Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Die BMW Group wird Global Partner der Bayerischen Staatsoper. Ausbau der Partnerschaft als Beitrag zu sozialer Verantwortung mit neuen Impulsen für das prestigeträchtige Münchner Opernhaus.

Im Jubiläumsjahr des 50-jährigen Kulturengagements der BMW Group verstärkt das Unternehmen die Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper und wird exklusiver Global Partner. Seit 1997 verbinden den Automobilhersteller und das Opernhaus eine erfolgreiche Partnerschaft. Zum 25-jährigen Jubiläum wird man neben bewährten gemeinsamen Formaten wie Oper für alle vor allem im Digitalbereich miteinander ein breiteres Publikum erschließen.

Unternehmen
·
Kultur
 

Pressekontakt.

Nicole Stempinsky
BMW Group

Tel: +49-89-382-51584
Fax: +49-89-382-28567

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 206,42 KB)
  
Photos(8x, 47,95 MB)
  
Videos(1x, 903,5 MB)

Passende Links.

München. Im Jubiläumsjahr des 50-jährigen Kulturengagements der BMW Group verstärkt das Unternehmen die Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper und wird exklusiver Global Partner. Seit 1997 verbinden den Automobilhersteller und das Opernhaus eine erfolgreiche Partnerschaft. Zum 25-jährigen Jubiläum und mit Serge Dorny als designiertem Intendanten sowie Vladimir Jurowski als designiertem Generalmusikdirektor wird man neben bewährten gemeinsamen Formaten wie Oper für alle vor allem im Digitalbereich miteinander ein breiteres Publikum für das international renommierte Opernhaus erschließen. Die BMW Group setzt damit gerade in den herausfordernden Zeiten der Pandemie ein wichtiges Zeichen als Corporate Citizen und leistet einen Beitrag zu sozialer Verantwortung.

Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine über 350 Jahre währende Geschichte von Oper und Ballett zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich über 400 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei.

Im Rahmen von Oper für alle ermöglicht BMW seit 1997 die jährliche Live-Übertragung einer Oper sowie das Open-Air-Konzert mit dem Bayerischen Staatsorchester. Durch die Verlagerung der Veranstaltungen ins Freie wird die Hemmschwelle vor der Hochkultur genommen und Oper sowie klassische Musik einem neuen Publikum eröffnet. Dank BMW ist der Eintritt dabei immer kostenfrei.

Als Global Partner wird BMW zum größten und bedeutendsten Partner der Bayerischen Staatsoper. Gemeinsam mit dem designierten Staatsintendanten Serge Dorny sowie dem designierten Generalmusikdirektor Vladimir Jurowski wird das Opernhaus ab der Spielzeit 2021/2022 neue Impulse erleben und dem Münchener sowie internationalen Publikum offene Türen und moderne Perspektivwechsel anbieten.

Serge Dorny, designierter Intendant der Bayerischen Staatsoper: „Es freut mich außerordentlich, dass die schon seit Jahren bestehende Partnerschaft zwischen BMW und der Bayerischen Staatsoper nun noch weiter intensiviert wird. Das ist in herausfordernden Zeiten nicht selbstverständlich! Als neuer Intendant der Bayerischen Staatsoper ist es mir wichtig, die Schönheit und Exzellenz, die wir auf der Bühne zeigen zu teilen. Ich möchte den Stellenwert der Oper in der Gesellschaft erhöhen, unsere Türen weit öffnen und vielfältiger präsent sein. Gemeinsam mit BMW werden wir Tradition und Innovation weiter verbinden, die Möglichkeiten der Digitalisierung und der sozialen Medien als eine neue Bühne nutzen und so ein noch diverseres Publikum für die Oper der Zukunft begeistern. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektorin: „Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass wir nicht nur auf eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit der Bayerischen Staatsoper blicken, sondern die Zusammenarbeit als Global Partner ausbauen. Gemeinsam mit Serge Dorny und Vladimir Jurowski begrüßen wir in München neue und frische Ideen. Kooperationen der BMW Group in Kunst und Kultur sind essentieller Bestandteil sozialer Verantwortung und für uns als Corporate Citizen selbstverständlich. In dem Sinne freue ich mich, dass wir mit der Bayerischen Staatsoper und unseren Formaten und Projekten gemeinsam den nächsten Schritt gen Zukunft gehen.“

Unter dem Hashtag #BMWOPERANEXT initiiert die BMW Group mit ihren Partnern aus der Welt der klassischen Musik Projekte, die die Digitalisierung als Kernkompetenz der BMW Group sowie ihr globales Netzwerk aus Experten nutzen, um so neue Blickwinkel zu eröffnen. Die Initiative bewährt sich bereits seit 2018 in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.

Seit 50 Jahren engagiert sich die BMW Group in aller Welt und nimmt gesellschaftliche Verantwortung auch im Bereich der Kultur wahr. Mit über 100 langfristigen Initiativen in der modernen und zeitgenössischen Kunst, in der klassischen Musik, im Jazz und im Sound sowie in Architektur und Design ist die Kulturförderung fest etabliert. Im Musikbereich ist das Engagement ebenso vielseitig wie nachhaltig und reicht von Kammerkonzerten zeitgenössischer Musik über groß angelegte Programme für kulturelle Bildung und Musikvermittlung bis hin zu Open-Air-Konzerten mit renommierten Opernhäusern und Orchestern. Oper für alle ist Teil einer Reihe von Open-Air-Konzerten, die die BMW Group auch in Berlin, London und Moskau ausrichtet und so Hundertausenden ermöglicht, erstklassige Musikprogramme in entspannter Atmosphäre zu genießen.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Nicole Stempinsky
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Telefon: +49 151 174 177 25
E-Mail: Nicole.Stempinsky@bmw.de

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland
E-Mail: presse@bmwgroup.com

Michael Wuerges
Bayerische Staatsoper
Direktor für Strategische Kommunikation, Presse
E-Mail: Michael.Wuerges@staatsoper.de

 

Über Serge Dorny
Serge Dornys Karriere begann 1983 in Brüssel, wo er im Dramaturgenteam des Théâtre de la Monnaie, das von Gerard Mortier geleitet wurde, tätig war. 1987 wechselte er als Künstlerischer Leiter zum Festival von Flandern. Er lud berühmte Orchester und Dirigenten am Anfang ihrer Karriere ein, wie Valery Gergiev, Esa-Pekka Salonen, Ivan Fischer oder Simon Rattle. 1995 ging er nach London, um dort als Generaldirektor und künstlerischer Leiter des London Philharmonic Orchestras zu wirken - er ernannte Kurt Masur zum Chefdirigenten und Vladimir Jurowski zum ersten Gastdirigenten. Seit seiner Ernennung zum Generaldirektor der Opéra national de Lyon im Jahr 2003 machte er sich durch eine innovative Spielplangestaltung einen Namen. 2017 wurde die Opéra national de Lyon von den International Opera Awards der britischen Presse zum „Opernhaus des Jahres“ und von der deutschsprachigen Presse unter der Schirmherrschaft der Zeitschrift Opernwelt zum „Opernhaus des Jahres“ gekürt. Ab Herbst 2021 ist er Staatsintendant der Bayerischen Staatsoper.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

UNSER NEUES VOLLELEKTRISCHES TRIO.

01. Juni 2021. Sehen Sie hier den Webast vom Event "Unser neues vollelektrisches Trio: BMW iX, BMW i4 und das erste vollelektrische BMW M Modell".

 

Zur Streaming Website

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden