Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Beliebter Arbeitgeber: BMW Group ist spitze

BMW Group ist attraktivster Arbeitgeber +++ zum zehnten Mal in Folge auf Platz 1 des Trendence Professionals-Barometer +++ Siegerplatz steht für Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit in Zeiten des Wandels +++ Gesucht: Talente in Zukunftsfeldern +++

Unternehmen
·
Soziales
·
Nachhaltigkeit
·
Personalwesen
 

Pressekontakt.

Angela Konert
BMW Group

Tel: +49-89-382-50591

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~123,46 KB)
  
Photos(1x, ~341 KB)

München. Die BMW Group kann sich erneut als beliebtester Arbeitgeber positionieren. Bereits zum zehnten Mal wurde das Unternehmen von berufserfahrenen Akademikerinnen und Akademikern zum attraktivsten Arbeitgeber im Trendence Professionals-Barometer gewählt. Die Trendence Institut GmbH, ein unabhängiges Beratungs- und Marktforschungsunternehmen, hatte über 25.000. berufserfahrene Akademikerinnen und Akademikern in Deutschland befragt.

„In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders über diesen 1. Platz, denn wir stehen im zehnten Jahr in Folge an der Spitze. Ein herzliches Dankeschön an die befragten Professionals für ihre Stimme“, sagt Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektorin. „Entscheidend ist für uns, was hinter diesem 1. Platz steht: die BMW Group kann sich langfristig als glaubwürdiger und verlässlicher Arbeitgeber positionieren. Wir nehmen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit auf die Reise der digitalen und kulturellen Transformation, entwickeln Zukunftskompetenzen und rekrutieren aktiv neue Talente. Der 1. Platz ist für uns ein Ansporn, genau diesen Weg weiterzugehen.“

Auch bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern punktet die BMW Group als attraktiver Arbeitgeber: In der letzten weltweiten Mitarbeiterbefragung gaben 88 Prozent der Befragten an, stolz zu sein, bei der BMW Group zu arbeiten.

Mobilität der Zukunft begeistert

Es ist ein ganzes Bündel an Perspektiven, das die BMW Group Talenten bietet und zum attraktivsten Arbeitgeber macht. Mit an vorderster Stelle stehen faszinierende Produkte, die nicht nur virtuell, sondern greifbar und auf der Straße sichtbar sind. Die individuelle Mobilität in die Zukunft zu führen, Hand in Hand mit einer auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ausgelegten Unternehmensstrategie, ist eine komplexe Aufgabe, die mit spannenden, zukunftsorientierten Arbeitsplätzen einhergeht. Klimaschutz und Nachhaltigkeit bewegen junge Menschen - und die BMW Group. Bei der BMW Group können Arbeitnehmer ihre Ideen einbringen und zukünftige Innovationen realisieren.

Modernes Umfeld und agile Arbeitsweisen

Die Mobilität der Zukunft entsteht bei der BMW Group in einem modernen Arbeitsumfeld, in internationalen Teams, mit agilen Arbeitsweisen. Mobilarbeit ist bereits seit 2013 bei der BMW Group verankert und gelebte Praxis. Zusammenarbeitsmodelle sind flexibel und vielfältig und folgen der Prämisse, stets das bestmögliche Ergebnis im Team zu erzielen. Mit der Erweiterung des Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) in München hat die BMW Group im vergangenen Jahr ihren weltweit größten Tech Campus eröffnet. In einem Umfeld, das schnelle Kommunikation, kurze Wege und themenübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht, können sich hier Potenziale entfalten und Innovationen entstehen.

Vielfältige Karrieremodelle

Gleichzeitig bieten Arbeitsmodelle wie die Expertenkarriere eine attraktive Alternative zur klassischen Führungslaufbahn. Mit dem Modell fördert die BMW Group Fachtalente, die ihre  Schlüsselkompetenzen vertiefen können, ohne zwingend Führungsverantwortung zu übernehmen. Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein wichtiger Aspekt bei der Jobsuche. Die BMW Group bietet etwa mit Joint Leadership Führungskräften die Möglichkeit, sich eine disziplinarische Aufgabe in einem Tandem zu teilen. Denn Vielfalt trägt zum Erfolg des Unternehmens bei und hilft dem Unternehmen, Talente zu gewinnen.

Größte Weiterbildungsoffensive der Unternehmensgeschichte

Der erneute 1. Platz beim Trendence Professionals-Barometer treibt die BMW Group weiter an. Das Unternehmen befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess: Bis zum Jahr 2023 will die BMW Group ein Portfolio von 25 elektrisch angetriebenen Fahrzeugen auf den Markt bringen. In den nächsten zehn Jahren werden insgesamt mehr als zehn Millionen vollelektrifizierte Fahrzeuge der BMW Group auf den Straßen unterwegs sein. Das gelingt nur über einen massiven Ausbau der Elektromobilität und der Digitalisierung durch alle Geschäftsprozesse. Dafür benötigt das Unternehmen hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell hat die BMW Group die größte Weiterbildungsoffensive der Konzerngeschichte in Gang gesetzt. Etwa 75.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bauen Kompetenzen in diesen Zukunftsfeldern auf und können so die Transformation mitgestalten.

Geöffnete Türen für Talente

Gleichzeitig holt sich die BMW Group neue Ideen von außen und rekrutiert neue Talente in Zukunftsfeldern: Für den Ausbildungsbeginn 2022 sind erneut 1.200 Plätze für Auszubildende und Studierende in dualen Studiengängen in Deutschland ausgeschrieben. Aktuell besonders gesucht werden Experten in den Zukunftsfeldern wie Batterieforschung, Softwareentwicklung oder Cyber Security Engineering.

„Wenn wir genau darauf schauen, was die jungen Akademikerinnen und Akademiker an ihrem Arbeitgeber schätzen, dann steht ganz vorne die Wertschätzung der eigenen Arbeit, gefolgt vom Zusammenhalt unter Kollegen. Die BMW Group liegt hier ganz weit vorne, das zeigt das Professionals-Barometer. Mensch sein und gleichzeitig in einem Hightech-Arbeitsumfeld die individuelle Mobilität der Zukunft zu entwickeln, findet bei uns unter einem Dach statt“, sagt Ilka Horstmeier.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskommunikation

Angela Konert, BMW Group, Sprecherin Personal

Telefon: +49-89-382-50591, angela.konert@bmw.de

Markus Sagemann, BMW Group, Leiter Kommunikation Personal, Corporate Citizenship

Telefon: +49-89-382-68796, markus.sagemann@bmw.de

Die BMW Group

Die BMW Group Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf 5,222 Mrd. €, der Umsatz auf 98,990 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen weltweit 120.726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

IAA MOBILITY 2021.

Here you can see our on demand webcasts from the IAA Mobility 2021, with the BMW Group Keynote, the Analyst and Investor Evening Event and the discussion forum "The car as the engine of the circular economy?".

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden