Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Bekanntgabe der BMW Art Journey Shortlist 2021. Julien Creuzet, Kelvin Kyung Kun Park and Alice Wang sind nominiert.

Anlässlich der diesjährigen Art Basel in Hongkong setzen Art Basel und BMW ihre gemeinsame Initiative zur Förderung junger Nachwuchskünstler fort und verkünden die Shortlist für die nächste BMW Art Journey. Als „mobiles Atelier“ ermöglicht die BMW Art Journey Künstlerinnen und Künstlern eine kreative Recherchereise an einen Ort ihrer Wahl, um dort neue Ideen und Projekte zu entwickeln und zu verwirklichen.

Unternehmen
·
Kultur
 

Pressekontakt.

Thomas Girst
BMW Group

Tel: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-10881

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 276,89 KB)
  
Photos(40x, 125,76 MB)

Passende Links.

Hongkong. Anlässlich der diesjährigen Art Basel in Hongkong setzen Art Basel und BMW ihre gemeinsame Initiative zur Förderung junger Nachwuchskünstler fort und verkünden die Shortlist für die nächste BMW Art Journey. Als „mobiles Atelier“ ermöglicht die BMW Art Journey Künstlerinnen und Künstlern eine kreative Recherchereise an einen Ort ihrer Wahl, um dort neue Ideen und Projekte zu entwickeln und zu verwirklichen. Die Initiative ist Teil des weltweiten Kulturengagements der BMW Group, das in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen feiert. Mit Fokus in den Bereichen moderne und zeitgenössische Kunst, klassische Musik, Jazz und Sound sowie Architektur und Design ist die BMW Group in der internationalen Kulturwelt fest etabliert.

Die Shortlist der BMW Art Journey 2021 wurde heute im BMW Wanchai Showroom in Hongkong verkündet:

Julien Creuzet
Geboren 1986; lebt und arbeitet in Montreuil; vertreten durch High Art, Paris.

Kelvin Kyung Kun Park
Geboren 1978; lebt und arbeitet in Seoul; vertreten durch Vanguard Gallery, Shanghai.

Alice Wang
Geboren 1983; lebt und arbeitet in Los Angeles und Shanghai; vertreten durch Capsule Shanghai.

Aufgrund der anhaltenden Pandemiemaßnahmen wählte die Jury die Shortlist in einem digitalen Prozess aus. Künstlerinnen und Künstler und ihre Galerien waren dazu eingeladen, ihre Bewerbung digital mit einem kurzen Video, das ihre Arbeitsweisen zeigt, einzureichen. Seit 2020 wurde der Kreis derer, die sich für die Initiative bewerben können, erweitert. So sind nicht mehr nur junge und etablierte Künstlerinnen und Künstler angesprochen, die von Galerien im Discoveries Sektor der Art Basel in Hongkong präsentiert werden, sondern auch diejenigen, die von ausstellenden Galerien vertreten werden, welche vor maximal zehn Jahren gegründet wurden.

Die Nominierten sind nun dazu eingeladen, ihre Reisevorschläge zu entwickeln und einzureichen. Der Gewinner wird im Sommer 2021 bekannt gegeben.

Zur internationalen Jury zählen Claire Hsu, Direktorin Asia Art Archive, Hongkong; Matthias Mühling, Direktor Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München; Patrizia Sandretto Re Rebaudengo, Präsidentin Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, Turin; Philip Tinari, Direktor UCCA Center for Contemporary Art, Peking; und Samson Young, Künstler und Gewinner der ersten BMW Art Journey. 

„Wir sind tief beeindruckt von den eingegangenen Bewerbungen und den Künstlern, die wir schließlich ausgewählt haben. Die Künstler unterscheiden sich hinsichtlich ihres Schaffens, ihrer Forschungsarbeit sowie Ausdrucksweise sehr voneinander, was zum Facettenreichtum der gesamten Gruppe beiträgt. Mit ihren vielfältigen Perspektiven und Arbeitsweisen erweitern sie den künstlerischen Horizont der BMW Art Journey“, so die Jury einstimmig.

„Der in Paris lebende französisch-karibische Künstler Julien Creuzet bewegt sich zwischen verschiedenen Genres und Kulturen. In seiner hybriden künstlerischen Praxis arbeitet er mit Film und Animation, Musik, Poesie und Skulptur und untersucht anhand vielschichtiger Assemblagen unterschiedliche Arten kulturellen Erbes. Creuzets Blick auf die Geschichte und verschiedenen Regionen der Erde sowie auf unbedeutende oder vergessene Erzählungen ist ein wichtiger Baustein für den Aufbau neuer Gesellschaftsbilder. Der aus Südkorea stammende Kelvin Kyung Kun Park beschäftigt sich in seiner interdisziplinären Arbeit mit Konzepten der Gegenüberstellung wie Individuum versus Gemeinschaft oder auch Natur versus Konditionierung – Themen, die im Hinblick auf eine Forschungsreise durch verschiedene Epochen und Kulturen großes Potential bergen. Seine Videos, Performances und Fotografien untersuchen die grundlegenden Strukturen des jeweiligen Mediums sowie die unserer heutigen Gesellschaft. Alice Wang lebt und arbeitet in Shanghai und Los Angeles. Ihre Skulpturen und Filme laden auf epische Reisen durch Raum, Zeit und Materialen ein und helfen, unseren Platz im Universum zu verstehen. Jedes ihrer Werke erzählt eine eigene surreale und erhabene Geschichte und fordert die Betrachter dazu auf, das Gesehene zu hinterfragen und zwischen Wahrheit und Fiktion zu unterscheiden“, so die Jury.

Arbeiten der diesjährigen Shortlist Nominierten werden nach der Bekanntgabe in einem virtuellen Showroom auf der digitalen Plattform der Messe „Art Basel Live: Hong Kong“ gezeigt. Als offizieller Partner zeigt BMW in einem virtuellen Partner-Raum von „Art Basel Live: Hong Kong“ zudem Arbeiten und Dokumentationen bisheriger Preisträger der BMW Art Journey.

Zu den bisherigen Gewinnerinnen und Gewinnern der BMW Art Journey zählen: Klang- und Performance Künstler Samson Young (vertreten durch a.m. Space, Hongkong, auf der Art Basel Hongkong 2015), die deutschen Videokünstler Henning Fehr und Philipp Rühr (vertreten durch Galerie Max Mayer, Düsseldorf, auf der Art Basel Miami Beach 2015), die britische Künstlerin Abigail Reynolds (vertreten durch Rokeby, London, auf der Art Basel Hongkong 2016), sowie Max Hooper Schneider (vertreten durch High Art, Paris, auf der Art Basel Miami Beach 2016), Astha Butail (vertreten durch GALLERYSKE, Neu Dehli, Bagalore, auf der Art Basel Hongkong 2017), Jamal Cyrus (vertreten durch Inman Gallery, Houston, auf der Art Basel Miami Beach in 2017), Zac Langdon-Pole (vertreten durch Michael Lett, Auckland, auf der Art Basel Hongkong 2018) und Lu Yang (vertreten durch Société, Berlin, auf der Art Basel in Hongkong 2019) und Leelee Chan (vertreten durch Capsule Shanghai auf der Art Basel in Hongkong 2021).

Die BMW Art Journey 2021 wird in einer Publikation dokumentiert und kann in digitalen und sozialen Medien verfolgt werden. Weitere Informationen und Pressematerialien zu den Künstlerinnen und Künstlern der BMW Art Journey und ihren Projekten finden Sie auch unter: www.bmw-art-journey.com/press

Während der diesjährigen Art Basel in Hongkong zeigt der BMW Wanchai Showroom noch bis zum 23. Mai eine Dokumentation von Leelee Chan (Capsule Shanghai), BMW Art Journey Preisträgerin 2020, und ihrem Projekt „Tokens from Time“. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des BMW Group Kulturengagements werden dort außerdem Miniaturen der BMW Art Car Collection sowie Beiträge und Hintergrundinformationen zum Jubiläum präsentiert. Für den Besuch der Ausstellung, melden Sie sich bitte hier an.

Als globaler Partner der Art Basel unterstützt BMW seit vielen Jahren auch die Messen in Basel und in Miami Beach.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Prof. Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-24753
E-Mail: Thomas.Girst@bmwgroup.com

www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de

Sarah Degen
Art Basel
Senior Media Relations Manager
Telefon: +41-58-206-2706
E-Mail: press@artbasel.com

 

Über Julien Creuzet (vertreten durch High Art, Paris)
Julien Creuzet (geb. 1986) lebt und arbeitet in Montreuil, Frankreich. In seinen Arbeiten erschafft er vielgestaltige Werke, die Poesie, Musik, Skulptur, Assemblage, Film und Animation umfassen. Indem Creuzet mit seinen Arbeiten transozeanische und postkolonialistische Transaktionen hervorruft und diese in Verbindung zu unterschiedlichen Zeitebenen setzt, stellt er dabei seine eigene Herkunftsgeschichte in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in den Mittelpunkt seines Schaffens. Allgemeine Narrative und kulturelle Reduktionen umgehend, wirft er wiederholt Schlaglichter auf Anachronismen und gesellschaftliche Realitäten und entwickelt daraus irreduzible Objekte. Zu seinen jüngsten Einzelausstellungen gehören Camden Arts Center, London (kommend), Palais de Tokyo und Fondation d'entreprise Pernod Ricard, Paris. Darüber hinaus waren seine Arbeiten in verschiedenen Gruppenausstellungen vertreten, darunter bei Manifesta 13, Marseilles, im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt, Musée d’Art Moderne de Paris und Centre Pompidou, Paris. Creuzet ist für den Marcel-Duchamp-Preis 2021 nominiert.

Über Kelvin Kyung Kun Park (vertreten durch Vanguard Gallery, Shanghai)
Kelvin Kyung Kun Park (geb. 1978) lebt und arbeitet in Seoul, Korea. Der preisgekrönte Filmemacher und bildende Künstler arbeitet hauptsächlich in den Bereichen Film und Video sowie Fotografie und Installationen. Für seine Arbeiten lässt er sich häufig von kulturell bedingten Ängsten, Mythen und Erzählungen inspirieren, die im Zusammenspiel die Identität Südkoreas bilden. Sein erster Spielfilm „Cheonggyecheon Medley“ aus dem Jahr 2010 wurde an vielen internationalen Spielstätten gezeigt, darunter die internationalen Filmfestspiele in Berlin und das Filmfestival Los Angeles. Kun Parks zweiter Film „A Dream of Iron“ feierte im Jahr 2014 ebenfalls auf der Berlinale Premiere. Der Film gewann den NETPAC-Preis und wurde im Anschluss im Museum für Moderne Kunst in New York gezeigt. 2018 gewann der Künstler den BIFF-Mecenat-Preis und wurde im Jahr darauf für „DOK Leipzig 2019“ nominiert. Seine Arbeiten wurden in verschiedenen Einzelausstellungen gezeigt, darunter im Shanghai Museum of Glass, in der Sin Ricoh Gallery und der Gallery Hyundai, beide in Seoul. Seine Arbeiten waren außerdem in zahlreichen Gruppenausstellungen vertreten, darunter im Nam June Paik Art Center, Seoul; auf der Busan Biennale 2018, Korea; im Buk Seoul Museum of Art, Seoul und im National Museum of Modern and Contemporary Art, Seoul.

Über Alice Wang (vertreten durch Capsule Shanghai)
Alice Wang (geb. 1983) lebt und arbeitet in Los Angeles und Shanghai. In ihrer künstlerischen Praxis arbeitet sie im Schnittfeld von Film und Skulptur – zwei eigenständige, sich jedoch ähnelnde Disziplinen, wobei das eine Medium das andere aus dem Gleichgewicht bringt. In den letzten Jahren gründet Alice Wangs Schaffen auf dem Mantra, dass der Planet Erde auf die Sonne zustürzt und diese nur knapp verfehlt. Im Zusammenspiel aus Physik, Geologie, Astronomie, Ökologie und Phänomenologie sowie fernöstlicher Metaphysik, die die Künstlerin mit ihrer Meditations- und Yogapraxis verbindet, untersucht Wang ontologische Fragen des Seins bildhauerisch. Dabei verfolgt sie einen materiellen und konzeptionellen Ansatz. Bisher war Alice Wang mit Einzelausstellungen bei Capsule Shanghai und im 18th Street Arts Center, Los Angeles vertreten. Zudem wurden ihre Arbeiten bei zahlreichen Gruppenausstellungen, Vorführungen und Performances gezeigt, darunter bei K11 Art Foundation, Hongkong; dem Museum für Moderne Kunst, Moskau; bei Taikang Space, Peking und dem Hammer Museum, Los Angeles. Sie ist Assistenzprofessorin für Kunst an der New York University in Shanghai und Mitorganisatorin von „The Magic Hour“, einer Ausstellungsplattform in der kalifornischen Mojave-Wüste.

Über Art Basel
Art Basel wurde 1970 von Galeristen aus Basel gegründet und veranstaltet heute die bedeutendsten Kunstmessen für Moderne und zeitgenössische Kunst mit Messen in Basel, Miami Beach und Hongkong. Jede Messe wird durch die Gastgeberstadt und -region geprägt und ist somit einzigartig. Das spiegelt sich auch in der Liste der teilnehmenden Galerien, den ausgestellten Werken und dem Rahmenprogramm wider, das für jede Auflage in Zusammenarbeit mit den Institutionen vor Ort erstellt wird. Das Engagement von Art Basel hat sich über die Kunstmessen hinaus durch neue digitale Plattformen wie Art Basels Online Viewing Rooms und neue Initiativen wie The Art Basel and UBS Global Art Market Report und The BMW Art Journey erweitert. Globaler Medien Partner der Art Basel ist The Financial Times. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte artbasel.com.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

UNSER NEUES VOLLELEKTRISCHES TRIO.

01. Juni 2021. Sehen Sie hier den Webast vom Event "Unser neues vollelektrisches Trio: BMW iX, BMW i4 und das erste vollelektrische BMW M Modell".

 

Zur Streaming Website

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden