leistungsstarke fünfte Generation unseres elektrischen Antriebs“, sagt Frank Weber, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Entwicklung.

Neues Design für ein neues Fahrerlebnis.
Der wegweisende Charakter des BMW iX kommt in seinem Design deutlich zum Ausdruck. Es stellt die Funktionalität des BMW iX als lokal emissionsfreies Automobil und Erlebnisraum für komfortable Mobilität im Alltag und auf Reisen in den Mittelpunkt. Daraus entsteht die Grundlage für ein neues Fahrerlebnis, das von Vertrautheit, Entspannung und Selbstbestimmung geprägt ist.

Im Exterieur des BMW iX werden die kraftvollen Proportionen eines großen SAV von BMW auf individuelle Weise neu interpretiert. In Länge und Breite ist der BMW iX mit dem BMW X5 vergleichbar, aufgrund der fließenden Dachlinie entspricht seine Höhe nahezu dem Wert des BMW X6, während sich die Größe seiner Räder am BMW X7 orientiert.

Der minimalistische Einsatz von Charakterlinien und die großzügig modellierten Flächen sorgen für eine souveräne Ausstrahlung. Die präzise Linienführung, die klare Struktur und die nahezu rechteckigen Konturen im Bereich der Radhäuser erzeugen den Eindruck eines monolithisch gestalteten Fahrzeugkörpers. Die reduzierte Formensprache lenkt die Aufmerksamkeit auf präzise ausgestaltete Details, die den hochwertigen Charakter, die Markenidentität und die optimierten Aerodynamik-Eigenschaften des BMW iX betonen.

Fahrzeugfront: Ausdrucksstarke, vertikale Niere als Intelligenzfläche.
Im Zentrum der Fahrzeugfront steht die ausdrucksstarke, vertikal ausgerichtete BMW Niere. Da der elektrische Antrieb des BMW iX nur eine geringe Kühlluftzufuhr erfordert, ist die BMW Niere vollständig geschlossen. Sie übernimmt stattdessen die digitale Funktion einer Intelligenzfläche. Kameratechnik, Radarfunktionen und weitere Sensorik sind fugenlos in die BMW Niere integriert und liegen hinter einer transparenten Fläche.

Die im Landshuter Leichtbau- und Technologiezentrum (LuTZ) der BMW Group entwickelte und dort auch produzierte Niere des BMW iX ist das mit hohem technologischem Aufwand gestaltete Sinnbild für intelligente Mobilität. Sie übernimmt die Rolle einer innovativen und multifunktionalen Hightech-Konstruktion für fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme, mit denen der BMW iX den Weg zum automatisierten Fahren ebnet.

Klar gestaltete Flächen, dezent integrierte Technologie.
Zu den weiteren Highlights im Exterieurdesign des BMW iX gehören die flachsten jemals bei einem Modell der BMW Group realisierten Scheinwerfer, die flächenbündig integrierten und per Tastendruck bedienbaren Türöffner, die rahmenlosen Seitenscheiben sowie die ohne Trennfugen über die gesamte Heckpartie ziehende Gepäckraumklappe und die ebenfalls extrem schmalen Heckleuchten.

Ebenso wie die BMW Niere, zahlreiche weitere unauffällig positionierte Kameras und Sensoren sowie die bündigen Türöffner sind auch der unter dem BMW Logo auf der Motorhaube befindliche Wischwasser-Einfüllstutzen und die in das BMW Logo auf der Gepäckraumklappe integrierte Rückfahrkamera Beispiele für das im Design des BMW iX umgesetzte Prinzip Shy Tech. Die Technologie bleibt im Hintergrund, ihre Funktionen treten nur im Moment der Benutzung in Erscheinung.

„Der BMW iX zeigt, wie wir neuen Technologien ein sehr modernes und emotionales Design geben können. Das Fahrzeug ist technologisch hochkomplex, in seiner Anmutung aber sehr klar und unkompliziert“, sagt Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. „Der BMW iX bietet einen mobilen Lebensraum, in dem der Mensch sich wohlfühlt und die Intelligenz des Fahrzeuges immer zur Verfügung steht, ohne sich aufzudrängen.“

Interieurdesign: Der Mensch im Mittelpunkt.
Großzügige Platzverhältnisse, ein hochwertiger Materialmix, neuentwickelte Sitze mit integrierten Kopfstützen und ein außergewöhnlich großes Panorama-Glasdach erzeugen auf allen fünf Plätzen im Interieur des BMW iX eine luxuriöse Lounge-Atmosphäre. Die komplett neuentwickelte Architektur im Innenraum des BMW iX ermöglicht die Darstellung einer klaren und unkomplizierten Funktionalität, die ganz auf die Bedürfnisse und Emotionen des Fahrers und seiner Mitreisenden ausgerichtet ist. Der durch das Antriebskonzept ermöglichte Verzicht auf einen Mitteltunnel unterstreicht das offene Raumgefühl und schafft zusätzliche Beinfreiheit auf den vorderen Plätzen und im Fond sowie Platz für Ablagen und eine Mittelkonsole, die wie ein hochwertiges Möbelstück gestaltet ist. Eine reduzierte Formensprache und klar strukturierte Flächen bringen die Großzügigkeit de Ambientes noch intensiver zur Geltung.

Alle Anzeigen und Bedienelemente sind auf das Wesentliche reduziert, sodass sich der Eindruck eines aufgeräumten, zur Entspannung einladenden Interieurs weiter verstärkt. Die Technologie des BMW iX wird intelligent eingesetzt und tritt nur dann in Erscheinung, wenn sie benötigt wird. Dadurch wird sie nicht als komplex empfunden, sondern ist intuitiv nutzbar. Das Interieurdesign vermittelt ein Gefühl der Sicherheit und Vertrautheit und schafft eine neue Art der Verbundenheit zwischen den Insassen und dem Fahrzeug. Das Prinzip der Shy Tech wird im Innenraum unter anderem durch unsichtbar integrierte Lautsprecher, filigrane Luftausströmer, beheizbare Oberflächen und den sehr homogen und nahezu unsichtbar in die Instrumententafel eingebetteten Projektor des BMW Head-Up Displays umgesetzt. Das hexagonale Lenkrad, ein Wippschalter zur Auswahl der Gangstufen und das BMW Curved Display als Bestandteil der nächsten Generation des BMW Operating Systems signalisieren auf Anhieb eine zukunftsweisende Form der Freude am Fahren.

Mehr Reichweite durch intelligenten Leichtbau und optimierte Aerodynamik-Eigenschaften.
Energieeffizienz und Reichweite des BMW iX profitieren von innovativen Lösungen in den Bereichen Leichtbau und Aerodynamik. Seine Karosseriestruktur mit Aluminium-Spaceframe und innovativem Carbon Cage führt zu einer extrem hohen Verwindungssteifigkeit zugunsten von Agilität und maximalem Insassenschutz bei einem gleichzeitig optimierten Gewicht. Der intelligente Materialmix, bei dem unterschiedliche Werkstoffe am jeweils idealen Ort ihre spezifischen Qualitäten zur Geltung bringen, ist einzigartig im Segment des BMW iX. Er trägt gemeinsam mit den sehr guten Aerodynamik-Eigenschaften dazu bei, dass der BMW iX ein auffallend ruhiges und entspanntes Fahrverhalten an den Tag legt und zugleich ebenso spontan wie präzise auf jede Bewegung von Fahrpedal und Lenkrad reagiert.

Die konsequente Nutzung von Vorteilen, die sich aus dem rein elektrischen Antrieb ergeben, und eine besonders umfassende Umsetzung bereits bewährter Maßnahmen in den Bereichen Fahrzeugfront, Unterboden, Räder und Heck verhilft dem BMW iX zu optimierten Aerodynamik-Eigenschaften, die sich sowohl auf die Fahrleistungen als auch auf die Reichweite des rein elektrisch angetriebenen SAV positiv auswirken. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert (CW-Wert) von lediglich 0,25 weist der BMW iX in seinem Fahrzeugsegment herausragend günstige Aerodynamik-Eigenschaften auf.

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW iX:
Stromverbrauch kombiniert: < 21 kWh/100km im Testzyklus WLTP*; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.


*Angaben zu Fahrleistungen, Energieverbrauch und Reichweite sind vorläufig und beruhen auf Prognosen.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

19.11.2020. Here you can see the on demand broadcast of the World Premiere of the new BMW S 1000 R and BMW G 310 R.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden